2013 (Juli – Dezember)

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=1076

19.12.2013

D-Junioren mit neuen Aufwärm-Pullis

Als wäre es schon Weihnachten … Nicht nur unsere C-Junioren (wir berichteten), sondern auch unser D-Jugend-Team wurde bereits vor Heiligabend reich beschenkt. Die Firma Getränke Krell aus Plittersdorf stellte dem Team neue Warm-Mach-Pullis bereit! Die Jugendabteilung bedankt sich herzlich für diese Spende!

Das Bild zeigt unsere Jugendmannschaft in ihren neuen Warmlaufpullis.

Das Bild zeigt unsere Jugendmannschaft in ihren neuen Warmlauf-Pullis.

Vorbereitungsplan der zweiten Mannschaft

Am 1. Februar 2014 startet unsere erfolgreiche zweite Mannschaft ihre Vorbereitung auf die Rückrunde. Neben Trainingsspielen gegen Weitenung, Steinmauern, Rotenfels, Rauental und Würmersheim hat Trainer Baumstark wieder ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm zusammengestellt. Den detaillierten Vorbereitungsplan kann man an dieser Stelle einsehen.

Neuzugänge zur Winterpause

Zur Rückrunde verstärkt sich der FV Plittersdorf mit folgenden Spielern: Eric Ze, Dennis N’Delly (beide VfB Gaggenau) und Erhan Karasu (Türkiyemspor Selbach). Wir heißen alle Neuzugänge herzlich willkommen und wünschen ihnen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Rückrunde.

17.12.2013

Erfolgreiche Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in der Altrheinhalle in Plittersdorf

Auch die Jugendabteilung verabschiedet sich in die kurze Weihnachtspause! Einen Rückblick auf die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in der Altrheinhalle sowie den „Budenzauber in der Altrheinhalle“ im Jahr 2014 gibt es auf den Jugendseiten.

2013-46

C-Junioren der SG Plittersdorf in neuen Trikots

Die C-Jugend der SG Plittersdorf bestreitet seit neuestem ihre Spiele in neuen Trikots. Diese wurden von der Firma Werner Stupfel – Heizung-Sanitär-Klima aus Plittersdorf gesponsert. Die Jugendabteilung bedankt sich recht herzlich für die Spende. Unser Bild zeigt die Mannschaft mit den neuen Trikots, in denen sie am vergangenen Wochenende souverän den ersten Platz bei der Vorrunde der Hallenmeisterschaften belegte.

2013-45

14.12.2013

Hallenturniere der ersten Mannschaft

Die erste Mannschaft nimmt in der Winterpause traditionell wieder an Hallenturnieren in der Region teil. Bereits am Sonntag, den 05.01.2014, finden in der Niederbühler Sporthalle die Rastatter Stadtmeisterschaften statt. Hier trifft man in der Gruppe A auf die SG RSC/DJK (11.00 Uhr), den SC Wintersdorf (12.45 Uhr) und den FV Ottersdorf (14.15 Uhr). Die Endrunde mit Finals und Halbfinals werden ab 15.30 Uhr ausgetragen.

Vertreten ist man ebenfalls beim Mitternachtsturnier der SG RSC/DJK Rastatt. Hier trifft das Hallen-Team des FVP auf die Mannschaft des TuS Hügelsheim (17:58 Uhr), den OSV Rastatt (21:47 Uhr) und den Gastgeber (19:37 Uhr). Die Veranstaltung findet am Freitag, den 10.01.2014, statt.

Für den traditionellen Abschluss der Hallensaison, den BT-WO-Mittelbaden-Cup, ist der FVP als Landesligist in diesem Jahr bereits vorqualifiziert. Das Turnier findet in diesem Jahr am Sonntag, den 26.01.2014 in der Gaggenauer Traischbachhalle statt und wird vom FV Hörden veranstaltet.

08.12.2013

Wintervorbereitung der ersten Mannschaft (Update vom 09.12.2013)

Für etwas mehr als zwei Monate verabschiedet sich die erste Mannschaft nun in die Winterpause, bevor am 10.02.2014 die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt. In dieser stehen zahlreiche Testspiele an: Steinmauern, Würmersheim, Neureut, Ötigheim, Muggensturm und Au am Rhein sollen die Gegner sein. Bereits am 08.03.2014 (15.30 Uhr) findet das Nachholspiel gegen den Lahrer FV im Binsenfeld statt, bevor am 15.03.2014 mit einem Heimspiel gegen den SC Hofstetten der offizielle Landesliga-Auftakt ansteht.

Den kompletten Vorbereitungsplan kann man hier als PDF herunterladen. Über die Teilnahmen an den verschiedenen Hallenturnieren werden wir an dieser Stelle ebenfalls in Kürze informieren.

07.12.2013

Erste verabschiedet sich mit Punktgewinn in die Winterpause

SV Mörsch – FV Plittersdorf  1:1

Spielerisch wenig hochklassig, aber spannend und emotional bis zur allerletzten Minute war das Kellerduell zwischen Mörsch und Plittersdorf. Nachdem die Gastgeber in den ersten 10 Minuten mächtig Dampf machten, konnte sich der FVP in der Folgezeit immer mehr aus der Umklammerung des Heimteams lösen. Zwingende Torchancen waren auf beiden Seiten jedoch kaum zu verzeichnen und so ging man mit einem gerechten 0:0-Unentschieden in die Halbzeit.

Nach der Pause legten beide Teams jegliche Vorsicht ab und drängten auf den Führungstreffer. Vor allem die Rieder Germanen hatten nun immer wieder Chancen, die zum Teil durch unverständliche Abseitsentscheidungen der Schiedsrichter-Assistenten oder den sehr gut haltenden Mörscher Torhüter zu nichte gemacht wurden. Dabei spielte der Fleck-Elf natürlich auch in die Karten, dass sich Mörsch in der 60. Minute (Tätlichkeit an Heiko Bergmaier) und in der 80. Minute (Gelb-Rot) selbst dezimierte. Trotzdem waren sie weiterhin durch Konter gefährlich und so kam es wie es kommen musste – der Drittletzte erzielte in der 80. Minute mit einem direkt verwandelten Freistoß den 1:0-Führungstreffer. Die Rieder Elf ließ die Köpfe jedoch nicht hängen, zeigte Moral und konnte durch den kurz zuvor eingewechselten Sebastian Beck den verdienten Ausgleich erzielen. Mörsch rettete das Ergebnis im Anschluss clever über die Zeit, so dass es schließlich bei einer gerechten Punkteteilung blieb, die im Abstiegskampf keinem so richtig weiter hilft.

Zahlreiche Unterbrechungen, gelbe und rote Karten und viele Emotionen auf und neben dem Platz gab es beim Kellerduell zwischen Mörsch und Plittersdorf.

Zahlreiche Unterbrechungen, gelbe und rote Karten und viele Emotionen auf und neben dem Platz gab es beim Kellerduell zwischen Mörsch und Plittersdorf.

04.12.2013

A-Jugend mit erfolgreicher Hinrunde – DJ-Andi spendet Trikot-Satz

Einen ausführlichen Bericht zur Vorrunde der A-Junioren der Spielgemeinschaft Steinmauern/Plittersdorf gibt es bei den Junioren-News.

26.11.2013

Rieder Rumpfelf mit 3 Auswärtstoren, aber ohne Punkte!

SV Niederschopfheim – FV Plittersdorf 6:3

Die Mannschaft von Trainer Martin Fleck war von Anfang an gut im Spiel und mit dem Gastgeber SV Niederschopfheim auf Augenhöhe. Dann wurde innerhalb von 10 Minuten die ganze Leistung der ersten 35 Minuten der ersten Halbzeit zu Nichte gemacht. Innerhalb von 10 Minuten bekam der FVP drei Gegentore. War das Spiel bis zur 35. Minute noch ordentlich, umso schlimmer war es nach dem 1:0-Führungstreffer der Gastgeber. Plötzlich fehlte jegliche Ordnung im Spiel des FVP und der Gastgeber konnte noch vor der Pause auf 3:0 erhöhen.

Der FVP ließ sich jedoch nicht entmutigen, kam nach der Pause wieder engagiert aus der Kabine und markierte durch zwei Treffer von Andreas Gottberg das 3:1 und 3:2. Leider kassierte der FVP kurz nach dem Anschlusstreffer mit einem sehenswerten Fernschuss Marke „Tor des Monats“ das 4:2. Die Fleck-Elf gab sich jedoch nicht geschlagen und verkürzte nochmals durch Matthias Fenske auf 4:3. Aber wieder kassierte man nach einem Eckball einen unnötigen Gegentreffer zum 5:3. Kurz vor Schluss erhöhte der Gastgeber noch auf 6:3.

Fazit: Zwischenzeitlich konnte man wirklich erkennen, dass der FVP auch in der Landesliga mithalten kann!

18.11.2013

Zweite Mannschaft mit souveränem Derby-Sieg gegen Wintersdorf

FV Plittersdorf 2 – SC Wintersdorf 4:0

Am vergangenen Sonntag hatte die zweite Mannschaft die lang herbeigesehnte Möglichkeit sich gegen den SC Wintersdorf für die bittere 1:2-Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften vor zahlreichen Zuschauern auf dem tiefen und schwer zu bespielenden Geläuf im Plittersdorfer Binsenfeld eine kämpferische Leistung, bei dem sich die Baumstark-Elf Feldvorteile verschaffen konnte. Es waren 22 Minuten gespielt, als sich Dennis Bergmaier in der eigenen Hälfte den Ball schnappte, einen Lauf über das halbe Spielfeld hinlegte, um dann mit Übersicht Nico Meier zu bedienen. Dieser ließ es sich nicht nehmen zur 1:0-Führung abzuschließen. Auch in der Folge blieb die Zweite die Spiel bestimmende Mannschaft ohne jedoch einen weiteren Torerfolg verbuchen zu können.

Mit der ersten Einwechslung bewies Trainer Patrick Baumstark in der 58. Spielminute ein glückliches Händchen. Schon zehn Minuten nach seiner Einwechslung konnte Max Stebel auf 2:0 erhöhen. Innerhalb der folgenden 14 Minuten machte er dann mit zwei weiteren Toren seinen lupenreinen Hattrick perfekt.

Mit diesem souveränen und verdienten 4:0-Sieg gegen den SC Wintersdorf verabschiedet sich die zweite Mannschaft in die wohlverdiente Winterpause. Mit nun 16 Punkten aus 12 Spielen und dem daraus resultierenden 7. Tabellenplatz konnte die Mannschaft die in sie gesteckten Erwartungen mehr als erfüllen. Besonders bemerkenswert ist, dass die Mannschaft zuhause ungeschlagen blieb (3 Siege, 3 Unentschieden) und lediglich zwei Gegentore im Binsenfeld hinnehmen musste. Das erste Spiel im neuen Jahr bestreitet die Zweite am 9. März 2014 bei Croatia Gaggenau.

2013-42

16.11.2013

FVP-Elf verpasst Punktgewinn gegen Achern

VfR Achern – FV Plittersdorf 2:1

Gegen das Spitzenteam aus Achern zeigte die Fleck-Elf eine couragierte Leistung, verpasste eine Überraschung jedoch knapp. Bereits nach zwei Minuten musste Torhüter Dustin Cotten das erste Mal hinter sich greifen, als er bei einem Schuss von Bilici machtlos war. Anders als erwartet entwickelte sich in der Folgezeit ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Rieder die spielerischen Vorteile des Gastgebers mit Einsatz und Kampf ausgleichen konnten. Zwar musste Torhüter Cotten in der 30. Minute nochmals hinter sich greifen, doch schon kurz später wäre der Anschluss möglich gewesen. Der überaus schwach agierende Schiedsrichter verweigerte nach einem klaren Foul im Acherner Strafraum den Riedern jedoch den fälligen Strafstoß. Während Achern in der Folgezeit immer pomadiger agierte, kam Plittersdorf noch besser ins Spiel und auch zu Chancen. Die beste auf FVP-Seite verwandelte schließlich Sebastian Beck in der 35. Minute zum verdienten 1:2-Anschlusstreffer, mit dem es auch in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte versuchte der FVP alles noch den Ausgleich zu erzielen. Chancen dazu waren vorhanden, allerdings hatte man auch Glück, dass Achern ebenfalls überaus fahrlässig mit den sich ergebenden Kontern umging. So blieb es schlussendlich bei einer 1:2-Niederlage, die nach den vergangenen 0:5-Niederlagen gegen Sinzheim und Rastatt jedoch als positives Signal zu werten ist. (Zum Spielbericht der Acherner geht es hier.)

14.11.2013

Diese Woche etwas später: die Spielberichte der „Ersten“ und „Zweiten“!!

FV Plittersdorf  – FC Rastatt 04 0:5 

Bittere Derbyniederlage für den FVP: Der FV Plittersdorf war im Derby gegen den Rastatter 04 chancenlos. In der ersten Halbzeit ging der Gast aus Rastatt schon mit 3:0 in Führung. Nach der Pause kämpfte sich die Mannschaft von Trainer Martin Fleck zwar durch das Spiel und wehrte sich aufopferungsvoll, aber der Gast erhöhte noch auf 4:0 und 5:0.

FV Rauental – FV Plittersdorf 2 1:1

Nach dem Spiel beim FV Hörden letzte Woche wartete mit dem FV Rauental am vergangenen Sonntag wiederum ein Kandidat für die Topplätze auf die Rieder Zweite. Auf sehr tiefem und schwer bespielbarem Geläuf in Rauental musste die Baumstark-Elf gleich zu Beginn des Spiels eine Schrecksekunde überstehen, als der Ball nach einem Eckball erst auf der Torlinie geklärt werden konnte. Anschließend erspielten sich die Rieder Germanen jedoch leichte Feldvorteile, was in der 39. Minute das 0:1 für die Gästemannschaft zur Folge hatte: Alex „Cheesy“ Käshammer vollendete einen tollen Pass in die Tiefe von Nico Meier gekonnt mit einem Lupfer über den Rauentaler Keeper. Mit diesem Ergebnis gingen die Mannschaften bei anhaltendem Regen auch in die Halbzeit-Pause. Die Plittersdorfer Führung war dabei durchaus verdient, da der Gast strukturierter und zielstrebiger nach vorne spielte.

Nach dem Pausen-Tee gingen die Gastgeber deutlich engagierter zu Werke und drückten auf den Ausgleich, der dann in der 59. Minute durch einen leicht abgefälschten Schuss des Rauentaler Spielertrainers auch zwangsweise fiel. In der nun immer hitziger werdenden Partie drängte die Heim-Elf auf den Siegtreffer, bissen sich jedoch an tapfer kämpfenden Gästen die Zähne aus. Alles in allem eine überzeugende Leistung der Zweiten und ein mehr als verdienter Punktgewinn der gegen Rauental, die man schon zum zweiten Mal in dieser Saison ärgern konnte!

10.11.2013

Nächste Aktualisierung der Homepage

Aus technischen Gründen wird die Aktualisierung der Homepage erst wieder am 14.11.2013 erfolgen können. Wir bitten die Besucher der Homepage, die Verzögerung zu entschuldigen.

05.11.2013

Jugendmannschaften erfolgreich im Pokal

B- und C-Junioren ziehen mit Siegen in die nächste Pokalrunde ein. Die Berichte zu den Spielen gibt es ab sofort auf den Homepage-Seiten der Junioren.

Keine Überraschungen bei den Spielen der „Ersten“ und „Zweiten“

SV Sinzheim – FV Plittersdorf 5:0 

Der Gastgeber machte von Anfang an mächtig Druck auf das FVP-Tor. In der 20. Minute war es dann soweit, nach einem Schuss aus ca. 20 Metern ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach der Führung der Gastgeber kam der FVP besser ins Spiel, konnte das aber nicht in ein Tor ummünzen. So kam es, dass der SV Sinzheim in der 44. Spielminute durch ein Konter mit 2:0 in Führung ging.

Für die 2. Halbzeit hat sich der FVP viel vorgenommen, nur kam es anders und der Gastgeber ging mit der ersten und zweiten Aktion in der 2. Halbzeit mit 3:0 und 4:0 in Führung. Jetzt war das Spiel für die Rieder gelaufen, kurz vor Schluss kassierte man noch den 5:0 Endstand.

FV Hörden – FV Plittersdorf 2 4:2

Am vergangenen Sonntag stand für die „Zweite“ das Spiel gegen den Titelfavoriten aus Hörden an. Aufgrund zahlreichen Ausfällen musste man stark ersatzgeschwächt die Reise in das Murgtal antreten. Der Gastgeber vom FV Hörden zeigte von Anfang an, warum diese Mannschaft als Titelfavorit Nr. 1 in dieser Klasse genannt wurde. Schon in der 3. Minute mussten die Rieder den ersten Treffer hinnehmen. Als nach weiteren ausgelassenen Chancen die Hördener in der 23. Minute das 2:0 erzielen konnten, gingen die Hördener Zuschauer von einem Kantersieg aus. 5 Minuten vor der Halbzeit konnte der Gastgeber gar auf 3:0 erhöhen. Schon in der 1. Halbzeit zeigte die Plittersdorfer Reserve-Mannschaft eine starke kämpferische Leistung gegen einen sehr starken Gegner.

Es waren wenige Sekunden in der 2. Halbzeit gespielt, als der starke Nico Meier vor dem gegnerischen Tor auftauchte und dem Torwart keine Chance ließ. Die Vorentscheidung fiel in der 70. Minute als der Hördener Hügemann nach einem Eckball völlig freistehend im 5-Meter-Raum einnetzen konnte. Durch ein Missverständnis zwischen dem Hördener Torwart und einem Abwehrspieler konnte wiederum Nico Meier frei vor dem Tor den Ball locker zum 4:2 einnetzen. Mehr als Ergebniskosmetik konnte an diesem Tag nicht mehr betrieben werden. Schlussendlich muss man der Zweiten Mannschaft mit ihrem Spieler-Trainer Patrick Baumstark an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen. Mit einer kämpferischen, aufopferungsvollen Leistung konnte man mit dem fast letzten Spieler-Aufgebot die Höhe der Niederlage in Grenzen halten.

29.10.2013

D-Jugend verliert Top-Spiel – E-Junioren mit 10:0-Sieg in Würmersheim

Während sich die A-Junioren gegen Iffezheim eine Niederlage einhandelten, konnten die E-Junioren einen 10:0-Kantersieg feiern. Die D-Junioren verloren den sonntäglichen „Frühschoppen-Gipfel“ gegen Loffenau/Hörden mit 0:4. Alle Berichte der Spiele und Turniere gibt es ab sofort auf den Homepage-Seiten der Junioren.

28.10.2013

Presseschau zum Landesliga-Heimspiel / Spielbericht der 2. Mannschaft

FV Plittersdorf – FSV Altdorf 4:1

Zwar hat der FVP „nur“ ein Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf gewonnen, das Medienecho war jedoch enorm. Hier die wichtigsten Pressestimmen im Kurzüberblick:

  • Plittersdorf schießt sich den Frust von der Seele“ (Badisches Tagblatt; zum Artikel)
  • FSV Altdorf verliert auch bei Schlusslicht Plittersdorf“ (Badische Zeitung; zum Artikel)
  • Der FV Plittersdorf lebt noch.“ (Fußballportal Stammtischgebolze; zum Artikel)
  • Lebenszeichen und Achtungserfolg von Plittersdorf.“ (Fanreport.com, zum Artikel)

Bilder vom Spiel gegen Altdorf gibt es auch auf der Facebook-Seite des FVP direkt unter dem hinterlegten Link.

FV Plittersdorf 2 – OSV Rastatt 1:1

Die zweite Mannschaft bleibt zuhause weiter ungeschlagen. Auf dem ungewohnten Hartplatz im Binsenfeld zeigte die Reserve zu Beginn einige Anpassungsschwierigkeiten. So sahen die Zuschauer in der Anfangsphase eine etwas stärkere Gast-Mannschaft. In der 32. Minute wurde unser Stürmer Mario Riel mit einem langen Ball auf die Reise geschickt. Der herauseilende Gäste-Keeper Wojnowski konnte Riel nur noch mit einem Foul stoppen. Folgerichtig musste der Torwart des OSV Rastatt mit der roten Karte das Spielfeld verlassen.

Auch in Überzahl tat sich die Baumstark-Elf schwer gegen eine dezimierte Gäste-Elf. Zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt konnte der OSV Rastatt kurz vor der Halbzeit die 1:0-Führung erzielen. In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Reserve-Mannschaft entschlossener und übernahm das Spielgeschehen. Folgerichtig konnte Alexander Käshammer in der 67. Minute den Ausgleichstreffer markieren. Auch in der Folge blieb die Zweite das gefährlichere Team, allerdings war auch der OSV stets mit Kontern gefährlich. Doch Tore wollten in diesem Spiel keine mehr fallen. So stand nach 90 Minuten ein leistungsgerechtes Unentschieden zu Buche. Am kommenden Wochenende wird beim Spiel beim Aufstiegsaspiranten in Hörden eine Leistungssteigerung nötig sein, um dort bestehen zu können.

Terminierung der ausgefallenen Spiel der Reserve

Die ausgefallenen Spiele der Zweiten wurden zwischenzeitlich terminiert:

  • So. 09.03.2014 – 15:00 Uhr:   NK Croatia Gaggenau – FV Plittersdorf 2
  • Sa. 15.03.2014 – 13:45 Uhr:   FV Plittersdorf 2 – FC Gernsbach

27.10.2013

Im Tabellenkeller brennt noch Licht – „Erste“ schlägt Altdorf mit 4:1

FV Plittersdorf – FSV Altdorf 4:1

Was für die Millionentruppe des FC Bayern die „Münchner Wies’n“ ist, das scheint für den FVP das alljährliche Oktoberfest in der Kult-Kneipe Jockey-Stübel zu sein. Nicht anders ist es zu erklären, dass die Rieder Elf zum ersten Mal seit neun Spieltagen wieder einen Sieg einfahren konnte. Egal an welchem Ort der Republik, zur Oktoberfestzeit werden die Heimspiele eben gewonnen!!!

Dass diese Regel am vergangenen Samstag auch im Ried bestand hatte, war auf eine deutliche Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen zurückzuführen. Mit Urlaubsrückkehrer Jens Hettstedt stand die Defensive wieder stabiler, im Mittelfeld machte sich das Mitwirken von Matthias Fenske positiv bemerkbar und in der Offensive konnte Stefan Kiefer endlich einmal über 90 Minuten überzeugen. Kiefer war es auch, der mit einem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze für die frühe Führung sorgte (10. Min) und somit zusätzliche Sicherheit ins Spiel der Germanen brachte. In der Folgezeit beherrschte der FVP Ball und Gegner, vergaß es jedoch mehr als das Elfmeter-Tor durch Andreas Gottberg nachzulegen (36. Min). Chancen dazu waren gegen in dieser Phase harmlose Gäste jedenfalls reichlich vorhanden.

Als man sich dann kurz vor der Pause mit der zweiten gefährlichen Gäste-Aktion den unnötigen Anschlusstreffer zum 1:2 fing, war das Drehbuch für die zweite Halbzeit schon vorbestimmt. Altdorf kam engagierter aus der Kabine, drängte den FVP in die eigene Hälfte und war mehrmals dem Ausgleich nahe. Die Rieder Fans mussten nun nochmals gewaltig zittern, wurden jedoch in der 72. Minute erlöst, als Tim Ziegler mit einem Doppelpack das Spiel zu Gunsten der Schwarz-Gelben entschied. Der Rest war eine Mischung aus Freude und Erleichterung, verbunden mit dem Bewusstsein, sich eine unerwartet gute Ausgangssituation geschaffen zu haben – für die Derby-Spiele gegen Sinzheim und Rastatt, aber auch für einen zukünftigen Oktoberfestabend im Ried!

War der Ruhepol in der Drangphase der Altdorfer - Torhüter Dustin Cotten.

War der Ruhepol in der Drangphase der Altdorfer – Torhüter Dustin Cotten.

22.10.2013

Neues von der Jugendabteilung – D-Jugend am Sonntag mit Top-Spiel

Überwiegend Siege gab es am Wochenende für die Junioren-Teams. Alle Berichte der Spiele und Turniere gibt es ab sofort auf den Homepage-Seiten der Junioren; ebenso den Hinweis auf das Top-Spiel der D-Junioren am kommenden Sonntag (11.00 Uhr) im Binsenfeld.

20.10.2013

Erste Mannschaft verliert mit 0:7 in Oppenau

TuS Oppenau – FV Plittersdorf 7:0 (Hz. 4:0)

Mit einer deftigen 0:7-Niederlage musste der FV Plittersdorf die Heimreise aus Oppenau antreten. Gebeutelt durch den Ausfall zahlreicher Stammspieler konnte die Fleck-Elf nur die ersten zwanzig Minuten der Begegnung offen gestalten. Danach übernahmen die Gastgeber das Kommando und sorgten mit schönen Spielzügen für die verdiente 4:0-Pausenführung. Auch nach der Pause hatte die Rieder Erste nur wenig entgegenzusetzen, so dass das Endergebnis von 7:0 auch in dieser Höhe verdient war.

Das Spiel der Reserve gegen Croatia Gaggenau musste witterungsbedingt entfallen.

19.10.2013

Rieder Germanen stellen die Weichen für die Zukunft

Wie Vorstand Helmut Reuter am gestrigen Tag bekannt gab, konnten sich der FV Plittersdorf und Trainer Martin Fleck auf eine langfristige Zusammenarbeit einigen. Der neue Kontrakt mit dem Erfolgstrainer, der das FVP-Team in der vergangenen Saison zum Pokalsieg und zum Auftstieg in die Landesliga führte, läuft bis Mitte 2015.

Beide Seiten betonten, dass sie trotz der aktuell angespannten Tabellensituation den gemeinsam eingeschlagenen Weg fortführen wollen und positiv in die Zukunft sehen.

15.10.2013

Jugendabteilung: A-Junioren der SG weiterhin in der Erfolgsspur

Den Spielbericht der A-Junioren und vom Spielenachmittag der F-Jugend gibt es ab sofort auf den Homepage-Seiten der Junioren.

Herren-Mannschaft: Erste verliert 0:4, Zweite gewinnt 4:0

FV Plittersdorf – SV Hausach 0:4    … zum Spielbericht des Schwarzwälder Boten

Der Gast aus Hausach erzielte innerhalb von fünf Minuten drei Tore und sorgte damit schon früh für eine Vorentscheidung. Der Gastgeber hingegen konnte nur mit vereinzelten Angriffen den Gast aus Hausach in Bedrängnis bringen. In der 2. Hälfte spielte der FVP gut mit und hatte auch gute Torchancen (u.a. Lattentreffer), die leider nicht genutzt wurden. Mit der ersten Chance in der 2. Halbzeit erhöhte der Gast auf 4:0 und somit war das Spiel endgültig gelaufen.

Fazit: Die Mannschaft von Trainer Martin Fleck zeigte zwar ein großes Kämpferherz, aber die Verwertung der Chancen machte an diesem Tag den Unterschied aus. Auch in der Defensive muss aggressiver verteidigt werden, damit so eine Torfolge wie in diesem Spiel beim nächsten mal verhindert werden kann.

FV Plittersdorf 2 – SV Michelbach 4:0    … zum Bericht der Michelbacher Homepage

Einbahnstraßen-Fußball gab es am vergangenen Sonntag im Binsenfeld beim Spiel der Reserve gegen den SV Michelbach zu sehen. Von der ersten Minute an dominierte die in urlaubsbedingter Abwesenheit von Coach Patrick Baumstark von Daniel Schäfer betreute Mannschaft das Spielgeschehen. Auf dem schwer zu bespielenden Rasen gelang es der „Zweiten“ jedoch lange nicht den Ball im Tor des Gegners unterzubringen. Zwei Lattentreffer durch Vincent Reuter und Christian Köppel verhinderten nach 30 Minuten die längst überfällige Führung. Erst Sekunden vor der Halbzeit gelang Vincent Reuter der Führungstreffer für die Reservemannschaft. Auch in der zweiten Halbzeit wurde das Spielgeschehen von den Schwarz-Gelben bestimmt. Nachdem wiederum Vincent Reuter (54. Minute), Nico Meier (61. Minute) und Philipp Reuter (69. Minute) das Ergebnis auf 4:0 hochschrauben konnten, war der Heimsieg gegen den Tabellenletzten nur noch Formsache. Weitere gute Chancen blieben in der Folge ungenutzt.

2013-40

08.10.2013

VR-Bank Mittelbaden sponsort neue Trikots der D-Junioren …

… diese und weitere Neuigkeiten von den Jugendspielen am Wochenende sind nun wieder auf den Homepage-Seiten der Junioren online.

Offizielle Trikotübergabe beim Foto-Termin unserer D-Junioren.

Offizielle Trikotübergabe beim Foto-Termin unserer D-Junioren.

06.10.2013

„Erste“ verliert Kellerduell in Gaggenau – Reserve verliert 3:4 nach 3:1-Pausenführung

VfB Gaggenau – FV Plittersdorf 2:1

Es gibt leichtere Aufgaben, als über die samstägliche Niederlage in Gaggenau einen Spielbericht zu verfassen! Was soll man da schreiben? Die Mannschaft für Fehler und Unzulänglichkeiten kritisieren, denen sie sich selbst am meisten bewusst ist. Oder das Team schützen, indem man auf die angespannte Personalsituation und die von Saisonbeginn an bekannte Schwierigkeit der „Mission Landesliga“ hinweist. Beides wäre in der an dieser Stelle gebotenen Kürze wohl Fehl am Platz und ist Trainer und Spielausschuss vorbehalten. So bleibt an dieser Stelle nur die Möglichkeit, das Spielgeschehen kurz zusammenzufassen:

In einem niveauarmen Spiel zeigte die Fleck-Elf eine desaströse Leistung, wagte sich nur ganz selten aus der eigenen Defensive heraus, so dass die Zuschauer über annähernd die gesamte Spielzeit Einbahnstraßenfußball in Richtung des Tors von FVP-Keeper Sven Hanf zu sehen bekamen. Sven Hanf, einziger Akteur auf dem Platz, der an diesem Nachmittag Landesligaformat bewies, verhinderte mit zahlreichen Glanzparaden eine höhere Niederlage seiner ängstlich auftretenden Elf. Allerdings reichten dem gastgebenden VfB auch zwei einfach herausgespielte Treffer in der 20. und 85. Minute, um das Spiel ungefährdet nach Hause zu bringen. Das Anschlusstor von Top-Scorer Sven Baumann, der über 90 Minuten ebenfalls auf verlorenem Posten stand, war dabei nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Für das anstehende Heimspiel gegen Hausach bleibt zu hoffen, dass Trainer Martin Fleck die richtigen Maßnahmen ergreift und sich das Team wieder daran erinnert, wie man Fußball spielt. Dies war der Mannschaft – trotz einiger Niederlagen – mit forschem Auftreten, mutiger Spielweise und dem nötigen Einsatz in den ersten Saisonspielen durchaus gelungen.

VfB Gaggenau 2 – FV Plittersdorf 2 4:3   

Zwei Gesichter zeigte die zweite Mannschaft am vergangenen Wochenende beim Spiel bei der Reserve des VfB Gaggenau. Früh ging man durch ein Freistoßtor von Michael Kudjer mit 1:0 in Führung. Als man in der ersten Halbzeit den Ball und den Gegner laufen ließ, erspielte man sich einige gute Torchancen. Es dauerte jedoch bis zur 35. Minute ehe Nico Meier auf 2:0 erhöhen konnte. Nach einem Foul an Dennis Bergmaier im Gaggenauer Strafraum hatte Michael Kudjer mit einem Elfmeter die Chance das Torekonto der Reserve aufzustocken. Doch der Schütze schoss links am Tor vorbei (40. Spielminute). In der 42. Minute konnte wiederum Nico Meier völlig freistehend vor dem gegnerischen Gehäuse zum 3:0 für die Rieder Reserve einschieben. Es schien so, als wäre das Spiel für die meisten Spieler der Zweiten ab diesem Zeitpunkt gelaufen zu sein. Zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit konnte der VfB Gaggenau mit einem gefühlvollen Schuss auf 1:3 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Kurz nach der Halbzeit (48. Minute) gelang den Gaggenauern der Anschlusstreffer zum 2:3. Ab diesem Zeitpunkt zeigte sich die Reserve völlig von der Rolle. Folgerichtig gelang dem Gastgeber in der 80. Minute der hitzigen Partie der Anschlusstreffer. Der 4:3-Siegtreffer für die Gaggenauer Reserve wurde schließlich in der 85. Minute erzielt. Ein letztes Aufbäumen der Baumstark-Elf blieb ohne Erfolg. Zu einem weiteren negativen Höhepunkt avancierte der für dieses Spiel eingeteilte Schiedsrichter. Dieser zeigte eine miserable Leistung und „übersah“ mehrere Tätlichkeiten und grobe Fouls der Gaggenauer.

Am kommenden Sonntag sollte gegen den SV Michelbach eine andere Einstellung an den Tag gelegt werden, wie die in der 2. Halbzeit gezeigte, um die Punkte gegen das Schlusslicht im Ried behalten zu können.

Stehen vor einer schweren Aufgabe - Trainer Martin Fleck und Spielausschuss Volker Unser

Stehen vor einer schweren Aufgabe – Trainer Martin Fleck und Spielausschuss Volker Unser

03.10.2013

Erste Mannschaft verliert verdient gegen den SC Offenburg

FV Plittersdorf – SC Offenburg 1:3

Der FV Plittersdorf ging am Samstag zwar mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause, aber trotzdem es war ein Spiel, dass nur in Richtung Tor der Gastgeber ging. Andreas Gottberg brachte die Germanen in der 15. Minute mit einem herrlichen Weitschuss mit 1:0 in Führung, aber mehr war von der Heimmannschaft in Richtung Gästetor nicht zu sehen. Nach der Halbzeitpause konnte der Gast aus Offenburg den ersten Angriff erfolgreich zum 1:1 abschließen. Der Gast machte weiter mächtig Druck und erzielte folgerichtig die Treffer zum 1:2 und 1:3. Am Schluss muss man das Fazit ziehen, dass der Gegner in allen Belangen dem FV Plittersdorf überlegen war.

Neues von der Jugendabteilung des FVP

Die Spielberichte vom vergangenen Wochenende sind nun wieder auf den Homepage-Seiten der Junioren online.

28.09.2013

Nächste Homepage-Aktualisierung

Aus organisatorischen Gründen kann die nächste Aktualisierung der Homepage frühestens am 03.10.2013 vorgenommen werden.

25.09.2013

Jugend: C-Junioren schlagen Kuppenheim, E-Junioren den FC Rastatt 04

Erfolgreiche Jugendmannschaften – nur Siege gab es am Wochenende!!! Die Spielberichte vom vergangenen Wochenende sind nun auf den Homepage-Seiten der Junioren online.

Erster Landesliga-Punktgewinn im heimischen Binsenfeld

FV Plittersdorf – VfB Bühl 1:1

Auf einem schlecht bespielbaren Rasenplatz trotzte der FVP dem Favoriten aus Bühl einen Punkt ab. Die Mannschaft von Trainer Martin Fleck zeigte an diesem Tag ein großes Kämpferherz. Torjäger Sven Baumann brachte den FVP kurz vor der Halbzeitpause mit 1:0 in Führung. Die Führung hielt bis zur 80. Minute, da konnte der VfB Bühl mit einer abgefälschten Flanke den 1:1 Ausgleichstreffer markieren. Kurz vor dem Spielende rettete der Torhüter des FVP mit einer sehenswerten Parade einen Punkt für die Gastgeber, sonst wäre man wieder mit leeren Händen da gestanden.

Das Spiel der zweiten Mannschaft gegen den FC Gernsbach fiel den widrigen Platzverhältnissen zum Opfer. Sobald der Nachholtermin feststeht, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.

17.09.2013

Neues von der Jugendabteilung des FVP

Die Spielberichte vom vergangenen Wochenende sind nun wieder auf den Homepage-Seiten der Junioren online.

Null-Punkte-Wochenende für die Herren-Mannschaften des FVP

SV Bühlertal – FV Plittersdorf 3:0

Mit einer 0:3-Niederlage kehrte die „Erste“ vom Auswärtsspiel in Bühlertal zurück. Trotz des Ausfalls dreier wichtiger Spieler (Heise, Kroll, Baumann) startete unsere Mannschaft offensiv in die Partie und hatte mit dem ersten Angriff die Chance zum Führungstreffer. Den platzierten Schuss von Stefan Kiefer konnte der Torhüter jedoch reaktionsschnell zur Ecke klären. Auch in der Folgezeit schaffte es die Fleck-Elf immer wieder mit direkt vorgetragenen Kombinationen den Titelfavoriten in Verlegenheit zu bringen. Die größte Chance zur Führung hatte nach 15 Minuten Tim Ziegler, der eine flache Hereingabe aus kürzester Distanz nicht im Tor unterbringen konnte. Für den größten Aufreger der Partie sorgte dann das schwache Schiedsrichter-Trio, welches ein klares Handspiel im Bühlertäler Strafraum übersah und dem FVP den fälligen Elfmeter verwehrte.

In der 24. Minute wurde dann deutlich, wieso Bühlertal zu den Spitzenteams der Liga zählt. Nach einem Missverständnis im abermals neu formierten Rieder Mittelfeld konnte der gegnerische Stürmer ungehindert bis zur Strafraumgrenze marschieren und mit der ersten Chance für das Heim-Team die Führung erzielen. Torhüter Sven Hanf war ohne Chance. Die Begegnung nahm nun den von vielen erwarteten Verlauf und Bühlertal erzielte kurz vor und kurz nach der Halbzeitpause die Treffer zum Endstand von 3:0. Bitter nicht nur wegen des Zeitpunkts, sondern auch, weil beide Tore aus Fehlern in der FVP-Abwehr resultierten.

Fazit: Auch Bühlertal war keine Übermannschaft! Allerdings zeigte sich deutlich, was den Unterschied zwischen einem Aufstiegsfavoriten und einem Aufsteiger ausmacht: in puncto effektiver Chancenverwertung und geringer Fehlerquote ist der FVP noch nicht in der Landesliga angekommen. Sollte dieses Manko jedoch verbessert werden können, dann sind der Mannschaft von Trainer Fleck in den kommenden Spielen auch wieder Siege zuzutrauen.

FC Illingen – FV Plittersdorf 2 4:2

Nichts zu ernten gab es am vergangenen Wochenende für die Reserve beim FC Illingen. Auf einem wetterbedingt schwer zu bespielenden Rasenplatz geriet die Baumstark-Elf schon früh mit 1:0 (11. Minute) in Rückstand. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause. Es waren keine zehn Minuten in der 2. Halbzeit gespielt als Tobias Meisch mit einem unnötigen Platzverweis seiner Mannschaft einen Bärendienst erwies. Kurz darauf sorgten die Illinger mit einem Doppelschlag in der 59. und 60. Minute für die Vorentscheidung. Als in der 71. Minute der FC Illingen auf 4:0 erhöhen konnte, sah es nach einer bitteren Niederlage für die gut in die Saison gestartete Zweite aus. Doch in dieser Phase zeigte die Mannschaft Charakter und ließ die Niederlage nicht einfach über sich kommen. Mit einem Doppelpack von Philipp Reuter in der 79. und 81. Minute verkürzte die Reserve auf 4:2. In der Folge ließ man noch weitere Chancen ungenutzt und hätte bei entsprechender Chancenauswertung einen Punkt aus Illingen mitnehmen können.

12.09.2013

Neues vom „Tor-Phänomen“ des FVP (BT, 12.09.2013)

2013-37

10.09.2013

Die Jugendmannschaften starten in die neue Runde

Es geht wieder los!!! Nach Ende der Ferienzeit jagen nun auch die Juniorenspieler wieder dem runden Leder nach. Alle Spielberichte und Infos zu den Teams gibt es in Kürze auch wieder auf den Homepage-Seiten der Jugend.

Jetzt schon online: Der Bericht vom erfolgreichen Abschneiden der C-Junioren beim Willi-Wörner-Turnier, Impressionen vom Saison-Auftakt der E-Junioren und die Hinweise auf die ersten Jugendspiele am kommenden Wochenende. Hier gehts zu den Berichten.

08.09.2013

1. Mannschaft erneut ohne Heimpunkte – Reserve mit torlosem Remis

FV Plittersdorf – TuS Durbach 0:2

Den Spielbericht aus der Durbacher Lokalpresse gibt es hier.

FV Plittersdorf 2 – FC Weisenbach 0:0

Auch im Spiel gegen den Aufstiegsanwärter Weisenbach gab es für die „Zweite“ etwas zu holen. In einem ausgeglichenen Spiel gelang es der Mannschaft von Trainer Patrick Baumstark mit Marius Ochsenfeld den Torgarant der Weisenbacher Mannschaft der letzten Jahre komplett aus dem Spiel zu nehmen. Die beste Chance in der ersten Halbzeit hatte Vincent Reuter mit einem Kopfball, den er an den Pfosten des gegnerischen Gehäuses setzte. Doch auch Weisenbach kam zu Torgelegenheiten und scheiterten ebenfalls mit einem Aluminiumtreffer. Kurz vor Schluss vergab Mario Riel auf Seiten der Germanen die beste Chance als er allein vor dem Torwart das Spielgerät über das Tor beförderte. Aufbauend auf dieser guten Leistung fährt man sicherlich nicht chancenlos am kommenden Samstag zum Tabellendritten aus Illingen.

Bild mit Symbolcharakter: Kapitän Walter Kroll am Boden!

Bild mit Symbolcharakter: Kapitän Walter Kroll am Boden!

02.09.2013

Beide Senioren-Teams punkten bei ihren Auswärtsfahrten

SC Hofstetten- FV Plittersdorf 0:0

Mit einer starken kämpferischen Leistung konnte die Fleck-Elf beim SC Hofstetten einen Punkt entführen. Ohne vier Stammspieler – Sven Baumann, Mario Westermann, Matthias Fenske und Sebastian Beck fehlten berufs-, urlaubs- und verletzungsbedingt – tat man sich gegen einen Gegner, der sich nach zwei deutlichen Niederlagen vor eigenem Publikum rehabilitieren wollte, sichtlich schwer. Vor allem in der ersten Halbzeit kam die Rieder Offensive kaum zu Chancen, während das Heimteam ein ums andere mal gefährlich vor dem FVP-Tor auftauchte. Das Unvermögen der Gastgeber und starke Paraden von Sven Hanf sorgten jedoch dafür, dass es ohne Tore in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte kam die Mannschaft aus dem Ried besser ins Spiel. Gegen nun immer stärker auf den Führungstreffer drängende Gastgeber nutzte der FVP die sich bietenden Räume für Konter effektiver und stand nach Chancen von Andreas Gottberg, Stefan Kiefer und Richard Geist mehrmals selbst kurz vor dem Führungstreffer. Dass es am Ende beim alles in allem gerechten Unentschieden blieb, hatte man dann wiederum der mangelnden Chancenverwertung der Gastgeber zu verdanken, die kurz vor Ende des Spiels einen Fernschuss an den Pfosten setzten.

Pressestimmen: 

  • Einen weiteren Spielbericht und Bilder vom Spiel gibt es auf www.sc-hofstetten.de.
  • Der Schwarzwälder Bote titel: „Der Gäste-Beton ist nicht zu knacken“. Hier weiterlesen.

Türkiyemspor Selbach – FV Plittersdorf 2 1:5

Dank einer konsequenten Chancenverwertung konnte die „Zweite“ am vergangenen Wochenende bei Türkiyemspor Selbach die Weichen frühzeitig auf Sieg stellen. Der erstmals in einem Pflichtspiel für die Zweite zum Einsatz gekommene Mario Riel, Tobias „Ewald“ Müller und wiederum Mario Riel sorgten nach einer Viertelstunde für die schnelle 3:0-Führung. Dennis Bergmaier erhöhte in der 35. Minute auf 4:0, ehe der Gegner kurz vor der Halbzeit auf 4:1 verkürzen konnte. Nach dem Seitenwechsel überließ man Selbach Feldvorteile ohne die Kontrolle über das Spiel zu verlieren. In der 52. Minute erhöhte Philipp Reuter zum 5:1. In der Folge vergab man weitere Chancen das Ergebnis gegen einen unterlegenen Gegner in die Höhe zu schrauben.

Keine Tore bekamen die mitgereisten Plittersdorfer Fans in Hofstetten zu sehen.

Keine Tore bekamen die mitgereisten Plittersdorfer Fans in Hofstetten zu sehen.

25.08.2013

Durchwachsenes Wochenende für die Mannschaften des FVP

FV Plittersdorf – SV Mörsch 2:3

Unnötige Niederlage für die Erste!!! Die Mannschaft von Trainer Martin Fleck ging durch ihren Goalgetter Sven Baumann in der 2. Spielminute schon mit 1:0 in Führung. Leider gab der frühe Führungstreffer keine Sicherheit, und der Gast aus Mörsch bestimmte das Spiel. Der FVP kam in der 1. Halbzeit nur noch zu einer Großchance, nach einem Eckball kam Walter Kroll aus kurzer Distanz zum Abschluss, der leider 1 Meter über das Tor ging. Kurz vor der Halbzeit ging der Gast durch einen Doppelschlag mit 2:1 in Führung und in die Halbzeitpause. Nach der Pause kam der FVP besser ins Spiel und Torjäger Sven Baumann erzielte mit einem Fernschuß aus 35 Metern den 2:2 Ausgleichstreffer. Leider konterte der Gast wieder mit dem 3:2 Führungstreffer, und der FVP rannte wieder einem Rückstand hinterher. Am Schluss versuchte man alles, konnte aber drei gute Möglichkeiten nicht zum vermeintlich verdienten Ausgleich nutzen.

Zum Pressebericht aus dem „Wo am Sonntag“ geht es hier! Zu Bildern vom Spiel geht es hier!

FV Plittersdorf 2 – SV Waldprechtsweier 2 1:1

Wieder einmal stand der Zweiten Mannschaft am vergangenen Wochenende die mangelnde Chancenauswertung dem möglichen zweiten Heimsieg im Wege. Trotz einer Vielzahl an guten Chancen versäumte man es in der ersten Halbzeit mit einem größeren Vorsprung zum Pausentee zu gehen. So stand nach der ersten Halbzeit lediglich ein Tor durch Max Stebel kurz vor dem Halbzeitpfiff auf der Habenseite der Baumstark-Elf. In einer ausgeglichenen zweiten Hälfte musste man in der 70. Minute den Ausgleich hinnehmen. Ein Sieg für die Germanen wäre in diesem Spiel sicherlich verdient gewesen.

20.08.2013

Zweite verliert Ried-Derby gegen Wintersdorf – Erste mit 3er gegen Lahr

Lahrer FV – FV Plittersdorf 1:3

Der Gastgeber aus Lahr war in den ersten 15 Minuten Ton angebend. Die Mannschaft von Trainer Martin Fleck kam nur schleppend ins Spiel, das sich aber nach ca. 20 Minuten änderte. Der FVP kam immer besser ins Spiel, und übernahm zunehmend das Kommando. Mit einem sicher verwandelten Handelfmeter, brachte Sven Baumann den FVP in Führung. Nach einer Ecke köpfte Daniel Köppel den schon abgewehrten Ball nochmals in den 5 Meter Raum, da konnte Sven Baumann den Ball mit einem Drehschuss ins das Tor des Lahrer FV zur 2:0 Führung schießen. Mit der verdienten 2:0 Führung ging man in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeitpause stürmte der Gastgeber mit drei Stürmern in Richtung FVP Tor, doch die Abwehr des FVP konnte dem Druck Stand halten. Nach dem Spiel entscheidenden 3:0 (wieder erzielt durch Sven Baumann) hatte der FVP das Spiel wieder im Griff. Kurz vor Schluss konnte der Gastgeber mit einem Foulelfmeter noch auf 3:1 verkürzen. Insgesamt war es eine gute Leistung der FVP Mannschaft, auf der man sicher für die nächsten Wochen aufbauen kann.

SC Wintersdorf – FV Plittersdorf 2 2:1

Am vergangenen Sonntag kam es in Wintersdorf zum Ried-Derby. Trotz einer Vielzahl von Großchancen gelang es der Zweiten vor zahlreichen Zuschauern nicht 3 Punkte gegen einen unterlegenen Gegner einzufahren. Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Philipp Reuter.

11.08.2013

Erste mit ordentlichem Landesliga-Auftakt – Zweite mit „Sensation“ gegen Rauental

FV Plittersdorf – SV Niederschopheim 0:2

Der Gast aus Niederschopfheim dominierte die Partie 80 Minuten und war somit der verdiente Sieger. Die Mannschaft von Trainer Martin Fleck war in ihrer ersten Partie in der Landesliga überwiegend in der Defensive beschäftigt. Der Gast ging in der 20. Spielminute durch einen platzierten Schuss aus 16 Metern mit 1:0 in Führung. Der FVP konnte nur kurz vor der Halbzeitpause und in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit dem Gast aus Niederschopfheim Paroli bieten. Zu Anfang der 2. Halbzeit hatte der FVP zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich, die leider nicht genutzt wurden. Besser machte es der Gast aus Niederschopfheim, und nutzte in der 2. Halbzeit die erste Torchance zur 2:0 Führung. Nach dem 2:0 Führungstreffer ließ der SV Niederschopfheim Ball und Gegner laufen und sicherte sich den ersten Saisonsieg auf fremden Platz.

FV Plittersdorf 2 – FV Rauental 1:0

Gelungener Einstand für Trainer Patrick Baumstark! Im 1. Saisonspiel der Kreisliga B Staffel 4 zeigte die Mannschaft von Neu-Trainer Patrick Baumstark eine starke, mannschaftlich geschlossene, Leistung. Gegen das mit Außenseiter-Chancen auf den Aufstieg ambitionierte Rauentaler Team zeigte man von Beginn an, dass man am Fischerfest-Wochenende nicht mit leeren Händen dastehen möchte. Das Tor des Tages erzielte Michael Kudjer kurz nach der Halbzeit per Elfmeter, nachdem zuvor Vincent Reuter vom gegnerischen Torwart zu Fall gebracht wurde. Nach einem Platzverweis gegen Tobias Meisch musste die Baumstark-Elf die letzte halbe Stunde in Unterzahl bestreiten. In dieser Phase zeigte die „Zweite“ eine starke kämpferische Leistung, die am Ende mit dem Sieg belohnt wurde. Nun gilt es am kommenden Sonntag beim Derby in Wintersdorf nachzulegen.

Siegreich im ersten Pflichtspiel: Trainer Patrick Baumstark!

Siegreich im ersten Pflichtspiel: Trainer Patrick Baumstark!

05.08.2013

Saison-Auftakt für die Senioren-Teams

Knapp vier Wochen wurde im Binsenfeld Kondition gebolzt, Taktik und Spielzüge geprobt und in Freundschafts- und Pokalspielen der Ernstfall simuliert. Nun ist es endlich soweit! Das erste Mal seit dem Abstieg in der Saison 2001/2002 darf die Erste des FVP nun wieder in der Landesliga antreten. Gegner am ersten Spieltag (Samstag, 10.08.2013, 17.00 Uhr) ist kein geringeres Team als der letztjährige Tabellendritte SV Niederschopfheim. Mischte man im letzten Jahr noch als Aufsteiger und Überraschungsteam die Liga auf, so zählen nicht Wenige die Mannschaft aus der Ortenau zum Favoritenkreis auf die Meisterschaft: Ein echter Härtetest für die Jungs von Trainer Fleck, nach dem man sicherlich weiß, wo man nach der kurzen Vorbereitung steht.

Auch für die Rieder Zweite beginnt eine neue Ära. Und das nicht nur, weil mit Spielertrainer Patrick Baumstark ein neuer Mann das Sagen hat. Bedingt durch den Aufstieg der Ersten spielt die Plittersdorfer Reserve nun in der Kreisliga B, Staffel 4, vorwiegend gegen erste Mannschaften vieler Vereine. Derbys gegen Wintersdorf, Illingen oder den OSV Rastatt wechseln sich mit zahlreichen Spielen gegen Mannschaften aus dem Murgtal ab. Den Auftakt macht man am Samstag mit dem Heimspiel gegen den FV Rauental (Anstoß: 15.15 Uhr).

Was für die Erste gilt, das gilt auch für die Zweite: Freuen wir uns auf die neue Saison! Gespannt sind wir allemal! Also, nix wie raus ins Binsenfeld: Unterstützen Sie beide Mannschaften beim Auftakt in die neue Runde!

03.08.2013

Pokalsensation gegen Oberachern bleibt aus

Mit 3:0 setzte sich der Favorit aus Oberachern in der Zweitrundenpartie des SBFV-Pokals gegen die Rieder Germanen durch. Die Tore für die Gäste erzielten Weingart und Savane mit einem Doppelschlag in der 15. und 20. Minute. Weisgerber machte mit dem dritten Tor in der 78. Minute alles klar.

Zum Spielbericht aus dem Badischen Tagblatt geht es hier! Bilder vom Spiel gibt es auf der Homepage des SV Oberachern.

29.07.2013

Rückblick auf die Rastatter Stadtmeisterschaften

Bei den Rastatter Stadtmeisterschaften musste der FVP in diesem Jahr schon nach der Vorrunde die Segel streichen. Dabei enttäuschte die Mannschaft keineswegs. Nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen den OSV erspielte sich das FVP-Team, welches sich aus Spielern der „Zweiten“, Nachwuchs- Akteuren aus dem erweiterten Kreis der „Ersten“ und einigen Routiniers zusammensetzte, gegen Frankonia Rastatt einen deutlichen 3:1-Sieg (Tore: Sebastian Beck).

Im abschließenden Gruppenspiel gegen den Rastatter SC führte man bereits 2:0 (Tore: Jens Hettstedt, Stefan Kiefer) und stand kurzfristig sogar im Finale, ehe man in der Schlussphase noch zwei Gegentore hinnehmen musste und auf Platz 3 der Vorrundengruppe abrutschte. Aufgrund der gezeigten Leistungen konnte Team-Manager Heiko Bergmaier trotzdem zufrieden sein.

Testspiele im Wochenverlauf

Am kommenden Mittwoch bestreitet der FVP ein weiteres Testspiel. Gegner ist der VfB Unzhurst.Das Spiel beginnt um 19.00 Uhr in Plittersdorf. Auch die „Zweite“ begibt sich zum Form-Check gegen die DJK Au am Rhein 2. Anpfiff in Au ist am kommenden Freitag um 19.00 Uhr.

Hoher Besuch in der zweiten Pokalrunde

Nach dem Überraschungssieg gegen den FC Rastatt 04 kommt es in der zweiten Runde des Verbandspokals zum absoluten Härtetest. Mit dem SV Oberachern gastiert das aktuell beste Team aus dem Bezirk Baden-Baden im Binsenfeld. Nachdem der Oberligist in der ersten Runde den SV Sinzheim mit 5:1 besiegte, soll die Partie gegen den FVP sicherlich nur eine Zwischenstation auf dem Weg in höhere Pokal-Gefilde sein. Für den FVP hingegen ist das Spiel eine Woche vor Rundenbeginn sicherlich nochmals ein echter Gradmesser, bei dem das Fleck-Team den Gegner zumindest ein bisschen ärgern möchte. Anstoß zu diesem Top-Spiel ist am kommenden Samstag um 17.30 Uhr im Plittersdorfer Binsenfeld. 

27.07.2013

Einzug in nächste Pokalrunde nach Derby-Sieg gegen den „04“

Kühlen Kopf bewies der FVP im Derby gegen den FC Rastatt 04. Bei tropischen Temperaturen boten beide Mannschaften ein ordentliches Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Nach Toren von Sven Baumann, Tim Ziegler und einem Rastatter Eigentor siegte man schließlich glücklich, aber nicht unverdient und zieht somit in die nächste Pokalrunde am kommenden Wochenende ein.

Nicht nur kühlen Kopf, sondern auch kühle Beine bewarte der FVP im Derby gegen den FC 04.

Nicht nur kühlen Kopf, sondern auch kühle Beine bewarte der FVP im Derby gegen den FC 04.

21.07.2013

FVP-Reserve mit Patrick Baumstark als neuem Spielertrainer

Jetzt ist es amtlich: Mit Partick Baumstark (zuletzt VfR Bischweier) als Spielertrainer wird der FVP 2 in die neue Runde in der Kreisliga B, Staffel 4, gehen. Wir wünschen dem neuen Trainer und seiner gesamten Mannschaft viel Erfolg.

Weitere Bilder von den schwarz-gelben Aufstiegsfeier sind nun online!

 

18.07.2013

Neues aus der Saison-Vorbereitung / Rückblick auf die Aufstiegsspiele

Am vergangenen Freitag fand unter den Augen zahlreicher Fans das Auftakttraining der ersten Mannschaft für die Saison 2013/2014 statt. Die lokale Presse war ebenfalls vertreten und berichtete in der Montagsausgabe des Badischen Tagblatts. Zum Presseartikel geht es hier: LINK

Die Neuzugänge beim FVP.

Die Neuzugänge beim FVP.

Als Neuzugänge wurden Philipp Heise (SV Niederbühl), Stefan Kiefer (SV Niederbühl) und Mario Riel präsentiert. Der FVP wünscht allen Neuzugängen sowie der gesamten Mannschaft eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison 2013/2014 in der Landesliga.

Spielplan der kommenden Landesliga-Saison

Am vergangenen Montag wurde auf der Staffeltagung der Landesliga-Spielplan endgültig abgestimmt. Alle Terminierungen für die kommende Runde sind unter dem Direktlink auf fussball.de nachzulesen.

Rückblick auf das Aufstiegsspiel zur Landesliga

Wie bereits mitgeteilt, wurde das Rückspiel um den Aufstieg in die Landesliga beim Sportfest im heimischen Seefeld per Kamera aufgezeichnet. Entstanden ist daraus ein kleiner Spielbericht, den man auf www.youtube.de anschauen kann.

Teil 2 des Videos, welches die teils spektakulären Bilder von der schwarz-gelben Aufstiegsparty nach Spielende zeigt, werden aktuell schon bearbeitet und in Kürze ebenfalls freigeschaltet.

 

07.07.2013

Gerade noch Bezirksliga-Endspurt – jetzt schon Landesligaauftakt: alle News zur Vorbereitung auf einen Blick!

Vor zwei Wochen feierten die Rieder Germanen noch ausgelassen den Aufstieg, in knapp einer Woche steht mit dem Vorbereitungsbeginn schon der Auftakt ins „Abenteuer Landesliga“ an. Der FVP lädt deshalb am 12. Juli 2013 alle Fans und Unterstützer zur offiziellen Präsentation des Landesligakaders ab 18.00 Uhr auf das Sportgelände im Binsenfeld ein.

Der Überblick über die wichtigsten Termine der vierwöchigen Vorbereitungsphase ist im Folgenden zu finden:

  • Samstag, 20.07.2013, 16:00 Uhr: Blitzturnier in Durmersheim mit dem Gastgeber, dem FV Steinmauern und dem FV Plittersdorf
  • Dienstag, 23.07.2013, 19:00 Uhr: Testspiel: FV Muggensturm – FV Plittersdorf
  • Freitag, 26.07.2013 – Montag, 29.07.2013: Rastatter Stadtmeisterschaften bei der SG Rastatter SC / DJK
  • Samstag, 27.07.2013, 18:00 Uhr: 1. Runde im Verbandspokal: FV Plittersdorf – Rastatt 04
  • Mittwoch, 31.07.2013, 19:00 Uhr: Testspiel: FV Plittersdorf – VfB Unzhurst
  • Samstag, 03.08.2013, 18:00 Uhr: Testspiel: FC Neureut – FV Plittersdorf

Den gesamten Vorbereitungsplan mit allen Trainingseinheiten und sonstigen Terminen gibt es unter HIER als Download. Das erste Liga-Spiel bestreitet der FVP voraussichtlich am 11.08.2013 (Fischerfest-Samstag) um 17:00 Uhr zu Hause gegen das letztjährige Spitzenteam aus Niederschopfheim. Den gesamten VORLÄUFIGEN Spielplan der Landesliga, Staffel 1, gibt es HIER als Download. Endgültig bestätigt wird der Spielplan nach der Staffeltagung, die am 15.07.2013 stattfinden wird.