Saison 2010/2011

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=2236

Die C-Junioren in der Saison 2010/2011

C1- & C2-Junioren SG Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf

Die C-Junioren der Spielgemeinschaft in der Saison 2010/2011.

Die C-Junioren der Spielgemeinschaft in der Saison 2010/2011.

stehend von links nach rechts: Trainer Marco Maracek, Robin Metzger, Felix Beck, Fabian Maracek, Marc Ball, Edgar Thielbeer, Sören Karius, Nico Boos, Moritz Kurth, Max Müller, Emir Becic, Timo Föry, David Shawcross, Mario Kurzawski, Björn Götz, Trainer Karlheinz Glatt, Trainer Ingnazio Mabunda, Trainer Dieter Kleber

knieend von links nach rechts: Robin Müller, Sidney Müller, Max Bulkenov, Mike Niedhardt, Lukas Frisch, Julian Ams, David Kleber, Danilo Mabunda, Adrian Gallus, Alexander Kraft, Pascal Lisowski, Cedric Müller

es fehlen: Elias Maciej, Michael Mann und Trainer Armin Müller

Abschlusstabelle

… zu den Ergebnissen und der Abschlusstabelle der C1-Junioren auf www.fussball.de.

… zu den Ergebnissen und der Abschlusstabelle der C2-Junioren auf www.fussball.de.

Turnier- und Spielberichte

08.06.2011

C1-Jugend: SG-Rastatt – SG Steinmauern 3:4

Am Freitagabend mussten wir beim Tabellenzweiten SG Rastatt auf dem DJK Gelände antreten. Aus den zwei vorherigen Begegnungen (Vorrunde und Pokal) wussten wir um die Stärke der Mannschaft. Dies machte eine kleine Umstellung unserer Mannschaft notwendig. An Anfang lief es für uns ganz gut (mehre Chancen und Pfostentreffer), bis sich der Topstürmer der SG durchsetzte und zum 1:0 in der 23. Minute traf. Die Mannschaft ließ sich nicht hängen, und kam durch einen direkt verwandelten Freistoß von Adrian Gallus in der 33. Minute zum verdienten Ausgleich. Nach der Pause war die komplette Mannschaft noch im Tiefschlaf und kassierte die Treffer zum 2:1 und 3:1 (36./39. Minute). Doch unsere Jungs wachten auf, und kamen durch Adrian Gallus in der 41. Minute zum 2:3 Anschlusstreffer. Sie merkten, dass die Abwehr der SG Rastatt auch zu bezwingen war. Das Resultat war dann in der 45. Minute der Ausgleich durch Nico Boos. In der 58.Minute schoss Adrian Gallus einen Eckball direkt zum umjubelten 3:4 ins Tor. Die SG Rastatt erhöhte nun den Druck, und wir kamen durch Konter zu den besten Chancen. Da die wichtigen Spieler der SG Rastatt ausgeschaltet waren, nahmen wir die drei Punkte und den zweiten Tabellenplatz mit nach Hause. Die Vizemeisterschaft ist ein toller Erfolg nach einem mäßigen Start.

16.05.2011

C-Jugend I: SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – FV Würmersheim 2:3

Wie beim Kampf um die Tabellenspitze nicht anders zu erwarten, hatten unsere Jungs einen starken Gegner zu Gast. Leider ging Würmersheim bereits in der 9. Minute durch ein Eigentor mit 1:0 in Führung. In der 18. Minute gelang Nico Boos der Ausgleich und in der 26. Spielminute verwandelte er einen Elfmeter zur 2:1 Führung. Der Ausgleich für die Gäste fiel in der 35. Minute. Nach der Halbzeit hatten unsere Jungs keine richtigen Chancen mehr und kassierten in der 41. Minute das dritte Gegentor. Die Begegnung wurde von einem noch recht jungen, unerfahrenen Schiedsrichter geleitet, welcher bei solch einem „Spitzenspiel“ eindeutig überfordert war. Nur selten befand sich dieser auf Ballhöhe und hat leider auch einiges nicht richtig oder gar nicht gesehen.

C-Jugend II: SG Kappelrodeck-W. 2 – SG Steinm./Plittersd./Ottersd. 0:2

Torschützen: Sidney Müller (1), 1 Eigentor

02.05.2011

C-Jugend II: SV Waldprechtsweier – SG Steinm./Plittersd./Ottersd. 4:8

Auch im 5. Rückrundenspiel blieb unsere C2 ungeschlagen. Auf dem ungewohnten und staubigen Hartplatz setzte man von Beginn an die Gastgeber unter Druck. So erspielte sich die Mannschaft genug Chancen Doch wie in den Spielen zuvor wurden viele Tormöglichkeiten nicht genutzt, so dass man zur Pause nur mit 2:1 führte. In der zweiten Hälfte wurden die Chancen in Tore umgemünzt. Matchwinner war unser Sturmtank Emir Becic, der in diesem Spiel allein 7 Tore erzielte. Obwohl die Gastgeber nie locker ließen kam der Sieg nie wirklich in Gefahr.
Torschütze: Emir Becic (7), Moritz Kurt (1)

26.04.2011

C-Jugend I: FC Rastatt 04 2 – SG Steinm./Plittersd./Ottersd. 1:7 

Eine Lehrstunde in Sachen Fußball erteilte unsere C1 den Gastgebern. Von Beginn an ging man ein hohes Tempo und setzte so den Gegner unter Druck. So fiel schon in der dritten Minute das 1:0 durch Nico Boos, der seinen Gegner stehen ließ und überlegt einschoss. Im Verlauf der ersten Halbzeit hatte man den Gegner gut im Griff. Die Abwehr stand sicher und im Mittelfeld wurde der Gegner früh gestört, so dass man noch vor der Halbzeit das wichtige 2:0, nach einer feinen Einzelleistung durch Adrian Gallus erzielen konnte. Nach der Pause wurde weiterhin mit viel Schwung nach vorne gespielt, so dass man nach einem schnellen Konter wiederum durch Adrian Gallus das 3:0 erzielte. Etwas Hoffnung keimte beim Gastgeber auf, als sie den Anschlusstreffer erzielten. Doch postwendend erzielte Adrian Gallus das 4:1, und somit war die Moral des Gegners gebrochen. Durch 3 weitere Tore der Spieler Nico Boos (2) und Eddy Thielbeer (1), der nach einigen Versuchen auch sein Tor erzielte, wurde das Spiel auch in dieser Höhe völlig verdient gewonnen.

P.S.: Diese hohe Niederlage schmeckte dem Gastgeber überhaupt nicht und hier sieht man, dass auch die umliegenden Dorfvereine Rastatts gute Jugendarbeit leisten.

C-Jugend II: SG Steinmauern – VFB Gaggenau (Nachtrag vom 14.04.2011) 4:1

Ein kampfbetontes Spiel erlebten die Zuschauer gegen Gaggenau. Von Anfang an setzte man den Gegner unter Druck und erspielte sich so einige Torchancen. So fiel dann auch Mitte der ersten Halbzeit das 1:0 durch Emir Becic. Kurz darauf das 2:0 durch einen Strafstoß, wiederum durch Emir Becic. Nach der Pause konnte zwar Gaggenau auf 2:1 verkürzen, doch durch 2 weitere Tore der Spieler Emir Becic und Sören Karius war das Spiel endgültig entschieden.

P.S.: Die Spieler und Betreuer der Gäste fielen durch ihr disziplinloses Verhalten auf. Fast jede Schiedsrichterentscheidung wurde negativ kommentiert, folgerichtig war auch dann die rote Karte für einen Spieler des VFB, der nur durch seine Unart aufgefallen ist.

SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – SG Vimbuch 3 6:1

Ein Spiel der verpassten Möglichkeiten. In diesem Spiel hätte man locker etwas für ein besseres Torverhältnis tun können. Trotzdem ein hochverdienter Sieg. Torschütze: Emir Becic (3), Mario Kurzawski (1), Julian Ams (1), Mike Niedhardt (1)

19.04.2011

C-Jugend I: SG Steinmauern – FV Ötigheim 3:0

Wie erwartend waren die Gäste aus Ötigheim nicht der leichte Gegner. Vielleicht hatten unsere Jungs sie doch unterschätzt. Es war kein richtiges Mannschaftsgefüge zu erkennen. So waren in der ersten Halbzeit auf beiden Seiten Torchancen vorhanden. Die Vorgaben, das Spiel gegen so einen Gegner über die gesamte Breite des Platzes zu spielen, wurde leider nicht genutzt. Immer wieder wurden die Gäste durch unsere Fehlpässe in gute Situationen gebracht. Nach der Halbzeit zeigte die Mannschaft ein anders Auftreten. In der 50.Minute kamen wir endlich zum 1:0 durch Nico Boos. Drei Minuten später bekam Nico einen umstrittenen Foulelfmeter zugesprochen, und verwandelte ihn zum 2:0. Da war die Moral der Gäste etwas gebrochen. In der 60.Minute macht dann Mario Kurzawski mit dem 3:0 alles klar. Es war ein schweres Spiel, gegen einen Gegner, der auch 4 Spieler vom Jahrgang 1998 dabei hatte.

SV Ottenau – SG Steinmauern (08.04.2011) 3:3

Schon unter der Woche wurde das Spiel beim Tabellenvorletzten von uns Trainern angesprochen. Es wurde darauf hingewiesen, dass es kein Spaziergang wird. Das gleiche erfolgte in der Kabinenansprache vor dem Spiel. Doch als der gut leitende Schiedsrichter das Spiel anpfiff, sah man sofort, die Jungs sind nicht konzentriert genug. Durch Stellungsfehler und Schlafmützigkeit kamen die Ottenauern zu guten Chancen, und in der 13.Minute nicht unverdient zum 1:0. Als nach einem Eckball in der 17. Minute Marc Ball den Ausgleich schaffte, glaubten wir, die Mannschaft hätte sich gefangen. Aber die individuellen Fehler gingen weiter. Kurz vor der Halbzeit fiel dann auch das 2:1. Die deutliche Kabinenansprache zeigte dann auch ihre Wirkung. Über die Flügel wurden die Freiräume besser genutzt. Soviel auch in der 43.Minute durch Adrian Gallus der verdiente Ausgleich zum 2:2. Als in der 55. Minute wiederum Adrian Gallus das 2:3 schafft, glaubten wir sogar, das packen wir. Aber direkt nach dem Anspiel schliefen die Spieler, und Ottenau kam durch einen Foulelfmeter zum 3:3 Ausgleich. Durch zu ungenaues Zuspiel und fehlender Laufbereitschaft wurde das Spiel über die Runden gebracht. Hier hat sich auch gezeigt, ohne den ernsthaften Trainingsbesuch lässt sich halt kein Spiel gewinnen. Wird die Sache nicht richtig angegangen, stellt sich halt auch kein Erfolg ein. Am Wochenende können die Spieler dann wieder zeigen, dass es nur ein Ausrutscher war.

29.03.2011

C-Junioren I: SG Steinmauern – SG Weisenbach 5:2

Mit der SG Weisenbach kam der aktuelle Tabellenführer nach Steinmauern. Die Mannschaft hatte noch das Hinspiel in den Köpfen, und wusste von der Stärke der Gäste. Von Anfang an spielten die Jungs konzentriert und sicher gegen die Gäste. Aus dieser spielerischen Sicherheit gelang Adrian Gallus mit einem Doppelschlag in der 16. + 18. Minute die verdiente 2:0 Führung. Nico Boos setzte in der 26. Minute mit einem sehenswerten Weitschuss zum 3:0 noch einen drauf. Nach der Pause kamen die Gäste viel aggressiver aus der Kabine und in der 50. Minute auch nicht unverdient zum 3:1 Anschlusstreffer. Dieses Tor konnte die Mannschaft aber nicht aus der Ruhe bringen, und Edgar Thielbeer schloss einen Konter sicher zum 4:1 (62. Minute)ab. Jetzt bemerkte man auch durch die viele Laufarbeit, den Kräfteverschleiss in der Mannschaft, und die Gäste bedrängten weiter unser Tor. Wieder durch einen Konter schaffte Nico Boos in der 67.Minute das 5:1. Ein unglücklicher Zusammenprall im Strafraum brachte die Gäste zu einem Foulelfmeter. Dieses 5:2 in der 68.Minute ändert am verdienten Sieg der Jungs aber nichts mehr. Durch den Sieg konnte die SG Steinmauern sogar die Tabellenspitze erobern.

C-Junioren I: FC Durmersheim – SG Steinmauern 4:5

Nach einer langen Winterpause folgte am vergangenen Samstag endlich der Startpfiff zur Rückrunde. Unsere Mannschaft war in Durmersheim zu Gast und von Beginn an das bessere Team. Aufgrund individueller Fehler lagen unsere Jungs jedoch schon nach 24 Minuten mit 3:0 Toren zurück. In der ersten Halbzeit gab es genug Möglichkeiten, Tore zu schießen. Leider fehlte es an einer gewissen „Kaltschnäuzigkeit“ vor dem Tor, um zum Abschluss zu kommen. Den Anschlusstreffer zum 3:1 (33.) konnte Adrian Gallus nach einer schönen Kombination vom Mittelfeld heraus erzielen. Nach einer verdienten Standpauke in der Pause war die Mannschaft mit Beginn der zweiten Hälfte hoch konzentriert. So gelang es Nico Boos in der 36. Spielminute, den Rückstand auf 3:2 zu verkürzen. In der 38. Spielminute war es wiederum Adrian Gallus, der den Ausgleichtreffer zum 3:3 erzielte. Den verdienten Treffer zur Führung konnte man dank Nico Boos (3:4 / 41.) bejubeln. In der 60. Minute schloss Edgar Thielbaer mit einem Konter zum 3:5 ab. Nun kam Durmersheim verstärkt nach vorne und durch einen Weitschuss konnte der Anschlusstreffer zum 4:5 erreicht werden. Trotz fehlender Kraft aufgrund der hohen Laufbereitschaft konnte man das Ergebnis über die Zeit bringen. Am kommenden Samstag ist der Tabellenführer zu Gast in Steinmauern. Hier dürfen sich unsere Jungs solche Unkonzentriertheiten wie in den ersten 30 Minuten nicht erlauben!

C-Junioren II: SV Weitenung – SG Steinmauern 1:1

Nachtrag vom 18.03.2011. Torschütze: Danilo Mabunda

C-Junioren II: SG Steinmauern – SG Weisenbach 2 10:1

Auch in dieser Höhe ein verdient erspielter Sieg unserer C2 gegen die Gäste aus dem Murgtal. Von Anfang an übernahm man die Initiative und drückte den Gegner in die eigene Hälfte und erspielte sich Torchancen fast im Minutentakt. Doch entweder scheiterte am Tormann oder man schoss über oder neben das Tor. Nachdem endlich das 1:0 fiel, folgte postwendend der Ausgleich der Gäste und mit diesem Ergebnis ging man in die Pause. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Man erspielte sich viele Chancen, aber dieses Mal wurden sie endlich in Tore umgemünzt. Das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Torschütze: Emir Becic (4), Kurt Moritz (3), Cedric Müller (1), Marcel Lisowski (1), David Kleber (1).