Saison 2012/2013

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=2273

Die A-Junioren in der Saison 2012/2013

A-Junioren der SG Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf

Die A-junioren der Spielgemeinschaft in der Saison 2012/2013.

Die A-junioren der Spielgemeinschaft in der Saison 2012/2013.

stehend von links nach rechts: Trainer Ralf Röhrig, Schuler Yannik, Jung Friedrich, Redwanz Tim, Föry Dennis, Jost Mathias, Peter Ramon, Kanbe Fabian, Nold Sascha, Schleser Sebastian, Trainer Peter Reinhold und Trainer Schuppert Andreas

knieend von links nach rechts: Schuppert Mark, Reichert Lukas, Schorpp Manuel, Nold Philipp, Beile Jan, Hermann Niklas, Köppel Dennis, Souza Reis Oliveira Caetano

Abschlusstabelle

… zu den Ergebnissen und der Abschlusstabelle der A-Junioren auf www.fussball.de.

Turnier- und Spielberichte

14.05.2013

A-Jugend:  Unnötige 2:3-Niederlage gegen SG Wintersdorf

Zwei völlig unterschiedliche Spielhälften prägten unser vorletztes Saisonspiel gegen die SG Wintersdorf. Von Beginn an spielte man konsequent nach vorne und erarbeitete sich zahlreiche Chancen ohne diese allerdings verwerten zu können. Erst kurz vor der Pause dann der Doppelschlag. In der 42. Minute köpfte Timo H. nach einer Ecke von Friedrich J. den Ball zur 1:0 Führung ein. Und keine zwei Minuten später erzielt Caetano O. freistehend vor dem Tor den 2:0 Pausenstand.

Anscheinend dachten unsere Jungs, dass das Ding nun gelaufen sei. Dabei hatten sie aber die Rechnung ohne die Wintersdorfer gemacht. Innerhalb der ersten 15 Minuten nach der Pause gelang es diesen das Spiel durch drei Tore zu drehen und die 3:2 Führung zu erzielen. Erschreckend dabei wie saft- und kraftlos sich unsere Jungs dem Schicksal ergaben. Dies wundert jedoch nicht, wenn man weis, dass seit der Vorbereitung auf die Rückrunde immer nur die gleichen drei oder vier Spieler regelmäßig die Trainingseinheiten besuchten. Dabei wurde ihnen am Samstag eindrucksvoll bewiesen, dass es ohne regelmäßiges Training doch einfach nicht funktioniert.

07.05.2013

A-Jugend:  2:8-Niederlage gegen SG Lauf (Spiel vom 27.04.2013)

Recht rasant begann das Spiel unserer A-Jugend gegen den Tabellenzweiten die SG Lauf. Bereits in der 15. Minute erzielte Lauf die 1:0 Führung. Diese hielt aber nicht lange, da bereits zwei Minuten später Lukas R. sich den Ball an der Mittellinie schnappte und sich in einem schönen Solo durchsetze, den Ball quer auf den mitlaufenden Tim R. spielte, und dieser nur noch einschieben brauchte. Aber schon in der 21. Minute die erneute Führung für Lauf. Und auch diese hielt nicht lange, denn in der 23. Minute verwandelte Caetano O. eine von Sascha N. getretene Ecke mit einer Direktabnahme. Doch bereits in der 25. Minute die erneute Führung der Laufer durch Elfmeter. Was danach passierte ist nur schwer zu erklären. Zum einen ließen sich unsere Spieler durch die verbalen Attacken des Gegners provozieren anstelle sich weiterhin auf ihr bis dahin starkes Spiel zu konzentrieren. Zum anderen hatte unser Torwart einen rabenschwarzen Tag und musste mehrmals unnötig hinter sich greifen. Aber auch der Schiedsrichter darf in diesem Spiel nicht unerwähnt bleiben. Der 17jährige war total überfordert, glänzte durch nicht nachvollziehbare Entscheidungen und kannte sich auch in der Regelkunde nicht aus. So mussten wir ab der zweiten Hälfte nach einer gelbroten Karte, welche es bei Jugendspielen eigentlich nicht gibt, nur noch mit 10 Spielern antreten.

Trotz Rückstand und in Unterzahl kämpfte die Mannschaft auch in der zweiten Hälfte weiter und hatte auch hier die ein oder andere Möglichkeit. Den Feldspielern kann man in diesem Spiel keinen Vorwurf machen, da diese alles versuchten und das Spiel auch weitgehend in die gegnerische Hälfte verlagerten. Aber in Unterzahl konnten unsere Junges den schnellen Kontern des Gegners dann nichts mehr entgegen setzen. Ein Highlight lieferte zum Schluss dann nochmals der völlig überforderte Schiedsrichter, welcher zuerst eine weitere gelbrote und dann auch noch eine rote Karte zeigte. Im Spielberichtsbogen dann den falschen Spieler eintrug und von einem dritten Spieler dann den Pass mitnahm.

5:0-Erfolg gegen RSC (Spiel vom 04.05.2013)

In einem guten und sehr fairen Spiel ließen unsere Jungs beim 5:0-Erfolg gegen den Rastatter SC nichts anbrennen. So konnte man bereits nach 5 Minuten den ersten Treffer verbuchen. Tim R. spielt den Ball steil auf Lukas R. und dieser passt scharf nach innen wo am langen Pfosten Ramon P. nur noch einschieben braucht. Danach dauerte es bis zur 28. Minute als Fabian M. nach einem Freistoß von Tim R den Abstauber verwandelt. Das 3:0 fiel in der 33. Minute nach einem Schlenzer ins lange Eck von Johannes H. Den 4:0 Halbzeitstand erzielte dann Tim R. selbst mit einem platzierten Schuss vom 16er ins rechte untere Eck.

Nach der Pause verflachte das Spiel, vermutlich waren alle Spieler geschockt von einer unglücklichen aber anscheinend doch schweren Verletzung eines Rastatter Spielers, welchem wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte dann Lukas R. der mit einem unhaltbaren Distanzschuss ins lange Eck den 5:0 Endstand herstellte

16.04.2013

A-Jugend: 4:2-Sieg gegen die SG Kappelrodeck-Waldulm 2

Bei endlich mal wieder herrlichem Wetter und nach dem hoch verdienten Unentschieden gegen Ottenau kam gegen den Tabellenvorletzten eigentlich nur ein Sieg in Frage. So begann man mit forschem Spiel nach vorne und konnte bereits in der 10. Minute das 1:0 erzielen. Tim Redwanz verwandelte eine Ecke von Sascha Nold per Kopf zur verdienten Führung. Und bereits in der 23. Minute folgte das 2:0 nach langem Pass auf Caetano Olivera, welcher sich auf links bis zur Grundlinie durchsetzte und zurück auf den frei stehenden Timo Hoppe spielte. Eine Unachtsamkeit unseres Torhüters brachte nach einem Freistoß dann völlig unerwartet in der 28. Minute den 2:1-Anschlusstreffer. Aber die Mannschaft reagierte sofort und konnte schon zwei Minuten später nach einer schönen Einzelleistung durch Friedrich Jung auf 3:1 erhöhen.

Nach der Pause gab es einen Bruch im Spiel, da verletzungsbedingt mehrfach ausgewechselt werden musste. So dauerte es bis zur 70. Minute, als Caetano Olivera nach einem seiner Solos wieder mal den Ball nach innen spielt und Eduard Boon zum 4:1 abstauben konnte. Den 4:2 Endstand stellten die Kappelrodecker in der 85. Minute wieder durch einen direkt verwandelten Freistoß her.

11.04.2013

A-Jugend:    1:5-Niederlage im Bezirkspokal gegen Unzhurst

Auch wenn sich das Ergebnis recht deutlich anhört, so war das Aus im Bezirkspokal bei weitem keine so klare Sache. Bis zur 33. Minute konnte man das Spiel offen gestalten und hatte auch die ein oder andere Möglichkeit. Beim ersten gefährlichen Vorstoß der Unzhurster in der 33. Minute plötzlich das 0:1. Was dann in den nächsten 6 Minuten mit der Mannschaft los war wird sich nicht erklären lassen, denn nach diesen 6 Minuten stand es plötzlich 0:4.

Die Pausenansprache zeigte Wirkung und man spielte wieder Fußball. So konnten wir in der 52. Minute durch Neuzugang Timo Hoppe den 1:4 Anschlusstreffer herstellen. Allerdings gelang den Unzhurstern in der 76. Minute noch der 5:1 Endstand. Im Nachhinein eine vor allem in dieser Höhe doch recht unnötige Niederlage.

2:2 gegen SV Ottenau 

Nachdem die Mannschaft in den letzten Spielen doch sehr wechselnde Leistungen gezeigt hatte, stand am Sonntag in Ottenau ein Gegner an, welcher seine letzten Spiele deutlich gewonnen hatte. Unsere Jungs begannen konzentriert und kontrollierten den Ball. Aber bereits mit dem ersten Angriff über deren rechte Seite nach 10 Minuten das 1:0 für Ottenau. Und auch beim 2:0 der Ottenauer in der 25. Minute schlief unsere gesamte Abwehr samt Torwart.

Nach der Pause dann ein ganz anders Auftreten unserer Mannschaft. Mit dem Willen zum Sieg setzte man die Ottenauer permanent unter Druck. In der 57. Minute (die erste Halbzeit dauerte nur 40 Minuten) setzte sich Ramon Peter auf der linken Seite durch und bediente mustergültig Yannik Wösner (B-Jugend), welcher den 1:2 Anschlusstreffer erzielte. Den 2:2-Ausgleich dann endlich in der 80. Minute von Sascha Nold durch einen direkt verwandelten Freistoß. Allerdings wollte der Siegtreffer trotz deutlicher Überlegenheit nicht mehr gelingen. Wie deutlich unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte das Spiel beherrschte, zeigte sich darin, dass die Ottenauer in der zweiten Hälfte lediglich 4 mal auf unser Tor schossen.

27.03.2013

Bericht der A-Junioren vom Wochenende: 3:6-Niederlage gegen SG Au

Völlig von der Rolle waren unsere Jungs am Wochenende beim Spitzenspiel gegen die SG Au am Rhein. Gegen die schnellen Stürmer der Auer hatten unsere Jungs nur das Nachsehen und lagen nach 20 Minuten bereits mit 0:3 hinten. Danach stand man dann etwas stabiler in der Abwehr, konnte aber nach vorne keinerlei Akzente setzen.

In der zweiten Hälfte das gleiche Spiel und nach weiteren zwanzig Minuten stand es 0:6. Das einzig Positive bei diesem Spiel, dass die Jungs diesmal nicht aufsteckten und weiter versuchten nach vorne zu spielen. Dadurch erarbeitete man sich dann doch noch die ein und andere Chance und konnte immerhin noch drei Tore zum 3:6- Endstand erzielen. Aufgrund dieses Ergebnisses hat man wieder mal gesehen, dass bei einigen die Einstellung zum Fußball bzw. im Training doch sehr zu wünschen übrig lässt und man sollte sich Gedanken machen, in wie weit diese Einstellung nicht doch geändert werden sollte.

Torschützen: Ramon Peter, Dennis Föry und Tim Redwanz.

19.03.2013

A-Jugend:   SG Steinm./Plittersd./Ottersd.- TC Fatihspor Baden-Baden   5:0

Nachdem Haueneberstein seine Mannschaft zurückgezogen hat, stand am Wochenende das erste Rückrundenspiel unserer A-Jugend gegen Fatihspor Baden-Baden an. Aufgrund einer langen Verletztenliste wurde die Mannschaft durch einige B-Jugendspieler verstärkt, welche doch recht positiv in der Mannschaft auffielen. Nach anfänglichem Abtasten gelang in der 23 Minute, nach einer schönen Doppelpassstafette zwischen Timo Föry und Johannes Holbein, das 1:0 durch Dennis Föry. Keine fünf Minuten später das 2:0 durch nach Freistoß von Tim Redwanz durch Ramon Peter. Den 3:0 Pausenstand stellte Johannes Holbein durch einen Elfmeter her.

Nach der Pause ein zerfahrenes Spiel mit vielen unnötigen Ballverlusten. So dauerte es bis zur 77. Minute als Sascha Nold einen herrlichen Pass in den Lauf von Dennis Föry spielt und dieser auf 4:0 erhöht. Den 5:0 Endstand erzielt in der 82. Minute dann wieder Johannes Holbein als Fatihspor den Ball nicht aus dem Strafraum bringt und dieser abstauben kann.

12.03.2013

A-Jugend Vorbereitung:

Nach einer durchwachsenen Vorbereitung, wofür nicht nur das schlechte Wetter verantwortlich war, und dem Rückzug von zwei weiteren Mannschaften, geht am Wochenende die Rückrunde für unsere A-Jugend endlich wieder los. Von den acht geplanten Vorbereitungsspielen vielen vier dem Wetter zum Opfer. Beim ersten Spiel gegen den Bezirksligisten aus Bischweier konnte man in der ersten Halbzeit noch überzeugen (Halbzeitstand 4:2) und nach der Pause gar auf 6:2 erhöhen. Nach einigen Auswechslungen musste man am Ende jedoch noch um den Sieg (Endergebnis 6:5) bangen. Auch gegen den Landesligisten FC Rastatt 04 schlug man sich recht tapfer, schaute allerdings bei den Standards meist nur zu und verlor mit 0:3. Völlig von der Rolle war dann die gesamte Mannschaft im Spiel gegen den Bezirksligisten aus Unzhurst, welches mit 1:8 verloren wurde. Besser machten es die Jungs dann am Mittwoch gegen die 1. Mannschaft aus Illingen. Auch ein schneller 0:2 Rückstand konnte die Jungs nicht aus der Ruhe bringen. Ruhig und abgeklärt gestalteten die Jungs den Spielaufbau und konnten noch vor der Pause durch einen herrlichen Freistoß von Sascha N. den 1:2 Anschlusstreffer herstellen. Nach der Pause gelang es dann Johannes H., nach einer schönen Einzelleistung, den 2:2 Ausgleich zu erzielen. Den Siegtreffer zum 3:2 Endstand erzielte wieder Sascha N. mit einem direkt verwandelten Eckball kurz vor Ende der Partie.

Nächstes Spiel: Samstag, 16.03.2013, gegen FC Fatihspor Baden-Baden um 16:45 in Ottersdorf.

05.12.2012

A-Jugend:   SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – SG Eisental   3:2

3:2 Erfolg gegen Eisental! Nach drei Niederlagen in Folge war man mit viel Zuversicht nach Eisental gereist. Allerdings fehlte die halbe Abwehr und man musste eine komplett neue Abwehr auflaufen lassen. Wie immer begannen wir mit frühem Pressing und schnellem Spiel nach vorne, welches sich bereits in der 15. Minute auszahlte, als Tim R. sich schön durchsetzte und der frei stehende Dennis F. nur noch vollstrecken brauchte. Keine zwei Minuten später arbeitet sich Dennis F. über links bis zur Torlinie durch uns spielt den Ball auf den mitlaufenden Johannes H. zurück der das 2:0 erzielt. Den 3:0 Pausenstand stellt dann Tim R. selbst her, als er sich durch die gesamte Eisentaler Abwehr wurstelt und den Abpraller mit der Spitze im Tor unterbringt. Nach der Pause stellte man dann das Fußballspielen komplett ein. Kein Zweikampfverhalten, viele Ballverluste, keine Laufarbeit, dazu eine Abwehr welche in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hat, ließen die Eisentaler immer mehr ins Spiel kommen. Dennoch dauerte es bis zur 57. Minute bis die Eisentaler das 3:1 erzielen konnten. Danach nur noch eine Abwehrschlacht bei der mehrfach, vor allem beim Spiel eine gegen eins, unser Torwart Manuel M. im Mittelpunkt stand. In der 82. Minute dann auch noch das 3:2 der Eisentaler durch einen Elfmeter. Nun drängten die Eisentaler noch mehr aber wir konnten mit viel Glück das 3:2 bis zum Ende retten.

27.11.2012

A-Jugend:  SG Wintersdorf – SG Steinm./Plittersd./Ottersd. 1:0 (Spiel vom 17.11.2012)

Niederlage gegen Wintersdorf! Nach der Niederlage gegen Lauf wollte man gegen Wintersdorf wieder zurück auf die Erfolgsspur. Aber die Wintersdorfer begannen mit viel Druck und wir brauchten ca. 15 Minuten bis dieser erste Sturmlauf vorbei war. Danach bekamen wir das Spiel immer besser in Griff, konnten aber keinen Vorteil daraus ziehen. So ging es ohne Tore in die Pause. Nach der Pause kontrollierten wir das Spielgeschehen weitgehend und hatten auch zahlreiche Chancen, welche allerdings teilweise leichtfertig vergeben wurden. So kam es wie meist wenn man seine Chancen nicht nutzt. Die Wintersdorfer kamen zwei Minuten vor Spielende nochmals gefährlich vor unser Tor und konnten mit Glück den 1:0 Siegtreffer erzielen.

0:2-Niederlage gegen SG Au

Nach dem Motto “Wer seine Chancen nicht verwertet steht am Schluss mit leeren Händen da” gestaltete sich das Spitzenspiel unserer A-Jugend am Samstag gegen die SG Au. Drei Großchancen, ein Pfosten- sowie ein Lattentreffer standen bereits nach 30 Minuten auf unserer Habenseite. Dann in der 30 Minute ein Eckball der Auer und es stand plötzlich 0:1. Leider hatte unsere Abwehr vergessen, dass man auch per Kopf abwehren kann. Danach wurde man hektisch und der bisher bekannte ruhige Spielaufbau ging gänzlich verloren. Nach der Pause hatte man zwar wieder die Feldhoheit allerdings ohne nennenswerte Chancen. Als dann die Auer, nach einem Konter in der 67. Minute, auch noch das 2:0 erzielten war die Moral gebrochen und man fügte sich ohne sich aufzubäumen der Niederlage.

14.11.2012

A-Jugend:   SG Steinm./Plittersd./Ottersd – Rastatter SC 3:2 (Spiel vom 7.11.12)

Erfolg gegen starken RSC! Wie immer bei den letzten Spielen begann man von Anfang an recht forsch und hatte auch bereits in den ersten Minuten mehrere gute Chancen. Doch bald merkte man der Mannschaft die dreiwöchige Spielpause an. Viele unnötige und manchmal schon fast fahrlässige Ballverluste brachten den Gegner immer wieder gefährlich vor unser Tor. Doch dann in der 30. Minute, nach einem Einwurf von Lukas R. auf Dennis F. legt dieser den Ball im Strafraum quer auf den mitlaufenden Tim R., welcher nur noch am langen Eck einschieben muss. Und nur zwei Minute später ist es dann Dennis F. selbst, welcher am 16er den Ball annimmt und aus der Drehung heraus den Ball ins lange Eck hämmert. Das 3:0 dann unmittelbar vor der Pause. Lukas R. schickt Friedrich J. steil und dieser legt den Ball quer auf den freistehenden Tim R. Nach der Pause ging dann der Faden dann völlig verloren. Viele Unkonzentriertheiten, unnötige Ballverluste und schlamperhafte Zuspiele machten den Gegner stark. So konnte der RSC bereits in der 50. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Dann in der 77. Minute die kurioseste Szene des Spiels. Unser Torhüter schlägt im 16er den Ball vor dem heranstürmende RSC´ler weg, und obwohl der Ball hoch aus dem Strafraum flog und auch beide Spieler weiterliefen, pfiff der Schiedsrichter zu aller Erstaunen Elfmeter, welchen die RSC`ler zum 3:2 verwandelten. Mit viel Geschick konnte man diese Führung bis zum Schlusspfiff retten.

SG Lauf – SG Steinm./Plittersd./Ottersd 2:0 (Spiel vom 12.11.12)

0:2 Niederlage in Lauf. Zu einem richtigen Spitzenspiel gestaltete sich das Spiel gegen den direkten Verfolger die SG Lauf. Unsere Jungs gingen das Spiel mit sehr viel Nervosität an. Und die Laufer agierten bereits im Mittelfeld mit aktivem Pressing. Dies ließ einen konstruktiven Spielaufbau unsererseits nicht zu. Zudem gingen durch ungenaue Zuspiele auch viele Bälle frühzeitig verloren, wodurch sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld abspielte und wendig Torchancen auf beiden Seiten zustande kamen. In der 39. Minute dann ein schneller Spielzug der Laufer durch die Mitte und die Laufer konnten mit 1:0 in Führung gehen. Keine drei Minuten später hatte Lukas R. mit einem Ball knapp links am Tor vorbei den Ausgleichstreffer auf dem Fuß. Nach der Pause schienen Teile der Hintermannschaft noch in der Kabine als die Laufer direkt vom Anspiel weg das 2:0 erzielten. Danach weiterhin ein sehr laufintensives und kampfbetontes Spiel bei dem die Laufer sich ein Übergewicht im Mittelfeld erarbeiteten was allerdings zu keinen weiteren Chancen führte. Alles in allem ein verdienter, wenn auch glücklicher Sieg, da unsere Junge neben einem Pfostentreffer auch noch einen Treffer an die Unterkante der Latte hatten, der Ball aber zurück ins Spielfeld sprang.

16.10.2012

A-Jugend:   SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – SV Ottenau   2:0

Nachdem man bisher nur auf die vermeintlich schwächeren Gegner getroffen war, gastierte mit dem SV Ottenau doch ein stärker einzuschätzender Gegner im Hanfstadion in Ottersdorf. Aber auch hier begannen unseren Jungs von Beginn an mit aktivem Pressing, was bereits in der zweiten Minute zur ersten Chance führte. Die darauf folgende, von Sascha N. getretene Ecke, nickte Fabian K. per Kopf zur 1:0 Führung über die Linie. Im weiteren Verlauf bestimmte man zwar das Geschehen aber ohne nennenswerten Erfolg. Aber auch die Ottenauer kamen immer wieder gefährlich vor unser Tor. In der 34. Minute probiert es Sascha N. mit einem Schuss kurz vor der Strafraumgrenze. Da der Torwart den Ball nicht festhalten kann kommt dieser wieder zu ihm zurück. Er umspielt zwei Mann und schlenzt den Ball, mit links am Torwart vorbei, zum 2:0 Halbzeitstand ins lange Eck. Mit viel Elan kommen die Ottenauer aus der Pause. Aber unsere Jungs halten dagegen und es entsteht ein offener Schlagabtausch mit einigen guten Szenen, welche allerdings auf beiden Seiten ohne Erfolg bleiben. Besonders erwähnen darf man hier unseren Torhüter Philipp N., welcher mit zahlreichen guten Aktionen den Ottenauer Anschlusstreffer verhinderte. Die letzte viertel Stunde gehörte dann wieder unserem Team, welche bei konsequenter Chancenverwertung noch das ein oder andere Tor hätte erzielen können.

14.10.2012

A-Jugend:   SG Kappelrodeck-Waldulm 2 – SG Steinm./Plittersd./Ottersd.  1:4

Mit weiteren 3 Punkten im vierten Pflichtspiel setzt unsere A-Jugend die Serie weiter fort. Sie gewann am 03.10 bei der SG Waldulm- Kappelrodeck 2 mit 4:1 Toren. Spielgewinn war morgens um 11.00 Uhr. Das Spiel war mehr als Arbeitssieg als ein gutes Fußballspiel zu verbuchen. So langsam merkt man der Mannschaft die dritte englische Woche in Folge an. Nicht frei im Kopf und irgend wie gehemmt kam manch Spieler nicht richtig auf dem Kunstrasen ins Spiel und so machte man sich selbst durch viele Fehlpässe und großer Unkonzentriertheit das Spiel selbst schwer. Ab nun kommen die wohl stärken Gegner, vor denen es sich zu beweisen gibt um den ersten Tabellenplatz weiter zu halten. Tore: Redwanz Tim (1:0 und 3:0) und Reichert Lukas (2:0 und 4:0); jeder jeweils eines in der ersten und zweiten Spielhälfte.

02.10.2012

A-Jugend: SG Steinmauern/Plittersdorf – SG Scherzheim   8:0

Gegen die SG Scherzheim hatte sich die Mannschaft wieder einiges vorgenommen. So begann man von der ersten Minute an mit aktivem Pressing um den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dies zahlte sich dann auch bereits in der 15. Minute zum ersten mal aus. Dennis F. erobert den Ball, spielt auf den durchstartenden Tim R., dessen Schuss der Scherzheimer Torwart nicht festhalten kann, den Abpraller verwandelt Sascha N. volley zum 1:0. Noch in der gleichen Minute das 2:0, als sich Dennis F. vom Anspiel weg den Rückpass der Scherzheimer erläuft und dann nur noch den Scherzheimer Torwart zu überwinden hat. Leider verletzt sich Dennis F. anschließend so schwer, dass er im Rastatter Krankenhaus genäht werden musste. Den 3:0 Halbzeitstand stellte, nach feiner Vorarbeit von Niki H. der bis zur Grundlinie durch marschierte und den Ball dann nach innen spielte, Marcel W. her (34.). Nach der Pause ging es dann wieder recht schnell. Sascha N. schickt in der 47. Minute mit schönem Pass Tim R. und dieser vollendet zum 4:0. Danach spielt nur noch die SG Steinmauern. In der 51. Minute erkämpft sich Marcel W. auf der linken Seite den Ball, flankt über die gesamte Abwehr auf den freistehenden Lukas R. und dieser verwandelt zum 5:0. Das 6:0 nach Pass von Friedrich J. quer durch die Abwehr, Lukas R. lässt klug durch. Caetano O. vollsteckt freistehend. Und auch das nächste Tor von Caetano O. resultiert auf einer schönen Einzelleistung, als er sich auf links in seiner unnachahmlichen Art durchsetzt und zum 7:0 vollstreckt (78.). Den 8:0 Endstand stellt in der 84. Minute Mark S. mit einem sehenswerten Lupfer aus 25 Metern her.

A-Jugend auch im Pokal siegreich: 3:1-Erfolg im Pokal gegen Durmersheim

Auch beim Pokalspiel gegen den in der Bezirksliga spielenden Phönix Durmersheim ließen sich unsere Jungs nicht von der Erfolgsspur abbringen. Bereits in der 8. Minute das 1:0 durch Friedrich J. Lukas R. erkämpf sich im Mittelfeld den Ball sieht den durchstartenden Friedrich J. und schickt diesen mit einem super Pass in die Tiefe Richtung generisches Tor. Das 2:0 in der 19. Minute dann doch etwas überraschend. Tim R. nimmt aus 25 Metern einfach mal Maß und der Ball schlägt unter der Latte ein. Allerdings hätte das Spiel zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden sein können, da man Großchancen fast im Minutentakt ausließ. Dies rächte sich dann auch. Die Durmersheimer kamen immer besser ins Spiel und unsere Jungs gerieten ins Schwimmen was dann auch in der 43. Minute zum 2:1 Halbzeitstand führte. Nach der Pause standen unsere dann Jungs wieder besser. Dies vermutlich auch deshalb, weil Lukas R. bereits in der 55. Minute nach einem schönen Solo durch die gesamte Durmersheimer Abwehr den 3:1 Endstand herstellte. Alles in allem ein verdienter Sieg, bei dem unsere Jungs endlich mal gefordert wurden und auch hier bewiesen, dass sie auch unter Druck ihr ruhiges und schönes Kombinationsspiel durchziehen.

26.09.2012

A-Jugend:   TC Fatihspor Baden-Baden – SG Steinm./Plittersd./Ottersd.   1:7

Das Ergebnis sieht zwar mit einem 1:7-Sieg (Halbzeitergebnis 0:3) recht gut aus, spiegelt aber nicht die möglich abrufbare Leistung der Mannschaft. Unkonzentriertes Passspiel sowie die vielen vergebenen Chancen, gerade aufgrund dieser Unkonzentriertheit, verschonten den Gegner vor einer zweistelligen Niederlage. Das erfreuliche war, dass an diesem Sonntag Morgen 16 A-Jugendspieler zum Spiel in Baden- Baden erschienen. Leider führte das dazu, dass zwei Spieler gar nicht zum Einsatz kamen. Das Trainerteam musste einfach nach den Spieleinsatz nach geleisteten Trainingseinheiten entscheiden. Tore: Redwanz Tim (2), Föry Dennis, Reichert Lukas, Jung Friderich, Nold Sascha (2).

20.09.2012

A-Jugend:   SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – SG Haueneberstein   3:0

Die A- Jugend startet unter dem neuen Trainerteam Ralf Röhrig (Cheftrainer), Reinhold Peter und Andreas Schuppert (Co- Trainer) souverän mit 3 Punkten in die neue Saison. Was sich schon in den Vorbereitungsspielen abzeichnete trat im ersten Punktspiel auch ein. Eine stark aufspielende Mannschaft gab dem Gegner keinerlei Chancen. Man war dem Gegner aus Haueneberstein in jeder Phase des Spiels stark überlegen und hätte durch die vergebenen Torchancen locker mit 2-3 Toren höher gewinnen können. Die neue Handschrift des Trainers Ralf Röhrig kommt in der Mannschaft sehr gut an und lässt auch Freude auf dem Spielfeld für Spieler wie auch für die Zuschauer aufkommen. Tore: Ramon Peter (1. Halbzeit), Tim Redwanz und Lukas Reichert (2. Halbzeit).