Saison 2011/2012

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=1896

Die Mannschaft

Die zweite Mannschaft in der Saison 2011/2012.

Die zweite Mannschaft in der Saison 2011/2012.

stehend von links nach rechts: Spielausschussvorsitzender Volker Unser, Alexander Käshammer, Sebastian Prock, Tobias Müller, Nico Szögi, Michael Kudjer, Johannes Völlinger, Trainer Daniel Schäfer

sitzend von links nach rechts: Christian Moog, Kevin Kolodziej, Christian Köppel, Tiemen Glatt, Dustin Cotten, Florian Kraft, Name3, Marius Glatt

Die Abschlusstabelle

Die zweite Mannschaft belegte mit 40 Punkte und 62:36 Toren (+26) den 5. Platz in der Kreisliga B, Staffel 1. Die Abschlusstabelle findet man bei Fussball.de.

Die Spielberichte

1. – 2. Spieltag:

An diesen Spieltagen war die Mannschaft spielfrei.

3. Spieltag:

FV Bad Rotenfels 2 – FV Plittersdorf 2     0:3

Nachdem die Reserve die ersten beiden Spieltage spielfrei war, begann die Saison mit der Auswärtspartie in Rotenfels. Mit einem stark besetzten Team ging die Zweite bereits nach 15 Minuten verdient durch einen sehenswerten Treffer von Stefan Kühn in Führung. Danach waren mehrere gute Einschussmöglichkeiten vorhanden die Führung weiter auszubauen, was aber nicht gelang. Nach einem unnötigen Patzer in der Abwehr nach 30 Spielminuten sah sich Johannes Völlinger gezwungen eine „Notbremse“ zu ziehen. Hierfür sah er die Rote Karte. Doch auch in Unterzahl war die Reserve meist Herr der Lage und konnte nach einem Konter durch Tim Ziegler noch vor der Pause auf 0:2 erhöhen. In der zweiten Hälfte ließ man nichts mehr anbrennen, das 0:3 durch einen verwandelten Foulelfmeter von Tobias Müller nach einem Foul an Tim Ziegler war der Schlusspunkt der Partie. Somit war es ein gelungener Saisonauftakt der Zweiten.

4. Spieltag:

FV Würmersheim 2 – FV Plittersdorf 2     2:0

Eine unnötige Niederlage leistete sich die Reserve am vergangenen Wochenende. Eigentlich sah in der ausgeglichenen Partie bis kurz vor Schluss alles nach einem torlosen Remis aus, als zehn Minuten vor dem Spielende aus einem Befreiungsschlag der Heimmannschaft heraus die 1:0-Führung fiel. Die gesamte Abwehrreihe der Zweiten befand sich bei diesem Gegentreffer im Tiefschlaf. Danach warf man alles nach vorne, das zweite Gegentor war dann das Ergebnis eines Konters.

5. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Scherzheim 2     8:3

Tag der offenen Tür bei der Zweiten. Gegen einen nicht allzu starken Gegner fuhr die Reserve einen Kantersieg ein, der leicht auch zweitstellig hätte ausfallen können. Nach zwei Siegen in drei Spielen ist der Saisonstart somit gelungen. Die Tore erzielten Florian Kraft (2), „Oldie“ Daniel Scharer (2), Tim Ziegler, Bernhard Kroll, Philipp Reuter und Tobias Müller.

6. Spieltag:

VfR Achern 2 – FV Plittersdorf 2     2:1

Eine unnötige Niederlage kassierte die Reserve beim Auswärtsspiel in Achern. In einer ausgeglichenen Partie entschied letztendlich die bessere Kondition der Gastgeber über den Spielausgang. Tim Ziegler brachte unser Team in der ersten Hälfte in Führung, erst nach der Pause übte Achern mehr Druck auf das Rieder Gehäuse aus. Der zwischenzeitliche Ausgleich in der 60. Spielminute war somit verdient, der Siegtreffer der Acherner zwei Minuten vor dem Spielende dagegen muss wohl als glücklich bezeichnet werden.

7. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Sandweier 2     2:1

Die Reservemannschaft des FVP gewinnt verdient mit 2:1. Leider wurden wie bei der Erste auch von der Zweiten viele Torchancen ausgelassen, sonst wäre auch dieser Sieg höher ausgefallen.
Die Tore erzielten Philipp Reuter nach sehenswerten Freistoß und Bernhard Kroll.

8. Spieltag:

VfR Bischweier 2 – FV Plittersdorf 2     0:3

Eine tolle Leistung der Reserve beim Auswärtsspiel gegen den bis dahin verlustpunktfreien Gegner aus Bischweier wurde mit dem derzeitigen zweiten Tabellenplatz belohnt. In einem hochklassigen Spiel dominierte die Zweite das Spiel eigentlich über die gesamte Spielzeit. Früh wurden die Weichen auf Erfolg gestellt, nach einem Foul an Philipp Reuter entschied der Unparteiische zu Recht auf Elfmeter, welchen Tobias Müller sicher verwandelte. Bereits nach 12 Spielminuten vollendete Philipp Reuter einen mustergültigen Angriff zum 2:0, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand bedeutete. In der zweiten Spielhälfte waren Chancen zuhauf da, mehr als der dritte Treffer durch Hicham El Barhami wollte allerdings nicht mehr glücken. Zu guter letzt hielt der glänzend agierende Torhüter Dustin Cotten noch einen Foulelfmeter in der letzten Spielminute.

9. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Sasbach 2     2:3  

Eine verdiente Niederlage musste die Reserve beim Heimspiel gegen Sasbach einstecken. Ohne die richtige Einstellung in diesem Spiel und zudem geschwächt durch zwei unnötige Platzverweise konnte kein Spieler seine normale Leistung abrufen. Nach einer torlosen ersten Spielhälfte begann die zweite Halbzeit eigentlich gut, Philipp Reuter erzielte, allerdings aus klarer Abseitsposition, die 1:0-Führung. Innerhalb von einer halben Stunde zogen die Gäste dann aber mit 1:3 davon. Nach dem Anschlusstreffer in der 86. Spielminute durch Tim Ziegler wollte in Unterzahl der Ausgleichstreffer nicht mehr gelingen.

10. Spieltag:

SV Au am Rhein 2 – FV Plittersdorf 2     4:4

Ein verrücktes Spiel sahen die Zuschauer beim Auswärtsspiel in Au. Die Reserve war von Beginn an spielbestimmend, lediglich Torerfolge wollten nicht gelingen. So kam es, dass nach einem Querschläger der 1:0-Führungstreffer der Heimelf in der 10. Spielminute fiel. Danach wurde der Spielverlauf total auf den Kopf gestellt, als aus dem zweiten Angriff der Gastgeber in der Partie der 2:0-Führungstreffer resultierte. Allerdings zeigte die Zweite Moral und ließ sich durch den klaren Rückstand nicht beirren. Innerhalb von nur 18 Spielminuten konnte die Rieder Mannschaft das Spiel noch vor der Pause drehen und in eine 2:3 Führung ummünzen (Torschützen Johannes Völlinger, Tobias Müller und Alexander Käshammer). Als nach 60 Spielminuten Philipp Reuter nach einer schönen Einzelleistung auf 2:4 erhöhte, sollte das Spiel eigentlich entschieden gewesen sein. Doch auch der Gastgeber kam noch einmal stark auf und konnte mit der letzten Aktion des Spiels, nachdem sie 15 Minuten vor Spielende den 3:4-Anschlusstreffer erzielt hatten, noch zum 4:4 ausgleichen.

11. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FC Durmersheim 2     0:2

Mit einer katastrophalen Leistung verpasste es die Reserve zur Tabellenspitze aufzuschließen. Völlig zu Recht verlor man mit 0:2 gegen einen nicht allzu starken Gegner aus Durmersheim. Nicht ein Spieler des gesamten Teams konnte an seine normale Leistung anknüpfen, die Niederlage war somit hochverdient.

12. Spieltag:

TC Fathispor Baden-Baden 2 – FV Plittersdorf 2     3:5

Ein torreiches Spiel sahen die Zuschauer in Baden-Baden. Bereits nach fünf Spielminuten konnte Nico Szögi unser Team mit 0:1 in Führung bringen, doch kurz danach kassierte man nach einem Distanzschuss bereits den Ausgleich. Das Spiel war danach relativ ausgeglichen. Erst nach einem Foulspiel an Johannes Völlinger entschied der Unparteiische zu Recht auf Strafstoß, den Michael Kudjer gekonnt vollendete. Als nach einem schönen Angriff Dennis Bergmaier vor der Pause auf 1:3 erhöhte, hätte die Partie eigentlich schon entschieden sein müssen. Die Gastgeber nutzten jedoch in der zweiten Hälfte ihre wenigen Chancen konsequent aus, sodass es nach 70 Spielminuten 3:3-Unentschieden stand. Danach kämpfte sich die Zweite aber wieder ins Spiel zurück. Plittersdorfs bester Mann, Mario Westermann, war es dann vergönnt die 3:4 Führung zu erzielen, als er bei einem eigentlich schon verlorenen Ball nachsetzte und per Pressschlag den Ball ins Tor bugsierte. „Nachwuchsstürmer“ Dominik Kraus setzte dann in der 80. Spielminute mit dem 3:5 den Schlusspunkt in der Partie.

13. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – Rastatter SC 2     11:1

Ein Torfestival feierte die Zweite beim Heimspiel gegen den RSC. Der Gegner aus der Kernstadt war mit dem letzten Aufgebot zum Derby ins Ried gefahren und präsentierte sich auch dementsprechend. Bereits nach 15 Spielminuten stand es 4:0 (!), die RSC-Reserve wurde von unserem Team fachmännisch auseinander genommen. Der Sieg fiel in dieser Höhe noch glimpflich für die Gäste aus, da nur jede zweite Großchance von unserer Mannschaft verwertet werden konnte. Folgende Spieler konnten sich in die Torliste eintragen: Michael Kudjer (2), Kevin „Hansi“ Kolodziej (2), Johannes Völlinger (2), Vincent Reuter (2), Philipp Reuter, Patrick Istok und Nico Szögi. Die Zweite geht mit 24 Punkten aus 11 Spielen jetzt in die verdiente Winterpause, da man in den letzten vier Spieltagen vor dem Jahresende spielfrei ist.

14. – 17. Spieltag:

An diesen Spieltagen war die Mannschaft spielfrei.

18. Spieltag:

FV Plittersdorf  2- FV Bad Rotenfels 2     1:2

Die Reserve hat wieder einmal wichtige Punkte im Kampf um die Spitzenplätze liegen lassen. Die Auftaktniederlage gegen die nicht allzu starken Gäste aus dem Murgtal war auch völlig verdient. Über die gesamte Spielzeit kam die Rieder Zweite nicht richtig ins Spiel. Selbst nach dem Anschlusstreffer fünf Minuten vor dem Spielende durch Bernhard Kroll hatte man nie das Gefühl, dass zumindest ein Remis erreicht werden könnte. Mit solchen Leistungen wird ein Platz in der Spitzengruppe der Liga nicht zu halten sein.

19. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Würmersheim 2    0:2  

Die Reservemannschaft ging auch im zweiten Rückrundenspiel als Verlierer vom Platz. Gegen die Gäste aus Würmersheim hatte die Zweite zwar mehr Spielanteile, allerdings war man viel zu harmlos im Spiel nach vorne. Würmersheim dagegen nutzte seine Torchancen konsequent aus und gewann somit auch verdient mit 0:2. Aufgrund der andauernden Harmlosigkeit im Offensivspiel wird es schwierig sein, den Anschluss an die Spitzengruppe der Liga halten zu können.

20. Spieltag:

SV Scherzheim 2 – FV Plittersdorf 2     0:4

Die Reserve konnte endlich den ersten Sieg im Jahr 2012 einfahren. Gegen einen schwachen Gegner aus Scherzheim sahen die Zuschauer eine Partie auf nicht allzu hohem Niveau. Die Zweite war über die gesamte Spielzeit zwar die klar bessere Mannschaft, doch die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. So war die Partie bis 70. Spielminute noch relativ offen, erst nach dem dritten Treffer der Rieder Zweiten steckte der Gegner auf. Die Tore zum Auswärtserfolg steuerten Max Stebel, Alex Käshammer, Tobias Müller und Nico Szögi bei.

21. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – VfR Achern 2   1:1

In einem engen Spiel konnte sich die Reservemannschaft lediglich ein Remis erkämpfen. Dieses war umso ärgerlicher, da der Ausgleichstreffer aus einem Querschläger der Gäste resultierte, der unglücklich den Weg in das Rieder Gehäuse fand. Die Zweite war in der ersten Hälfte noch die spielbestimmende Mannschaft, zu viele leichte Abspielfehler im Spielaufbau waren jedoch der Grund, weshalb kaum Torchancen erspielt werden konnten. So war es auch nicht verwunderlich, dass der Führungstreffer zum 1:0 durch Nico Szögi nach einem krassen Abwehrfehler der Gäste fiel. In der zweiten Hälfte überließ die Reserve der Gastmannschaft das Spiel völlig, und so muss das Unentschieden letztendlich auch als verdient angesehen werden.

22. Spieltag:

FV Sandweier 2 – FV Plittersdorf 2     0:4

Im dritten Spiel hintereinander blieb die Reservemannschaft ungeschlagen. In einem einseitigen Spiel gegen einen äußerst schwachen Gegner aus Sandweier tat sich die 2. Mannschaft in der ersten Hälfte allerdings sehr schwer. Erst nach dem 2:0-Führungstreffer kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte die Reserve das Spiel im Griff. In der zweiten Hälfte verpasste man es durch eine fahrlässige Chancenauswertung das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Die Tore erzielten Bernhard Kroll (2), Alex Käshammer und Michael Kudjer.

23. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – VfR Bischweier 2     1:3

Die Reservemannschaft zog trotz der bisher besten Leistung in diesem Jahr den Kürzeren gegen den Titelaspiranten aus Bischweier. Den Unterschied in dieser Partie machte die Kaltschnäuzigkeit der Gäste vor dem Tor aus. Bischweier nutzte seine wenigen Chancen konsequent aus, die Rieder Elf dagegen war vor dem Tor wieder einmal zu harmlos. Hinzu kamen noch individuelle Abwehrfehler und das Pech eines verschossenen Elfmeters beim Stand von 0:2. Dies bedeutete im Endergebnis eine 1:3-Niederlage. Das Ehrentor für die 2. Mannschaft erzielte Vincent Reuter. Dennoch kann auf dieser Leistung aufgebaut werden.

24. Spieltag:

SV Sasbach 2 – FV Plittersdorf 2     2:3

Die Reserve konnte im Auswärtsspiel beim SV Sasbach drei hart umkämpfte Punkte einfahren. Zuerst sah es gar nicht gut aus, die Zweite fand überhaupt nicht ins Spiel. Folgerichtig geriet man daher auch nach nur 4 Spielminuten mit 0:1 ins Hintertreffen. Bereits drei Minuten später konnte allerdings Nico Szögi mit einem sehr haltbaren Freistoß aus 25 Metern den Ausgleich erzielen. Danach fand die Zweite immer besser ins Spiel und erhöhte noch vor der Pause durch Treffer von Alex Käshammer und Max Stebel verdient auf 1:3. Nach der Halbzeitpause überließ das Team unnötigerweise die Partie wieder der Heimelf und nach dem Anschlusstreffer zum 2:3 eine halbe Stunde vor Spielende wurde das Spiel nochmals richtig eng. Letztendlich konnte man die knappe Führung aber über die Zeit retten.

25. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Au am Rhein 2     1:2

Wiederum ging ein enges Spiel für die Reservemannschaft verloren. Bei der Heimniederlage gegen die 2. Mannschaft des SV Au schenkten sich beide Teams nichts, was auch die beiden roten Karten (jeweils eine auf jeder Seite) im Spiel belegen. Von Anfang an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, Au war allerdings kaltschnäuziger vor dem Tor. Deswegen kann der Auswärtssieg letztendlich auch als verdient bezeichnet werden. Die Heimelf war einfach zu harmlos vor dem Tor, somit konnte auch nichts Zählbares errungen werden. Den Treffer der Rieder erzielte Nico Szögi.

26. Spieltag:

Phönix Durmersheim 2 – FV Plittersdorf 2 4:0

Im Stile einer Schülermannschaft präsentierte sich die Zweite am vergangenen Wochenende zumindest in der zweiten Spielhälfte. Nach dem 1:0-Pausenrückstand ließ man jegliche Gegenwehr vermissen und ging völlig verdient auch in dieser Höhe beim direkten Tabellennachbarn aus Durmersheim mit 4:0 unter. Einzig Torhüter Dustin Cotten mit unzähligen Paraden war es zu verdanken, dass sich die Niederlage noch halbwegs in Grenzen hielt. Mit einer solchen Einstellung wird die Mannschaft auch in den verbleibenden Spielen nichts mehr erreichen können!

27. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – TC Fatihspor 2     4:2

Die Reserve kam gegen den Tabellenvorletzten zu einem standesgemäßen Sieg. Christian Köppel erzielte mit einem sehenswerten Freistoß in den Torwinkel nach einer Viertelstunde die Führung, danach tat man sich allerdings recht schwer. Der Ausgleichstreffer noch vor der Pause war dann auch die Folge. In der zweiten Spielhälfte war die Angelegenheit letztendlich aber doch recht eindeutig. Dennis Bergmaier, wiederum Christian Köppel und Kevin “Hansi” Kolodziej bauten die Führung auf 4:1 aus. Mehr als Ergebniskosmetik kurz vor Spielende zum 4:2 konnte den Gästen nicht mehr gelingen.

28. Spieltag:

Rastatter SC 2 – FV Plittersdorf 2     3:4

So kurios wie fast die gesamte Spielzeit für die Zweite verlief endete auch die Saison. Im letzten Spiel der Reserve kam man zu einem 3:4-Auswärtserfolg. Das gesamte Spiel war ein Auf und Ab. Nach einem 1:0-Pausenrückstand drehte das Team zu Beginn der zweiten Hälfte mächtig auf und ging folgerichtig durch die Tore von Marius Glatt und Nico Meier mit 1:2 in Führung. Danach folgten jedoch wieder haarsträubende Abwehrfehler und innerhalb von nur zwei Spielminuten lag man wieder 3:2 hinten. In den letzten zwanzig Spielminuten versuchte die Zweite dann aber wieder spielerisch die Sache zu lösen, was letztendlich auch gelang. Durch einen Treffer des besten Spielers auf dem Platz, Christian Klein, sowie Alex Käshammer gelang es der Reserve schließlich noch das Spiel für sich zu entscheiden. Die letzten zwei Spieltage ist die Zweite spielfrei, mit nunmehr 40 Punkten wird zum Rundenende wohl der 4. oder 5. Tabellenplatz zu Buche stehen.

29. – 30. Spieltag:

An diesen Spieltagen war die Mannschaft spielfrei.