Saison 2010/2011

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=2277

Die A-Junioren in der Saison 2010/2011

A-Junioren SG Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft in der Saison 2010/2011.

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft in der Saison 2010/2011.

stehend von links nach rechts: Trainer Stefan Huck, Trainer Jürgen Hänle, Tim Ziegler, Elias Essig, Lukas Hauser, Nico Huck, Timo Müller, Ferdinand Stebel, Trainer Frank Ernst, Trainer Klaus Reiss

knieend von links nach rechts: Vincent Reuter, Marvin Schütt, Kevin Ortner, Jan-Simon Müller, Markus Weinmann, Torsten Becker

es fehlen: Markus Seiberling, Lukas Fortenbacher, Fabian Huck, Maximilian Stebel, Lukas Puchstein, David Zimpfer

Abschlusstabelle

… zu den Ergebnissen und der Abschlusstabelle der A-Junioren auf www.fussball.de.

Turnier- und Spielberichte

23.05.2011

A-Jugend: SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – FV Iffezheim   1:3

Gerade mal eine Woche lag zwischen dem 3:0-Auswärtssieg beim Sportfest in Bietigheim gegen die SG Muggensturm und unserem Heimspiel am Wochenende gegen den FV Iffezheim. Alles was gegen Muggensturm erarbeitet wurde und zum verdienten Erfolg führte, war nicht mehr vorhanden. Auf eigenem Platz wurde man von einem harmlosen Gegner in der zweiten Hälfte regelrecht abgefertigt. Fußball ist ein Mannschaftssport und das fehlt unserem Team, zumindest auf dem Rasen, gänzlich. Wie ein roter Faden zieht sich diese Erkenntnis durch die gesamte Runde. Mangelnde Einstellung, kopfloses Gekicke, fehlende Körpersprache – all das war eine Woche zuvor, nahezu in Perfektion, noch vorhanden. Bleibt zu hoffen, dass sich die Mannschaft beim letzten Spiel gegen Gaggenau, an diese Tugenden erinnert und diese blamable Leistung wettmacht. Tor: Sascha Nold

11.05.2011

A-Jugend: SG Steinm./Plittersd./Ottersd. – FC Phönix 06 Durmersheim 0:2

Der Tabellenführer aus der Hardt kam ins Binsenfeld um seine Meisterschaft klar zu machen. Nach unserer völlig desolaten Leistung im Vorrundenspiel, als es eine 8:0 Niederlage setzte, waren die Kräfteverhältnisse im Vorfeld eigentlich schon klar. Umso erfreulicher aber hielt unsere Mannschaft forsch dagegen und brachte die Gästemannschaft einige Male in Bedrängnis. Leider aber konnten die Chancen nicht verwertet werden. Der Gast, ohne Zweifel eine verdienter Tabellenführer, konnte nur durch einen Fehler in unserer Hintermannschaft in Führung gehen. Der zweite Treffer, noch vor der Pause, roch nach Abseits. Wer aber nun glaubte unser Team bricht ein, wurde eines Besseren belehrt. Zwar spielte der Gast immer wieder gefährliche Konter, aber auch für uns boten sich weitere Gelegenheiten, so ein Lattentreffer durch Ferdinand Stebel und die wohl größte Chance durch Tim Ziegler der den Kasten nur knapp verfehlte. So blieb wieder nur die Erkenntnis, ein gutes Spiel gezeigt zu haben und dem Gast zum Meistertitel zu gratulieren.

02.05.2011

A-Jugend: SG Haueneberstein – SG Steinm./Plittersd./Ottersd. 1:1

A-Jugend holt Punkt in schwachem Spiel (Spielbericht vom 23.04.2011): In einer schwachen Begegnung konnte unser Team nicht die erhofften Akzente setzen. Dabei zeigte die Heimmannschaft große Schwächen in der Abwehr, die wir aber nicht zu nutzen wussten. So fiel der Führungstreffer bezeichnend aus einer Standardsituation. In einen Freistoß von halbrechts konnte Vincent Reuter geschickt mit dem langen Fuß hineingrätschen und ließ dem Torwart so keine Chance. Nun folgte eigentlich unsere beste Phase, der zweite Treffer hätte die Partie wohl für uns entschieden. Stattdessen konnte der Gastgeber kurz vor Ende noch ausgleichen. Alles in allem, wieder zwei verlorene Punkte. Tor: Vincent Reuter

19.04.2011

A-Jugend: SG Steinmauern – SV Forbach 1:3

A-Jugend verschenkt wieder drei Punkte! Wieder einmal gelang es unserem Team nicht die „Big Points“ zu machen. Zwar konnten wir früh in Führung gehen, diese aber gab unserem Spiel keine Sicherheit. Zu viele der „Big Points“ wie Zweikämpfe gewinnen, Spannung aufbauen, Druck erzeugen, schnell zu spielen und die Torchancen die sich ergaben einfach mal rein zu machen – all das wurde nur halbherzig gespielt. So war der Halbzeitrückstand (1:2) die Folge und der Gegner witterte mit länger andauernder Spielzeit seine Chance, die drei Punkte mit ins Murgtal zu nehmen. Wie so oft, nach einer Kopfwäsche in der Halbzeit, kam unser Team zwar besser ins Spiel, doch letztlich waren wir einfach nicht mehr in der Lage, das Ruder noch einmal zu drehen. Wieder blieb nur die Erkenntnis das Spiel in der ersten Hälfte verloren und durch die schwache Leistung den Gegner erst ins Spiel gebracht zu haben. Tor: Timo Müller

11.04.2011

A-Junioren: SG Steinmauern – FV Ötigheim 0:0 (03.04.2011)

Zu Gast beim Tabellenzweiten FV Ötigheim, konnte unsere A-Jugend an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Mit engagiertem, aggressiverem Spiel hatte unser Team sogar die besseren Tormöglichkeiten, die leider nicht genutzt wurden. Die wohl größte Torchance vergab Daniel Zimpfer nach schönem Alleingang, als er nur knapp am langen Torpfosten vorbei traf. Der Punktgewinn war somit hochverdient – drei Punkte, gegen den klaren Favoriten, wären aber möglich gewesen.

SV Ottenau – SG Steinmauern 0:2

A-Jugend steckt Verletzungsmisere weg und setzt positiven Trend fort! In Ottenau musste die A-Jugend mit dem wahrlich letzten Aufgebot ran. Neben den beiden Langzeitverletzten Torsten Becker (Bänderverletzung) und Markus Weinmann (Schulterverletzung) und einige Absagen durch andere Termine, sowie einige angeschlagene Spieler, galt es die guten Leistungen nun trotz der schlechten Umstände fortzusetzen. Bei herrlichen Bedingungen fanden aber beide Mannschaften im Murgtalstadion nicht so recht ins Spiel. Zwar zeigte unser Team die bessere Spielanlage, mit fortdauernder Spielzeit fehlten aber frische Kräfte, um dem Spiel mehr Dampf zu verleihen. Auch mit diesem reduzierten Kader legte unser Team in der zweiten Hälfte noch eine Schippe drauf. So fiel der erste Treffer direkt nach der Halbzeitpause, nach überregendem Alleingang von Daniel Zimpfer, der aus spitzem Winkel die Kugel ins Dreieck am langen Pfosten drosch. Alles klar machte dann Markus Seiberling nach schöner Vorarbeit durch Vincent Reuter. An dieser Stelle, gilt den beiden verletzten Spielern gute Besserung und Dank für die Unterstützung des Teams. Tore: Daniel Zimpfer, Markus Seiberling

29.03.2011

A-Jugend: SG Steinmauern – VFB Gaggenau 1:2 (Nachholspiel 16.03.2011)

A-Jugend mit zwei unnötigen Niederlagen! Schon beim Nachholspiel offenbarte unsere A-Jugend eklatante Schwächen, die der Gast aus Gaggenau ausnutzte. In einer von beiden Seiten schwachen Begegnung, stellte der VFB die weitaus aggressiver agierende Mannschaft. Diese drei Punkte wurden von uns nicht nur geschenkt, sondern sogar noch auf dem Präsentierteller übergeben. Diese Leistung war völlig undiskutabel. Tor: Marcel Wessbecher.

A-Jugend: SG Steinmauern – DJK Rastatt 3:4

Zum Heimspiel in Plittersdorf am vergangenen Wochenende sollte sich dies gegen die DJK Rastatt ändern. Doch schon zur Halbzeit lag unser Team mit 0:3 zurück. Alle Arbeit unter der Woche, die Mannschaftsbesprechung, viele Gespräche halfen einfach nichts. Wieder glänzte das Team mit einer absolut schwachen Defensivleistung und schenkte dem Gast die Tore. Fehlende Aggressivität, Zweikampfschwäche und letztlich auch mangelnde Konzentration waren für die schwache erste Halbzeit ausschlaggebend. Die größte Chance zum Ausgleich, nach dem frühen 0:1 Rückstand hatte Lukas Hauser, der freistehend aus zwei Metern das leere Tor nicht traf. Nach der Pause trat unser Team nun endlich entschlossener dem Gegner entgegen. Zwar musste noch der vierte Treffer hingenommen werden, aber von nun an spielte und kämpfte nur noch unsere SG. Der Lohn waren nun drei Tore die zwar nicht mehr zum verdienten Ausgleich reichten, aber die zweite Hälfte ging aufgrund der kämpferischen und spielerischen Leistung klar an uns. Tore: Vincent Reuter (2), Tim Ziegler

14.03.2011

SG Steinmauern – SV Niederbühl/Donau 4:1

Die vergangenen Wochen der Vorbereitung hatten es in sich. Jetzt zum Rückrundenstart sollte sich die Vorbereitung auszahlen. Nachdem das Hinspiel durch eigenes Verschulden verloren ging, wollte sich das Team revanchieren. War die erste Hälfte von beiden Seiten noch ausgeglichen (1:1), so hielt unsere SG nach der Pause das Tempo weiter hoch und hatte den Gast nun klar im Griff. Die Überlegenheit nutzte die A-Jugend zu den entscheidenden drei Treffern und konnte so den verdienten Sieg feiern. Tore: Tim Ziegler (2), Marcel Wessbecher (1), Lukas Puchstein (1)