Saison 2007/2008

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=1917

Die Mannschaft

Die zweite Mannschaft in der Saison 2007/2008.

Die zweite Mannschaft in der Saison 2007/2008.

stehend von links nach rechts: Trainer Daniel Schäfer, Tobias Müller, Adrian Uhrig, Jens Hettstedt, Andreas Fritz, Tobias Brunner , Torsten Butz, Johannes Völlinger, Spielausschussvorsitzender Volker Unser

knieend von links nach rechts: Stefan Weber, Alexander Käshammer, Jörg Müller, Vincenzo Vaccaro, Christian Mititi, Alexander Junge, Nico Ochs

Die Abschlusstabelle

Die zweite Mannschaft belegte zum Saisonabschluss mit 33 Punkten und 48:67 Toren (-19) den 11. Platz in der Kreisliga B, Staffel 1. Die Abschlusstabelle findet man bei Fussball.de.

Die Spielberichte

1. Spieltag:

FV Bad Rotenfels 2 – FV Plittersdorf 2     2:3

Der Auftaktsieg der Zweiten war aufgrund einer klaren Überlegenheit in der 1. Hälfte verdient . Das 1:0 erzielte Jan Kurzawski nach mehreren Chancen. Das 2:0 resultierte aus einem Eigentor der Rotenfelser. In der ersten Hälfte verpasste es die Zweite eine deutlichere Führung heraus zu spielen. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 kam der Gegner kurz auf, Johannes Völlinger konnte durch einen Abstauber jedoch zum 1:3 erhöhen. Als der Gegner 20 Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer erzielen konnte, sah sich die Zweite einem Sturmlauf ausgesetzt, rettete das Ergebnis durch gute Paraden des „Aushilfstorwarts“ Michael Butz aber über die Zeit.

2. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Würmersheim 2     1:3

Die Reserve verpasste die Chance sich in der Spitzengruppe mit dem zweiten Sieg fest zu setzen. Im Heimspiel gegen Würmersheim setzte es eine 1:3 Niederlage. Zwar war man optisch dem Gegner überlegen, jedoch waren die heraus gespielten Chancen eher Mangelware. In der 1. Hälfte kam es lediglich zu zwei Torchancen des Gegners, die beide zum 0:2 Halbzeitstand verwandelt wurden. Erst 20 Minuten vor Spielende konnte Jens Hettstedt mit einem schönen Freistoßtor verkürzen, kurz danach wurde die Zweite mit einem Konter endgültig besiegt. Aufgrund der anderen Ergebnisse belegt die Reserve auch nach dieser Niederlage noch den 5. Tabellenplatz.

3. Spieltag:

SV Weitenung 2 – FV Plittersdorf 2     1:0

Wieder einmal ging die Reserve trotz optischer Feldüberlegenheit leer aus. Unglücklich war hierbei zumal, dass das Gegentor 5 Minuten vor Spielende aus klarer Abseitsposition heraus erzielt wurde. Das Spiel bis zum gegnerischen Strafraum war eigentlich recht ansehnlich, beim Torabschluss waren die FVP – Akteure jedoch wie letzte Woche zu harmlos. Ziel der nächsten Wochen muss es daher sein, endlich torgefährlicher zu werden, um die nötigen Siege unter Dach und Fach zu bringen.

4. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Hörden 2     6:1

In der ersten Hälfte war der FVP klar feldüberlegen und hatte das Spiel absolut im Griff. Zur Halbzeit führte man durch Tore von Jan Kurzawski (2), Enzo Vaccaro, Tobias Müller und Benjamin Burger bereits mit 5:0. In der 2. Hälfte ließ man es dann gemächlicher angehen und erzielte durch Michael Kurzawski noch einen weiteren Treffer. Das Gegentor zum 6:1 kurz vor Spielende war lediglich ein kleiner Makel bei einem ansonsten souveränen Sieg.

5. Spieltag:

FV Ötigheim 2 – FV Plittersdorf 2     7:0

Die Reserve war gegen eine top besetzte Ötigheimer Mannschaft klar unterlegen. Konnte man das Spiel die ersten 30 Minuten noch relativ ausgeglichen gestalten, so brachen danach alle Dämme. Der Sieg der Telldörfler war auch in dieser Höhe verdient. Nach dieser Watsch`n folgt nun das nächste schwere Spiel gegen die starke Reserve des RSC.

6. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – Rastatter SC     1:5

Gegen den vermeintlich starken Gegner begann die Reserve stark und hatte das Spiel im Griff. Daraus resultierte auch die 1:0-Führung durch Adrian Uhrig nach einem Eckball. Doch nach einem direkt verwandelten Eckball der Gäste kam es zu Bruch. Die Mannschaft glaubte nicht mehr an sich und überließ dem nicht allzu starken Gegner das Feld. So fielen nach und nach die Gegentore und es bleibt nun zu hoffen, dass sich die Reserve nach nun zwei deftigen Niederlagen am Wochenende wieder fängt.

7. Spieltag:

An diesem Spieltag war die Mannschaft spielfrei.

8. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Sasbach 2     0:1

Nachdem man in einem ausgeglichenem Spiel mit 0:1 in Rückstand geriet, konnte man auch in einer stürmischen Schlussphase das Ergebnis nicht mehr gerade rücken.

9. Spieltag:

VfB Gaggenau 2 – FV Plittersdorf 2     8:3

Die Zweite kam beim Tabellenführer wieder einmal kräftig mit 3 : 8 unter die Räder. Die erste Halbzeit konnte offen geführt werden und man ging sogar mit einer 2:1 Führung in die Pause. Innerhalb von sage und schreibe 10 Minuten nach der Halbzeitpause verspielte die Reserve mit 4 (!) Gegentreffern alles und gab sich wehrlos der Niederlage hin. Arbeitsverweigerung war hier wohl das richtige Wort.

10. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Bühlertal 2     0:3

Die Misere der zweiten Mannschaft hält weiterhin an. Durch die 6. Niederlage in Folge sind die Rieder nun auf dem letzten Tabellenplatz zu finden. In einem schlechten Spiel kam es zu einer verdienten Niederlage.

11. Spieltag:

SV Ottenau 2 – FV Plittersdorf 2     3:4

Die 2. Mannschaft konnte endlich mal wieder einen Sieg einfahren. In einem sehr guten Reservemannschaftsspiel waren beide Mannschaften die ersten 20 Minuten gleichwertig, doch wiederum durch individuelle Fehler einzelner Spieler geriet man vor der Pause mit 0:2 unnötig in Rückstand. Kurz nach der Halbzeit verkürzte Johannes Völlinger auf 1:2, die wenige Minuten darauf folgende Gelb/Rote Karte gegen Benny Burger ließ die Hoffnung jedoch fast schwinden. Anscheinend war das aber das Angriffsignal für die Zweite. Weiterhin auf Angriff spielend gelang durch einen Foulelfmeter durch Daniel Schäfer das 2:2, kurz danach konnte der stark aufspielende Tobias Müller per Kopf auf 2:3 erhöhen. Auch ein vom Gegner verwandelter unberechtigter Elfmeter kurz vor Spielende brachte die Reserve nicht um den verdienten Lohn. Johannes Völlinger konnte in der letzten Aktion des Spiels den nicht für möglich geglaubten Auswärtssieg zum 3:4 herstellen.

12. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Ottersweier 2     2:3

Bei der Reserve ist es wie verhext. Gutes Spiel absolviert und doch wieder 2:3 gegen den Tabellenvierten aus Ottersweier verloren. Aus gut 15 hochkarätigen Torchancen erzielte die Zweite nur zwei Tore. Unvermögen und auch Pech vereitelten einen eigentlich verdienten Sieg. Ottersweier machte aus seinen vier Torchancen drei Tore! Darin ist wohl auch der Unterschied zu sehen zwischen dem Tabellenvierten und dem Tabellenvorletzten. Bleibt zu hoffen, dass es nächste Woche gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Schwarzach besser läuft.

13. Spieltag:

FC Schwarzach 2 – FV Plittersdorf 2     3:0

Die Misere der Reserve hält weiter an. Auch im Spiel gegen den Drittletzten setzte es eine verdiente Niederlage. Auf dem Hartplatz in Schwarzach hatte man das Gefühl, dass sich einige auf keinem Fall schmutzig machen wollten. Den Anschluss an obere Tabellenregionen hat die Zweite nun erst mal verloren.

14. Spieltag:

VfR Achern 2 – FV Plittersdorf 2     2:2

Die Zweite konnte endlich mal wieder punkten. In einem kampfbetonten Spiel ging die Reserve in der 1. Hälfte mit 1:0 in Führung, auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gastgeber ging man wiederrum mit 2:1 in Führung. Erst durch einen Konter 10 Minuten vor dem Spielende wurde der mögliche Auswärtssieg noch aus den Händen gegeben. Die Tore erzielten Torsten Butz und Tobias Müller.

15. Spieltag:

An diesem Spieltag war die Mannschaft spielfrei.

16. Spieltag:

FV Würmersheim 2 – FV Plittersdorf 2     0:1

Die Zweite fand doch noch einen versöhnlichen Vorrundenabschluss. Verstärkt durch zwei Spieler der A-Jugend (Dennis Bergmaier, Michael Fröhr) konnte ein verdienter Auswärtssieg eingefahren werden. Auf schwer bespielbarem Platz erzielte Michael Fröhr in der ersten Halbzeit di Führung, die bis zum Spielende gehalten werden konnte.

Nach diesem Spieltag verabschieden sich nun beide Mannschaften in die wohlverdiente Winterpause.

17. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Weitenung 2     1:0

Auch die Reserve kam gut aus den Startlöchern. Im Kellerduell gegen Weitenung sicherte sich die Zweite einen wichtigen Dreier und konnte somit ein bisschen Luft zu den letzten drei Tabellenplätzen schaffen. Gleich zu Beginn des Spiels erzielte Johannes Völlinger das Tor des Tages. Nun gilt es nächste Woche gegen den Tabellenletzten aus Hörden nach zu ziehen.

18. Spieltag:

FV Hörden 2 – FV Plittersdorf 2     2:4

Die Reserve konnte auch das zweite Rückrundenspiel erfolgreich gestalten und siegte gegen den Tabellenletzten mit 2:4. Nach der klaren Führung innerhalb der ersten 25 Minuten durch Tore von Michael Kurzawski und Alexander Maisch ließ die Zweite das gegnerische Team unnötigerweise wieder ins Spiel kommen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Hausherren erzielte Alexander Käshammer kurz vor dem Seitenwechsel das 1:3. Doch auch das brachte nicht mehr Ruhe ins Spiel. Erst mit seinem zweiten Treffer kurz vor Spielende machte Alexander Käshammer den Sack endgültig zu.

19. Spieltag:

Rastatter SC 2 – FV Plittersdorf 2     2:3

Die Reserve musste im Auswärtsspiel beim Tabellendritten antreten und war somit klarer Außenseiter. Allerdings konnte ein Überraschungserfolg gelandet werden und Alexander Käshammer kristallisierte sich hierbei als dreifacher Torschütze zum Matchwinner heraus. Eine engagierte Leistung der Reserve über die gesamte Spielzeit führte zu einem verdienten 3:2 Erfolg. Die Zweite ist nun seit dem Dezember ungeschlagen und holte 12 Punkte aus den 4 Rückrundenpartien!

20. Spieltag:

An diesem Spieltag war die Mannschaft spielfrei.

21. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Ötigheim 2     1:1

Im Nachholspiel hatte die Zweite den Tabellenführer zu Gast. Mit einer kämpferisch einwandfreien Leistung konnte man dem Klassenprimus einen Punkt abluchsen. Nachdem es torlos in die Halbzeitpause ging, konnte die Reserve durch ein Tor von Michael Kudjer in Führung gehen, die jedoch nur wenige Minuten bestand hatte. Nach dem Ausgleich drängte Ötigheim auf den Siegtreffer, der ihnen jedoch verwehrt blieb.

22. Spieltag:

SV Sasbach 2 – FV Plittersdorf 2     3:1

Eine katastrophale Leistung lieferte die Zweite beim Auswärtsspiel in Sasbach ab. Ohne jeglichen Einsatz war man mit den drei Gegentoren noch gut bedient. Der Torschütze des FVP, Johannes Völlinger, erwies der Mannschaft zudem mit seiner roten Karte einen Bärendienst.

23. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – VfB Gaggenau 2     0:4

Die Reserve kam am Wochenende gegen den Tabellenzweiten aus Gaggenau schwer unter die Räder. Letztendlich war man mit der Niederlage in dieser Höhe auch noch gut bedient, Gaggenau hatte in der zweiten Hälfte mehrere Gänge herunter geschaltet. Am kommenden Wochenende steht nun die Reise nach Bühlertal an. Auch diese Aufgabe wird nicht wesentlich leichter ausfallen.

24. Spieltag:

SV Bühlertal 2 – FV Plittersdorf 2     4:4

Viel los war bei der Reserve am Wochenende! Nach einem frühen 2:0 Rückstand kämpfte sich die Zweite durch Tore von Tobias Müller und Michael Kudjer mit einem zwischenzeitlichen Ausgleich wieder ins Spiel. Auch die neuerliche Führung durch Bühlertal kurz vor der Pause warf die Mannschaft nicht aus der Bahn. Nach der Halbzeitpause übernahmen die Rieder das Kommando und gingen durch Tore von Tobias Müller und Nico Szögi mit 3:4 in Führung, doch in allerletzter Minute musste man noch den Ausgleichstreffer hinnehmen.

25. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Ottenau 2     2:2

Die Reserve bestimmte in der ersten Hälfte das Spiel gegen die Murgtäler und führte verdient mit 2:0 durch die Tore von Johannes Völlinger und Sven Bäuerle. Nach der Pause kam unerklärlicherweise ein Bruch ins Spiel der Mannschaft und man überließ Ottenau das Spielgeschehen. Folgerichtig fiel somit der 2:1 Anschlusstreffer und wie schon beim letzten Auswärtsspiel in Bühlertal handelte man sich in der Schlussminute noch den Ausgleichstreffer ein. Dieser Treffer wurde zu allem Unglück auch noch durch den gegnerischen Torwart per Handspiel (!) erzielt.

26. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FV Bad Rotenfels 2     0:3

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

27. Spieltag:

FV Ottersweier 2 – FV Plittersdorf 2    3:3

Verstärkt durch drei Spieler aus der A-Jugend trat man die Auswärtsaufgabe gegen Ottersweier an. Die Reserve kam nur schwer ins Spiel und hatte in der Anfangsphase einige brenzlige Situationen zu überstehen. Nach 40 Spielminuten konnte zu diesem Zeitpunkt überraschend Dennis Bergmaier die 0:1 Führung erzielen. Nach der Pause lief es dann besser und Tobias Müller sowie Michael Fröhr erhöhten folgerichtig zum 0:3. Wer jetzt dachte das Spiel schien gelaufen zu sein, sah sich getäuscht. Jegliche Defensivarbeit wurde seitens der Rieder eingestellt und man lud den Gegner förmlich zum Toreschießen ein. Zu guter letzt verwies der total überforderte Schiedsrichter in der Schlussminute noch Adrian Uhrig und Alexander Maisch mit der Roten Karte des Feldes. Letztlich war der Punktgewinn noch schmeichelhaft.

28. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FC Schwarzach 2     3:0

Die Reserve konnte nach langer Zeit endlich wieder einen Dreier landen. Verstärkt durch vier A-Jugendspieler sowie durch das „Jungtalent“ Bernd Kraft sorgte gegen einen harmlosen Gegner aus Schwarzach Torsten Butz in der ersten Hälfte für die Führung. Allzu sorglos ging man dann allerdings mit den zahlreichen Torchancen um und erst ein verwandelter Foulelfmeter durch Daniel Schäfer brachte die Vorentscheidung. Bernd Kraft machte mit seinem Tor letztendlich den Sack zu.

29. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – VfR Achern 2     3:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

30. Spieltag:

An diesem Spieltag war die Mannschaft spielfrei.