Saison 2008/2009

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=1964

Die Mannschaft

Die erste Mannschaft in der Saison 2008/2009.

Die erste Mannschaft in der Saison 2008/2009.

stehend von links nach rechts: Mario Westermann, Heiko Bergmaier, Mike Wiegmann, Nico Szögi, Jens Hettstedt, Stefan Kühn, Jan Kurzawski, Alexander Hertweck, Holger Potye, Hicham el Barhami, Trainer Thomas Deuchler

knieend von links nach rechts: Oliver Kowar, Michael Fröhr, Dennis Bergmaier, Marcel Susser, Dominik Kraus, Stefan Burgard, Daniel Köppel

Die Neuzugänge vor der Saison

Die Neuzugänge zur Saison 2008/2009.

Die Neuzugänge zur Saison 2008/2009.

stehend von links nach rechts: Trainer Thomas Deuchler, Holger Potye, Björn Seiberling, Nicolai Bühler, Michael Fröhr, Philipp Reuter

knieend von links nach rechts: Oliver Kowar, Alexander Hertweck, Marius Glatt

Die Abschlusstabelle

Zum Saisonabschluss belegte die Mannschaft mit 44 Punkten und 43:43 Toren den 11. Platz in der Bezirksliga Baden-Baden. Die Abschlusstabelle findet man bei Fussball.de.

Die Spielberichte

1. Spieltag:

FC Ottenhöfen – FV Plittersdorf     3:2

Im ersten Saisonspiel unterlagen die Rieder in Ottenhöfen mit 3:2. Der Gastgeber baute von Beginn an sehr viel Druck auf und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Erst nach 20 Minuten kam die Deuchler Elf besser ins Spiel. Zwei Fernschüsse von Heiko Bergmaier verfehlten nur knapp das Ziel. In der 31. Spielminute konnte sich Neuzugang Oliver Kowar gut über die Aussen durchsetzen und Hicham El Barhami vollendete zum 1:1 Ausgleichstreffer. Noch vor der Halbzeitpause konnte der zweite Neuzugang Jeton Gjuraj, nach einem Eckball von Jens Hettstedt, auf 2:1 erhöhen. Kurz nach Wiederanpfiff vergab Jeton Gjuraj freistehend vor dem Torhüter die Chance zur Vorentscheidung. Dies sollte sich in der 64. Spielminute rächen, als Schlussmann Marcel Susser den Ball im eigenen Strafraum vertendelte und der Ausgleich fiel. Die Gastgeber spielten ab dieser Phase beflügelt auf und kamen in der 79. Spielminute zum nicht unverdienten Siegtreffer.

2. Spieltag:

FV Plittersdorf – FV Ötigheim     0:0

Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison kam die Deuchler – Elf über ein torloses Unentschieden nicht hinaus. In einem schlechten Bezirksligaspiel ging der Gast aus Ötigheim aggressiv zu Werke und ließ die Heimelf nicht zur Entfaltung kommen. Das Spiel spielte sich weitestgehend zwischen den Strafräumen ab. Keine der beiden Mannschaften konnten sich zwingende Torchancen erarbeiten und so blieb es auch nach 90 Minuten beim 0:0 Endstand.

3. Spieltag:

VfB Gaggenau – FV Plittersdorf     0:1

Bei sommerlichen Temperaturen konnte in Gaggenau der erste Saisonsieg eingefahren werden. Die Rieder hatten in der ersten Spielhälfte mehr vom Spiel ohne sich jedoch ernsthafte Torchancen zu erarbeiten. Meist war am Strafraum des Gegners schluss, so auch bei den Gastgebern. Im zweiten Spielabschnitt das selbe Bild, das Spiel spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab. In der 62. Spielminute konnte Dominik Kraus einen Abwehrfehler zur 1:0 Führung nutzen. Danach wurden die Gaggenauer stärker, ohne sich jedoch entscheidend vor dem Tor durchsetzen zu können. So blieb es beim nicht unverdienten Auswärtssieg.

4. Spieltag:

FV Plittersdorf – VfR Bischweier     4:0

Aufgrund des engen Terminplans in der Bezirksliga, kam es zu einer englischen Woche. Zu Gast war der Landesligaabsteiger aus Bischweier. Die Elf von Thomas Deuchler konnte bereits in der 6. Minute, nach einem Pfostenschuss von Oliver Kowar, durch Dominik Kraus in Führung gehen. Nach einem schönen Spielzug über Heiko Bergmaier und Mike Wiegmann musste Jens Hettstedt den Ball nur noch ins leere Tor einschieben. Ein weiterer Treffer gelang Jeton Gjuraj in der 35. Spielminute mit einem sehenswerten Fernschuss. Erst jetzt schien Bischweier aufgewacht und hatte noch vor der Halbzeitpause zwei sehr gute Chancen. Im zweiten Durchgang versuchte Bischweier mehr Druck aufzubauen. Mike Wiegmann sorgte jedoch mit dem 4:0 in der 56. Spielminute für die entgültige Entscheidung. Der Gast aus Bischweier versuchte weiterhin nach vorne zu spielen, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Aufgrund der besseren Chancenauswertung geht der Sieg, auch in dieser Höhe, in Ordnung.

5. Spieltag:

FV Muggensturm – FV Plittersdorf     0:0

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

6. Spieltag:

FV Plittersdorf – SV Kuppenheim 2     3:5

Bereits am Freitag kamen die Rieder gegen die Verbandsliga Reserve unter die Räder. Nach einem guten Start, verwandelte Mike Wiegmann einen Foulelfmeter zur 1:0 Führung. Danach schlug der Gästestürmer binnen 10 Minuten drei mal zu und drehte das Spiel. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Daniel Köppel mit einem schönen Schuss aus 20 m auf 2:3 verkürzen. Nach der Pause hatte Kuppenheim zahlreiche Chancen das Ergebnis zu erhöhen, konnten jedoch nur eine zum 4:2 nutzen. Mike Wiegmann gelang nach einem Eckball nochmals der Anschlusstreffer. Die Kuppenheimer waren jedoch an diesem Tag zu überlegen für die Elf von Thomas Deuchler und so erhöhten Sie mit dem Schlusspfiff auf 5:3.

7. Spieltag:

SV Ottenau – FV Plittersdorf     2:0

Gegen den Tabellenführer aus dem Murgtal unterlag die Deuchler-Elf mit 2:0. Das Spiel begann gut durch eine Chance für Oliver Kowar nach fünf Spielminuten. Danach kam Ottenau besser ins Spiel und gewann die entscheidenden Zweikämpfe. Nach einer halben Stunde fiel die Führung durch die Gastgeber, nach einem verlängerten Abschlag. Das entscheidende 2:0 viel kurz vor der Pause, nach einem Ballverlust im Mittelfeld. In der zweiten Hälfte bestimmten die Rieder das Spielgeschehen ohne sich nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Die Heimelf aus Ottenau war jedoch immer wieder durch Konter gefährlich. So blieb es beim 2:0 für Ottenau.

8. Spieltag:

FV Plittersdorf – SV Bietigheim     1:1

In einem Spiel auf schwachen Bezirksliga Niveau kam die Deuchler Elf nicht über ein Remis hinaus. Die erste Hälfte war arm an Höhepunkten und so ging es mit 0:0 in die Pause. Die zweite Hälfte begann etwas besser, Alex Hertweck hatte frei die Chance zur Führung, scheiterte jedoch an einem Gästespieler auf der Linie. Danach plätscherte die Partie vor sich hin. In der 73. Spielminute sprang eine verunglückte Flanke auf die Latte der Rieder, danach nutzten die Gäste die Verwirrung zur 1:0 Führung. Die Rieder versuchten nun den Gegner etwas mehr unter Druck zu setzen. Dies gelang als Mike Wiegmann in der 82. Spielminute mit einem Kopfballtreffer den 1:1 Ausgleich markierte. In der letzten Spielminute hatte dieser sogar die Chance auf 2:1 zu erhöhen, als er freistehend nach schönem Zuspiel vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte, so blieb es beim 1:1 Unentschieden.

9. Spieltag:

FV Plittersdorf – FC Oberstrot     2:2

Die Einstellung sowie Kampf- und Laufbereitschaft stimmte von Beginn an. Die Deuchler Elf konnte früh durch einen Treffer von Mike Wiegmann in Führung gehen, dieser wurde durch Oliver Kowar schön in Szene gesetzt. Bereits in der 20. Spielminute erhöhte Alexander Hertweck auf 2:0. Auch danach wurde weiter nach vorne gespielt, beste Chancen konnten jedoch nicht genutzt werden. Zu Beginn der 2. Halbzeit rettete das Aluminium für Obertsrot. Der dritte Treffer wollte jedoch nicht gelingen. In der Schlussphase warfen die Gäste alles nach vorne, was in der 84. Spielminute mit dem Anschlusstreffer belohnt wurde. In der fünfminütigen Nachspielzeit gelang den Gästen gar der glückliche Ausgleichstreffer.

10. Spieltag:

SV Sasbach – FV Plittersdorf     4:3

Eine bittere Niederlage musste der FV Plittersdorf im Auswärtsspiel gegen den SV Sasbach einstecken. Das Spiel begann gut, was mit dem Tor zum 1:0 durch Alexander Hertweck, nach schöner Vorarbeit von Dominik Kraus, belohnt wurde. Danach kam der Gastgeber besser ins Spiel und erzielte kurz vor der Pause den verdienten Ausgleichstreffer. In der zweiten Hälfte verschliefen die Rieder fünf Minuten, welches Sasbach mit drei Toren bestrafte. So lag man nach 60. Spielminuten mit 1:4 in Rückstand. Nach einem Eckball in der 67. Spielminute konnte der Rückstand durch ein Eigentor verkürzt werden. Nach einem Foul an Dominik Kraus verwandelte Heiko Bergmaier in der 77. Spielminute den fälligen Foulelfmeter zum 3:4. In einer hektischen Schlussphase, wurde der Gastgeber durch eine Rote Karte und eine Gelb-Rote Karte geschwächt. Die Deuchler-Elf drängte auf den Ausgleich, welcher aber am heutigen Tag nicht gelingen wollte.

11. Spieltag:

OSV Rastatt – FV Plittersdorf     3:1

Der Abstiegskampf hat begonnen. In der ersten Halbzeit ließ man wenig Chancen durch den Gegner zu und ging in der 28. Spielminute durch ein schönes Freistoßtor von Oliver Kowar mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit wurden die Oberschlesier stärker und drehten das Spiel. Bei evtl. fünf Absteigern rangiert man auf einem Abstiegsplatz.

12. Spieltag:

FV Plittersdorf – SV Bühlertal     3:4

Auch am vergangenen Wochenende blieben die Rieder wieder sieglos. Schon früh lag man mit 0:1 in Rückstand und ein wirkliches Aufbäumen war gegen lauffreudige Bühlertäler nicht zu erkennen. So kassierte man infolge von individuellen Fehlern zwei weitere Gegentreffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang durch eine glückliche Situation der 1:3 Anschlusstreffer nach einem schönen Heber von Oliver Kowar. Unmittelbar danach hätte der nicht überzeugende Schiedsrichter zwei Gästespieler des Feldes verweisen müssen, was jedoch nicht geschah.

Nach der Pause zeigten sich die Rieder kämpferischer und nach einem Freistoß gelang Hicham El Barhami der 2:3 Anschluss. Den Riedern gelang sogar der 3:3 Ausgleich welcher jedoch fälschlicherweise wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt wurde. Trotz weiterer Chancen wollte der Ausgleich nicht gelingen. Kurz vor Ende der Partie gelang dann den Gästen die Vorentscheidung zum 2:4. Mit dem Schlusspfiff gelang Mike Wiegmann noch der Treffer zum 3:4.

13. Spieltag:

FV Bad Rotenfels – FV Plittersdorf     0:1

Endlich wieder 3 Punkte!!! Unter dieses Motto kann man das Spiel in Rotenfels stellen. Die Mannschaft begann sehr engagiert und nahm den Kampf von der ersten Minute an. Folgerichtig ging man schon nach 5 Minuten durch Alexander Hertweck in Führung. Selbiger Spieler hatte kurz darauf noch die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Das Glück stand in diesem Fall jedoch nicht auf der Seite der Rieder. Fortan stand die Mannschaft tief in der eigenen Hälfte und ließ Rotenfels das Spiel machen, wobei man immer wieder gefährliche Konter fahren konnte, während die Murgtäler weitesgehend harmlos blieben. Bis auf eine kurze Schwächephase zu Beginn der zweiten Hälfte hatte man das Spiel im Griff und hätte weitaus früher den Sack zumachen können. So musste bis zum Schlusspfiff gezittert werden. In der Schlussminute gelang sogar das „Kunststück“ am leeren Tor vorbei zu schießen. Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, die mit 3 Punkten belohnt wurde.

14. Spieltag:

FV Plittersdorf – FV Würmersheim     1:1

Die Partie begann äußerst schlecht für die Rieder. Schon nach 13 Minuten gelang den Gästen durch eine glückliche Aktion die nicht unverdiente Führung. Anschließend hatte Würmersheim bis zum Pausenpfiff mehr Spielanteile, konnte aber die Führung zum Glück nicht weiter ausbauen. Nach dem Seitenwechsel wurde Plittersdorf immer stärker und erhöhte den Druck auf das Würmersheimer Tor. Folgerichtig fiel in der 75. Minute im Anschluss an eine Ecke der Ausgleich. Die Abwehr konnte nicht klären und Alexander Hertweck schob zum verdienten Ausgleich ein. Fazit: Die spannende Partie endete mit einem leistungsgerechten Remis.

15. Spieltag:

SV Lauf – FV Plittersdorf     1:2

Ein wichtiger Dreier für die Deuchler Elf. Der FV Plittersdorf ging früh durch Alexander Hertweck in der 20. Spielminute in Führung, voraus ging ein kapitaler Fehler in der Laufer Hintermannschaft. Kurz darauf bediente wiederum Alexander Hertweck, Maik Wiegmann mustergültig der auf 2:0 erhöhte. In der Folgezeit kam Lauf besser ins Spiel und hatte durch einen Pfostenschuss die Chance zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit spielte nur noch Lauf, aber ohne sich nennenswerte Chancen zu erarbeiten. Der FV Plittersdorf verlegte sich aufs Kontern, konnten jedoch nicht für die Entscheidung sorgen. So viel in der letzten Spielminute der Anschlusstreffer, der letztendlich keine Bedeutung mehr hatte.

16. Spieltag:

FV Plittersdorf – Rastatter SC      3:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

17. Spieltag:

FV Plittersdorf – FC Ottenhöfen     1:0

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor..

18. Spieltag:

FV Ötigheim – FV Plittersdorf     0:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

19. Spieltag:

FV Plittersdorf – VfB Gaggenau     1:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

20. Spieltag:

VfR Bischweier – FV Plittersdorf     0:1

Das Spiel wurde von Beginn an hart geführt und die Zuschauer bekamen ein packendes Spiel zu sehen, was allerdings nicht immer auf hohem Niveau war. Dennoch war es spannend bis zum Schluss. In der ersten Halbzeit waren zwingende Chancen auf beiden Seiten nicht wirklich vorhanden. So stand es zur Pause 0:0. Nach dem Wechsel erwischte Bischweier den besseren Start und hatte nach gut einer Viertelstunde die Riesenchance zur Führung,  welche Marcel Susser glänzend parierte. In der 70. Spielminute wurde Dominik Kraus wegen wiederholten Foulspiels mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen. Nach einem Handspiel im gegnerischen Strafraum verwandelte Heiko Bergmaier den fälligen Handelfmeter zur 1:0 Führung in der 75. Spielminute. Von nun an setzte Bischweier alles auf eine Karte, konnte sich vor dem Tor jedoch nicht entscheidend durchsetzen. In der hektischen Schlussphase wurde auch noch Alexander Hertweck mit einer Gelb-Roten Karte unter die Dusche geschickt, so dass die Elf von Thomas Deuchler den Sieg mit 9 Mann über die Runden brachte.

21. Spieltag:

FV Plittersdorf – FV Muggensturm     4:0

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

22. Spieltag:

SV Kuppenheim 2 – FV Plittersdorf     1:0

Die Rieder verloren im Wörtelstadion mit 1:0. In der ersten Halbzeit spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte der ehemalige Plittersdorfer Dominik Röder nach einem gelungenen Angriff die Führung für Kuppenheim. Im zweiten Abschnitt kam die Elf von Thomas Deuchler besser aus der Kabine. Nach einem Schuss von Mike Wiegmann sowie von Dominik Kraus konnten die Kuppenheimer nur auf der Linie retten. Danach hatten die Gastgeber das Spiel wieder im Griff und erspielten sich zahlreiche Chancen um das Ergebnis zu erhöhen.

23. Spieltag:

FV Plittersdorf – SV Ottenau     2:2

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

24. Spieltag:

SV Bietigheim – FV Plittersdorf     0:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

25. Spieltag:

FV Plittersdorf – SV Sasbach     0:4

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

26. Spieltag:

FC Obertsrot – FV Plittersdorf     2:0

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

27. Spieltag:

FV Plittersdorf – OSV Rastatt    2:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

28. Spieltag:

SV Bühlertal – FV Plittersdorf     0:2

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

29. Spieltag:

FV Plittersdorf – FV Bad Rotenfels     1:2

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

30. Spieltag:

FV Würmersheim – FV Plittersdorf     1:0

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

31. Spieltag:

FV Plittersdorf – SV Lauf     1:1

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

32. Spieltag:

Rastatter SC – FV Plittersdorf     2:0

Zu diesem Spiel liegt leider kein Spielbericht vor.

Die Runde im Bezirkspokal:

1. Runde:     FV Ötigheim – FV Plittersdorf     1:2

2. Runde:     FV Plittersdorf – VfB Unzhurst     2:1

Achtelfinale:     FV Plittersdorf – FC Lichtenau     3:1

film  Viertelfinale:     FV Plittersdorf – SV Ottenau     2:1 n.E.

Halbfinale:     FV Plittersdorf – SV Forbach     3:1

photo_camera  film  Finale:     FV Plittersdorf – FV Bad Rotenfels     1:3