2011

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=1080

30.12.2011

Gute Vorsätze zum neuen Jahr: FVP verpflichtet Konditionstrainer

Wie schon seit langem in verschiedenen Medien spekuliert wurde, verpflichtet der FV Germania zum Rückrundenauftakt einen Konditionstrainer für erste und zweite Mannschaft. Nachdem Felix Magath vom VfL Wolfsburg keine Freigabe erhielt, wurde die Vorstandschaft mit einem namentlich noch nicht genannten Trainer eines weiteren norddeutschen Clubs handelseinig. Obwohl die Vertragsunterzeichnung noch nicht in trockenen Tüchern ist und man von Germanen-Seite die Kontakte nicht bestätigen wollte, liegt der Homepage-Redaktion bereits streng geheimes Bildmaterial der Trainingsmethodiken vor. Dieses soll der Öffentlichkeit nicht vorenthalten werden.

Mit dieser nicht ganz Ernst zu nehmenden, letzten Neuigkeit des Jahres wünscht die Homepage-Redaktion allen Besuchern einen guten Start ins Jahr 2012.

30.12.2011

Mitternachtsturnier der DJK Rastatt am 13.01.2012

Beim traditionellen Mitternachtsturnier der DJK Rastatt muss der FVP in Gruppe 3 gegen Frankonia Rastatt (17.14 Uhr), den FV Muggensturm (19.04 Uhr) und den FV Bad Rotenfels (20.54 Uhr) antreten. Den gesamten Spielplan des Turniers kann man hier herunterladen.

17.12.2011

Budenzauber vom Feinsten: Dritte Auflage des FVP-Riedmasters am 4. Februar

Auch im Jahr 2012 soll der Ball wieder für Jedermann in der Altrheinhalle rollen. Aus diesem Grund veranstaltet der FV Plittersdorf die inzwischen schon dritte Auflage seines fast schon legendären Hobbyfußballturniers „FVP-RIEDMASTERS“. Titelverteidiger bei der diesjährigen Veranstaltung ist der „FC Tankstüble 06“, der im letzten Jahr in einem denkwürdigen Finalen den „KC bleifrei“ mit 1:0 besiegt. Mal sehen, ob das Team seinen Titel im Jahr 2012 verteidigen kann.
Wie immer runden ein abwechslungsreicher Barbetrieb und ein reichhaltiges Speiseangebot das Ganze ab und laden zum Verweilen ein. Los geht’s am Samstag, 04. Februar, um 12:00 Uhr in der Altrheinhalle Plittersdorf. Jeder Verein, Gruppe oder sonstige Hobbymannschaft darf teilnehmen. Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern (Altersgrenze 16 Jahre). Insbesondere Fußballfans, die nicht aktiv in einem Verein dem runden Leder nachjagen, sind herzlich aufgerufen mitzumachen. Gespielt wird nach den Ausführungsbestimmungen für Fußballspiele in der Halle des Südbadischen Fußballverbandes. Vor dem Turnierbeginn werden den teilnehmenden Mannschaften die wesentlichen Regeln/Bestimmungen nochmals durch die Turnierleitung mitgeteilt. Die Spielzeit pro Partie beträgt 10 Minuten.
Aus organisatorischen Gründen ist das Teilnehmerfeld auf 16 Mannschaften beschränkt, wobei der Eingang einer verbindlichen Anmeldung über die Teilnahme entscheidet.
Anmeldeschluss ist der 28.01.2012. Der Spielplan geht danach zu. Die Startgebühr beträgt 20,- € und ist bis spätestens zu Turnierbeginn zu entrichten. Auf die besten Teams warten Pokale und Preise. Wir hoffen auf reges Interesse und Eure Teilnahme, damit wir dieses Event auch in Zukunft fest in unserem Terminkalender verankern können.
Zahlreiche Bilder von der letztjährigen Ausgabe des Turniers gibts in der Bildergalerie.

17.12.2011

FVP im Jahr 2012 Gastgeber der Rastatter Hallenfußball-Stadtmeisterschaften

Am 15. Januar 2012 finden in der Niederbühler Sporthalle die alljährlichen Rastatter Stadtmeisterschaften im Hallenfußball statt. Als Veranstalter dieses traditionellen Turniers, welches als Qualifikation für den BT-WO-Mittelbadencup zählt, fungiert in diesem Jahr der FV Germania Plittersdorf. Schon die Auslosung verspricht Spannung pur, vor allem in Gruppe B, die man getrost als Hammergruppe bezeichnen kann. Mit dem Favoriten FC Rastatt 04, dem formstarken Bezirksligisten Rastatter SC, dem Kreisliga-Tabellenführer Frankonia und dem Titelverteidiger von der DJK versammelt sich dort zusätzlich zum FVP das „Who is who“ des Rastatter Hallenfußballs. Nominell zwar etwas schwächer besetzt, jedoch ebenfalls sehr ausgeglichen, gestaltet sich die Gruppe A. Hier sind zwischen dem SC Wintersdorf, dem FV Ottersdorf, den Hausherren vom SV Niederbühl, dem OSV Rastatt und dem FV Rauental ebenfalls interessante Spiele zu erwarten und man darf gespannt sein, ob einer dieser vermeintlich kleinen Clubs die Großen ärgern kann.
Die Auftaktbegegnung bestreiten um 10.30 Uhr der SC Wintersdorf und der SV Niederbühl; die Vorrunde wird gegen 16.00 Uhr beendet sein und ab 18.00 Uhr findet das Finale statt. Der gesamte Spielplan des Turniers ist hier einsehbar. Der FVP würde sich freuen, in diesem Jahr zahlreiche Zuschauer begrüßen zu können und lädt deshalb alle Fußballinteressierten und die gesamte Rastatter Bevölkerung ein. Für das leibliche Wohl wird auch in diesem Jahr wieder bestens gesorgt sein.

13.12.2011

Martin Fleck wird neuer Trainer der ersten Mannschaft

Nach der Trennung von Thomas Stupfel (wir berichteten) wurde am vergangenen Wochenende Martin Fleck als neuer Trainer der ersten Mannschaft verpflichtet. Mit dem 42-Jährigen konnte der FVP einen erfahrenen Mann gewinnen, der sich unter anderem als Trainer des SV Mörsch (Landesligaaufstieg) in der Region einen Namen gemacht hat. Seine wohl erfolgreichste Zeit verbrachte er beim nordbadischen SV Spielberg, den er zweimal sensationell in die Oberliga führte. Nach dem dortigen Abschied im Herbst 2011 ist er nun der verantwortliche Mann an der Linie beim FVP und wird mit der Mannschaft am 30. Januar in die Vorbereitung auf die Rückrunde starten.
Wir heißen Martin Fleck herzlich im Binsenfeld willkommen und wünschem ihm und der Mannschaft viel Erfolg beim Erreichen der gesteckten Ziele.

06.12.2011

Am kommenden Wochenende den 10. und 11. Dezember 2011 finden in der Altrheinhalle im Rahmen der diesjährigen Hallenbezirksmeisterschaften 2011/2012 der Junioren wieder interessante Hallenfußballspiele statt. Die Turniere werden vom südbadischen Fußballverband geleitet; die Jugendabteilung des FV Germania Plittersdorf ist Mitausrichter.
Am Samstag beginnt das Turnier um 09:00 Uhr mit Vorrundenspielen der A-Junioren, C-Junioren sowie den B-Juniorinnen. Das Turnier endet voraussichtlich um 18:30 Uhr. Am Sonntag beginnt das Turnier ebenfalls um 09:00 Uhr mit Mannschaften der B-Junioren u.a. die Mannschaft der SG Plittersdorf. Bei den darauffolgenden C-Junioren ist ebenso eine Mannschaft unserer Spielgemeinschaft vertreten. Auch bei den F-Junioren, die diesen interessanten Turniertag ausklingen lassen, ist eine Mannschaft des FV Plittersdorf vertreten. Ende des Turniers wird gegen 18:00 Uhr sein.
Für das leibliche Wohl, auch in Form von Kaffee und Kuchen, wird an beiden Tagen durch die Jugendabteilung bestens gesorgt sein. Die Jugendabteilung des FV Plittersdorf lädt hierzu alle Eltern, Großeltern, Verwandte sowie alle Freunde des Juniorenfußballs ganz herzlich ein.

Flyer für die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in der Altrheinhalle.

Flyer für die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in der Altrheinhalle.

06.12.2011

Auch für die Jugendmannschaften ist die Vorrunde beendet

Spielberichte zu den letzten Begegnungen im Jahr 2011 sind wie immer bei den Junioren-News zu finden.

06.12.2011

Jahresabschluss der ersten Mannschaft mit Niederlage in Ottenau

SV Ottenau – FV Plittersdorf 1:0
In Ottenau musste man völlig überrschend auf dem Hartplatz spielen. Laut dem Spielausschuß des SV Ottenau konnte man auf dem Rasen in Ottenau wegen des Regens nicht spielen. Der Kollege zum Ottenauer Spielausschuß des FVP war der Meinung: „Wenn man auf dem Rasen heute nicht spielen kann, dann könnte der FVP in der Runde kein Spiel auf dem Rasen im Binsenfeld durchführen! Der Rasen wäre sehr gut zu bespielen gewesen.
Aber jetzt zum Spiel: In der ersten Halbzeit agierte der FVP sehr konzentriert und hatte mehr vom Spiel, leider parierte der Schlußmann der Gastgeber zweimal hervorragend. Der Gastgeber war durch Konter auf dem eigenen Platz immer brandgefährlich. Leider war in der 2. Halbzeit vom FVP nicht mehr viel zu sehen und somit ging der Gastgeber nach einem Schuß aus 20 Metern mit 1:0 in Führung. Der FVP versuchte noch alles den Ausgleich zu erzielen, was aber leider nicht gelang.
Der FVP wünscht seinen Mitgliedern und treuen Fans ein schönes und friedliches Weihnachtsfest, und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Die Mannschft des FVP wird im Januar wieder in die Vorbereitung starten, und wünscht sich, dass die Fans vom FVP sie auch im Jahr 2012 wieder tatgräftig unterstützt! Über die Termine der Vorbereitungsspiele Anfang 2012 werden wir euch im Gemeindeanzeiger und auf der Homepage rechtzeitig informieren!

01.12.2011

Neu auf Facebook.com: die Fanpage des FVP

Neben der Homepage www.fv-plittersdorf.de ist der FV Germania nun seit kurzem noch mit einem weiteren Ableger in der weiten Welt des World Wide Web zu finden: Unter www.facebook.com/FVPlittersdorf kann zukünftig alles Neue und Alte um den FVP kommentiert und diskutiert werden. Also schnell klicken und Fan werden.

29.11.2011

Der FVP trennt sich in der Winterpause von Trainer Thomas Stupfel

Nach der Winterpause gehen der FV Germania Plittersdorf und Trainer Thomas Stupfel getrennte Wege. Weitere Informationen sind dem offiziellen Pressetext (BT, 29.09.2011) zu entnehmen:

Pressemitteilung aus dem Badischen Tagblatt zur Trennung von Trainer Thomas Stupfel

Pressemitteilung aus dem Badischen Tagblatt zur Trennung von Trainer Thomas Stupfel

28.11.2011

C-Junioren der SG Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf werden Herbstmeister

Unsere C-Junioren haben sich durch einen Sieg im Spitzenspiel gegen Durmersheim die Herbstmeisterschaft in ihrer Staffel gesichert. Zum Spielbericht und auch zu allen weiteren News der Jugendmannschaften gehts hier.

24.11.2011

Ungefährdeter Heimsieg gegen den FC Ottenhöfen

FV Plittersdorf – FC Ottenhöfen 5:1
Einen souveränen Heimsieg landete der FVP gegen letztjährigen Vizemeister aus Ottenhöfen. Gegen die harmlosen Gäste trafen Torjäger Geist (33.) mit einem sehenswerten Freistoss, Gottberg (35.) und Nuss (41.) schon vor der Pause und egalisierten somit den frühen Rückstand, den man sich nach einem kapitalen Fehler von Torhüter Vakulja ebenfalls selbst zuzuschreiben hatte. Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Achertäler nie ins Spiel und so konnten Hettstedt (75.) und Großmann (84.) das Ergebnis noch deutlicher gestalten.

24.11.2011

FVP kann nach Derby-Sieg nachlegen – 5:0 gegen Kuppenheim 2

FV Plittersdorf – SV Kuppenheim II 5:0
Der FV Plittersdorf konnte an die sehr gute Leistung aus der Vorwoche in Steinmauern anknüpfen. Hatte man noch in den ersten 10 Minuten Probleme mit dem Gegner aus Kuppenheim, so nahm der FVP danach das Heft in die Hand. Das 1:0 erzielte Richard Geist mit einem Kopfball ins lange Eck, nach einem Eckball von Andre Nuß. Wenige Minuten später staubte Mike Wiegmann einen Kopfball von Andreas Gottberg, den der Gästetorhüter nur noch abklatschen konnte, zum 2:0 ab. Noch vor der Pause konnte Richard Geist auf 3:0 erhöhen. In den ersten Minuten nach der Pause war etwas Leerlauf in der Partie, bis Mike Wiegmann einen Angriff sehenswert zum 4:0 abschloss. Kurz vor Schluss erzielte Andreas Gottberg noch das 5:0 zum Endstand in dieser torreichen Partie.

21.11.2011

E-Junioren schlagen Steinmauern im Derby mit 8:5

Alle Berichte von den Jugendspielen des vergangenen Wochenende gibts bei den Junioren-News.

14.11.2011

Zahlreiche Jugendspiele am Wochenende

Alle Berichte von den Jugendspielen des vergangenen Wochenende gibts bei den Junioren-News.

13.11.2011

Verdienter 2:0-Sieg im Derby gegen den FV Steinmauern

FV Steinmauern – FV Plittersdorf 0:2

Trainer und Spielausschuss konnten mit ihrer Mannschaft zufrieden sein.

Trainer und Spielausschuss konnten mit ihrer Mannschaft zufrieden sein.

Der FV Germania lebt noch! Und wie! In einem an Spannung und Emotionen kaum zu überbietenden Derby beim FV Steinmauern gelang der Mannschaft von Trainer Thomas Stupfel der erhoffte Befreiungsschlag. Ohne Libero Bergmaier und Abwehrmann Klein angetreten, dafür jedoch mit dem wiedergenesenen Gottberg und dem zuletzt fehlenden Wiegmann in der Offensive, bewies der FVP den zahlreichen Zuschauern, dass auch weiterhin mit ihm zu rechnen ist.
Beide Mannschaften starteten forsch in die Begegnung, wobei die Gäste zunächst ein optisches Übergewicht zu haben schienen. Die erste 100%-ige Chance konnte jedoch Steinmauern für sich verbuchen, als nach einer Freistossflanke FVP-Torwart Vakulja schon geschlagen war, der Kopfball jedoch an die Unterkante der Latte und dann im Stile des Wembley-Tors wieder zurück ins Spielfeld sprang (15. Minute). Die Rieder liessen sich hiervon jedoch nicht schocken, sondern beackerten weiterhin das Steinmaurer Tor und hätten durch Gottberg, der einen scharf getretenen Pass nur ganz knapp mit dem Scheitel verpasste, in Führung gehen können. Gottberg war es auch, der dann den Weg zum 1:0 ebnete. Seine Flanke konnte ein Steinmaurer Verteidiger nur mit der Hand abwehren; den fälligen Strafstoss verwandelte Torjäger Geist sicher zum 0:1 (36. Minute).
Nur fünf Minuten später schlug dann die große Stunde von Torhüter Vakulja. Nachdem die Hausherren in der letzten brenzligen Situation der ersten Hälfte ebenfalls einen Strafstoss der Marke „kann man pfeifen, muss man aber nicht“ zugesprochen bekamen, parierte der FVP-Keeper den Schuss in bester Elfmeter-Killer-Manier, in dem er den platziert getretenen Ball gerade noch so aus der Ecke fischte.
Mit viel Dampf kam Steinmauern aus der Halbzeitpause und versuchte nun nochmehr Druck auf die Abwehrreihe um Hettstedt, Burgard und Kühn auszuüben. Klare Torchancen blieben jedoch Mangelware. Kurios war dann der Treffer zum 2:0. Während die Verantwortlichen auf der FVP-Bank Stürmer Wiegmann noch lautstark zur Positionstreue aufforderten (Orginalzitat: „Mike, was machsch du für ein Sch…“), attakierte dieser den letzten Abwehrspieler der Gäste, stibizte sich den Ball, überwand den Torhüter und netzte unbedrängt zum vielumjubelten 2:0 ein. Ein Schock von dem sich Steinmauern wohl nur noch dann erholt hätte, wenn Spielertrainer Frieböse in der 85. Minute das zweite Elfmetergeschenk des Schiedsrichters angenommen und den Ball in anstatt neben das Tor gesetzt hätte. So blieb es beim alles in allem verdienten Sieg der Gäste, bei denen spielerisch weiterhin noch einiges im Argen liegt, Kampf, Einsatzwille und Laufbereitschaft jedoch gestimmt haben.
Fazit: Wenn so wie am vergangenen Samstag ausnahmslose alle von Nummer 1 bis 17 an einem Strang ziehen, dann dürfte es durchaus möglich sein, auch die beiden letzten Heimspiele vor der Winterpause für sich zu entscheiden.

Hinweis: Alle gehaltenen, verschossenen und verwandelten Elfmeter kann man sich nochmals in unserer Medienrubrik anschauen.

07.11.2011

„Nur“ 2:2-Unentschieden der Ersten gegen den RSC

FV Plittersdorf – Rastatter SC 2:2
Wie weit derzeit Anspruch und Wirklichkeit beim FVP voneinander entfernt liegen, zeigte sich vergangegen Samstag direkt nach Schlusspfiff. So hatte man gerade in der 90. Minute den Ausgleich im Derby gegen den RSC erzielt und so noch einen Punkt eines bereits verloren geglaubten Spiels gerettet, doch so richtig freuen wollte sich eigentlich niemand.
Vielleicht lag es daran, dass es sich die Stupfel-Elf selbst zuzuschreiben hatte, dass sie das ganze Spiel über einem Rückstand hinterherlaufen musste. Bereits nach 10 Minuten kurvte RSC-Spieltrainer Kalpakoglu von der Außenbahn nach innen, nur darauf wartend in guter Freistossposition ein FVP-Abwehrbein zu finden, an dem er hängen bleiben könnte. Gesagt, getan. Freistoss. Tor! Nur zwei Minuten später stand es bereits 0:2, als die FVP-Abwehr nach einem Angriff über die linke Seite weder die Flanke noch den finalen Torschuss verhindern konnte.
So unsicher wie im Abwehrverhalten, so ideenlos präsentierten sich die Rieder im Spiel nach vorne. Vor allem über die Aussenbahnen gelang wenig, so dass der Anschlusstreffer einer Einzelaktion durch Richy Geist vorbehalten war (30. Minute). Auch in der zweiten Hälfte tat sich die Heimmannschaft gegen nun schwächere Gäste schwer, kam aber immerhin zu zwingenden Torchancen, von denen Julian Großmann die Beste vergab. Er lupfte den Ball freistehend über Torwart und Tor. In der 80. Minute bließ Trainer Stupfel dann endgültig zur Schlussoffensive, als er Dominik Kraus aus der Bezirksligafußballer-Rente direkt ins Sturmzentrum beorderte. Zusammen mit dem ebenfalls eingewechselten Andreas Gottberg sorgte dieser für einigen Wirbel und war nicht unmaßgeblich am schlussendlich verdienten Ausgleichstor durch den nimmermüde Walter Kroll beiteiligt.

Zahlreiche Bilder von der Begegnung findet man in unserer Bildergalerie

07.11.2011

Zweite geht mit Kantersieg in die Winterpause

FV Plittersdorf 2 – Rastatter SC 2 11:1
Ein Torfestival feierte die Zweite beim Heimspiel gegen den RSC. Der Gegner aus der Kernstadt war mit dem letzten Aufgebot zum Derby ins Ried gefahren und präsentierte sich auch dementsprechend. Bereits nach 15 Spielminuten stand es 4:0 (!), die RSC-Reserve wurde von unserem Team fachmännisch auseinander genommen. Der Sieg fiel in dieser Höhe noch glimpflich für die Gäste aus, da nur jede zweite Großchance von unserer Mannschaft verwertet werden konnte. Folgende Spieler konnten sich in die Torliste eintragen: Michael Kudjer (2), Kevin „Hansi“ Kolodziej (2), Johannes Völlinger (2), Vincent Reuter (2), Philipp Reuter, Patrick Istok und Nico Szögi. Die Zweite geht mit 24 Punkten aus 11 Spielen jetzt in die verdiente Winterpause, da man in den letzten vier Spieltagen vor dem Jahresende spielfrei ist.

31.10.2011

Erste Mannschaft tritt auf der Stelle – 2:0-Führung verspielt

TC Fathispor Baden-Baden – FV Plittersdorf 2:2
Vor den anstehenden Derbys gegen den RSC und Steinmauern tritt der FVP weierhin auf der Stelle. Trotz einer 2:0-Führung nach 60 Minuten schaffte es die Mannschaft von Trainer Stupfel nicht, drei Punkte aus Baden-Baden zu entführen.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. In einer zerfahrenen Partie auf dem Hartplatz von Fathispor versuchten die Gastgeber von Beginn an das Spiel in die Hand zu nehmen. Der FVP hielt mit Routine dagegen und konnte durch einen verdienten Handelfmeter in der 30. Minute in Führung gehen. Auch nach der Halbzeitpause war die Stupfel-Elf hellwach und erzielte durch eine schöne Einzelaktion von J. Großmann sogar das 2:0 (57. Minute).
Während der FVP jetzt jedoch das Fußballspielen fast komplett einstellte, erhöhte Baden-Baden nochmals den Druck und konnte nur 5 Minuten später zum 1:2 verkürzen. Einmal noch hatten die Rieder die Chance das Spiel zu entscheiden, doch Richy Geist, der den ersten Elfmeter nur knapp verwandelt hatte, scheiterte mit seinem zweiten Strafstoss am hervorragend reagierenden Heimtorhüter. So war es für die immer stärker werdenden Gastgeber nur eine Frage der Zeit, bis sie eine ihrer zahlreichen Chancen in der zweiten Hälfte in der 74. Minute zum verdienten Ausgleich verwerteten.
Bilder vom Spiel gibt es in der FVP-Bildergalerie. Videos vom Spiel gibt es bei youtube.de:
15. Minute: Großchance von Fatihspor nach einem Konter
30. Minute: 1:0-Führungstreffer durch Richy Geist
56. Minute: 2:0-Führung durch Julian Großmann
60. Minute: Freistosschance von Fatihspor
70. Minute: Verschossener Elfmeter durch Richy Geist
78. Minute: Chance von Fatihspor

TC Fathispor Baden-Baden 2 – FV Plittersdorf 2 3:5
Ein torreiches Spiel sahen die Zuschauer in Baden-Baden. Bereits nach fünf Spielminuten konnte Nico Szögi unser Team mit 0:1 in Führung bringen, doch kurz danach kassierte man nach einem Distanzschuss bereits den Ausgleich. Das Spiel war danach relativ ausgeglichen. Erst nach einem Foulspiel an Johannes Völlinger entschied der Unparteiische zu Recht auf Strafstoß, den Michael Kudjer gekonnt vollendete. Als nach einem schönen Angriff Dennis Bergmaier vor der Pause auf 1:3 erhöhte, hätte die Partie eigentlich schon entschieden sein müssen. Die Gastgeber nutzten jedoch in der zweiten Hälfte ihre wenigen Chancen konsequent aus, sodass es nach 70 Spielminuten 3:3-Unerntschieden stand. Danach kämpfte sich die Zweite aber wieder ins Spiel zurück. Plittersdorfs bester Mann, Mario Westermann, war es dann vergönnt die 3:4 Führung zu erzielen, als er bei einem eigentlich schon verlorenen Ball nachsetzte und per Pressschlag den Ball ins Tor bugsierte. „Nachwuchsstürmer“ Dominik Kraus setzte dann in der 80. Spielminute mit dem 3:5 den Schlusspunkt in der Partie.

Zum Bild: Gute Laune herrschte beim FVP 2 nach dem 5:3-Sieg gegen Fathispor Baden-Baden 2. (Quelle: TC Fatihspor Baden-Baden)

Zum Bild: Gute Laune herrschte beim FVP 2 nach dem 5:3-Sieg gegen Fathispor Baden-Baden 2.

31.10.2011

Lehrgang des SBFV für Schiedsrichter im Jahr 2012

Der Südbadische Fußballverband veranstaltet ab dem 14. Januar 2012 einen Lehrgang für Schiedsrichteranwärter in der Sportschule Steinbach. Die Veranstalter würden sich freuen, wenn möglichst viele Interessierte für diesen Lehrgang gewonnen werden können. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des SBFV und dem folgenden Flyer.

Flyer des Südbadischen Fußballverbands zum Schiedsrichter-Lehrgang.

Flyer des Südbadischen Fußballverbands zum Schiedsrichter-Lehrgang.

25.10.2011

Zahlreiche Jugendspiele am Wochenende

Alle Berichte von den Jugendspielen des vergangenen Wochenende gibts bei den Junioren-News.

24.10.2011

2:5-Klatsche der ersten Mannschaft gegen Durmersheim – Zweite verliert 0:2

FV Plittersdorf – FC Phönix Durmersheim 2:5
Eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage musste die Erste des FVP am vergangenen Samstag im Verfolgerduell gegen Phönix Durmersheim einstecken. Auch wenn eine zwischenzeitliche 2:1-Führung darüber hinwegzutäuschen vermag, mussten die Einheimischen schließlich feststellen, gegen einen Aufsteiger verloren zu haben, der läuferisch, taktisch und spielerisch über die gesamten 90 Minuten um etliches besser aufgestellt war als der FVP.
So resultierte der Treffer zum 0:1 (30. Minute) zwar aus einer unberechtigten Freistossentscheidung des kleinlich leitenden Schiedsrichters, war aber – nachdem die Gäste bereits zwei 100%-ige Chancen vergeben hatten, hoch verdient. Nur gegen Ende der ersten, als Richy Geist und Julian Großmann aus kürzester Distanz gute Chancen vergaben, sowie zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft von Trainer Stupfel, welches Potential eigentlich in ihr steckt. Mit minimalstem Aufwand schafften es Geist und Klein das Spiel nach zwei Standardsituationen völlig überraschend zu drehen (60.Minute).
Wer jedoch erwartet hatte, dass der FVP das Spiel nun erfolgreich gestalten kann, sah sich nur drei Minuten später eines besseren belehrt. Ein sicherlich unglücklich abgefälschter Freistoss bescherte Durmersheim den Ausgleich, den Rest des Spiels muss man Wohl unter der Kategorie „dem Schicksal ergeben“ abhaken. Ohnen wesentlichen Widerstand konnte Durmersheim die Tore 3 bis 5 erzielen.

FV Plittersdorf 2 – FC Durmersheim 2 0:2
Mit einer katastrophalen Leistung verpasste es die Reserve zur Tabellenspitze aufzuschließen. Völlig zu Recht verlor man mit 0:2 gegen einen nicht allzu starken Gegner aus Durmersheim. Nicht ein Spieler des gesamten Teams konnte an seine normale Leistung anknüpfen, die Niederlage war somit hochverdient.

18.10.2011

Arbeitseinsatz im Binsenfeld

Am Freitag den 21. Oktober ab 15:30 Uhr bittet der FV Plittersdorf seine Mitglieder zu einem Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände im Binsenfeld. Es sind mehrere Arbeiten angefallen, die noch vor der Winterperiode erledigt werden müssen. Die Vorstandschaft wünscht und bittet um eine zahlreiche Teilnahme! Vielen Dank!

17/18.10.2011

Erste Mannschaft schlägt Tabellenführer Au – Zweite nur 4:4

SV Au am Rhein – FV Plittersdorf 0:2
Im Auswärtsspiel beim Tabellenführer SV Au am Rhein konnte die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel den ersten Dreier auf fremden Platz einfahren. Die ersten 45. Minuten waren auf Seiten des FVP nicht gut anzusehen, da viele Fehler im Aufbauspiel gemacht wurden.
In der 2. Halbzeit waren nur 2 Minuten gespielt, als Walter Kroll mit einem Schuß aus 16 Metern die 1:0 Führung erzielte. Nach einem gut ausgespielten Konter erzielte Richard Geist das 2:0 für den FVP. Nun stemmte sich jeder Spieler mit Einsatz und Willen gegen die Bemühungen der Gastgeber aus Au am Rhein, und es blieb beim verdienten ersten Auswärtssieg!

SV Au am Rhein 2 – FV Plittersdorf 2 4:4
Ein verrücktes Spiel sahen die Zuschauer beim Auswärtsspiel in Au. Die Reserve war von Beginn an spielbestimmend, lediglich Torerfolge wollten nicht gelingen. So kam es, dass nach einem Querschläger der 1:0-Führungstreffer der Heimelf in der 10. Spielminute fiel. Danach wurde der Spielverlauf total auf den Kopf gestellt, als aus dem zweiten Angriff der Gastgeber in der Partie der 2:0-Führungstreffer resultierte. Allerdings zeigte die Zweite Moral und ließ sich durch den klaren Rückstand nicht beirren. Innerhalb von nur 18 Spielminuten konnte die Rieder Mannschaft das Spiel noch vor der Pause drehen und in eine 2:3 Führung ummünzen (Torschützen Johannes Völlinger, Tobias Müller und Alexander Käshammer). Als nach 60 Spielminuten Philipp Reuter nach einer schönen Einzelleistung auf 2:4 erhöhte, sollte das Spiel eigentlich entschieden gewesen sein. Doch auch der Gastgeber kam noch einmal stark auf und konnte mit der letzten Aktion des Spiels, nachdem sie 15 Minuten vor Spielende den 3:4-Anschlusstreffer erzielt hatten, noch zum 4:4 ausgleichen.

17.10.2011

Sensationelles Wochenende bei den Jugendmannschaften: Zahlreiche Kantersiege und kuriose Spiele

A1, B-,C- und E-Junioren schießen ihre Gegner sprichwörtlich ab, die D2-Jugend spielt 6:6 (!) in Sandweier. Alle Ergebnisse und Berichte gibts bei den Junioren-News.

12.10.2011

Zahlreiche Jugendspiele am Wochenende

Alle Berichte von den Jugendspielen des vergangenen Wochenende gibts bei den Junioren-News.

10.10.2011

Pokalknüller zum Osterfest 2012 – Bischweier im Viertelfinale zu Gast

Zu einem echten Pokalknüller kommt es im Viertelfinale des Bezirkspokals. Voraussichtlich am Ostermontag 2012 wird der momentane Tabellenzweite aus Bischweier seine Visitenkarte im Binsenfeld abgeben. Als weitere Partien wurden ausgelost:

SV Forbach – FV Steinmauern
SV Au am Rhein – FV Baden Oos
FSV Kappelrodeck – SV Staufenberg

10.10.2011

Erste Mannschaft verspielt gegen Sasbach 2:0-Führung – Höhenflug der Reservemannschaft gestoppt

FV Plittersdorf – SV Sasbach 2:2
Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel kam gut in die Partie und ging durch die Tore von Andreas Gottberg in der 5. Minute und Mike Wiegmann in der 17. Minute mit 2:0 in Führung. Bei einem Eckball des SV Sasbach kurz vor der Halbzeit wurde der Ball nach einem Kopfball des Sasbacher Stürmers zwei Meter vor der Torlinie abgewehrt und im Zweikampf aus der Gefahrenzone geschlagen. Zur Überraschung aller Spieler pfiff der Schiedsrichter und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Sogar die Spieler des SV Sasbach waren überrascht (es wurde klar der Ball gespielt), nahmen das Geschenk jedoch dankend an und verwandelten den Elfmeter zum 2:1-Anschlusstor.
In der 57. Minute erzielte der Gast aus Sasbach durch einen Kopfball das 2:2 und in der 59. Minute sah Walter Kroll durch ein unnötiges Handspiel die gelb-rote Karte. Der FV Plittersdorf stemmte sich jetzt mit allen Mitteln gegen die Angriffe der Gäste und brachte so das 2:2 noch über die Zeit.

FV Plittersdorf 2 – SV Sasbach 2 2:3
Eine verdiente Niederlage musste die Reserve beim Heimspiel gegen Sasbach einstecken. Ohne die richtige Einstellung in diesem Spiel und zudem geschwächt durch zwei unnötige Platzverweise konnte kein Spieler seine normale Leistung abrufen. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte begann die zweite Halbzeit eigentlich gut, Philipp Reuter erzielte, allerdings aus klarer Abseitsposition, die 1:0-Führung. Innerhalb von einer halben Stunde zogen die Gäste dann aber mit 1:3 davon. Nach dem Anschlusstreffer in der 86. Spielminute durch Tim Ziegler wollte in Unterzahl der Ausgleichstreffer nicht mehr gelingen.

04.10.2011

Erste Mannschaft verliert – Reservermannschaft stürmt auf 2. Tabellenplatz

VfR Bischweier – FV Plittersdorf 3:1
Nach einem guten Beginn musste die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel wieder eine Niederlage auf fremden Boden hinnehmen. In der 1. Halbzeit spielte man sehr gefällig und ging verdient mit 1:0 durch Andreas Gottberg in Führung. Nach der Führung hätte man auf 2:0 oder gar auf 3:0 erhöhen müssen; einmal wurde nur die Latte getroffen, das zweite Mal scheiterte man am Torhüter des Gegners. Die Führung des FVP hielt nicht lange, dann konnte der Gastgeber aus Bischweier mit einer fulminanten Direktabnahme zum 1:1 ausgleichen.
Nach der Halbzeitpause war das Spiel auf beiden Seiten nicht mehr auf dem Niveau der 1. Halbzeit. Nach einem Freistoß in der 80. Minute ging der Gastgeber mit 2:1 in Führung. Kurz vor Schluss erhöhte der Gastgeber nach einem Konter noch auf 3:1.
Der Unterschied zwischen beiden Mannschaften lag bestimmt nicht im fußballerischen Bereich, sondern im Einsatzwillen und am Siegeswillen. Der VfR Bischweier hatte in der 2. Halbzeit einfach mehr Siegeswillen als der FVP. In den nächsten Spielen muss wieder eine andere Einstellung an den Tag gelegt werden, sonst geht der FVP schweren Zeiten entgegen.

VfR Bischweier 2 – FV Plittersdorfg 2 0:3
Eine tolle Leistung der Reserve beim Auswärtsspiel gegen den bis dahin verlustpunktfreien Gegner aus Bischweier wurde mit dem derzeitigen zweiten Tabellenplatz belohnt. In einem hochklassigen Spiel dominierte die Zweite das Spiel eigentlich über die gesamte Spielzeit. Früh wurden die Weichen auf Erfolg gestellt, nach einem Foul an Philipp Reuter entschied der Unparteiische zu Recht auf Elfmeter, welchen Tobias Müller sicher verwandelte. Bereits nach 12 Spielminuten vollendete Philipp Reuter einen mustergültigen Angriff zum 2:0, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand bedeutete. In der zweiten Spielhälfte waren Chancen zuhauf da, mehr als der dritte Treffer durch Hicham El Barhami wollte allerdings nicht mehr glücken. Zu guter letzt hielt der glänzend agierende Torhüter Dustin Cotten noch einen Foulelfmeter in der letzten Spielminute.

03.10.2011

Alle Pokalspiele der Jugend abgesagt – nur die E-Jugend war im Einsatz

Den Bericht der E-Jugend und den Jugendspielplan fürs kommende Wochenende gibts wieder bei den Junioren-News.

26.09.2011

Auch die Saison der Jugendmannschaften ist in vollem Gange

Die Berichte über Siege und Niederlagen der Juniorenmannschaften sind auch in dieser Woche wieder unter den Junioren-News zu finden.

26.09.2011

Erfolgreiches Heimspielwochenende gegen den FV Sandweier

FV Plittersdorf – FV Sandweier 3:1
Geht man nach der Anzahl der Torchancen hätte der Sieg gegen Tabellenletzten deutlich höher ausfallen müssen. Die mangelnde Chancenverwertung war somit mal wieder das einzige Manko, dass man am Sonntag dem FVP ankreiden konnte.
In der ersten Halbzeit ging es nur in Richtung Gästetor, jedoch erst kurz vor Halbzeit ging die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel nach einem abgefälschtem Schuß von Walter Kroll mit 1:0 in Führung. In der 2. Halbzeit drückte der FVP die Gäste weiter in die eigene Hälfte und kam nach feiner Einzelleistung von Mike Wiegmann zum schon lange überfälligen 2:0. Spielführer Daniel Köppel erhöhte kurz vor Schluss noch zum 3:0. In der letzten Spielminute erzielte der Gast aus Sandweier durch einen direkt verwandelten Freistoß den 3:1 Ehrentreffer.

FV Plittersdorf 2 – FV Sandweier 2 2:1
Die Reservemannschaft des FVP gewinnt verdient mit 2:1. Leider wurden wie bei der Erste auch von der Zweiten viele Torchancen ausgelassen, sonst wäre auch dieser Sieg höher ausgefallen. Die Tore erzielten Philipp Reuter nach sehenswerten Freistoß und Bernhard Kroll.

20.09.2011

Saisonauftakt bei den Junioren

Auch in dieser Saison sind die Berichte von den Jugendspielen wie immer in der Rubrik Junioren-News zu finden.

19./20.09.2011

Zweite Mannschaft mit unglücklicher, erste Mannschaft mit deutlicher Niederlage

VfR Achern – FV Plittersdorf 6:3
Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel begann im Auswärtsspiel beim VfR Achern sehr konzentriert und hatte nach 15 Minuten schon zwei sehr gute Chancen um in Führung zu gehen, die leider nicht genutzt wurden. So kam es wie es kommen musste: die Gastgeber erzielten mit der ersten richtigen Torchance das 1:0.
Nach dem Führungstreffer der Hausherren kam der FVP nicht mehr richtig ins Spiel. Das eigentliche Problem lag an diesem Sonntag in der Defensivarbeit der gesamten Mannschaft. Das Offensivspiel war (mit drei erzielten Auswärtstoren) ganz in Ordnung, leider wurde die Arbeit nach hinten völlig vernachlässigt.
Kurz nach der Halbzeit kassierte man so auch schon das 3:0 und das Spiel war so gut wie gelaufen. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 von Daniel Köppel nutzte der Gast kurz danach wieder einen Fehler in der Abwehr zum 4:1. Wieder erzielte der FVP die Anschlusstreffer zum 4:2 und 4:3, musste kurz vor Spielende dann jedoch die spielentscheidenden Treffer der Gastgeber zum 5:3 und 6:3 hinnehmen.
Fazit: Mit einer besseren Defensivleistung hätte man bestimmt aus dem Auswärtsspiel beim VfR Achern mindestens 1 Punkt mitnehmen können. Die ganze Mannschaft muss sich in den nächsten Spielen deshalb wieder besser an der Defensivarbeit beteiligen. Dies ist die Grundvoraussetzung für erfolgreich gestaltete Spiele.

VfR Achern 2 – FV Plittersdorf 2 2:1
Eine unnötige Niederlage kassierte die Reserve beim Auswärtsspiel in Achern. In einer ausgeglichenen Partie entschied letztendlich die bessere Kondition der Gastgeber über den Spielausgang. Tim Ziegler brachte unser Team in der ersten Hälfte in Führung, erst nach der Pause übte Achern mehr Druck auf das Rieder Gehäuse aus. Der zwischenzeitliche Ausgleich in der 60. Spielminute war somit verdient, der Siegtreffer der Acherner zwei Minuten vor dem Spielende dagegen muss wohl als glücklich bezeichnet werden.

12./13.09.2011

Erste und zweite Mannschaft feiern hohe Siege gegen Scherzheim

FV Plittersdorf – SV Scherzheim 6:0
Der FV Plittersdorf landete einen souveränen Heimsieg. Für die Gäste aus Scherzheim gab es an diesem Samstag im Binsenfeld nichts zu erben. Es ging 90 Minuten nur in eine Richtung und so stand es bereits zur Halbzeitpause 5:0. In den ersten 45 Minuten zeigte die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel eine gute Leistung und kombinierte sich mehrmals über außen vor das gegnerische Tor. In der 2. Halbzeit war das Tempo dann nicht mehr so hoch und man kam schließlich zu einem 6:0 Heimsieg.
Die Torschützen: Julian Großmann (2), Andreas Gottberg (2), Matthias Fenske und Andre Nuß.

FV Plittersdorf 2 – SV Scherzheim 2 8:3
Tag der offenen Tür bei der Zweiten. Gegen einen nicht allzu starken Gegner fuhr die Reserve einen Kantersieg ein, der leicht auch zweitstellig hätte ausfallen können. Nach zwei Siegen in drei Spielen ist der Saisonstart somit gelungen. Die Tore erzielten Florian Kraft (2), „Oldie“ Daniel Scharer (2), Tim Ziegler, Bernhard Kroll, Philipp Reuter und Tobias Müller.

12.09.2011

Rückblick „Fährengeburtstag 2011“

Der FVP bedankt sich bei allen Besuchern, die trotz unsicherer Wettervorhersage den Hock an der Rheinpromenade anlässlich des ersten Fährengeburtstags der neuen Fähre „Saletio“ besucht haben. Auf ein neues im Jahr 2012, die Organisatoren freuen sich schon jetzt!

08.09.2011

Burghard und Vakulja Matchwinner beim Pokalsieg gegen Hügelsheim

TuS Hügelsheim – FV Plittersdorf 0:1
Einen klasse Pokalfight mit viel Tempo und jeder Menge Torchancen auf beiden Seiten bekamen die Zuschauer beim Flutlichtspiel in Hügelsheim zu sehen. Schon zu Beginn der Partie wurde deutlich, wieso der Kreisligist in dieser Saison noch ungeschlagen ist. Mit schnellem Passspiel überbrückten sie ihr Mittelfeld und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor von FVP-Keeper Zoltan Vakulja. Die Gäste, bei denen Top-Torjäger Geist zuerst nur auf der Bank Platz nehmen durfte, hatten jedoch ebenfalls Chancen. Die Beste davon vergab Mitte der ersten Hälfte Andreas Gottberg, der nach schöner Vorarbeit von Mike Wiegmann schon am Torhüter vorbei war, dann aber freistehend an einem auf der Torlinie stehenden Abwehrspieler der Hügelsheimer scheiterte.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Beide Mannschaften spielten auf Sieg, wobei Hügelsheim allmählich etwas Oberwasser bekam. So konnten sich die Mannen von Thomas Stupfel ab der 60. Minute bei Vakulja bedanken, der mehrmals Kopf und Kragen riskieren musste, um den Rückstand zu verhindern. Mitten in die Drangphase der Gäste hinein fiel dann der Führungstreffer für den FVP: Bei einem Zweikampf fünf Meter von der Außenlinie entfernt wurde der energisch nachsetzende Stefan Burgard gefoult. Was nicht gleich jeder Zuschauer realisierte: Auf dem engen Hügelsheimer Rasenplatz bedeutete dies Elfmeter, den der inzwischen eingewechselte Richard Geist mit viel Dusel verwandelte (80. Minute).
Im Anschluss setzte Hügelsheim alles auf eine Karte und versuchte in Überzahl – Walter Kroll hatte kurz nach dem Führungstreffer Gelb-Rot gesehen – noch den Ausgleich zu erzielen. Da die FVP-Abwehr jedoch sicher stand, konnte der knappe Sieg über die Runden gerettet werden.
Hinweis: Im Pokal steht nun eine längere Pause an. Das Viertelfinale wird vorraussichtlich am Ostermontag 2012 ausgetragen. Der Gegner steht noch nicht fest.

07.09.2011

Erste Mannschaft mit erneutem Ausgleich in letzter Minute

FV Würmersheim – FV Plittersdorf 3:3
Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel war von Beginn an gut im Spiel und markierte durch Richard Geist nach sieben Minuten bereits den verdienten Führungstreffer. Statt mit einer deutlichen Führung in die Halbzeitpause zu gehen musste man in der ersten Halbzeit jedoch noch den Ausgleich hinnehmen, und trauerte den vergebenen Chancen aus der ersten Hälfte nach.
In den ersten 25 Minuten der zweiten Hälfte ging beim FVP gar nichts. Es wurde kein Zweikampf mehr gewonnen und es wurden viele Fehlpässe praktiziert. Völlig verdient ging der Gastgeber mit 2 Toren 3:1 in Führung. Erst nach der deutlichen Führung wachte die Mannschaft des FVP wieder auf und drückte den Gastgeber in die eigene Hälfte, der aber durch Konter immer wieder gefährlich war. In den letzten 10 Minuten zahlte sich das Aufbäumen der Mannschaft aus, und man erzielte noch zwei Treffer zum Ausgleich. Das 3:2 markierte wiederum Richard Geist, den Ausgleich erzielte Tim Ziegler.

Zahlreiche Bilder von der Partie sind in unserer Bildergalerie zu finden.

04.09.2011

Zweite Mannschaft mit Niederlage in Würmersheim

FV Würmersheim 2 – FV Plittersdorf 2 2:0
Eine unnötige Niederlage leistete sich die Reserve am vergangenen Wochenende. Eigentlich sah in der ausgeglichenen Partie bis kurz vor Schluss alles nach einem torlosen Remis aus, als zehn Minuten vor dem Spielende aus einem Befreiungsschlag der Heimmannschaft heraus die 1:0-Führung fiel. Die gesamte Abwehrreihe der Zweiten befand sich bei diesem Gegentreffer im Tiefschlaf. Danach warf man alles nach vorne, das zweite Gegentor war dann das Ergebnis eines Konters.

29.08./30.08.2011

Gelungener Saisonauftakt für zweite Mannschaft – „Erste“ mit Last-Minute-Punkt

FV Bad Rotenfels – FV Plittersdorf 1:1
Der FVP rettet in letzter Minute einen Punkt. Bei sehr schwieriger Bedingung auf dem Hartplatz in Rotenfels, der teilweise mit Wasserpfützen bedeckt war, muss man am Schluss mit einem Punkt zufrieden sein. Der FVP kam ordentlich ins Spiel und hatte in der ersten Halbzeit zwei gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen. In der zweiten Hälfte war das Spiel dann ausgeglichener, so dass alles nach einem torlosen Unentschieden aussah. Dann passierte das, was man unbedingt verhindern wollte. Der FV Rotenfels ging mit einem unhaltbaren Distanzschuss aus 25 Metern mit 1:0 in Führung. Jetzt war es natürlich schwierig auf solchen Platzverhältnissen einen Rückstand in den letzten 15 Minuten noch auszugleichen. In der 88. Minute jedoch streifte Mike Wiegmann eine Flanke leicht mit dem Kopf, so dass der hinter ihm stehende Spieler des FV Rotenfels nicht mehr ausweichen konnte und den Ball unhaltbar zum 1:1 in das eigene Tor bugsierte.

Zahlreiche Bilder von der Partie sind in unserer Bildergalerie zu finden.

FV Bad Rotenfels II – FV Plittersdorf II 0:3
Nachdem die Reserve die ersten beiden Spieltage spielfrei war, begann die Saison mit der Auswärtspartie in Rotenfels. Mit einem stark besetzten Team ging die Zweite bereits nach 15 Minuten verdient durch einen sehenswerten Treffer von Stefan Kühn in Führung. Danach waren mehrere gute Einschussmöglichkeiten vorhanden die Führung weiter auszubauen, was aber nicht gelang. Nach einem unnötigen Patzer in der Abwehr nach 30 Spielminuten sah sich Johannes Völlinger gezwungen eine „Notbremse“ zu ziehen. Hierfür sah er die Rote Karte. Doch auch in Unterzahl war die Reserve meist Herr der Lage und konnte nach einem Konter durch Tim Ziegler noch vor der Pause auf 0:2 erhöhen. In der zweiten Hälfte ließ man nichts mehr anbrennen, das 0:3 durch einen verwandelten Foulelfmeter von Tobias Müller nach einem Foul an Tim Ziegler war der Schlusspunkt der Partie. Somit war es ein gelungener Saisonauftakt der Zweiten.

21.08.2011

Hock an der Rheinpromenade

1 Jahr „Neue“ Fährverbindung zwischen Plittersdorf und Seltz: Ein Grund zu Feiern!
Deshalb lädt der FV Germania Plittersdorf am 11.09.2011 ab 10 Uhr zum Abschluss der Freiluftfest – Saison zu einem gemütlichen Hock an der Rheinfähre „Saletio“ ein. Bei hoffentlich gutem Wetter erwartet die Besucher leckere Grillspezialitäten und frisch gezapftes Bier vom Fass. Der FVP würde sich freuen möglichst viele Gäste aus Nah und Fern begrüßen zu dürfen. Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt.

Der FVP lädt Besucher aus Nah und Fern ganz herzlich um Hock an der Rheinfähre ein.

Der FVP lädt Besucher aus Nah und Fern ganz herzlich um Hock an der Rheinfähre ein.

21.08.2011

Geist-Tore sichern Heimsieg gegen Ottenau

Mit zwei sehenswerten Freistößen und einem verwandelten Foulelfmeter erzielte Richard Geist am Wochenende alle drei Tore für den FVP. Bei hohen Temperaturen fand die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel nur schwer zu ihrem Spiel. Der Gast aus Ottenau verfügte immer wieder über gefährliche Aktionen in der Offensive und war läuferisch sehr gut unterwegs. Wie schon erwähnt, konnte der FVP durch die drei Toren von Richard Geist die drei Punkte im Ried behalten.
Ein paar Schnappschüsse vom Spiel gibt es in unserer Bildergalerie.

21.08.2011

Der FVP muss im Pokal nach Hügelsheim

Bereits vergangenen Mittwoch wurden die Begegnungen des Bezirkspokals ausgelost. Im Achtelfinale muss der FVP in Hügelsheim antreten. Vorraussichtlicher Spieltermin ist der 07.09.2011, 19.00 Uhr.

17.08.2011

Der FVP steht im Achtelfinale des Bezirkspokals

FV Plittersdorf – Rastatter SC 2:0
Durch einen souveränen 2:0-Sieg gegen den Rastatter SC konnte sich der FVP für das Achtelfinale des Bezirkspokals qualifizieren. Sowohl das Chancenplus als auch die reifere Spielanlage ließen die Beobachter von einem verdienten Sieg für die Mannen von Trainer Stupfel berichten. Bei entsprechender Chancenauswertung hätte der Sieg durchaus auch höher ausfallen können.
Ausblick: Die 3. Pokalrunde wurde vom Verband laut Rahemterminkalender auf den 07.09.2011 terminiert. Die Paarungen stehen noch nicht fest.

15.08.2011

Unnötige Niederlage beim Auftakt in die Saison

FC Ottenhöfen – FV Plittersdorf 2:1
Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel verpasste in der ersten Halbzeit eine deutlichere Führung. Mit einem sehnswerten Angriff köpfte Richard Geist nach einer Flanke das 1:0 für den FVP. Danach hätte man noch ein oder zwei Tore nachlegen müssen, was aber leider nicht gelang. In der zweiten Halbzeit hatte man zwar noch eine gute Chance, die aber leider nicht genutzt wurde.
Die Gastgeber aus Ottenhöfen kamen danach immer besser ins Spiel und dem FVP fehlten mehr und mehr die zwingenden Aktionen nach vorne. So konnte der Gastgeber in der 67. Minute mit einem berechtigten Foulelfmeter zum 1:1 ausgleichen. Jetzt drückte der Gastgeber den FVP in die eigene Hälfte und kam schon in der 72. Minute zum 2:1 Führungstreffer. Der FVP erholte sich von diesem Doppelschlag nicht mehr, so dass dies auch den Endstand bedeutete.

25.07.2011

Sportfest trotz Wetterkapriolen ein Erfolg!

Trotz nicht gerade optimaler Rahmenbedingungen war das diesjährige Sportfest des FVP eine gelungene Veranstaltung. Der FV Plittersdorf bedankt sich an dieser Stelle bei allen fleißigen Helfern und Gönnern, ohne die ein solches Festwochenende nicht zu realisieren wäre.
Terminhinweis: Am Sonntag, 11. September 2011, veranstaltet der FV Plittersdorf einen Fährenhock am Rhein, um die „Wiederwiederinbetriebnahme“ der Rheinfähre ein klein wenig nachzufeiern. Der FVP freut sich schon jetzt auf ihren Besuch.

18.07.2011

Offizielle Spielvervorstellung beim FVP

Am vergangegen Donnerstag konnten die Verantwortlichen des FVP viele Gäste beim Trainingsauftakt begrüßen. Die beiden Trainer Thomas Stupfel (erste Mannschaft) und Daniel Schäfer (zweite Mannschaft) präsentierten dabei zahlreiche Neuzugänge, darunter auch einige Rückkehrer. Trainer Thomas Stupfel, der beim FVP in seine dritte Saison geht, hat als Saisonziel Platz 1-4 ausgegeben und auch Daniel Schäfer hofft, dass die Zweite ihren letzjährigen Mittelfeldplatz verbessern kann. Folgende Neuzugänge werden den FVP in der kommenden Runde verstärken:

Der FV Plittersdorf wünscht allen Neuzugängen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Der FV Plittersdorf wünscht allen Neuzugängen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

hintere Reihe (v.l.n.r): Trainer Thomas Stupfel, Andre Nuß (VfB Gaggenau), Christian Köppel (SV Nesselried), Hicham El Barhami (SV Au am Rhein), Spielausschuss Volker Unser
vordere Reihe (v.l.n.r): Tim Ziegler (eigene Jugend), Bernhard Kroll (FV Ötigheim)
es fehlen: Mike Wiegmann (SV Niederbühl), Timo Müller (eigene Jugend), Philipp Reuter (FV Ottersdorf), Kevin Kolodziej (eigene Jugend)

18.07.2011

Spielplan für die Rastatter Stadtmeisterschaften steht fest

Bei den Rastatter Stadtmeisterschaften trifft der FVP in Gruppe A auf den OSV Rastatt, den SV Niederbühl und die DJK Rastatt. Die Gruppenspiele finden am Freitag und Samstag (29./30. Juli) statt. Eventuelle Finalspiele finden am Montag, den 01.08.2011 statt. Den detaillierten Spielplan gibts auf der Homepage des Veranstalters Rastatter SC [Link nicht mehr aktiv].

18.07.2011

Neuterminierung der ersten Runde des Bezirkspokals

Das Spiel in der ersten Runde des Bezirkspokal beim FV Rauental findet, anders als bisher angekündigt, nicht am 07.08.2011, sondern am 06.08.2011, 17.00 Uhr statt. Bitte die Terminänderung berücksichtigen.

10.07.2011

Schweres Auftaktprogramm des FVP in der Bezirksliga

Der vorläufige Spielplan der kommenden Bezirksliga-Saison 2011/2012 sieht für die erste Mannschaft des FVP ein schweres Auftaktprogramm vor. Zum Auftakt geht die Reise zum Vizemeister FC Ottenhöfen, danach folgt ein Heimspiel gegen den Vorjahresdritten Ottenau, bevor zwei weitere Auswärtsspiele gegen Pokalsieger Rotenfels und Würmersheim folgen. Den kompletten Spielplan findet man auf fussball.de.

09.07.2011

Internationales Flair beim dritten Mittelbadischen Fussballstammtisch

Bereits zum dritten Mal findet im Rahmen des Plittersdorfer Sportfests die regionale Variante der sonntäglichen Fußball-Diskussionsrunde „Doppelpass“ statt. Nach den Erfolgen der beiden letzten Auflagen wird bei der anstehenden Veranstaltung sogar internationales Flair aufkommen. Verantwortlich hierfür sind Valentin Herr, Deutschland-Chefscout des englischen Clubs Tottenham Hotspurs, und Ronny Kockel. Kockel, Rastatter Torhüter in Diensten des KFC Uerdingen, hat sich nicht nur durch seine Engagments bei Arminia Bielefeld, den Stuttgarter Kickers oder Olympiakos Nikosia (Zypern) einen Namen gemacht. Nationale Bekanntheit erlangte während seiner Zeit als erster deutscher Torhüter im Iran, aus der er sicherlich einige interresante Anekdoten berichten kann.
Mit viel regionalem Fußballsachverstand werden sicherlich die weiteren Gäste die Diskussion bereichern. Während man Ewald Müller (EX-FVP-Manager) und Trainer Thomas Stupfel getrost schon als „Stammtisch“-Urgeisteine bezeichnen kann, werden mit Schiedsrichter-Obmann Ingo Bilek und Klaus Reiss (Ex-Trainer SV Kuppenheim) zwei weitere Neulinge das Diskussionspodium im Plittersdorfer Festzelt besteigen. Im Jahr der Frauenfußball-WM liesen es sich die Veranstalter ebenfalls nicht, nehmen mit Elfie Miereisz, der ersten Vorsitzenden des FC Phönix Durmersheim, die Männerrunde mit einer Frau zu verstärken.
Die hoffentlich zahlreichen Besucher können sich somit sicher sein, dass Moderator Thomas Riedinger auch in diesem Jahr (23.07.2011, 11 Uhr) wieder eine illustre Truppe von Fußballsachverständigen begrüßen wird. Eines scheint nach den Erfahrungen der letzten Jahren sowieso klar: Verbale Dribblings und sprachliche Eigentore werden dafür sorgen, dass nicht nur das Publikum auf seine Kosten kommt, sondern auch das obligatorische Phrasenschwein zu Gunsten der FVP-Jugend am Ende der amüsanten Diskussion wieder prall gefüllt sein wird.

07.07.2011

Die Vorbereitung auf die Bezirksliga-Saison 2011/2012 hat begonnen

Die Vorbereitung auf die anstehende Bezirksligasaison hat für die erste Mannschaft des FVP begonnen. Bis zum ersten Spieltag am 14.08.2011 sind einige schweisstreibende Trainingseinheiten und folgende Testspieltermine zu absolvieren:

Sonntag, 10.07.2011 (17.00 Uhr): FV Elchesheim – FV Plittersdorf
Dienstag, 12.07.2011 (18.30 Uhr): DJK Rastatt – FV Plittersdorf
Samstag, 16.07.2011 (16.00 Uhr): FC Schwarzach – FV Plittersdorf

Sommercup beim 08 SV Kuppenheim:
Freitag, 22.07.2011 (18.05 Uhr): SV Kuppenheim – FV Plittersdorf
Freitag, 22.07.2011 (18.40 Uhr): SV Mörsch – FV Plittersdorf
Freitag, 22.07.2011 (19.50 Uhr): FV Plittersdorf – FC Rastatt 04

Testspiel-Derby beim FVP Sportfest:
Sonntag, 24.07.2010 (17.00 Uhr): FV Plittersdorf – FV Ottersdorf

Rastatter Stadtmeisterschaft:
Donnerstag, 28.07.2011 – Sonntag, 31.07.2011: Gruppenspiele
Montag, 01.08.2011: Finalrunde

1. Runde Bezirkspokal:
Sonntag, 06.08.2011 (17.00 Uhr): FV Rauental – FV Plittersdorf

04.07.2011

Auslosung der ersten Runde des Bezirkspokals

In der ersten Runde des Bezirkspokals muss der FVP auswärts beim FV Rauental antreten. Anpfiff am Sonntag, 7. August 2011, 17.00 Uhr.

20.06.2011

80 Jahre FV Germania Plittersdorf – Das Sportfest 2011 wirft seine Schatten voraus!

Seinen 80. Geburtstag und damit ein kleines Jubiläum feiert der FV Plittersdorf im Jahr 2011. Nicht nur aus diesem Anlass haben die Verantwortlichen für das diesjährige Sportfest (23./24. Juli) wieder ein überaus abwechslungsreiches Programm mit vielen sportlichen, aber auch musikalischen und kulinarischen Höhepunkten zusammengestellt. Für „Jung“ und „Alt“ ist somit wieder eine Menge geboten. Besuchen Sie doch das Sportgelände im Binsenfeld und verbringen Sie einige unterhaltsame Stunden beim FV Germania Plittersdorf. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Ein abwechslungsreiches Programm bietet das Sportfest auch im Jahr 2011.

Ein abwechslungsreiches Programm bietet das Sportfest auch im Jahr 2011.

08.06.2011

C1- und D1-Junioren feiern die Vizemeisterschaft

Auch bei den Jugendmannschaften ist die Saison 2010/2011 schon vorbei. Erfreuliches lässt sich auch vermelden. Sowohl die D1-Junioren als auch die C1-Junioren spielten eine überaus erfolgreiche Runde und wurden in ihrer Staffel jeweils Vizemeister. Erwähnenswert: Die C-Jugend holte sich den zweiten Platz erst am letzten Spieltag beim direkten Konkurrenten aus Rastatt, wo man aus einem 1:3-Rückstand noch einen 4:3-Sieg machte. Gratulation den beiden Mannschaften und ihren Trainern!

06.06.2011

Zwei Derbysiege sorgen für versöhnlichen Saisonabschluss beim FVP

FV Plittersdorf – Rastatter SC 3:1
Im letzten Rundenspiel der Saison 2010/2011 konnte die Mannschaft von Trainer Thomas Stupfel einen Sieg einfahren. Mit Toren von Matthias Fenske 2 und Richard Geist gewann der FVP mit 3:1. Jetzt gilt es die Füße hochzulegen und sich zu erholen, denn am 05.07.2011 beginnt die Vorbereitung für die Saison 2011/2012. Wenn die Termine für die Vorbereitungsspiele feststehen, werden wir die Fans vom FVP an dieser Stelle informieren! Nochmals Vielen Dank an die Fans, die den FVP in der zurückliegenden Saison unterstützt haben!

FV Plittersdorf 2 – Rastatter SC 2 6:3
Das Reserveteam überzeugte bei seiner letzten Vorstellung in dieser Saison. Ebenso überzeugte auch der Unparteiische Norbert Böhme aus Malsch, der souverän sein letztes Spiel leitete. Die Zweite war eigentlich über die gesamte Spielzeit tonangebend, geriet allerdings in der Anfangsphase der Partie unnötig in Rückstand. Doch innerhalb von nur sieben Minuten konnte mit drei Treffern vor der Pause das Ergebnis schon gedreht werden. Letztendlich kam ein nie gefährdeter 6:3-Erfolg heraus. Die Tore in dieser Partie erzielten Sebastian Prock (2), Johannes Völlinger (2), Florian Kraft und Nico Szögi. Zum Abschluss der Saison steht nun ein mittelprächtiger 7. Tabellenrang zu Buche.

31.05.2011

FVP und FV Steinmauern trennen sich im Derby 0:0

In einem Spiel ohne große Emotionen, trennten sich die Mannschaften torlos 0:0. In der Anfangsphase hatte der FVP eine gute Möglichkeit um in Führung zu gehen. Mit einem Kopfball von Daniel Köppel, der das Tor nur knapp verfehlte, hätte der FVP in der 5. Minute in Führung gehen können. In der 2. Hälfte hatte der FVP Glück, als ein Stürmer des FV Steinmauern im Fünfmeterraum frei zum Kopfball kam, aber den Ball zum Glück nicht verwerten konnte. Mehr gibt es zur torlosen Partie nicht zu berichten.

23.05.2011

Jugendberichte vom vergangenen Wochenende sind online …

… wie immer zu finden in der Rubrik Junioren-News.

23.05.2011

Nichts geht mehr beim FVP – Erste und Zweite 1:2 gegen Kappelrodeck

FV Plittersdorf – FSV Kappelrodeck 1:2
„Nichts geht mehr“ lautet das momentane Motto beim FVP. Selbst gegen vermeintlich schwache Gegner schaffen es die Mannen von Thomas Stupfel nicht drei Punkte einzufahren. Die Gründe sind vielfältig: Fehlende Cleverness, Undiszipliniertheiten, individuelle Fehler und ein einseitig pfeifender Schiedsrichter waren die Ursachen am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen Kappelrodeck.
Nach der frühen Führung durch J. Großmann ließ der FVP, wie so häufig in dieser Saison, beste Chancen zur Vorentscheidung aus und lud die Gäste stattdessen zum Ausgleich kurz vor der Halbzeit ein. Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild: Der FVP dezimierte sich durch die Platzverweise von Kraus und Bergmaier selbst und hatte trotzdem Pech als der Schiedsrichter einen klaren Handelfmeter verweigerte. So mussten die Zuschauer bis zur 92. Minute auf die Entscheidung warten: Eine Flanke in den Strafraum des FVP konnten weder die Abwehrspieler noch Torwart Walz entschärfen, so dass der glückliche Sieg für Kappelrodeck feststand.

FV Plittersdorf 2 – FSV Kappelrodeck 2 1:2
Eine unnötige Niederlage musste die Reserve beim Heimspiel gegen Kappelrodeck einstecken. Komplett von der Rolle präsentierte sich die Mannschaft in den ersten 15 Spielminuten, in denen man sich auch die zwei Gegentore einhandelte. Erst danach kam die Zweite besser ins Spiel. Das Anrennen nach dem Anschlusstreffer zwanzig Minuten vor Spielende durch Alexander Käshammer blieb letztendlich ohne Erfolg.

16.05.2011

Jugendberichte vom vergangenen Wochenende sind online …

… wie immer zu finden in der Rubrik Junioren-News.

16.05.2011

Nur die zweite Mannschaft kann in Lauf punkten – „Erste“ seit 3 Spielen ohne Tor

SV Lauf – FV Plittersdorf 2:0
Das Auswärtsspiel in Lauf zeigte, dass es beim FVP derzeit spielerisch nur sehr mühsam vorangeht. Die Einstellung und die Laufbereitschaft lassen momentan sehr zu wünschen übrig, und so holt man auch keine Punkte beim Drittletzten der Bezirksliga. Individuelle Fehler werden von unseren Gegnern sofort ausgenutzt und wir gingen durch Konter mit 2-0 unter.
In den nun noch 3 ausstehenden Spielen, muss die Mannschaft Charakter zeigen, die richtige Einstellung an den Tag legen, und somit eine enttäuschende Rückrunde vernünftig zu Ende spielen, schließlich sind darunter 2 Derbys gegen den FV Steinmauern und den Rastatter SC ! (HeB)

SV Lauf 2 – FV Plittersdorf 2 0:3
Eine eindeutige Angelegenheit war das Auswärtsspiel der Reserve in Lauf. Aufgrund akuter Personalnot wurde das Team verstärkt durch „Oldie“ Jürgen Fries sowie die beiden „Joungster“ Timo Müller und Tim Ziegler aus der A-Jugend. Der Gegner hatte in dieser Partie nicht den Hauch einer Chance. Über die gesamte Spielzeit war die Zweite klar überlegen und dominierte nach Belieben. Matchwinner des Spiels war Tim Ziegler, der zwei der drei Tore selbst erzielte und den Strafstoß zum 0:3, den Florian Kraft verwandelte, ebenfalls noch heraus holte.

11.05.2011

Jugendberichte vom vergangenen Wochenende sind online …

… wie immer zu finden in der Rubrik Junioren-News.

08.05.2011

Sommerkick beim 0:0 gegen den FV Rotenfels – Reserve erstmals wieder geschlagen

FV Plittersdorf – FV Bad Rotenfels 0:0
Einen Sommerkick in Reinform boten beide Mannschaften. Wäre in China ein Sack Reis umgefallen, hätte dies wohl für mehr Aufsehen unter den zahlreichen Zuschauern gesorgt. Einzig in der zweiten Hälfte zeigten beide Mannschaften ein wenig Offensivdrang, doch FVP-Kapitän Köppel scheiterte mit einem Kopfball, während Rotenfels nur die Latte traf und Pech hatte als eine weitere Chance von der Linie geklärt wurde.

FV Plittersdorf 2 – FV Bad Rotenfels 2 0:1
Die Reserve musste nach vier ungeschlagenen Spielen hintereinander erstmals wieder als Verlierer den Platz verlassen. In einem ausgeglichenen Spiel gegen den Tabellendritten ging Rotenfels letztendlich als glücklicher Sieger vom Platz. Ein Remis hätte dem Spielverlauf mehr entsprochen.

04.05.2011

Der FVP zeigt in Kuppenheim zwei Gesichter

In der ersten Halbzeit sah man eine sehr konzentrierte Leistung des FVP. Was wieder fehlte war nur das Tor. Leider wurden beste Möglichkeiten ausgelassen, und somit ging man mit 0:0 in die Halbzeit. Nach der Halbzeitpause war nichts mehr von dem zu sehen, was der FVP in der ersten Halbzeit so stark machte. Man kam nicht mehr richtig in die Zweikämpfe, und der Gastgeber wurde immer stärker. Leider gab der FVP das Spiel völlig aus der Hand, und kassierte im 2. Abschnitt 3 Gegentore.
Im Nachgang muss man erkennen, dass man wieder ein Spiel völlig unnötig herschenkte, und der Zug in Richtung Tabellenspitze nun endgültig abgefahren ist! Wenn man sieht, was für Punkte in den letzten Wochen verschenkt wurden, dann muss man klar sagen, dass man im Rennen um die Aufstiegsplätze nichts zu suchen hat.

03.05.2011

Jugendberichte vom vergangenen Wochenende sind online …

… wie immer zu finden in der Rubrik Junioren-News.

01.05.2011

Maximale Punktausbeute gegen Bischweier

VfR Bischweier – FV Plittersdorf 2:5
Der FV Plittersdorf konnte im schwierigen Auswärtsspiel in Bischweier die volle Punktzahl erobern.
Mit einer aggressiven und spielerischen Leistung überzeugte die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel in Bischweier. Trotz eines 1:0 Rückstands, drehte die Mannschaft beeindruckend das Spiel. Mit einer Torvorlage, zwei selbst erzielten Treffern und ein herausgeholten Elfmeter, war Dominik Kraus der überragende Mann auf dem Platz.

VfR Bischweier 2 – FV Plittersdorf 2 0:4
Eine Galavorstellung zeigte die Zweite beim Spiel gegen den Tabellennachbarn aus Bischweier. Nach der hart umkämpften und ausgeglichenen 1. Spielhälfte stand es noch torlos 0:0. Danach drehte die Reserve mächtig auf. In einer nahezu fehlerfreien 2. Hälfte spielte man den Gegner förmlich an die Wand und siegte hochverdient mit 4:0. Die Tore zu diesem Sieg steuerten Nico Szögi, Michael Kudjer, Florian Kraft und Tobias Müller bei. Der Mannschaft gebührt für dieses Spiel ein großes Lob.

26.04.2011

Jugendberichte vom vergangenen Wochenende sind online …

… wie immer zu finden in der Rubrik Junioren-News.

26.04.2011

Erste gewinnt nach durchschnittlicher Leistung

FV Plittersdorf – FC Lichtental 2:1
Nach einer durchwachsenen Leistung gewinnt der FVP mit 2:1. Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel tat sich sehr schwer gegen den FC Lichtental, der sich im Abstiegskampf befindet. Der Gast aus Lichtental ging in der Anfangsphase sehr aggressiv in die Zweikämpfe und kam somit am Anfang zu den ein oder anderen Torabschluß. Nach ca. 20 Minuten kam der FVP besser ins Spiel. Nach einem langen Ball in die Spitze konnte der Herausstürmende Gästetorhüter den FVP Stürmer Dominik Kraus nur noch durch ein Foul stoppen. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Richard Geist sicher zur 1:0 Führung. Kurz vor der Pause erzielte Julian Grossmann nach einem Eckstoß die 2:0 Pausenführung.
In der 80. Minute kam der Gast aus Lichtental überraschend zum 2:1 Anschlusstreffer, der in der restlichen Spielzeit beim FVP für viel Durcheinander sorgte. Mit einer überragenden Parade kurz vor Spielende rettete der Torhüter des FVP (Markus Walz) dem FVP die 3 wichtigen Punkte.

FV Plittersdorf 2 – FC Lichtental 2 1:1
Auch gegen den Tabellenzweiten aus der Kurstadt zeigte die Reserve eine ansprechende Leistung. Zu bemängeln war jedoch wieder einmal die Chancenauswertung. Nach dem 1:0-Führungstreffer kurz vor der Pause durch Sebastian Prock waren genug Möglichkeiten vorhanden, den Sack zuzumachen. Die Gäste hatten sich danach eigentlich schon geschlagen gegeben, zudem waren sie nach einer Ampelkarte auch noch in Unterzahl. In der letzten Spielminute fiel dann aus dem Nichts heraus der völlig unverdiente Ausgleichstreffer. Nach einem unnötigen Freistoß an der Mittellinie glichen die Gäste per 50-Meter Fernschuss (!) doch noch aus – Torhüter Dustin Cotten, der im Laufe des Spiels mehrfach glänzend pariert und so die Führung überhaupt erst festgehalten hatte, sah hierbei etwas unglücklich aus.

19.04.2011

Jugendberichte vom vergangenen Wochenende sind online …

… wie immer zu finden in der Rubrik Junioren-News.

19.04.2011

Zweite mit zwei Siegen in Folge – Erste mit unnötiger Niederlage

FV Sandweier – FV Plittersdorf 2:0
Der FV Plittersdorf musste in Sandweier eine unnötige Niederlage einstecken. In den ersten 15 Minuten hätte die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel leicht und locker mit 3:0 führen können oder sogar müssen. Leider wurden die besten Torchancen nicht genutzt, und so musste das kommen was kommen musste, der Gastgeber ging beim ersten Angriff mit 1:0 in Führung.
Nach dem Führungstreffer der Gastgeber, herrschte ein großes Durcheinander in der Mannschaft des FVP. Der FV Sandweier nutzte das Durcheinander, und erzielte 10 Minuten nach dem Führungstreffer das 2:0.
In der restlichen Spielzeit stürmte der FVP in Richtung Tor des Gastgebers, der sich nur noch auf das Kontern konzentrierte, der erhoffte Anschlusstreffer wollte aber nicht fallen.
An diesem Tag hätte der FVP bis spät in den Abend spielen können, aber ein Tor für den FVP wäre sicher nicht gefallen.

FV Plittersdorf II – FV Würmersheim II 3:1
Die Zuschauer bekamen beim Nachholspiel der Reserve einiges geboten. Nach zuletzt nicht so berauschenden Leistungen zeigte die Zweite endlich wieder einmal tollen Fussball. Man war von Anfang an hellwach und ging nach 17 Spielminuten hochverdient in Führung. Danach versäumte es das Team jedoch diese Führung weiter auszubauen und so ging es mit diesem Ergebnis auch in die Pause. In der zweiten Hälfte überschlugen sich die Ereignisse. Nachdem unsere Mannschaft kurz nach Wiederbeginn es versäumt hatte durch einen Foulelfmeter das Ergebnis deutlicher zu gestalten (der Schuss ging in den wolkenlosen Rieder Himmel!), konnten die Gäste 15 Minuten vor Spielende den Ausgleich erzielen. Nur zwei Minuten danach ging unsere Elf nach einen sehenswerten Konter wieder in Führung und kurz vor dem Spielende fiel die endgültige Entscheidung. Matchwinner in diesem Spiel war Florian Kraft, der alle drei Treffer im Alleingang erzielte.

FV Sandweier II – FV Plittersdorf II 1:2
Der Aufwärtstrend hielt auch bei der Auswärtspartie in Sandweier an. Bereits nach fünf Minuten brachte Nico Szögi die Reserve in Führung, ein eigentlich harmloser Freistoss der Heimelf führte nur zehn Minuten danach zum Ausgleich. Vor diesem Ausgleich und auch danach hatte die Zweite Großchancen in Hülle und Fülle – alle wurden jedoch fahrlässig vergeben. Einzig Florian Kraft machte es in der 62. Spielminute richtig – überlegt vollendete er von der Strafraumgrenze mit einem Schlenzer zur 2:1-Führung, die bis zum Spielende Bestand haben sollte. Wenn nur die Hälfte unserer Großchancen verwandelt worden wäre, hätte das Ergebnis zweistellig ausfallen müssen!

14.04.2011

Der FVP mit Sieg gegen Würmersheim einer der Gewinner des Nachholspieltags

FV Plittersdorf – FV Wümersheim 4:1
Drei „Big Points“ im Kampf um die vorderen Platzierungen konnte die Erste des FVP gegen die formstarken Würmersheimer einfahren. Den psychologisch wichtigen Treffern kurz vor (45., J. Hettstedt) und nach der Pause (47., M. Fenske) lies – mitten hinein in eine Drangphase der Gäste – wiederum Fenske das 3:1 (62.) folgen. Damit war das Spiel entschieden. Hätte sich die Rieder Offensive in der Folgezeit konsequenter in der Chancenverwertung gezeigt, dann wäre wohl noch mehr als das 4:1 (76.) durch Aushilfskapitän R. Geist herausgesprungen.
Durch die Punktverluste der Mannschaften auf den Plätzen 2-4 (Ottenau, Bühlertal, Steinmauern) hat der FVP nun wieder direkten Kontakt zum zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen berechtigen würde. Im Video: Das 1:0 durch J. Hettstedt in der 45. Minute.

10.04.2011

Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenführer

FV Plittersdorf – FC Ottenhöfen 0:1
Die Bilder, die sich nach dem Abpfiff auf dem Rasen des Plittersdorfer Binsenfelds abspielten, sagten eigentlich alles. Während sich die Spieler des Gastes aus Ottenhöfen jubelnd in den Armen lagen, war der Mannschaft um Spielertrainer Thomas Stupfel die Enttäuschung geradezu ins Gesicht geschrieben.
Was war passiert? Der FVP hatte beinahe über die gesamte Spielzeit mehr von der Begegnung, scheiterte jedoch immer wieder am glänzend aufgelegten Gästetorhüter, der beste Chancen von Fenske, Großmann, Geist oder Kraus zunichte machte. Und so passierte schließlich das, was in solchen Spielen immer passiert, wenn man seine Chancen nicht nutzt. Nach einer Aneinanderreihung von individuellen Fehlern vermeidbarer Eckball – unbewachter Mittelstürmer im 5-Meter-Raum – Torhüter Walz lässte den Ball durchrutschen) erzielte der Ottenhöfener Stürmer das entscheidende Tor.
So gewann an diesem Nachmittag sicherlich nicht die bessere, sondern die clevere Mannschaft das Spiel. Bei 6 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer bleibt abzuwarten, ob der FVP noch einmal im Kampf um die vorderen Plätze eingreifen kann.

04.04.2011

Erste feiert Kantersieg in Ottersweier … Zweite mit weiterer Niederlage

FV Ottersweier – FV Plittersdorf 0:5
Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel siegte beim Tabellenletzten mit 5:0.
Der Gastgeber aus Ottersweier war sehr defensiv eingestellt, und somit war es sehr wichtig, dass der FVP schon in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung ging. Nicht weniger wichtig war dann das 2:0 direkt nach der Halbzeitpause. Nach der 2:0 Führung resignierte der Gastgeber aus Ottersweier, und somit konnte der FVP noch auf 5:0 erhöhen.
Mit der Leistung des FVP konnte der Spielertrainer Thomas Stupfel zufrieden sein. Gegen den Tabellenführer aus Ottenhöfen, der am Samstag im Binsenfeld gastiert, muß man aber sicher noch zulegen, daß die 3 Punkte im Ried bleiben. Torschützen: Walter Kroll 2, Richard Geist 2 und Julian Großmann

FV Ottersweier 2 – FV Plittersdorf 2 1:0
Null Punkte aus drei Spielen – seit der Winterpause noch kein Tor erzielt – das sagt eigentlich schon alles. Auch in Ottersweier war nix zu holen. Als Grund hierfür muss wohl allein die mangelnde spielerische Klasse gesehen werden. Zwar war die Einsatzbereitschaft vorhanden, die wenigen zwingenden Torchancen wurden jedoch fahrlässig verspielt. Ob sich die Zweite nochmals aus dem Tabellenkeller verabschieden kann, ist mehr als fraglich.

29.03.2011

3-Löwen-Cup: Kooperation von GS Plittersdorf und Jugendabteilung des FVP

Am vergangenem Freitag dem 25.03.2011 war es soweit. Im Zuge „Jugend trainiert für Olympia“ nahm die GS Plittersdorf am Hallenfußballturnier in der Altrheinhalle, dem so genannten „Drei Löwen Cup“ teil. Die Mannschaft der GS Plittersdorf bildete sich aus der 3. und 4. Klasse, die seitens eines Übungsleiters der Jugendabteilung des FV Plittersdorf betreut wurde.
An diesem Vormittag durfte man 4 Spiele bestreiten. An den darauffolgenden Spielen sah man, dass die Kinder mit einer sportlichen Begeisterung ans Werk gingen. Nur eines vergaßen Sie, nämlich das Tore schießen in den ersten drei Spielen, so dass am Ende des Turniers folgende Ergebnisse zu standen kamen: 0:0 / 0:1 / 0:4 / 8:0.
Am Ende reichte es leider nicht zur weiteren Qualifikation, dies sollte aber keine Enttäuschung für die Schüler sein, denn im Vordergrund solcher Ereignisse soll im Jugendbereich immer die Begeisterung und der Spaß am Spiel sein. Jedes Kind erhielt nach Turnierende eine Medaille, eine Brotbox und ein Spielzeug.
Zur Vorbereitung des Turniers wurden die Schüler der Klasse 3 und 4 zu einigen Übungseinheiten mit einigen unserer Übungsleiter der Jugendabteilung darauf vorbereitet. Die ganze Organisation des Turniers und die Bewirtung übernahm die Jugendabteilung des FV Plittersdorf, und hier möchten wir uns ganz herzlich bei den helfenden Personen Bernd Wichmann, Christian Olajos (Turnierleitung), Dieter Borner + Heike Seitz-Borner (Bewirtung), den Kuchenspendern und unserem Übungsleiter Ulli Müller, der die Schülermannschaft der GS Plittersdorf betreute, ganz herzlich bedanken.

Die Schülermannschaft der Grundschule Plittersdorf:

Die Schülermannschaft der Grundschule Plittersdorf mit  Trainer und Lehrer.

Die Schülermannschaft der Grundschule Plittersdorf mit Trainer und Lehrer.


hinten v.l.n.re.: Lehrer Martin Uhrig, Übungsleiter Ulli Müller
stehend v.l.n.re.: Ali Hussein, Darian Di Mino, Jonas Köppel, Lukas Erbacher, Marcel Fischer
knieend v.l.n.re.: Kevin Krajinovic, Max Böhmer, Christian Heck, Ali Mert, Quentin Fritz

29.03.2011

Die neuesten Jugendberichte sind auf den Jugenseiten online!

Zu den neuesten Jugendberichten geht es hier.

29.03.2011

Heimniederlagen für erste und zweite Mannschaft

FV Plittersdorf – SV Sasbach 0:2
Eine völlig verdiente Heimniederlage musste am Samstag die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel hinnehmen. Nach einer miserablen Leistung verlor man gegen den SV Sasbach mit 0:2. Der Gast aus Sasbach ging in der 35. Spielminute mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging man in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit waren 10 Minuten gespielt, als der Gast den 2:0 Endstand erzielte.
Es muss schleunigst eine andere Einstellung und Körpersprache an den Tag gelegt werden, sonst verliert der FVP die oberen Plätze in der Tabelle sehr früh aus den Augen. (HeB)

FV Plittersdorf II – SV Sasbach II 0:2
Bereits nach sieben Minuten war das Spiel gegen den Tabellenvorletzten entschieden. Nach zwei schlimmen Abwehrfehlern war die Reserve mit 0:2 in Rückstand geraten und zu keinem Zeitpunkt im weiteren Spielverlauf hatte man das Gefühl, dass die Partie noch gedreht werden könnte. Ideenlos und ohne die letzte Kampfbereitschaft ergab man sich einfach dem Schicksal.

27.03.2011

Clubhaussanierung – Umfangreiches Update der Bildergalerie

Viele Helferstunden haben die Mitglieder des FVP in die Instandsetzung des Clubhauses im Binsenfeld gesteckt … Neues Dach, neue Decken, Innenanstrich und viele weiteren kleinere und größere Reparaturen wurden durchgeführt, um den Jugend- und Seniorenmannschaften sowie allen Gästen der Clubhaus-Gaststätte wieder optimale Bedingungen zu liefern.
Der FVP bedankt sich bei allen großen und kleinen Helfern, die viele Stunden ihrer Freizeit geopfert haben, um den Verein bei den Arbeiten zu unterstützen. Viele Impressionen der Arbeiten sind in der Bildergalerie (Rubrik 2010 / Rubrik 2011) zu finden.

27.03.2011

Christian Klein erzielt das FVP-Tor der Vorrunde

Die Homepage-Besucher haben die Winterpause genutzt, um das schönste FVP-Tor der Vorrunde zu wählen. Sieger mit 41,8 % wurde Christian Klein, der den FVP mit seinem Kopfballtreffer beim RSC in der 90. Minute zur Herbstmeisterschaft schoss. Das genaue Resutat:
1. 41,8 % Christian Klein (1:0 gegen den RSC)
2. 31,0 % Richy Geist (1:0 gegen Kappelrodeck)
3. 20,7 % Andreas Gottberg (1:1, 2:1 und 3:1 gegen Ottenhöfen)

21.03.2011

Jugendspiele am Wochenende

Die aktuellen Junioren-Ergebnisse sowie die Vorschau auf das nächste Wochenende sind bei den Junioren-News online.

20.03.2011

FVP mit Last-Minute-Punkt in Bühlertal

SV Bühlertal – FV Plittersdorf 2:2 (2:1)
Einen ganz wichtigen Punkt im Kampf um die vorderen Plätze konnte der FVP vom Mittelberg entführen. Auf dem engen Hartplatz entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel, bei dem die Hausherren über die gesamte Dauer eine spielerisches Übergewicht besaßen. Die Mannschaft von Thomas Stupfel hielt mit Kampf und Laufbereitschaft dagegen, musste aber in der 30. Minute nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelkreis das 0:1 hinnehmen. Es dauerte jedoch nicht lange bis der FVP in Person von M. Fenske zurückschlug: In der 40. Minute verwandelte er einen Freistoss von der Strafraumgrenze direkt ins gegnerische Tor zum Ausgleich. Wer gedacht hatte, dass man mit diesem Ergebnis nun in die Halbzeitpause gehen kann, sah sich getäuscht. Nachdem der Schiedsrichter den Riedern noch einen klaren Foulefmeter verweigerte, erzielte Bühlertal mit dem Halbzeitpfiff das 2:1. Torwart Walz war – wie schon beim ersten Tor – ohne Abwehrchance.
In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: Der FVP „wollte“ zwar, fand aber nicht die spielerischen Mittel, um den Gegner ernsthaft in Gefahr zu bringen. So mussten die zahlreichen Rieder Fans bis zur dramatischen Schlussphase um einen möglichen Punktgewinn zittern. In der 85. Minute traf der kurz zuvor eingewechselte „Edeljoker“ Kraus aus kürzester Entfernung das Tor nicht. Und so musste es schlussendlich Heiko Bergmeier richten. Der aufgerückte Libero, der nach einer dunkelgelben Karte in der ersten Halbzeit und wehementem Diskutieren und Ballwegschlagen in der zweiten Hälfte bei manch anderem Schiedsrichter nicht mehr auf dem Platz gestanden hätte, konnte eine von Kraus verlängerte Freistossflanke ins Netz bugsieren und so den glücklichen Punktgewinn herstellen.

14.03.2011

Rückrundenauftakt im Jugendbereich

Auch die Jugendmannschaften starten am kommenden Wochenende wieder mit dem Spielbetrieb. Die A-Junioren konnten ihr erstes Spiel schon gewinnen. Der Spielbericht und alle Infos zu den kommenden Spielen sind bei den Junioren-News zu finden.

14./15.03.2011

Erste und Zweite mit Niederlagen in Ottenau

SV Ottenau – FV Plittersdorf 2:0
Der FVP verliert das erste Rundenspiel 2011! Die Mannschaft von Spielertrainer Thomas Stupfel hat das erste Bezirksligaspiel 2011 verloren. Beim SV Ottenau musste man eine unnötige Niederlage einstecken. In der ersten Halbzeit war der FVP gut im Spiel und hatte das Spiel im Griff. Was allerdings fehlte, war das Tor für den FVP.
In der 2. Halbzeit fand der Gastgeber aus Ottenau besser ins Spiel und so gab es Chancen auf beiden Seiten. Leider konnte der FVP durch seinen Mittelfeldspieler Julian Großmann in der 60. Minute eine gute Möglichkeit zur wichtigen 1:0 Führung nicht nutzen. So nutzte in 78. Minute der SV Ottenau eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr des FVP zur 1:0 Führung. In der 88. Minute erzielte der neue Spitzenreiter durch einen Konter schließlich den 2:0 Endstand.

SV Ottenau 2 – FV Plittersdorf 2 4:0
Die Zweite begann die Rückrunde erschreckend. Bei einem gar nicht allzu starken Tabellenführer handelte man sich wie schon beim Hinspiel (0:5) eine Klatsche ein. In der ersten Hälfte konnte man das Spielgeschehen noch halbwegs ausgeglichen gestalten, lag jedoch auch dort schon durch zwei schwere Abwehrfehler mit 0:2 in Rückstand. In der zweiten Spielhälfte spielte nur noch die Heimmannschaft und die Reserve war letztlich mit der 4:0-Niederlage noch gut bedient.

21.02.2011

FC Tankstüble 06 gewinnt die zweite Auflage des Riedmasters

Das am vergangenen Samstag durchgeführte Hallenturnier für Hobby- und Freizeitmannschaften in der Altrheinhalle Plittersdorf war ein voller Erfolg. Nach der Vorrunde erreichten die Teams Lattenknaller, Dioxin Eier, KC Bleifrei, Jockeystübel, FC Tankstübl 06, SG Havanna, Juventus Urin und die KJG das Viertelfinale. Im Viertelfinale kam es zu den nachfolgenden Endergebnissen:

Lattenknaller – Dioxin Eier 4 : 2
KC Bleifrei – Jockeystübel 1 : 0
FC Tankstübl 06 – SG Havanna 3 : 1
Juventus Urin – KJG 2 : 0

Halbfinalergebnisse:
FC Tankstübl 06 – Lattenknaller 1 : 0
KC Bleifrei – Juventus Urin 4 : 1

Das Spiel um Platz 3 wurde zu einer klaren Angelegenheit für die Mannschaft von Lattenknaller, die mit 4 : 1 souverän gegen das Team Juventus Urin gewannen. Im spannenden Endspiel der diesjährigen 2. Auflage des RIEDMASTERS 2011 machte das Team FC Tankstübl 06 die technische Überlegenheit des KC Bleifrei durch Kampf und Einsatz wett und gewann knapp mit 1 : 0.
Durchweg gute Stimmung und Spaß am Kicken hatten alle Teilnehmer. Was ganz wichtig war: ernsthaftere Blessuren blieben aus. Die voll besetzten Zuschauerränge zeigten das das Fußballspektakel seinen Reiz hat. Nach der Pokalübergabe an die Sieger wurde bei Partytime mit DJ Sweety and Joe bis spät in den Abend an der Riedmasterbar gefeiert. Ein großes Kompliment gilt unserem Schiedsrichterteam Th. und D. Scharer, die trotz kleinerer Scharmützel, alle 30 Partien souverän und sicher leiteten. Der FV Germania Plittersdorf bedankt sich bei allen Helfern und insbesondere bei den Sponsoren Jockey-Stübel Plittersdorf und DJ Sweety and Joe. Bilder und Impression des Turniers sind hier auf der Homepage in der Bilder-Galerie zu finden. Im Videobereich sind die letzten 3 Minuten des Finales zu sehen.

Das Sieger-Team beim Riedmasters 2011.

Das Sieger-Team beim Riedmasters 2011.

31.01.2011

Helmut Reuter und Daniel Scharer weiterhin Vorsitzende der Germanen / Enorme Investitionen in Clubhaussanierung

„Trotz der in Angriff genommenen erheblichen Sanierungsarbeiten am Clubhaus, sind wir mit dem Geschäftsjahr sehr zufrieden“, betonte der Vorsitzende des FV Plittersdorf Helmut Reuter. Anlässlich der Jahreshauptversammlung sprach der Vereinschef insbesondere den zahlreichen Helfern seinen Dank aus.
Wir zählen aktuell 392 Mitglieder und können auch mit den durchgeführten Veranstaltungen vollauf zufrieden sein. Das durchgeführte Riedmasters in der Altrheinhalle, wie auch die Teilnahme am Fährfest waren in jeder Hinsicht ein Erfolg. Dank der WM fand auch das Sportfest eine tolle Resonanz.
Letztlich ging der Dank von Reuter an seinen Stellvertreter Daniel Scharer, der als Bauleiter für die Clubhausarbeiten fungierte. „Wir mussten dringend das komplette Clubhaus überdachen und dies bei dichtem Schneetreiben“ betonte Scharer. Der zunehmende Wassereinbruch im Spätjahr, bedingt durch die Undichtigkeit des Flachdaches, ließ die Germanen kurzfristig handeln. Dem vorbildlichen Engagement der Vereinsmitglieder war es letztlich zu verdanken, dass binnen 3 Tagen das komplette Gebäude überdacht wurde. Scharer bat darum, auch beim Innenausbau zur Verfügung zu stehen. Die Wasserschäden bedingen eine komplette Renovierung des Kabinentraktes.
Kassierer Daniel Köppel zeigte sich erfreut über den wirtschaftlichen Verlauf der der Veranstaltungen. Allerdings schlagen sich die Investitionskosten am Clubhaus mit einem fünfstelligen Betrag nieder. „Alleine das Dach musste von den Germanen derzeit mit 18.000 Euro finanziert werden, nachdem die Zuschüsse noch nicht geflossen sind“, so Köppel. Allerdings erwarten wir künftig wesentlich geringere Energiekosten, aufgrund der neuen Isolation des Daches.
Auch sportlich läuft es derzeit ausgesprochen gut, berichtete Spielausschussvorsitzender Volker Unser. Nachdem man die Saison 2009/2010 als Siebter etwas enttäuschend abschloss, steht der Rieder Bezirksligist unter Trainer Thomas Stupfel derzeit auf Platz eins. „Wir wollen versuchen, diese Position möglichst lange zu verteidigen“, gab Unser aus.
Thorsten Kohler gab einen umfassenden Überblick über das Geschehen im Jugendbereich. Knapp 120 Jugendspieler zählen die Germanen, die in Spielgemeinschaften mit dem FV Steinmauern und FV Ottersdorf tätig sind.
Die Vereinsnadel für langjährige Mitgliedschaften wurde für 50-jährige Treue vergeben an Gerhard Müller, Klaus Kramer, Paul Müller, Paul Prüms und Josef Uhrig. 40 Jahre Mitglied sind Alfred Köppel, Willi Schmidt, Roland Fritz, Günter Oberle, Rudi Groß, Roland Oberle und Gerhard Lorenz. Die Urkunde für 25 Jahre erhielten Simon Jerlitschka, Michael Müller und Michael Fritz, neues Ehrenmitglied ist Helmut Müller.
Ortsvorsteher Mathias Köppel als Wahlleiter hatte, dank der guten Vorbereitung, keine Probleme bei den Neuwahlen. Helmut Reuter als Vorsitzender, Daniel Scharer als 2. Vorsitzender, Volker Unser und Daniel Schäfer als Spielausschuss, Bernd Kraft, Thomas Scharer und Bernhard Müller als Beisitzer sowie Paul Müller als Platzkassierer wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Die Jugendabteilung betreut weiterhin Thorsten Kohler, Dirk Ams, Bernd Wichmann und Stefan Huck.
„Auf absehbare Zeit ist an eine Komplettverlegung des Sportgeländes nicht zu denken“, betonte Ortsvorsteher Köppel. Deshalb sei die Investition in die Germanenheimstätte dringend erforderlich und auch nachvollziehbar. „Die Erhebung der Hallenbenutzungsgebühr belastet insbesondere die Hallennutzer, wie beispielsweise die Jugendabteilung“ stellte Andreas Schubert fest. Aufgrund der finanziellen Situation der Kommunen und der Senkung der Vereinsförderung, warb der Ortsvorsteher hierfür um Verständnis.

Die Geehrten bei der Generalversammlung im Clubhaus des FVP.

Die Geehrten bei der Generalversammlung im Clubhaus des FVP.

25.01.2011

Sieben Testspiele in der Vorbereitungsphase auf die Rückrunde!

Sa. 05.02.2011, 14.00 Uhr: RW Elchesheim – FVP
Do. 10.02.2011, 19.00 Uhr: Sinzheim A-Jugend – FVP (in Varnhalt)
Sa. 12.02.2011, 14.00 Uhr: Spf. Forchheim – FVP
Di. 22.02.2011, 19.00 Uhr: Illingen – FVP
Sa. 26.02.2011, 14.00 Uhr: FVP – Oberachern
Mi. 09.03.2011, 19.00 Uhr: FVP – Iffezheim
Bei manchen Spielen steht der Spielort noch nicht endgültig fest, hierfür bitte die aktuellen Anzeigen im Gemeindeanzeiger beachten!

01.01.2011

Nachholspieltage im Jahr 2011 wurden terminiert!

Die im Dezember ausgefallenen Spieltage der Fußball-Bezirksliga Baden-Baden wurden laut fussball.de (Stand 22.12.2010) wie folgt terminiert:
SV Ottenau – FV Plittersdorf: Sonntag, 13.03.2011, 15.00 Uhr
FV Plittersdorf – FV Würmersheim: Mittwoch, 13.04.2011, 18.15 Uhr
SV Kuppenheim 2 – FV Plittersdorf: Dienstag, 03.05.2011, 18.45 Uhr