2015

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=3739

20.12.2015

Nachholspiel gegen den SV 08 Kuppenheim 2 terminert

Die am letzten Spieltag des Jahres 2015 ausgefallene Heimbegegnung gegen die zweite Mannschaft des SV 08 Kuppenheim wurde inzwischen neu angesetzt. Stattfinden wird die Partie nun eine Woche vor dem eigentlichen Punktspielauftakt in der Kreisliga A (Nord) am Sonntag, den 06.03.2016. Anstoß im Binsenfeld ist um 15.00 Uhr.

16.12.2015

Vorrundengruppen für die Rastatter Stadtmeisterschaften ausgelost

Ihren ersten Auftritt im neuen Jahr bestreiten die Senioren des FV Plittersdorf am Freitag, den 08.01.2016, in der Sporthalle in Niederbühl. Beim Turnier um die Rastatter Stadtmeisterschaft im Hallenfußball, das in diesem Jahr vom Rastatter SC/DJK veranstaltet wird, trifft die Rieder Auswahl in Gruppe B auf die Bezirksligisten FV Ottersdorf und FC Rastatt 04 sowie auf Ligakonkurrenten Frankonia Rastatt. Das erste Spiel bestreiten die Rieder um 18.09 Uhr gegen Frankonia; ein mögliches Endspiel findet um 23.15 Uhr statt. Den gesamten Turnierplan finden Sie hier (Link folgen).

16.12.2015

Winterpause bei den Mannschaften des FV Plittersdorf

Das letzte Heimspiel im Jahr 2015 gegen die Kuppenheimer Reserve musste wie schon zwei Wochen davor gegen den SV Forbach abgesagt werden. Der Platz im Binsenfeld war unbespielbar. Somit beendet die Rieder Erste das Jahr mit fünf Siegen, genauso vielen Niederlagen und sechs Unentschieden auf einem sicherlich nicht zufrieden stellenden 9. Tabellenplatz. Im neuen Jahr bleiben mit den beiden Nachholspielen (Spiel gegen Forbach am Ostermontag, Spiel gegen Kuppenheim 2 noch nicht terminiert) noch 14 Spiele Zeit für eine Verbesserung! Die Mannschaft und die Verantwortlichen bedanken sich auf diesem Wege bei allen Zuschauern und hoffen auch im neuen Jahr auf zahlreiche Unterstützung! Allen Mitgliedern und Fans des FVP wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich gesundes neues Jahr 2016.

Ehrung von Bernhard Müller für 25-jährige Verwaltungstätigkeit

Im Rahmen einer Feierstunde des Ortschaftsrates erhielt unser ehemaliger Vorsitzender Bernhard Müller die Plittersdorfer Bürgerverdiensturkunde. Ortsvorsteher Mathias Köppel überreichte die Ehrung für 25-jährige Verwaltungstätigkeit, darunter auch zwei Amtsperioden als erster Vorsitzender. Die Rieder Germanen beglückwünschen Bernhard ganz herzlich zu dieser Ehrung und hoffen, dass er sich noch lange Zeit aktiv ins Vereinsleben des FVP einbringen wird.

Bernhard Müller mit Ehrungsurkunde im Rahmen der gestrigen Feierstunde.

Bernhard Müller mit Ehrungsurkunde im Rahmen der gestrigen Feierstunde.

Katmann-Turnier im FVP-Clubhaus am 30.12.2015

Für alle Freunde des Würfelsports findet zwischen den Jahren wieder ein Katmann-Turnier statt. In geselliger Runde werden hoffentlich zahlreiche Teilnehmer mit Taktik und Glück versuchen, ihren Sieger zu finden. Los geht’s am Mittwoch, den 30.12.2015, ab 17.30 Uhr im Clubhaus im Binsenfeld. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Katmann

Neuigkeiten von der Jugendabbteilung

Weihnachtsgrüße der Jugendabteilung sowie einen Rückblick auf die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften finden Sie auf den Jugend-Seiten. Außerdem weisen wir schon auf das 2. Wochenende im Jahr 2016 hin, an dem wieder der „Budenzauber in der Altrheinhalle“ stattfindet. Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

Budenzauber in der Altrheinhalle

12.12.2015

Erneute Spielabsage: Heimspiel gegen Kuppenheim muss entfallen!

Nach den Regenfällen in der vergangenen Nacht musste das letzte Pflichtspiel des Jahres 2015 gegen den SV 08 Kuppenheim 2 leider abgesagt werden. Über den Nachholtermin werden wir an dieser Stellen informieren. Wir wünschen allen ein schönes drittes Adventswochenende.

05.12.2015

Aufwärtstrend lässt weiter auf sich warten: Glückliches Remis der Rieder in Niederbühl!

SV Niederbühl –  FV Plittersdorf   1:1 (Hz. 0:1)

(MH) Im Ried sehnen so langsam alle die Winterpause herbei: Spieler auf dem Platz, Verantwortliche und Fans daneben. Die enttäuschende Hinrunde in der Kreisliga A hat Spuren hinterlassen!

Diese Spuren konnten auch durch die gezeigte Leistung beim ersten Rückrundenspiel in Niederbühl nicht verwischt werden. Vielmehr glich der Verlauf der Partie beim Stadtrivalen denen der vergangenen Wochen. Nach passabler erster Spielhälte und der Pausenführung durch Kim Roth, folgte spätestens ab der 60. Minute der obligatorische Bruch im Spiel der FVP-Elf. Auslöser dieses Mal: ein fragwürdiger Elfmeter für den SV Niederbühl. Zwar setzte der Schütze den Ball noch neben das Tor, doch schlussendlich war diese Aktion der Startschuss für die nun folgende Drangphase der Heimmannschaft.

Die Hausherren, die auf dem schwer bespielbaren (weil unebenen) Platz und angesichts des eigenen Tabellenstands ebenfalls nur eine Durchschnittsleistung boten, hatten fortan ein Chancenplus und kamen nach einer Fehlerkette in der Plittersdorfer Abwehr in der 83. Minute zum verdienten Ausgleich. Zuvor hatten es die Rieder unter den Augen von Ex-Trainer Fleck verpasst, die wenigen sich bietenden Konterchancen in Zählbares umzumünzen und so für die Entscheidung zu sorgen. Allen voran Matthias Fenske, der am SVN-Torhüter schon vorbei war, dessen Schuss jedoch von der Linie geklärt wurde.

Die abgerufenen Leistungen, einzeln und im Kollektiv, reichen momentan einfach nicht aus, um in der aktuellen Situation eine Trendwende herbeizuführen. So die keineswegs neue, aber ernüchternde Erkenntnis nach 90 Minuten. Gegen die Kuppenheimer Verbandsligareserve, die zum letzten Spiel des Jahres am kommenden Samstag (12.12.2015, 14.30 Uhr) im Binsenfeld zu Gast ist, müssen deshalb nochmals die letzten Reserven mobilisiert werden, um eine Chance auf etwas Zählbares zu erhalten. Einem halbwegs versöhnlichen Jahresabschluss wäre dies sicherlich dienlich.

Die zweite Mannschaft, die am kommenden Wochenende spielfrei ist, verabschiedete sich mit einer 1:4-Niederlage in die Winterpause. Torschütze zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich war Alexander Käshammer.

IMAG1783bearb

04.12.2015

Nachholspiel gegen den SV Forbach terminiert

Die am vergangenen Sonntag ausgefallenen Begegnungen unserer ersten und zweiten Mannschaft (16. Spieltag) gegen den SV Forbach wurden inzwischen neu terminiert. Angesetzt wurden die Spiele auf den Ostermontag, 28.03.2015. Spielort ist das Binsenfeld, Anstoß wird um 13.15 Uhr (II.) bzw. 15.00 Uhr (I.) sein.

02.12.2015

Neues von der Jugendabteilung

Nur wenige Spiele unserer Jugendmannschaften fanden am vergangenen Wochenden statt. Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

29.11.2015

Spielabsage: Partie gegen den SV Forbach muss entfallen!

Spielabsage: Witterungsbedingt müssen die für heute angesetzten Begegnungen des 1. Rückrundenspieltags der ersten und zweiten Mannschaft gegen den SV Forbach leider entfallen. Über die Ausweichtermine informieren wir u.a. auf unserer Homepage.

24.11.2015

A-Junioren holen die Herbstmeisterschaft – Hallensaison geht so langsam in die Vollen!

Unsere A-Junioren der SG Steinmauern/Plittersdorf haben sich mit einem satten Vorsprung die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga gesichert. Die Spiele unserer B- und C-Junioren mussten hingegen witterungsbedingt abgesagt werden. Außerdem im Überblick: alle Spiele fürs Wochenende sowie der Hinweis auf die Futsalmeisterschaften in der Altrheinhalle Mitte Dezember. Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

Futsalmeisterschaften1516

23.11.2015

Staufenberg entführt alle Punkte aus dem Binsenfeld

(DB) Nichts zu holen gab es für die Plittersdorfer Mannschaft am vergangenen Wochenende im letzten Spiel der Hinrunde gegen den SV Staufenberg. Für den gesperrten Kapitän Gottberg durfte Matthias Fenske nach seiner abgesessenen Rot-Sperre wieder ins Geschehen eingreifen. Ansonsten blieb die Mannschaft im Gegensatz zum Auswärtssieg der Vorwoche bei der Würmersheimer Reserve unverändert. Die Elf war auch sofort nach Spielbeginn gewillt, das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Auf dem schwierig zu spielenden Geläuf im Binsenfeld versuchten beide Mannschaften, in der Defensive für klare Verhältnisse zu sorgen und „die Platte zu putzen“. Nach einer viertel Stunde wurden die Rieder zunächst für ihr anfängliches Engagement belohnt: Nach einer gelungenen Kombination stand Dennis Bergmaier alleine vor dem Gästetorwart und schob zur Führung ein. Danach versäumten es die Gastgeber, das zweite Tor folgen zu lassen. Kim Roth und Stefan Kiefer verpassten dies mit ihren Fernschüssen. Bis zur Pause hatten die Plittersdorfer Germanen die Offensivabteilung der Gäste weit gehend im Griff, sodass es bei der 1:0-Führung blieb.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte sollte sich das Blatt jedoch zugunstender Murgtäler wenden. Diese drückten nun vehement auf den Ausgleich und schnürten die Schwarz-Gelben zeitweise in der eigenen Hälfte ein. So konnten sie nach 61 Minuten nach einem Fernschuss in Folge eines Eckballs den Ausgleichstreffer erzielen. In der Folge hatte Fenske die große Chance, den FVP wieder in Führung zu schießen, scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am Pfosten. Zehn Minuten vor Ende der Partie erzielten die Staufenberger dann den Führungstreffer, was gleichbedeutend war mit der Entscheidung. Zu allem Überfluss handelten sich die Rieder aufgrund individueller Fehler und mangelnder Einsatzbereitschaft auch noch die Gegentreffer drei und vier ein. Nach der Hinrunde steht die Erste auf einem sicherlich nicht zufriedenstellenden achten Tabellenplatz im Niemandsland der Tabelle.

Die kommenden Spiele: Am kommenden Wochenende hat der FVP ein weiteres Heimspiel und empfängt zu Beginn der Rückrunde den SV Forbach. Spielbeginn ist am Sonntag, den 29.11. um 14:30 Uhr. Die Zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel um 12:45 Uhr.

19.11.2015

Besuch des DFB-Mobils muss verschoben werden!

Der Besuch des DFB-Mobils beim Jugendtraining, der für kommenden Dienstag vorgesehen war, muss leider entfallen. Aufgrund eines Unfalls ist das Fahrzeug, welches Trainer und Trainingsutensilien transportiert, kommende Woche leider nicht verfügbar. Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben: ein Ersatztermin soll im Dezember stattfinden!

17.11.2015

Neuigkeiten von unserer Jugendabteilung

Unsere A- und E-Junioren sind zurück in der Erfolgspur; unsere Bambinis sorgen in der Halle für gute Laune. Außerdem stehen am Wochenende im Binsenfeld wichtige Heimspiele für unsere C- und B-Junioren an und am kommenden Dienstag gastiert das DFB-Mobil im Ried! … Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

16.11.2015

Erste Mannschaft mit Pflichtsieg in Würmersheim

FV Würmersheim 2 – FV Plittersdorf   1:4 (Hz. 1:1)

(DB) Nach dem sich die Wege des FVP und Martin Fleck in der vergangenen Woche trennten, gebührt dem Ex-Coach ein herzliches Dankeschön für seine geleistete Arbeit im Binsenfeld. Auch wenn die vergangenen Monate sportlich sicherlich nicht nach Wunsch liefen, war die Trennung für beide Seiten nicht einfach.

Im ersten Spiel nach der Ära Martin Fleck trat die Rieder Elf bei der zweiten Mannschaft des FV Würmersheim an. Interims-Coach Heiko Bergmaier ließ die Startelf gegenüber der Heimpleite gegen Iffezheim vom vergangenen Wochenende unverändert. In der Anfangsphase des Spiels war der Mannschaft eine deutliche Verunsicherung aufgrund der derzeitigen Situation anzumerken. Die Gastgeber nutzten dies aus, indem sie forsch attackierten und die Rieder Erste schon in der eigenen Hälfte unter Druck setzten. Die Folge daraus war der Führungstreffer der Gastgeber nach zehn gespielten Minuten. Nun dauerte es einige Zeit, bis die Gäste ins Spiel fanden und sich dem Würmersheimer Tor annähern konnten. Erst kurz vor der Pause konnte David Shawcross den Ball nach einem Geist-Freistoß per Kopf im Tor unterbringen.

Nach der Pause konnte der FVP schon in der 49. Minute der Führungstreffer erzielen – Gottberg behielt frei stehend vor dem Torwart die Nerven. Nach dem dieser eine weitere Chance nicht nutzen konnten, handelte er sich in der 55. Minute eine unnötige gelb-rote Karte ein. Die Mannschaft ließ sich davon jedoch nicht beirren und erzielte den dritten Treffer, als Philipp Heise einen Freistoß direkt ins Tor verwandelte. Richhard Geist sorgte mit dem 1:4 nach 66 gespielten Minuten für die Entscheidung. Die Gastgeber mussten nun ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen und die Rieder hatten die Begegnung auch mit zehn Mann sicher im Griff. Fazit: Eine Leistung, auf der sich aufbauen lässt!!

10.11.2015

FV Plittersdorf trennt sich von Trainer Martin Fleck

Nach der Niederlage gegen den FV Iffezheim hat sich der FV Plittersdorf von Trainer Martin Fleck getrennt. Mit Fleck, der seit Anfang 2012 das Amt des Cheftrainers im Binsenfeld innehatte, erreichten die Rieder Germanen im Jahr 2013 den Bezirkspokalsieg und stiegen als Vizemeister in die Landesliga auf. War der sofortige Wiederabstieg aus der Landesliga noch das Eintreten eines einkalkulierten Risikos, so zwangen der Gang in die Kreisliga A und schlussendlich das dortige aktuell schlechte Abschneiden die Rieder Verantwortlichen nun zum Handeln.

Trotz der hohen fachlichen Kompetenz des Trainers und des vorhandenen Spielerpotentials war es dem Team auch in der laufenden Runde nicht gelungen konstant stabile Leistungen abzurufen – negativer Höhepunkt war die samstägliche Begegnung gegen den FV Iffezheim, bei der sich die Plittersdorfer Mannschaft in der zweiten Halbzeit erschreckend schwach präsentierte.

Der FV Germania Plittersdorf bedankt sich bei Martin Fleck für das Engagement in den Vergangenen vier Jahren und wünscht ihm für den weiteren sportlichen Werdegang alles Gute. Wer die Nachfolge im Traineramt beim FVP übernimmt, ist noch nicht geklärt.

Neuigkeiten von unserer Jugendabteilung

Die A-Junioren müssen ihren ersten Punktverlust hinnehmen und auch alle andere Teams haben am Wochenende verloren. Die E-Junioren lieferten dabei jedoch einen klasse Fight! Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

08.11.2015

Null-Punkte-Wochenende für die Seniorenmannschaften

  • FV Plittersdorf – FV Iffezheim   1:2 (Hz. 1:1)
  • FV Plittersdorf 2 – FV Iffezheim 2   3:4 (Hz. 1:2)

(DB) Auch gegen den FV Iffezheim konnte die Erste nicht in die Erfolgsspur zurückkehren. Die Iffezheimer Gäste erwischten den deutlich besseren Start in die Partie und gingen nach einer viertel Stunde folgerichtig mit 1:0 in Führung, als sie ein Plittersdorfer Defensiv-Fehler bestraften. Die Führung ging in Ordnung, waren die Gäste in puncto Zweikampfstärke und Agressivität den Schwarz-Gelben doch überlegen. Nach 20 Minuten fanden die Gastgeber besser ins Spiel und näherten sich nach und nach dem Gästetor an. In dieser Phase erspielten sich die Rieder einige Chancen, eine davon konnte Richard Geist nach Kopfball-Verlängerung von Gottberg zum Ausgleich nutzen. Dies war die beste Phase der Gastgeber, in der auch noch Kiefer per Kopf nur den Pfosten traf.

Leider konnte die Fleck-Elf nach der Pause keineswegs daran anknüpfen – die Defensive der Rot-Weißen um den Ex-FVPler Mario Westermann konnte kaum mehr in Verlegenheit gebracht werden. Fehlpass reihte sich an Fehlpass und von Laufbereitschaft, Kampfeswillen und Einsatzbereitschaft fehlte jede Spur. Folgerichtig gingen die Iffezheimer nach einer guten Stunde wiederum in Führung, als der Gästeakteur nicht angegriffen wurde und beinahe unbedrängt ins Tor einschieben konnte. Auch danach stemmte sich die Rieder-Elf keineswegs gegen die drohende Niederlage, sondern fügte sich ihrem Schicksal. Fazit: Mit so einer Leistung gewinnt man gegen keinen Gegner!!!

Auch die Serie der Zweiten Mannschaft riss: nach einer turbulenten Begegnung verlor sie mit 3:4. Dreifacher Torschütze war Max Stebel.

04.11.2015

Nachbericht zum Pokalhighlight unserer B-Junioren

Den Nachbericht zum Pokalspiel unserer B-Junioren gegen den SC Freiburg gibt es auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

03.11.2015

Erste Mannschaft lässt in Bietigheim Punkte liegen – die „Zweite“ siegt

  • SV Bietigheim – FV Plittersdorf   2:2 (Hz. 1:2)
  • SV Bietigheim 2 – FV Plittersdorf 2   0:4 (Hz. 0:2)

(DB) Die Erste Mannschaft kam an Allerheiligen beim SV Bietigheim nicht über ein Remis hinaus – und hatte in der Schlussphase noch Glück, nicht mit leeren Händen nach Hause fahren zu müssen. In der Anfangsphase hatte die Fleck-Elf viel Ballkontrolle und war bemüht das Spiel zu dominieren. Die Gastgeber standen sehr tief in den eigenen Reihen und lauerten ihrerseits auf Kontermöglichkeiten. In der 22. Minute konnte Richard Geist den Abwehrriegel der Bietigheimer Germanen zum ersten Mal durchbrechen: Nach Flanke von Andreas Gottberg vollendete er mit einer tollen Direktabnahme ins rechte Eck zum 0:1. Doch wie so oft hielt die Führung nicht lange. Nur eine Zeigerumdrehung später egalisierten die Gastgeber mit einem Sonntagsschuss vom Strafraumeck die Rieder Führung. Nur zwei Minuten danach brachte Gottberg seine Farben erneut in Führung: Diesmal flankte Geist und der Kapitän ließ dem Bietigheimer Keeper mit seinem Kopfball keine Chance. Dies sollte für einige Zeit leider die letzte gelungene Offensivaktion der Schwarz-Gelben sein gegen eine Bietigheimer Mannschaft, die sich nun immer mehr zu traute.

Die Marschroute nach der Pause war klar: das dritte Tor erzielen, um vollends auf die Siegerstraße zu gelangen. Leider konnte die Mannschaft dieses Vorhaben nicht umsetzen, vielmehr kamen die Gastgeber mehr und mehr zu Chancen. Dies war bedingt durch mangelndes Zweikampfverhalten sowie fehlende Agressivität in allen Mannschaftsteilen. So wurden die Gäste in der 77. Minute bestraft, als ein Distanzschuss im Gehäuse von Torwart Heise einschlug. In der Folge hatten die Rieder sogar noch Glück, als die Bietigheimer aus aussichtsreicher Position nur den Pfosten trafen. Fazit: In den kommenden Partien braucht es eine klare Leistungssteigerung, um dreifach punkten zu können

Die zweite Mannschaft konnte mit einem 4:0-Sieg den zweiten Sieg in Folge einfahren. (Tore: Stefan Burgard, Björn Seiberling, Michael Kudjer und Max Stebel)

Die nächsten Spiele: Am kommenden Samstag, den 07.11.2015 gastiert der FV Iffezheim mit dem ehemaligen FVP-Spieler Mario Westermann als Co-Trainer im Plittersdorfer Binsenfeld. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr. Die beiden Reserveteams bestreiten um 12:45 Uhr das Vorspiel.

28.10.2015

E-Junioren landen Testspielsieg

Den Spielbericht zum Sieg unseres jüngeren E-Junioren-Jahrgangs gibt es auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

27.10.2015

B- und C-Junioren landen jeweis ersten Saisonsieg!

Während unsere B- und C-Junioren so langsam ihre Siegform in der Freiluft-Saison finden, ist diese für unsere jüngsten Kicker mit den letzten Spielenachmittagen in Niederbühl und Iffezheim schon wieder für beendet erklärt worden. Für die Bambinis und F-Junioren beginnt nun schon wieder die Hallensaison. … Lesen Sie die letzten „Draußen“-Spielberichte auf den Seiten unserer Junioren.

26.10.2015

Tolles Spiel unserer B-Junioren gegen den SC Freiburg

Sympathische Gäste vom SC Freiburg, eine sich tapfer wehrende Jugendmannschaft der SG Plittersdorf sowie zahlreiche Zuschauer, die jede gelungene Aktion (hüben wie drüben) mit Szenenapplaus bedachten: mehr brauchte es nicht für einen tollen Fußballnachmittag unserer Jugendabteilung. Zwar verloren unsere Nachwuchskicker gegen den haushohen Favoriten mehr oder weniger standesgemäß mit 0:11, ein tolles Erlebnis war das Spiel gegen den Bundesliga-Nachwuchs aus dem Breisgau trotzdem. Zweimal hatten unsere B-Junioren sogar den Torschrei auf den Lippen – in der zweiten Halbzeit nach einem schnellen Konter und vor allem in der ersten Hälfte, als der Freiburger Torhüter auf dem nicht ganz bundesliga-reifen Rasen im Binsenfeld größte Schwierigkeiten mit der Ballkontrolle bekam und das Spielgerät beinahe über die Torlinie getrudelt wäre. Doch auch ohne eigenen Treffer konnte jeder der Plittersdorfer zufrienden und um einige fussballerische Erfahrungen reifer nach 80 Minuten das Spielfeld verlassen. Ein Dank geht auch an alle Zuschauer, die in großer Anzahl erschienen waren und den Spiel einen tollen Rahmen gaben.

Bilder von der Begegnung gibt es auf unserem Social-Media-Auftritt. (Link folgen)

Auf und neben dem Platz ein Team - die B-Junioren der SG Plittersdorf.

Auf und neben dem Platz ein Team – die B-Junioren der SG Plittersdorf.

 

25.10.2015

Trotz engagierter Leistung: Erste Mannschaft verliert gegen den Tabellenführer. „Zweite“ mit klarem Heimsieg!

  • FV Plittersdorf – SV Au am Rhein   1:3 (Hz. 1:1) … zur Bildergalerie
  • FV Plittersdorf 2 – SV Au am Rhein 2   3:0 (Hz. 1:0)

(MH) Denkbar schlecht waren die Voraussetzungen für das Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Au am Rhein: mit Daniel Köppel, Matthias Fenske, Adam Stefaniak und Stefan Kiefer musste Trainer Fleck auf zahlreiche Stammkräfte im Mittelfeld verzichten. Hinzu kamen weitere Spieler, die bereits vor Spielbeginn angeschlagen waren und auf die Zähne zu beißen hatten!

Trotz der Personalmisere gelang den Riedern vor guter Zuschauerkulisse ein Start nach Maß. Bereits nach drei Minuten entwischte Richy Geist nach einer Ecke seinem Gegenspieler und konnte so zum 1:0 für die Schwarzgelben einköpfen. Die Gäste zeigten sich nur wenig geschockt und nach einem Ballverlust in der FVP-Defensive war die frühe Führung bereits wieder egalisiert (9. Minute). In der Folgezeit bestimmte Au am Rhein mit seinen schnellen Konterangriffen das Spielgeschehen, ohne daraus jedoch – trotz mehrerer Gelegenheiten – Kapital schlagen zu können. Die beste Chance vergaben die Gäste, als ein Kopfball an die Latte des Gehäuses von Dominik Heise prallte. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause.

Auch nach der Halbzeit hatte die Fleck-Elf den besseren Start, Richard Geist scheiterte mit seinem Kopfball dieses Mal jedoch am Aluminium. Beinahe im Gegenzug fiel dann die Vorentscheidung zu Gunsten des Tabellenführers: ein eigentlich harmlos getretener Freistoß wurde von der Mauer so unglücklich abgelenkt, dass er für Torhüter Heise unhaltbar im FVP-Tor landete (56. Minute). Als die Germanen, die sich zwar nochmals aufbäumten, kurz später in einen Konter liefen, war die Partie endgültig entschieden (63. Minute). In der Folgezeit bewiesen die Gäste, wieso sie derzeit auf Tabellenplatz 1 stehen, und ließen gegen weiter mutig nach vorne spielende Plittersdorfer nur noch wenig zu. Auf der Gegenseite konnte sich Torhüter Heise zahlreiche Male glänzend auszeichnen und verhinderte somit eine höhere Heimniederlage.

Fazit: Zwar endete mit der Niederlage eine Serie von fünf ungeschlagenen Spielen, ein „Beinbruch“ war das Ergebnis jedoch bei weitem nicht. Die ersatzgeschwächte Mannschaft bot dem Tabellenführer eine Halbzeit lang gut Paroli, bevor man in der zweiten Hälfte aufgezeigt bekam, wo in den kommenden Spielen der Hebel anzusetzen ist, um wieder auf die Erfolgsspur einzubiegen. 

Die zweite Mannschaft siegte gegen die Auer Reserve klar mit 3:0. Maximilian Stebel erzielte alle drei Plittersdorfer Treffer (42., 65. 88. Minute).

Mit 3:0 siegte die Rieder Reserve gegen den SV Au am Rhein 2. Max Stebel (im Vordergrund) erzielte alle drei Treffer.

Mit 3:0 siegte die Rieder Reserve gegen den SV Au am Rhein 2. Max Stebel (im Vordergrund) erzielte alle drei Treffer.

20.10.2015

Erste Mannschaft mit Punktgewinn beim Derby in Steinmauern

  • FV Steinmauern – FV Plittersdorf   1:1 (Hz. 0:0)
  • FV Steinmauern 2 – FV Plittersdorf 2   2:1 (Hz. 2:1)

(DB) Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den FV Hörden wollte die Mannschaft von Trainer Martin Fleck auch beim Derby in Steinmauern etwas Zählbares mit ins Ried nehmen. Trotz dem Fehlen einiger Akteure wollten die Rieder das Heft in die Hand nehmen – was auch gelang, jedoch ohne sich nennenswerte Chancen herauszuarbeiten. Die Partie war vielmehr von einigen intensiv geführten Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt, was es dem Schiedsrichter nicht gerade einfach machte. Auch wenn es keine überharte Begegnung war, litt darunter der Spielfluss. Ab der 25. Minute musste der Gast aus dem Ried die Begegnung in Unterzahl zu Ende spielen – Matthias Fenske sah nach einer Rudelbildung berechtigt, wenn auch unnötig die rote Karte. Zu allem Überfluss musste auch Daniel Köppel kurz zuvor verletzungsbeding das Spielfeld verlassen. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, sodass es beim Unentschieden blieb.

Trotz Unterzahl war die Rieder Elf in der zweiten Halbzeit das optisch bessere Team. So war es eine unglückliche Aktion von Serge Heinrich, der in der 65. Minute den Ball bei einem Klärungsversuch über Torhüter Heise ins eigene Tor beförderte. Doch die Fleck-Elf gab nicht auf – so konnte Kapitän Gottberg in der Nachspielzeit nach Hereingabe vom eingewechselten Richard Geist den Ball zum viel umjubelten und verdienten Ausgleich über die Linie drücken. Nach dem Spielverlauf kann die Erste mit dem Punktgewinn zufrieden sein und durfte sich als moralischer Sieger fühlen.

Die Zweite Mannschaft unterlag der Reserve des FV Steinmauern mit 1:2. Das Tor für die Rieder erzielte Maximilian Stebel.

Die kommenden Spiele

Am kommenden Samstag, den 24.10. empfängt die Erste des FVP den SV Au am Rhein. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr. Die Fleck-Elf möchte ihre Serie von fünf ungeschlagenen Spielen in Folge gerne ausbauen und dem Spitzenreiter aus Au am Rhein nur zu gerne ein Bein stellen. Die Reserveteams bestreiten um 13:45 Uhr das Vorspiel.

Jugendmannschaften des FVP mit durchwachsenem Wochenende

Zwei zweilstellige „Klatschen“, ein verlorenes Spitzenspiel und ergebnistechnisch durchwachsene Spielnachmittage unserer jüngsten Kicker – irgendwie lief es nicht ganz so rund am vergangenen Wochenende! Lesen … Lesen Sie trotzdem die Spielberichte auf den Seiten unserer Junioren.

18.10.2015

Top-Spiel-Wochenende im Plittersdorfer Binsenfeld!

Auf zwei Top-Spiele mit Plittersdorfer Beteiligung können sich alle Fußballbegeisterten am kommenden Wochenende freuen! Am Samstag, 24.10.2015, 15.30 Uhr (Vorspiel ab 13.45 Uhr), tritt der Tabellenführer und Aufstiegsfavorit Nr. 1 – der SV Au am Rhein – im Plittersdorfer Binsenfeld zum Spitzenspiel des 11. Spieltags an. Sollte die Elf von Martin Fleck, die inzwischen seit fünf Spieltagen ungeschlagen ist, erneut an die starken Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen können, wird der Favorit eine ganz harte Nuss zu knacken haben.

Am Sonntag, 25.10.2015, 15.00 Uhr, erwartet unsere B-Junioren ein ganz besonderes Spiel. In der zweiten Runde des Verbandspokals gibt der SC Freiburg seine Visitenkarte im Binsenfeld ab. Für die Jungs aus Plittersdorf, Ottersdorf und Steinmauern (Spielgemeinschaft), die momentan in der Liga einen Negativlauf zu überstehen haben, stellt die Partie eine erfreuliche Abwechslung dar. So kann man ohne Druck gegen den Bundesliga-Nachwuchs antreten und wertvolle Erfahrungen für das künftige Amateurfußballer-Leben sammeln.

Beide Begegnungen sind überaus interessante Aufeinandertreffen, so dass die Verantwortlichen beider Teams auf eine große Zuschauerkulisse hoffen! 

Der SC Freiburg gastiert im Binsenfeld - ein echtes Highlight für unsere B-Junioren!

Der SC Freiburg gastiert im Binsenfeld – ein echtes Highlight für unsere B-Junioren!

13.10.2015

Überzeugender 3:1-Heimsieg gegen den FV Hörden!

  • FV Plittersdorf – FV Hörden   3:1 (Hz. 1:1)
  • FV Plittersdorf 2 – FV Hörden 2   0:6 (Hz. 0:2)

(MH) Eine überzeugende Leistung lieferten die Rieder gegen den Tabellenvierten aus Hörden ab. Schon zu Beginn der Partie war die Mannschaft um Kapitän Gottberg hellwach und so konnte Youngster David Shawcross bereits nach vier Minuten den Führungstreffer erzielen. Auch in der Folgezeit behielt das Heimteam das Heft des Handelns in der Hand und erarbeitete sich zahlreiche weitere Chancen. Distanzschüsse von Richard Geist und Dennis Bergmaier verfehlten ihr Ziel jedoch knapp, Stefan Kiefer scheiterte freistehend am gut reagierenden Gästetorhüter. Mit einem seiner wenigen Offensivaktionen kam dann der Gegner aus dem Murgtal noch vor der Halbzeit zum Ausgleich. Nach einer kurzen Unordnung in der ansonsten stabilen FVP-Abwehr um „Oldi“ Heiko Bergmaier konnte Tiemen Glatt mit einer starken Parade erst noch Schlimmeres verhindern, war beim Nachschuss jedoch machtlos (36. Minute).

Nach der Pause legte der FVP erneut einen Blitzstart hin: in Minute 52 gelang Andreas Gottberg nach schöner Vorarbeit über die linke Außenseite die erneute Führung. Diese ließ man sich auch nicht mehr streitig machen, obwohl man die letzte halbe Stunde in Unterzahl überstehen musste. Der ansonsten besonnen agierende Dennis Bergmaier war nach einem Allerweltsfoul bereits verwarnt und kassierte unnötigerweise wegen Meckerns die gelb-rote Karte. Auch mit 10 Mann erspielten sich die Rieder jedoch, die nun verständlicherweise auf Konter lauerten, zahlreiche Chancen. Einen dieser Konter über den eingewechselten Tim Ziegler konnte Kapitän Gottberg zum 3:1 abschließen (80. Minute) und somit den verdienten Heimsieg klarstellen.

Weniger positiv verlief der Nachmittag für die zweite Mannschaft des FVP. Nach einer ziemlich schwachen Vorstellung verlor man gegen die Reserve der Murgtäler mit 0:6.

Die kommenden Auswärtsspiele

Am kommenden Samstag, den 18.10.2015, reisen unsere Teams zum Derby nach Steinmauern. Anstoss für die Begegnung der ersten Mannschaft ist um 16 Uhr, das Vorspiel bestreiten die Reserveteams um 14.15 Uhr. Da beide Mannschaften einen heißen Derby-Kampf erwarten, würden sie sich über zahlreiche Fans aus dem Ried freuen.

13.10.2015

A-Junioren festigen Tabellenspitze, E-Junioren erobern Platz 1

Unsere A-Junioren siegen im Spitzenspiel mit 2:1, die E-Junioren erobern mit einem 7:4 die Tabellenspitze in der Herbstrunde – dies sind die Jugend-Schlagzeilen des Wochenendes. Außerdem berichten unsere kleinsten Kicker wie immer über ihre Turniererfahrungen. Dazu gibt’s noch ein paar Termin-Hinweise zum Bambini-Spieletag am 18.10.2015 im Binsenfeld und vom Pokal-Gastspiel des SC Freiburg (B-Junioren) am 25.10.2015. … Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

06.10.2015

Spieletage der F- und G-Junioren verlaufen erfolgreich – E-Junioren siegen erneut!

Unsere E-Junioren fahren gegen Niederbühl den zweiten Saisonsieg ein, die A-Junioren verteidigen durch einen 2:1-Heimsieg die Tabellenspitze. Außerdem: Unsere allerjüngsten Kicker trotzen bei den Spieltagen dem Regen und erreichen positive Ergebnisse! … Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

05.10.2015

Auswärtssieg in Ötigheim war zum Greifen nah!

FV Ötigheim – FV Plittersdorf   1:1 (Hz. 0:0)   … zur Bildergalerie

(DB) Nach einigen Jahren fand am vergangenen Sonntag das lang ersehnte Derby zwischen dem FV Ötigheim und dem FV Plittersdorf statt. Dabei reiste die Elf von Coach Martin Fleck jedoch als Außenseiter ins Telldorf, grüßten die Gastgeber vor dem Spieltag doch von der Tabellenspitze. Nach dem klaren Sieg bei Frankonia Rastatt am letzten Spieltag wollten die Rieder den jüngsten Aufwärtstrend aufrecht erhalten. Dabei wurde Torwart Dominik Heise (Urlaub) von Tiemen Glatt hervorragend vertreten. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel – den Gastgebern fiel gegen eine gut strukturierte Plittersdorfer Mannschaft nicht viel ein. Da auch der FVP in der Offensive nicht die nötige Durchschlagskraft besaß, waren Chancen auf beiden Seiten Mangelware und es ging torlos in die Pause.

Die zweite Halbzeit spielte sich wie zuvor auch zu großen Teilen im Mittelfeld ab. Einzig nach Standardsituationen wurde es gefährlich vor dem Rieder Tor. So konnte sich Keeper Tiemen Glatt zweimal nach einer Ecke auszeichnen. Als alles auf ein Unentschieden hinaus lief, konnte der eingewechselte Florian Kraft nach energischer Vorarbeit vom wieder genesenen Matthias Fenske zum viel umjubelten Führungstreffer einschieben. Im Gegenzug fiel jedoch postwendend der Ausgleich: nach einem Missverständnis wurde der Ball im Fünfmeterraum nicht geklärt und da auch der Schiedsrichter nicht auf Foul entschied, konnte der Ötigheimer Stürmer den Ball nach hartem Einsatz an Torwart Glatt zum Endstand ins Netz befördern. Ein Ergebnis, auf dem sich aufbauen lässt, auch wenn ein Auswärtssieg nach einer disziplinierten Mannschaftsleistung zum Greifen nah war!

FV Ötigheim 2 – FV Plittersdorf 2   3:1 (Hz. 2:0)

Die Zweite Mannschaft verlor das Gastspiel in Ötigheim mit 3:1 (Tor: Jens Wartmann) und konnte den Sieg der Vorwoche leider nicht bestätigen.

04.10.2015

Erfolgreiches Oktoberfest des FV Plittersdorf!

Unser gestriges Oktoberfest ging mal wieder viel zu schnell vorbei! Wir bedanken uns bei allen Gästen, die mit Trachten geleidet und bester Wiesenlaune ausgestattet für ein stimmungsvolles Fest gesorgt haben. Auf ein Neues im Oktober 2016! Besonders bedanken möchten wir uns bei allen freiwilligen Helfern, die aufgrund des Besucherandrangs alle Hände voll zu tun hatten. Ohne ihre Hilfe wären solche Veranstaltungen nicht umsetzbar.

Ein großer Dank geht natürlich auch an DJ Alex Stetter, der ab dem Nachmittag für ausgelassene Oktoberfeststimmung sorgte. Alle Besucher - von ganz jung his ganz alt - waren begeistert! (Bildquelle: Alex Stetter, Facebook)

Ein großer Dank geht natürlich auch an DJ Alex Stetter, der ab dem Nachmittag für ausgelassene Oktoberfeststimmung sorgte. Alle Besucher – von ganz jung bis ganz alt – waren begeistert! (Bildquelle: Alex Stetter, Facebook)

29.09.2015

Berichte, Bilder, Spielpläne und Transfermeldungen – viel los bei unseren Junioren!

Unsere E-Junioren siegen im Derby mit 5:2, die A-Junioren erobern die Tabellenspitze der Bezirksliga! Und unsere allerjüngsten Kicker werden mit neuen Outfits ausgestattet und bedanken sich bei ihren Unterstützern! … Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

27.09.2015

Arbeitssiege bei Frankonia Rastatt!

FC Frankonia Rastatt – FV Plittersdorf   0:3 (Hz. 0:1)

(Red) Gegen den Tabellenletzten FC Frankonia Rastatt landete die Mannschaft von Trainer Fleck einen ungefährdeten Pflichtsieg. Kim Roth brachte die Rieder bereits nach 20 Minuten mit einem platzierten Flachschuss auf die Siegerstraße; kurz nach der Halbzeitpause sorgte der eingewechselte Philipp Reuter mit einem unhaltbaren Freistoß in den Winkel für die Vorentscheidung. Gegen nie aufgebende Frankonen vergaß man es in der Folgezeit die zahlreichen sich bietenden Torchancen in Zählbares umzumünzen. Tim Ziegler war es somit vorbehalten, mit seinem Treffer in der 90. Minute den 0:3-Endstand herzustellen.

FC Frankonia Rastatt 2 – FV Plittersdorf 2   1:4 (Hz. 0:0)

(Red) Auch die zweite Mannschaft siegte beim Gastspiel in Rastatt. Nach torloser erster Hälfte stellte Jens Wartmann mit drei Treffern (49., 59., 66. Minute) die Weichen auf Sieg. Den vierten Treffer für die Rieder, die sich nun langsam wieder im oberen Tabellenbereich festsetzen, erzielte Michael Kudjer in der 89. Minute.

Stets gefährlich waren die Rieder Germanen bei Standardsituationen - mehrfach scheiterten die Gästestürmer jedoch am glänzend reagierenden Torhüter der Frankonen.

Stets gefährlich waren die Rieder Germanen bei Standardsituationen – mehrfach scheiterten die Gästestürmer jedoch am glänzend reagierenden Torhüter der Frankonen.

 

26.09.2015

Organisatorisches rund ums Oktoberfest am 3.10.2015

Wie bereits berichtet, veranstaltet der FV Plittersdorf am kommenden Samstag, 03.10.2015, ab 11.00 Uhr sein 2. Oktoberfest auf dem Plittersdorfer Dorfplatz (bei schlechtem Wetter: in der Altrheinhalle). Der FVP hofft auf zahlreiche helfende Hände beim Auf- und Abbau der Veranstaltung. Der Aufbau findet am 02.10.2015 (ab 16.00 Uhr) statt, der Abbau am 04.10.2015 (ab 08.00 Uhr). Schon im Voraus sagen wir allen Helfern „Herzlichen Dank“.

B-Junioren: Gastspiel des SC Freiburg ist terminiert

In der 2. Runde des Verbandspokals treffen unsere B-Junioren der SG Plittersdorf auf die Bundesligamannschaft des SC Freiburg. Als Termin wurde der Sonntag, 25.10.2015, 15.00 Uhr festgelegt. Spielort ist das Plittersdorfer Binsenfeld. Unsere Nachwuchskicker hoffen bei diesem Highlight natürlich auf eine große Zuschauerkulisse und laden alle Fußballinteressierten herzlich zum Spiel ein!

23.09.2015

Neuigkeiten von unseren Juniorenmannschaften

Die E-Junioren starten mit dem Ried-Derby gegen Ottersdorf in die neue Runde und werden dabei von Gastspielern aus Steinmauern verstärkt. Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

22.09.2015

Neuigkeiten von unserern Juniorenmannschaften

Unsere allerjüngsten Kicker (F-Junioren / G-Junioren / Bambini) sind inzwischen auch in die neue Saison gestartet. Über die kommenden Spielenachmittage (u.a. am 04.10.2015 im Binsenfeld) sowie die Ergebnisse vom Turnier in Wintersdorf berichten unsere Jugendtrainer in ihren Berichten. Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

21.09.2015

Fleck-Elf muss sich mit Punkt begnüngen, Perspektivteam siegt 6:0

FV Plittersdorf – Türkiyemspor Selbach   3:3 (Hz. 1:2)

(Red) Gegen den starken Aufsteiger aus Selbach legte die Rieder Elf einen katastrophalen Start hin – nach einer viertel Stunde lag man bereits mit 0:2 im Hintertreffen. Beim 0:1 nach nur einer Minute fand eine Freistoßflanke ihren Abnehmer, der Kopfball landete direkt im Winkel. Dem zweiten Gegentreffer ging ein verlorener Zweikampf an der Seitenauslinie voraus, der Gästestürmer musste schließlich frei vor Torhüter Heise nur noch einschieben.

Die Fleck-Elf zeigte sich allerdings nur kurz geschockt und übernahm fortan die Initiative. Folgerichtig ergaben sich zahlreiche Chancen, bei denen Philipp Heise am Aluminium und Tim Ziegler und Andreas Gottberg am gut aufgelegten Gästetorhüter scheiterten. Kapitän Gottberg war es dann auch, der kurz vor der Pause eine Heise-Flanke nur noch zum 1:2 über die Linie drücken musste und somit für neuen Mut im Lager der Rieder sorgte. Nicht unbegründet, wie sich schon schnell in der zweiten Hälfte herausstellen sollte! Der eingewechselte Florian Kraft flankte von links nach innen, wo Andreas Gottberg mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich herstellte.

Ab sofort war es ein Spiel auf Biegen und Brechen, bei dem beide Mannschaften den Sieg wollten. Nach einem Eckball musste der FVP jedoch erneut einen Rückschlag verkraften – aus dem Getümmel heraus fiel unnötigerweise der Gegentreffer zum 2:3. Für die Moral der Fleck-Elf sprach an diesem Nachmittag jedoch, dass man sich erneut nicht aufgab, und so durch einen Kopfball von Daniel Köppel noch den 3:3-Endstand herstellen konnte. Bei etwas mehr Cleverness und Übersicht im Offensivspiel wäre in der Folgezeit durchaus auch noch der Siegtreffer für die Germanen möglich gewesen, schlussendlich blieb es jedoch beim leistungsgerechten Remis. Ein Ergebnis, das zwar keinen so recht weiterbringt, aber durchaus den aktuellen Leistungsstand der Fleck-Elf widerspiegelt.

Einige Bilder vom Spiel finden Sie in unserer Bildergalerie.

Viel Substanz kostete die Partie am vergangenen Wochenende beide Teams - nach Schlusspfiff sanken zahlreiche Spieler erschöpft zu Boden!

Viel Substanz kostete die Partie am vergangenen Wochenende beide Teams – nach Schlusspfiff sanken zahlreiche Spieler erschöpft zu Boden!

FV Plittersdorf 2 – Türkiyemspor Selbach 2   6:0 (Hz. 3:0)

(Red) Die Partie gegen die Selbacher Reserve war bereits früh entschieden! Nach 10 Minuten führte die Seiberling-Elf durch Treffer von David Shawcross (2) und Mario Riel bereits mit 3:0. Auch in der Folgezeit ließen die Rieder nichts anbrennen und erhöhten, erneut durch Shawcross (63. Min.) und Riel (65. Min.), sowie durch einen späten Treffer von Kevin Maly auf 6:0.

Neuigkeiten von unserern Juniorenmannschaften

Unserer B-Junioren treffen im Verbandspokal auf den SC Freiburg, die A-Junioren siegen im ersten Saisonspiel mit 4:0 und die E-Jugend wird Dritter beim Willi-Wörner-Cup in Würmersheim. Außerdem haben wir den Überlick über alle Partien der Jugendmannschaften am kommenden Wochenende! Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

16.09.2015

Neuigkeiten von unserern Juniorenmannschaften

Unserer B-Junioren schlagen im Verbandspokal Oberachern; außerdem starten die ersten Jugendmannschaften am Wochenende in den Liga-Betrieb. Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren.

15.09.2015

Erste und zweite Mannschaft kassieren Niederlagen in Obertsrot

FC Obertsrot – FV Plittersdorf   7:2 (Hz. 3:1)

(AG) Eine derbe Auswärtsniederlage musste die Fleck-Elf am „Straßenfest-Wochenende“ in Obertsrot hinnehmen: 2:7 hieß es am Ende! Zwar war das Ergebnis wohl das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen, dennoch ist die Niederlage absolut verdient!

Zunächst begann alles nach Plan. Die Mannschaft war präsent auf dem Platz und ging folgerichtig durch ein schnelles Kontertor von Kapitän Gottberg in Führung. Nach zwanzig Spielminuten egalisierte der gut aufgelegte Gerstner die Führung zum zwischenzeitlichen 1:1. Als Matthias Fenske nach einem Zusammenprall im Mittelfeld mit Verdacht auf Gehirnerschütterung das Spielfeld verlassen musste, nutzten die Gastgeber ihre anschließende Überzahl eiskalt aus und gingen mit 1:2 in Führung. Ab diesem Zeitpunkt fanden die Rieder überhaupt nicht mehr ins Spiel und überließen immer mehr dem Gastgeber das Mittelfeld. Kurz vor der Pause hätte Daniel Köppel trotzdem den Ausgleich markieren können. Nach einem langem Ball spitzelte er das Spielgerät über den Torwart hinweg und lief mit seinem Gegenspieler allein auf das leere Tor zu. Ein kleiner Rempler brachte ihn allerdings aus dem Gleichgewicht, der Ball landete nicht im Tor und ein Elfmeterpfiff blieb aus. Auf der anderen Seite führte der unmittelbar folgende Angriff dann zum 1:3 aus Sicht der FVP-Elf. So ist das eben im Fußball! Vorne das Ding nicht gemacht und dafür hinten noch eins gefangen!

Kurz nach der Pause folgte der nächste Rückschlag. Wieder einmal ließ man der Offensive der Obertsroter zu viel Platz und bekam in der 50. Spielminute das 1:4. Der eingewechselte Jens Wartmann konnte postwendend jedoch nochmals auf 2:4 verkürzen. Die Fleck-Elf schien sich nun noch einmal zu fangen und bekam folgerichtig auch die ein oder andere Torchance. Mit der größten scheiterte Gottberg nach einer Geist-Flanke am Torhüter Ripalda, der den Ball noch an die Latte lenken konnte. Die Obertsroter blieben allerdings durch Konter stets gefährlich und der Fleck-Elf wollte ab diesem Zeitpunkt nun erneut nur noch wenig gelingen! So fing man sich in den letzten zehn Spielminuten noch unnötigerweise drei weitere Gegentore zum 2:7 Endstand!

Fazit: Auch in der Kreisliga bekommt man eben nichts geschenkt! Jedenfalls kann die Mannschaft das weitaus besser, als das was sie da oben abgeliefert hat! Also: Mund abputzen und weitermachen!

FC Obertsrot 2 – FV Plittersdorf 2   2:1 (Hz. 1:1)

(Red) Die Reserve verlor ihre Partie in Obertsrot ebenfalls. Die nicht allzustarken Gastgeber konnten die Plittersdorfer Führung durch Dennis Cotten (30. Minute) noch vor der Pause egalisieren. Kurz vor Schluss der Begegnung fing sich die Seiberling-Elf dann noch einen Konter ein, so dass am Ende eine unnötige Niederlage zu Buche stand.

Stimmungsvolles Straßenfest am vergangenen Samstag & Sonntag

Zwei Tage lang durften die Plittersdorfer Bevölkerung und ihre Gäste ein stimmungsvolles und friedliches Straßenfest feiern. Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die unseren bayerischen Hof besucht haben und so auch von Seiten der Plittersdorfer Fußballer zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Ein besonderer Dank geht wie immer auch an alle Helfer, die während der beiden Festage tatkräftig bei Auf- und Abbau sowie in den Buden mit angepackt haben. Ebenso bedanken möchten wir uns bei den Anwohnern der Blumenstraße 7, in deren Hof das „bayerische Ried“ beheimatet war.

Einige Bilder vom „oktoberfestlich“ geschmückten Stand der Germanen finden Sie in unserer Bildergalerie.

Veranstaltungshinweis: FVP lädt am 3. Oktober zum Fest auf dem Dorfplatz ein!

Der ein oder andere Besucher hat es am Straßenfest-Wochenende bereits bemerkt – zahlreiche Plakate am FVP-Stand und auf der Festmeile gaben bereits Hinweise auf die nächste anstehende Veranstaltung des FV Plittersdorf. Nach dem furiosen Auftakt im vergangegen Jahr steht am Samstag, den 3. Oktober 2015 ab 11 Uhr, auf dem Plittersdorfer Dorfplatz das 2. Oktoberfest des FVP an! Mit dabei ist natürlich wieder Alexander Stetter als der „DJ von der Alm“; außerdem gibt es wieder typisch bayerische Speisen und Getränke sowie orginal elsässischen Flammkuchen!

Die Rieder Germanen würden sich auch bei diesem Event wieder über zahlreiche in Tracht gekleidete Gäste freuen! Hinweis: Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Altrheinhalle verlegt.

P1020811

12.09.2015

Plittersdorfer Straßenfest 2015 – Herzliche Einladung

Die Vorbereitungen für das heute beginnende Plittersdorfer Straßenfest laufen bereits auf Hochtouren. Die Rieder Germanen freuen sich auf alle Besucher aus Nah und Fern, die auf dem Weg durch die Plittersdorfer Festmeile eine Rast im bayerischen Hof des FVP einlegen!

Nicht zu verfehlen: der zünftig bayerische Hof des FVP in der Blumenstraße 7.

Nicht zu verfehlen: der zünftig bayerische Hof des FVP in der Blumenstraße 7.

08.09.2015

Erstes 6-Punkte-Wochenende seit langem im Binsenfeld!

  • FV Plittersdorf – 1. SV Mörsch 2   6:0 (Hz. 4:0)
  • FV Plittersdorf 2 – 1. SV Mörsch 3   7:1 (Hz. 2:0)

(DB) Nach der Kuppenheimer Reserve letzte Woche wartete nun mit der zweiten Mannschaft des 1.SV Mörsch die nächste Landesliga-Reserve auf die Plittersdorfer Erste. Diese konnte auch nach gerade einmal vier gespielten Minuten nach einem schweren Abwehrfehler der Gästemannschaft mit 1:0 in Führung gehen – Kapitän Andreas Gottberg war der Nutznießer. Obwohl der Fleck-Elf der Druck anzumerken war, unbedingt einen Heimsieg einfahren zu müssen, waren die Gastgeber zweifellos die spielbestimmende Mannschaft, wenn auch nicht fehlerfrei. Daniel Köppel konnte nach 16 Minuten mit einem Schuss ins linke Eck das 2:0 erzielen. Noch vor der Pause erhöhte Florian Kraft mit einem Doppelpack auf 4:0. Spätestens jetzt war das Spiel entschieden. Auch wenn sich die Mörscher Elf im Rahmen ihrer Möglichkeiten wehrte, machte Daniel Köppel kurz nach der Pause mit dem 5:0 auch seinen Doppelpack perfekt. Matthias Fenske setzte in der 82. Minute mit dem 6:0 den Schlusspunkt. Obwohl der Gegner nicht dem Maßstab entsprechen sollte, müssen auch erst mal sechs Tore geschossen werden!

Da die zweite Mannschaft des FVP ebenfalls mit 7:1 (Tore: D. Cotten & T. Ziegler je 2, F. Knabe, M. Kudjer, M. Riel) gewann konnten nach langer Zeit mal wieder sechs Punkte im Binsenfeld gefeiert werden! Nächsten Sonntag, den 13.09. gastieren die Rieder um 15:00 Uhr im Murgtal beim FC Obertsrot. Die zweiten Mannschaften bestreiten um 13:15 Uhr das Vorspiel.

07.09.2015

Vorbereitung auf die neue Saison bei den Junioren!

Bei unseren Jugendmannschaften laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison. Durch intensive Trainingseinheiten und diverse Vorbereitungsspiele werden die Teams von der A – bis zur E-Jugend für die bevorstehende Saison fit gemacht. Ebenso haben unsere kleinsten Kicker der F-Jugend und Bambinis das Training wieder aufgenommen. Infos auf die kommenden Spiele oder Spieletage werden natürlich wie immer in der Rubrik „Junioren-News“ veröffentlicht werden. Rundenbeginn ist am 26.09.2015.

05.09.2015

Straßenfest am kommenden Wochenende

Der FV Germania Plittersdorf wird auf dem Straßenfest mit einem zünftigen bayerischen Hof vertreten sein. Zur Vorbereitung der Veranstaltung ist die zahlreiche Unterstützung der Vereinsmitglieder bei Auf- und Abbau gefragt. Der Aufbau findet am Freitag, 11.09.2015 ab 16.00 Uhr sowie am Samstag, 12.09.2015 ab 8.00 Uhr statt. Der Abbau ist für Montag, 14.09.2015, ab 08.30 Uhr geplant. Der FVP würde sich über zahlreiche Helfer freuen.

01.09.2015

Plittersdorf erkämpft Unentschieden in Kuppenheim

SV Kuppenheim 2 – FV Plittersdorf  1:1 (Hz. 1:1)

(DB) Vergangenen Sonntag stand für die Rieder Erste das Auswärtsspiel bei der U23 des SV 08 Kuppenheim auf dem Spielplan. Bei hochsommerlichen Temperaturen im Kuppenheimer Wörtelstadion entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel: Die Gastgeber übernahmen zu großen Teilen die Spielkontrolle und ließen den Ball gekonnt in den eigenen Reihen laufen, während die Fleck-Elf auf die Defensive bedacht war und einige Male gefährlich konterte. So traf Kapitän Andreas Gottberg nach einem schnellen Einwurf auf der rechten Seite aus spitzem Winkel nur den Pfosten. Auch die Kuppenheimer Verbandsliga-Reserve kam in dieser Phase des Spiels zu ihren Chancen, so dass nach einer halben Stunde das 1:0 für die Gastgeber fiel. Sekunden vor dem Pausenpfiff konnte Matthias Fenske dann einen Abwehrfehler des Gegners nutzen, um zum Ausgleich einzuschieben. Mit diesem leistungsgerechten Unentschieden ging es auch in die Pause.

In der zweiten Halbzeit waren den Akteuren die hohen Temperaturen anzumerken, sodass die Partie etwas an Fahrt verlor. Während die Rieder ihre Konterchancen nicht mehr konsequent zu Ende spielten, scheiterten die Gastgeber an der Plittersdorfer Abwehr oder zielten neben das Tor. Schlussendlich können die Schwarz-Gelben nach einer kämpferisch guten Leistung mit dem Punkt gegen eine starke Kuppenheimer Mannschaft zufrieden sein. Am kommenden Sonntag gastiert die Reserve des 1.SV Mörsch in Plittersdorf. Spielbeginn im Binsenfeld ist um 15:00 Uhr. Unser Perspektivteam, welches vergangenen Sonntag einen Test beim VfR Bischweier 2 mit 4:3 gewann (Tore: Kudjer, Köppel, Cotten, Eigentor), bestreitet ab 13.15 Uhr das Vorspiel gegen die dritte Mörscher Mannschaft.

24.08.2015

Trotz Überlegenheit kein Heimsieg gegen Niederbühl

FV Plittersdorf – SV Niederbühl   4:5 (Hz. 1:2)

(DB) Nach dem furiosen Auswärtssieg vergangene Woche in Forbach wollte die Rieder Erste die Leistung nun gegen den SV Niederbühl bestätigen. Die Mannschaft begann das Spiel auch sehr druckvoll und konnte erste Torchancen verzeichnen. Trotzdem war es der Gast aus Niederbühl, der mit der ersten offensiven Bemühung auch sofort die Führung erzielte. In der Folge wurde das Spiel zerfahrener. Nachdem der erste Schock überwunden war, konnte Matthias Fenske nach einer halben Stunde den verdienten Ausgleich erzielen. Mit ihrem zweiten Angriff ging Niederbühl kurz vor der Pause jedoch erneut in Führung.

Nach der Halbzeit wurde es dann noch bitterer für die Rieder, denn der Niederbühler Spielertrainer konnte nach einem Defensiv-Fehler das 1:3 erzielen. Die Folge war ein wahrer Sturmlauf der Fleck-Elf, die sich in dieser Phase des Spiels zahlreiche Chancen herausarbeiten konnte und durch Stefan Kiefer den Anschlusstreffer erzielte. Kurz darauf drehte „Joker“ Philipp Reuter die Partie mit einem Doppelschlag (59. und 67. Minute) und die Schwarz-Gelben wähnten sich auf der Siegerstraße. Nur eine Minute später rächte sich jedoch die mangelhafte Chancenverwertung und Niederbühl konnte ausgleichen. Kurz vor Schluss konnten die Gäste mit einem haltbaren Schuss sogar noch den Siegtreffer erzielen.

Fazit: Trotz hoher Überlegenheit gelang wiederum kein Heimsieg – bei der Kuppenheimer Reserve bedarf es am Sonntag einer Leistungssteigerung, um punkten zu können!

23.08.2015

Plittersdorfer Straßenfest am zweiten Septemberwochenende

Am zweiten Septemberwochenende (12./13.09.2015) steigt wieder das beliebte Plittersdorfer Straßenfest. Auch die Rieder Fußballer nehmen an der Veranstaltung teil und werden u.a. mit Maßbier, Haxen und Weißwürsten dem Straßenfest einen bayerischen Touch verleihen. Der FV Plittersdorf würde sich über zahlreiche Besucher freuen. Weitere Infos gibt es unter: www.strassenfest-plittersdorf.de

Auch der FV Plittersdorf nimmt mit bayerischem Motte am Straßenfest teil.

Auch der FV Plittersdorf nimmt mit bayerischem Motto am Straßenfest teil.

21.08.2015

Spiel der zweiten Mannschaft wurde abgesagt

In eine etwas längere Pause muss unsere zweite Mannschaft schon zu Saisonbeginn gehen. Während nächste Woche planmäßig spielfrei gewesen wäre (1. Mannschaft tritt bei der Kuppenheimer Reserve an), wurde die morgige Partie gegen den SV Niederbühl 2 kurzfristig abgesagt. Grund ist Spielermangel auf Seiten der Gäste aus Niederbühl.

17.08.2015

Erste Mannschaft startet mit 7:2-Auswärtssieg in die neue Runde – Perspektivteam muss 1:4-Niederlage hinnehmen

Die Spielberichte zu beiden Begegnungen sollten noch folgen, zahlreiche Fotos von der Begegnung in Forbach finden Sie bereits in unserer Bildergalerie. Außerdem gibt’s den ersten Saisontreffer des FVP durch Philipp Heise in bewegten Bildern in unserem Youtube-Kanal.

09.08.2015

Auf und neben dem Platz – Erfolgreiches Wochenende für Rieder Germanen

FVP-Team schlägt beim Vereinswettangeln der Fischergilde zu!

Beim gestrigen Vereinswettangeln am Fischerfest der Fischergilde Plittersdorf hatte das FVP-Team wieder mal den besten Köder und sicherte sich souverän den Pokalsieg mit ca. 3.500 Gramm. Am Start für die Germanen waren Christa Uhrig, Willi Schäfer, Klaus Meisch, Lothar Löffler und Hugo Butz, unterstützt durch Sandro Müller.

Das erfolgreiche FVP-Team mit dem Siegerpokal!

Das erfolgreiche FVP-Team mit dem Siegerpokal!

Eine Woche vor Rundenbeginn: Testspielsiege gegen den SV Hoffeld und den VfB Gaggenau

  • FV Plittersdorf – SV Hoffeld    6:2 (Hz. 4:0)
  • FV Plittersdorf – VfB Gaggenau   5:0 (Hz. 1:0)

Nochmals kräftig Selbstvertrauen tanken konnten unsere beiden Herrenmannschaft eine Woche vor dem Start in die neue Runde! Gegen den ersatzgeschwächten Bezirksligisten aus Gaggenau gelang ein 5:0-Sieg. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff brachte Andreas Gottberg den FVP in Führung, mit einem Doppelschlag um die 60. Minute und seinen Treffern 2 und 3 machte unser Stürmer schließlich alles klar. Einen weiteren Treffer erzielte Lukas Reichert, das fünfte Tour resultierte aus einem Gaggenauer Eigentor.

Bereits in „Frühform“ befindet sich unser Perspektiv-Team – und das nicht nur wegen der Anstoßzeit um 10.30 Uhr! Gegen den SV Hoffeld aus dem Stuttgarter Raum gab es einen verdienten 6:2-Sieg. Die Tore erzielten Mario Riel (2) sowie die beiden Leihgaben aus der ersten Mannschaft, Stefan Kiefer (3) und Tim Ziegler (1).

Voranzeige: FVP-Oktoberfest am 03. Oktober 2015

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr feiert der FV Plittersdorf auch in diesem Jahr wieder sein Oktoberfest. Termin ist der 03. Oktober 2015; bei gutem Wetter findet die Veranstaltung auf dem Dorfplatz statt, ansonsten in der Altrheinhalle. Der FVP würde sich über zahlreiche Gäste freuen und lädt alle Besucher herzlich dazu ein auch in Tracht zu erscheinen.

Den Entwurf des Oktoberfest-Flyers wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten.

Den Entwurf des Oktoberfest-Flyers wollen wir den Lesern an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten.

06.08.2015

Neues aus der Vorbereitung

Nach der 0:4-Pokalniederlage gegen den FC Rastatt 04 testete der FVP am gestrigen Mittwoch gegen den TSV Reichenbach 2. Die Partie endete mit einem verdienten 6:1-Sieg. Am kommenden Samstag stehen im Binsenfeld zwei weitere Testbegegnungen an. Am Vormittag, bereits ab 10.30 Uhr, trifft man im heimischen Binsenfeld auf den SV Hoffeld (Raum Stuttgart). Am späten Nachmittag (17.00 Uhr) tritt dann der VfB Gaggenau zu einem weiteren Test im Ried an.

30.07.2015

„Patrick Baumstark spricht über …“

Es ist nicht alltäglich, dass ein Ex-Trainer sich Wochen nach seiner Verabschiedung nochmals öffentlich an seine ehemalige Mannschaft wenden will! Aber war es im Sommer 2013 „alltäglich“, als man im Ried drei Wochen vor Saisonbeginn einen frisch gebackenen „Fußballrentner“ aus Bischweier für die Trainerbank der Rieder Reserve verpflichtete? Einen Mann, der in seinen Partien gegen den FVP hauptsächlich durch seine rustikale Spielweise aufgefallen war? Wohl eher nicht!

Zumindest war es genauso ungewöhnlich, wie die beiden folgenden (O-Ton) „wunderschönen Jahre“, an deren Ende unter seiner Federführung eine historische Meisterschaft der zweiten Plittersdorfer Mannschaft stand! In diesem Sinne geben wir dem Typen, der von seinen Spielern gerne mal als „Hobbypsychologe“ oder „Motivationskünstler“ bezeichnet wird und für den abgedroschene Phrasen wie „Ohne Fleiß kein Preis“ wohl extra erfunden wurden, an dieser Stelle nochmals eine Plattform. Patrick „Paddy“ Baumstark erinnert sich an zwei Jahre Binsenfeld und spricht…

… über sein erstes Pflichtspiel mit dem FV Plittersdorf 2 in der Saison 2013/2014:

„Wir waren neu in der Kreisliga B, Staffel 4, und spielten gleich am 1. Spieltag gegen den damaligen Meisterschaftsfavoriten, den FV Germania Rauental. Es war gleichzeitig auch das erste Heimspiel im Binsenfeld und ich war mir noch nicht vollständig im Klaren darüber, welches Leistungsniveau meine Mannschaft besitzt. Bereits durch die kurze, aber intensive Vorbereitung wurde mir zwar bewusst, dass diese Jungs Potenzial haben. Aber an diesem Tag – es war im Übrigen ein Fischerfest-Samstag – lieferten sie eine Top-Leistung ab und fortan war ich mir sicher, dass wir kein „Kanonenfutter“ in dieser Liga sein werden. Dieser Spieltag beruhigte mich sehr und ich wusste, dass wir hier etwas bewegen können. Wir waren angekommen in der Liga und jedem war klar, dass wir weit mehr als eine Thekenmannschaft sind … auch wenn wir in dieser Disziplin natürlich ebenfalls sehr gut aufgestellt waren!“

… über sein emotionalstes Spiel als Trainer der Rieder „Zweiten“:

„Das emotionalste Spiel war zweifelsohne die Begegnung beim SV Sasbach 2, in der wir die Meisterschaft perfekt machten. Nach zwei vergeblichen Anläufen in den Heimspielen gegen den Rastatter SC 2 und den FV Muggensturm 2 gingen wir trotz eines Sturmlaufs in der zweiten Hälfte erneut „nur“ mit einem 2:2-Unentschieden vom Platz. Wir „schlichen“ mit gemischten Gefühlen in die Kabine und saßen dort, bis uns das Ergebnis von Verfolger Muggensturm erreichte: 3:3 gegen den RSC!!! Die Bombe war geplatzt!!! Ein Tag voller Emotionen: „Wir sind Meister“!!!  Endlich hatten wir das geschafft, für was wir uns die gesamte Runde den Arsch aufgerissen hatten. Unser Saisonziel war erreicht!!! Danke an die „Mannschaft“ für die Meisterschaft, die vielen schönen Feste danach und diese emotionalen Momente.“

… über seine Meistermannschaft und ihre Zukunft:

„Wie bei jeder Mannschaft, war auch diese erst einmal ein „Haufen“ aus verschiedenen Charakteren mit Ecken und Kanten. Was die Truppe jedoch in der Vergangenheit geprägt hat und – da bin ich mir sicher – auch zukünftig auszeichnen wird, war und ist ihre super Kameradschaft. Hier sind „Typen“ am Werk, die mit Spaß und Leidenschaft sich ihrer Aufgabe angenommen haben und deren Einsatzbereitschaft und Kampf zu guter Letzt belohnt wurde. … Sollte die Mannschaft zu 70-80 % zusammen bleiben und weiterhin mit dem gezeigten Elan ihre Herausforderungen angehen, dann wird sie definitiv wieder um die Meisterschaft spielen. Aus „Ex“-Trainersicht muss das Ziel natürlich auch sein, den einen oder anderen Spieler über kurz oder lang in der 1. Mannschaft zu sehen. Hierfür sind jedoch auch der Wille und Ehrgeiz der einzelnen Spieler gefragt. Wenn sie diesen Ehrgeiz zeigen, dann würde mich das persönlich sehr freuen.“

… über die Zukunft und persönlichen Ziele des „Trainers Patrick Baumstark“:

„Für die Erfahrung, die ich in meinen ersten beiden Jahren als aktiver Trainer beim FVP gemacht habe, bin ich sehr dankbar. Für mich als Trainer ist es sehr wichtig, Fußballspieler, welche in erster Linie Menschen sind, zu verstehen und zu respektieren. Der „Teamsport Fußball“ lebt auch von den sozialen Kompetenzen aller Beteiligten. Deshalb ist es mein Ziel, meine Spieler nicht nur fußballerisch weiter zu bringen, sondern auch in anderen Lebenslagen zu unterstützen. All dies kann sehr zeitintensiv sein, ist aber für den „Trainer Baumstark“ unerlässlich. … Zusätzlich will ich mich auf fußball-fachlicher Ebene weiterentwickeln. Deshalb nutze ich meine momentane Trainerpause um in den Bereichen Technik, Taktik und Kondition dazuzulernen: Derzeit mache ich den B-Trainerschein. Natürlich bleibt nun auch ein bisschen mehr Zeit, die ich gemeinsam mit meiner Familie genießen kann. … Mein Wunsch für die Zukunft ist, eine Mannschaft zu trainieren, in der ich persönlich Potentiale sehe. Dann ist auch die Spielklasse mehr oder weniger zweitrangig. Wichtig für mich sind geordnete Vereinsstrukturen und eine zielgerichtete Jugendarbeit. Auch ist mir sehr wichtig, dass meine Familie sich mit dem Verein identifizieren kann.“

… über seine Wünsche für seine ehemalige Mannschaft und seinen Nachfolger:

„Jeder einzelne soll menschlich so bleiben wie er ist, mit allen seinen Ecken und Kanten. Jeder Spieler hat seine persönlichen Charaktereigenschaften, die er im Team positiv miteinbringen kann. Der Erfolg des Vereins soll dabei an oberster Stelle stehen, verbunden mit Spaß und Zusammenhalt. Auch die Feiern danach – mit Spielern, Spielerfrauen, Trainer und dem Rest der FVP-Familie – gehören dazu. Meinem Ex-Kapitän und jetzigem Trainer der 2. Mannschaft wünsche ich natürlich alles Gute, Erfolg und dass er die Mannschaft weiterentwickeln kann sowie frühzeitig neu erwachsende Potentiale erkennt.“

Zum Schluss hat er nun das wirklich letzte Wort:

„Ich möchte mich auf diesem Weg bei all meinen Spielern bedanken, bei meinem Teammanager Richy Geist für die loyale und gute Zusammenarbeit sowie beim Spielausschuss Volker Unser, Roland Seiberling, beim ehemaligen Vorstand Helmut Reuter und dem jetzigen Daniel Scharer sowie bei Tiemen Glatt für die emotionalen Gedichte und Gesänge. Für die schönen Stunden im Clubhaus möchte ich mich noch bei Chris und Peter bedanken. Ebenso bei meinem Freund und Trainerkollegen Martin Fleck, von dem ich in dieser Zeit im taktischen Bereich für mich persönlich viel mitnehmen konnte. Martin, Danke für die gute Zusammenarbeit. Danke auch an alle Gönner und Freunde des FVP. Auch an den jüngsten „FVP-Ultra“ Finn, der immer für gute Stimmung sorgte. Viele Grüße Euer Paddy!“

Der FV Plittersdorf bedankt sich abschließend bei Patrick Baumstark für zwei intensive und erfolgreiche Jahre im Ried. Für die Zukunft wünschen wir ihm privat und natürlich auch sportlich viel Erfolg! Paddy, du bist immer gerne im Binsenfeld gesehen und herzlich eingeladen, auch in der kommenden Runde das ein oder andere Spiel der Rieder Reservemannschaft zu besuchen.

Bild: Patrick Baumstark nach dem Sieg im ersten Spiel gegen Rauental.

Bild: Patrick Baumstark nach dem Sieg im ersten Spiel gegen Rauental.

27.07.2015

Ergebnisse von den Vorbereitungsspielen – Ausblick auf die kommenden Begegnungen

Am vergangenen Mittwoch konnte die Mannschaft von Trainer Martin Fleck ihren ersten Sieg in der Vorbereitungsphase feiern. Mit 5:2 besiegte man den klassengleichen Konkurrenten aus Niederbühl. Während des darauffolgenden Trainingswochenendes, in dessen Rahmen auch die offizielle Kaderpräsentation für die neue Runde stattfand (ausführlicher Bericht folgt), verlor man dann jedoch gegen den Bezirksligisten SV Würmersheim mit 1:5. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer erzielte Neuzugang Jens Wartmann. Die zweite Mannschaft siegte im Anschluss in einem turbulenten Spiel gegen die Würmersheimer Reserve mit 6:5.

In der kommenden Woche steht mit der Partie gegen den TSV Loffenau ein weiterer Härtetest an. Die Begegnung wird am Dienstag, den 28.07.2015, um 19.00 Uhr im Plittersdorfer Binsenfeld angepfiffen. Das erste Pflichtspiel folgt dann am Samstag, 01.08.2015, mit dem Derby gegen den FC Rastatt 04 in der ersten Runde des Bezirkspokals. Anpfiff ist um 16 Uhr ebenfalls im Plittersdorfer Binsenfeld.

20.07.2015

Nächste Aktualisierung der Homepage

Aus organisatorischen Gründen kann unsere Homepage frühestens am Montag, 27.07.2015, wieder aktualisiert werden. Die Ergebnisse der Testspiele am kommenden Mittwoch und Samstag können Sie bis dahin unter den folgenden Links auf Fussball.de erfahren:

19.07.2015

Niederlage im zweiten Test gegen den SV Weitenung!

FV Plittersdorf – SV Weitenung   2:4 (Hz. 1:1)

Im Testspiel gegen den SV Weitenung musste sich die Mannschaft von Trainer Fleck mit 2:4 geschlagen geben. Den Treffer zur 1:0-Führung nach einer guten halben Stunde erzielte Neuzugang Jens Wartmann; Vincent Reuter konnte zwischenzeitlich noch auf 2:3 verkürzen.

Die nächsten Vorbereitungspartien werden am kommenden Mittwoch gegen den SV Niederbühl (Anstoß 19 Uhr) und am darauffolgenden Samstag (Anstoß 14 Uhr, Spiel der Reserveteams im Anschluss) gegen den FV Würmersheim gespielt. Beide Begegnungen werden in Plittersdorf ausgetragen. Die Kaderpräsentation mit Vorstellung der Neuzugänge findet dann am kommenden Sonntag, 10.30 Uhr, im Binsenfeld statt. Alle Mitglieder, Fans und Gönner des FV Plittersdorf sind hierzu recht herzlich eingeladen.

18.07.2015

Im Pokal gegen den FC Rastatt 04!

Mit einem Heimspiel gegen den Bezirksligisten FC Rastatt 04 startet der FV Plittersdorf in die erste Runde des Bezirkspokals. Die Partie soll am ersten Wochenende im August ausgetragen werden (1./2. August) und wird für die Truppe von Martin Fleck gleich einen echten Härtetest darstellen. Bei einem Sieg wird die zweite Pokalrunde am darauffolgenden „Fischerfest“-Wochenende ausgetragen.

Exakte Spielzeiten der Kreisliga A, Nord, bei Staffeltag terminiert!

Beim gestrigen Staffeltag, der im Clubhaus des FV Steinmauern stattfand, wurden die Anstoßzeiten für die Rundenspiele der Kreisliga A, Nord (und die Reservestaffel) exakt terminiert. Die Rieder Fußballer beginnen ihre Saison am Sonntag, den 16.08.2015, um 17.00 Uhr beim SV Forbach. Das erste Heimspiel gegen den SV Niederbühl konnte auf den darauffolgenden Samstag, ebenfalls 17.00 Uhr vereinbart werden.

Während die in der Hinrunde anstehenden Derbys gegen den FV Iffezheim und den FV Steinmauern an einem Samstag stattfinden werden, erfolgt der Lokalkampf gegen den FV Ötigheim sonntags. Die Partie am Straßenfest-Wochenende gegen den FC Obertsrot findet Sonntags (Auswärtsspiel) statt.

Den vollständigen Überblick über alle Partien finden Sie auf Fußball.de unter den folgenden Links: Erste Mannschaft (Kreisliga A, Nord)Zweite Mannschaft (Kreisliga B, Staffel 2)

16.07.2015

Niederlage im ersten Test gegen Bischweier!

FV Plittersdorf – VfR Bischweier   0:4 (Hz. 0:3)

Mit einem verdienten 0:4 musste sich die Erste gegen Bischweier geschlagen geben. Bereits zur Halbzeit war die Partie nach drei blitzsauberen VfR-Treffern entschieden. In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel zunehmend, den Gästen gelang noch das vierte Tor. Fazit: Es gibt viel zu tun. Packen wir’s an!

fvp-vfr

13.07.2015

Neue Nachrichten aus der Vorbereitung!

Termin für die Mannschaftspräsentation endgültg festgelegt!

Die Präsentation des FVP-Kaders für die kommende Runde findet am Sonntag, 26.07.2015, statt. Ab 10.30 Uhr sind alle Fans, Gönner und Mitglieder herzlich eingeladen, im Plittersdorfer Binsenfeld das öffentliche Training im Rahmen des Trainingswochenendes zu besuchen und sich über Mannschaft und Ziele für die neue Runde zu informieren.

Erstes Vorbereitungsspiel der Zweiten trotz „Kurzarbeit“ erfolgreich!

Am vergangenen Samstag fand das erste Vorbereitungsspiel unserer zweiten Mannschaft gegen Elchesheim 2 statt. Das Rieder Team, welches durch einige Spieler der Ersten ergänzt wurde, gewann verdient mit 5:1. Torschützen waren Vincent Reuter und Richard Geist (je 2 Tore); Philipp Heise erzielte den weiteren Treffer.

Randnotiz: Die Partie wurde nur über 2 x 30 Minuten ausgetragen, da der eingeteilte Schiedsrichter nicht erschien und sein Ersatzmann erst mit 45-minütiger Verspätung eintraf.

Vorläufiger Spielplan der Kreisliga-Saison steht fest!

Ein hartes Auftaktprogramm steht den Rieder Fußballern in der Kreisliga A, Staffel Nord, bevor. Am ersten Spieltag spielt das Fleck-Team im Eulenfelsenstadion beim letztjährigen Vizemeister in Forbach, dann kommt der SV Niederbühl zum Derby ins Binsenfeld. Am dritten Spieltag sind wir in Kuppenheim zu Gast. Den kompletten Spielplan finden Sie unter Fussball.de.

09.07.2015

Kaderpräsentation im Binsenfeld!

Aufgrund von zeitlichen Kollissionen muss der Termin für die offizielle Mannschaftspräsentation im Binsenfeld (bisher: 17.07.2015 – 19 Uhr) eventuell verschoben werden. Ob der Termin bestehen bleibt oder verlegt werden muss, erfahren Sie spätestens zu Beginn der kommenden Woche auf unserer Homepage.

03.07.2015

Neue Bilder in der Bildergalerie!

In der Sommerpause fanden beim FV Plittersdorf zahlreiche Aktivitäten auf und neben dem Fußballplatz statt. So wurde nicht nur das traditionelle Sportfest an der Rheinpromenade abgehalten, sondern auch kräftig in die Verbesserung der Infrastruktur investiert: der Rasen im Binsenfeld musste einer intensiven Pflege unterzogen werden und wurde u.a. gesandet. Hierdurch wird die Durchlässigkeit des Bodens für Wasser und Luft verbessert und es gelingt einfacher Bodenunebenheiten auszugleichen. Für den Ausweichplatz wurde eine kleinere Halle angeschafft, die zukünftig genügend Platz für allerlei Gerätschaften bieten soll. Einige Fotos der Aktivitäten gibt es in unserer Bildergalerie. 

Bild: Platzarbeiten im Binsenfeld.

Bild: Platzarbeiten im Binsenfeld.

02.07.2015

FV Plittersdorf startet in die Vorbereitung auf die neue Runde!

Mit zwölf intensiven Trainingseinheiten, einem Trainingswochenende vom 24.07.-26.07.2015 sowie fünf Testspielen gegen teils höherklassige Gegner will Trainer Martin Fleck die Mannschaft des FV Plittersdorf fit für die anstehende Runde 2015/2016 in der Kreisliga A, Nord, machen. Die erste gemeinsame Trainingseinheit nach der Sommerpause wird am Montag, den 06.07.2015 (19.00 Uhr) stattfinden; zur offiziellen Kader-Präsentation laden die Verantwortlichen der Germanen alle Mitglieder und Fans am Freitag, 17.07.2015, ebenfalls ab 19.00 Uhr ein. Im Folgenden finden Sie alle Termine nochmals im Überblick:

  • Mittwoch, 15.07.2015 – 19 Uhr: FV Plittersdorf – VfR Bischweier
  • Freitag, 17.07.2015 – 19 Uhr: Kader-Präsentation im Binsenfeld
  • Samstag, 18.07.2015 – 14 Uhr: FV Plittersdorf – SV Weitenung
  • Mittwoch, 22.07.2015 – 19 Uhr: FV Plittersdorf – SV Niederbühl
  • Samstag, 25.07.2015 – 14 Uhr: FV Plittersdorf – FV Würmersheim
  • Mittwoch, 29.07.2015 – 19 Uhr: FV Plittersdorf – TSV Loffenau
  • Sonntag, 02.08.2015 – voraussichtlich 17 Uhr: 1. Runde Bezirkspokal
  • ggf. Sonntag, 09.08.2015, 17 Uhr: 2. Runde Bezirkspokal
  • Sonntag, 16.08.2015, 15 Uhr: 1. Rundenspiel der Kreisliga A, Nord

01.07.2015

Tolles Sportfest bei strahlendem Sonnenschein!

Der FV Germania Plittersdorf bedankt sich bei allen Besuchern für ein tolles Sportfest an der Rheinpromenade. Auch allen Helfern und Sponsoren, die die Veranstaltung unterstützt haben, gilt ein großer Dank. Wir würden uns freuen, auch bei den noch folgenden Veranstaltung im Jahr 2015 (Plittersdorfer Straßenfest, FVP-Oktoberfest) wieder zahlreiche Gäste begrüßen zu dürfen.

16.06.2015

Sportfestprogramm des FV Plittersdorf nochmals aufgewertet!

Neben zahlreichen bekannten Fußballgrößen, die sich bei der 6. Auflage des Mittelbadischen Fußballstammtisch am Sportfestsonntag ab 11 Uhr ein Stelldichein geben werden, freut sich der FVP nun auch, für die musikalische Unterhaltung einen Top-Gast vermelden zu können. Ab 16:00 Uhr wird der „DJ von der Alm“ für Stimmung am Plittersdorfer Rheinufer sorgen. Besuchen Sie also am 28.06.2015 unser Sportfest an der idyllischen Rheinpromenade und verbringen Sie ein paar unterhaltsame Stunden im Kreise der Rieder Germanen.

Für kräftig Stimmung an der Rheinpromenade wird der DJ von der Alm sorgen.

Für kräftig Stimmung an der Rheinpromenade wird der DJ von der Alm sorgen.

10.06.2015

Sportfest des FV Plittersdorf an der Rheinpromenade!

Der FV Germania Plittersdorf feiert am Sonntag, den 28.06.2015, ab 10.00 Uhr an der Rheinuferpromenade sein traditionelles Sportfest. Aufgrund dringender Sanierungsarbeiten am Rasenplatz im Binsenfeld sowie des anstehenden Straßenfestes im September wird das Sportfest in diesem Jahr nur eintägig und an der Rheinuferpromenade durchgeführt werden.

Fassanstich ist um 10.00 Uhr. Ab 11.00 Uhr findet der traditionelle Mittelbadische Fußballstammtisch statt. Hierbei werden wieder allerlei Fußball(er)weisheiten der mittelbadischen Fußballprominenz zum Besten gegeben werden. Den ganzen Tag über werden leckere Speisen sowie kühle Getränke angeboten. Zum Festausklang findet ab 19.00 Uhr die große Tombolaverlosung statt. Der FVP würde sich über Ihren Besuch am idyllischen Rheinufer sehr freuen.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt. Dies würde in der regionalen Presse rechtzeitig mitgeteilt werden. Die Tombolaverlosung würde dann ab 19.00 Uhr im Clubhaus erfolgen.

Der Aufbau für das Sportfest findet am Samstag, den 27.06.2015 um 08.30 Uhr sowie am Sonntag, den 28.06.2015, um 07.30 Uhr statt. Der Abbau wird am Sonntagabend gleich nach dem Festende durchgeführt werden. Der FVP hofft auf eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder beim Auf-/Abbau und bedankt sich schon jetzt bei allen Helfern und Sponsoren – insbesondere der Star Energiewerke GmbH – die das Sommerfest in vielfältiger Art und Weise unterstützen.

Das Sommerfest des FVP an der Plittersdorfer Rheinfähre wird unterstützt von der Star Energiewerke GmbH.

Das Sommerfest des FVP an der Plittersdorfer Rheinfähre wird unterstützt von der Star Energiewerke GmbH.

 

07.06.2015

Juniorenmannschaften noch nicht in der Sommerpause!

Während für die Herren-Teams des FV Plittersdorf die Saison bereits beendet ist, starten unsere Jugendmannschaften nach Ende der Pfingstferien nochmals richtig durch. Einen Überblick über die Spiele am kommenden Wochenende finden Sie auf den Junioren-Seiten.

Spielenachmittag unserer Bambini im Binsenfeld!

Auch wenn noch nicht klar ist, in welchem Land die Fußballweltmeisterschaft im Jahr 2030 stattfinden wird, eines steht bereits fest: Die Fußballer-Generation von morgen ist schon eifrig bei der Sache und will es ihren Vorbildern aus Bundesliga und Nationalmannschaft natürlich gleichtun. Wer sich davon ein Bild machen will, sollte unbedingt am Samstag, den 20.06.2015, ab 14:30 Uhr auf das Sportgelände im Plittersdorfer Binsenfeld kommen. Der Rieder Nachwuchs und zahlreiche Gastmannschaften zeigen dann, was sie schon alles drauf haben. Für eine reichhaltige Bewirtung mit Kaffee und Kuchen ist natürlich gesorgt!

Auf zahlreiche Zuschauer bei hoffentlich tollem Sommerwetter hoffen unsere jüngsten Kicker bei ihrem Spielenachmittag im Binsenfeld.

Auf zahlreiche Zuschauer bei hoffentlich tollem Sommerwetter hoffen unsere jüngsten Kicker bei ihrem Spielenachmittag im Binsenfeld.

Sportfest des FV Plittersdorf an der Rheinpromenade!

Der FV Germania Plittersdorf feiert am Sonntag, den 28.06.2015, ab 10.00 Uhr an der Rheinuferpromenade sein traditionelles Sportfest. Aufgrund dringender Sanierungsarbeiten am Rasenplatz im Binsenfeld sowie des anstehenden Straßenfestes im September wird das Sportfest in diesem Jahr nur eintägig und an der Rheinuferpromenade durchgeführt werden.

Fassanstich ist um 10.00 Uhr. Ab 11.00 Uhr findet der traditionelle Mittelbadische Fußballstammtisch statt. Hierbei werden wieder allerlei Fußball(er)weisheiten der mittelbadischen Fußballprominenz zum Besten gegeben werden. Den ganzen Tag über werden leckere Speisen sowie kühle Getränke angeboten. Zum Festausklang findet ab 19.00 Uhr die große Tombolaverlosung statt. Der FVP würde sich über Ihren Besuch am idyllischen Rheinufer sehr freuen.

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung nicht statt. Dies würde in der regionalen Presse rechtzeitig mitgeteilt werden. Die Tombolaverlosung würde dann ab 19.00 Uhr im Clubhaus erfolgen.

„Der Aufbau für das Sportfest findet am Samstag, den 27.06.2015 um 08.30 Uhr sowie am Sonntag, den 28.06.2015, um 07.30 Uhr statt. Der Abbau wird am Sonntagabend gleich nach dem Festende durchgeführt werden. Der FVP hofft auf eine rege Teilnahme der Vereinsmitglieder beim Auf- und Abbau.

Sportfest am 28.06.2015 an der Plittersdorfer Fähre.

Sportfest am 28.06.2015 an der Plittersdorfer Fähre.

02.06.2015

Perspektiv-Team lässt Saison gemütlich ausklingen – Trainer Baumstark nach zwei Jahren verabschiedet

FV Plittersdorf 2 – FV Bad Rotenfels 2   0:2 (Hz. 0:2)

(DB) Beim letzten Saisonspiel ließ es die Meistermannschaft gemütlich angehen, sodass die Gäste aus Rotenfels mit 2:0 die Oberhand behielten. Aufgrund dieses Sieges beendet die Murgtäler Reserve die Runde hinter der Baumstark – Elf auf dem zweiten Tabellenplatz.

Zum Abschluss geht ein großes Dankeschön an die zahlreichen Fans und Gönner des FVP II, die die Mannschaft immer unterstützt haben! Zudem wurde Coach Patrick Baumstark verabschiedet, der seine zwei Jahre im Ried mit der Meisterschaft krönte – Patrick, vielen Dank für die tolle Zeit und man sieht sich ja immer zweimal im Leben !!

27.05.2015

Zweite Mannschaft auch nach feststehender Meisterschaft fokussiert – Derby-Sieg gegen den FV Ottersdorf 2

FV Plittersdorf 2 – FV Ottersdorf 2   4:1

(DB) Nach der verdient gewonnenen Meisterschaft am zurückliegenden Wochenende konnte das Perspektivteam gegen den Nachbarn aus Ottersdorf befreit aufspielen. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, da die Gäste den Meistern zwar ein Präsent überreichten (hierfür vielen Dank!), keineswegs aber die Punkte schenken wollten. Eine nennenswerte Chance hatte Yannik Schuler, dem der Ball jedoch „über den Schlappen rutschte“. In der zweiten Halbzeit machte die Baumstark-Elf mehr Druck, sodass in der 61. Minute das 1:0 fiel – Torschütze Vincent Reuter. Zehn Minuten später nutzte er einen Ottersdorfer Abwehrfehler zu seinem Doppelpack. Als Dennis Bergmaier in der 79. Minute den dritten Treffer erzielte war das Spiel entschieden, obwohl die nicht aufgebenden Gäste wenig später den Anschlusstreffer erzielten. Kurz vor Schluss stellte Mario Riel wieder den alten Abstand her. Nun konnten die Feierlichkeiten weitergehen! Vielen Dank auch an die Erste für das „geile“ Banner!!

Mit einem Banner gratulierte auch die erste Mannschaft der Reserve zum Titelgewinn.

Mit einem Banner gratulierte auch die erste Mannschaft der Reserve zum Titelgewinn.

19.05.2015

Spielbericht vom Wochenende: 2:2 reicht der Reserve für den Titelgewinn!

Bericht unseres Redaktionsmitglieds Christian Köppel (CK)

Nach über 30 Jahren ist es wieder soweit: Das Perspektiv-Team des FV Plittersdorf holt sich zwei Spieltage vor Schluss den Meistertitel in der Kreisliga B1. Nachdem das Team an den beiden vorherigen Heimspielen gegen den Rastatter SC (2:2) und den FV Muggensturm (1:2) es verpasst hatte, die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen, musste man am vergangenen Sonntag die Reise zur besten Rückrundenmannschaft nach Sasbach antreten. Die Voraussetzungen waren klar: Mit einem Sieg konnte man unabhängig vom Ausgang des Spiels des härtesten Konkurrenten aus Muggensturm die Meisterschaft erringen.

Von Beginn an zeigte der SV Sasbach, dass man nicht gewillt ist, der Mannschaft von Patrick Baumstark den Sieg kampflos zu überlassen. Den Führungstreffer für den FVP erzielte Kapitän Björn Seiberling in der 20. Minute per Kopfball. Doch die Führung der Germanen sollte nicht allzu lange anhalten. Bereits in der 28. Minute konnte der SV Sasbach mit einem unhaltbaren Freistoßtreffer ausgleichen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in Halbzeitpause. Es waren 10 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, als den Meisterschaftsträumen der Rieder Zweiten ein herber Dämpfer verpasst wurde: nach einem Torwartfehler ging die Heimmannschaft mit 2:1 in Führung. Fortan war dem Team von Patrick Baumstark jedoch noch mehr als zuvor anzumerken, dass an diesem Tag die Meisterschaft ins Ried geholt werden sollte. Der 2:2-Ausgleichstreffer konnte von Dennis Cotten in der 66. Minute erzielt werden.

Was danach folgte war ein Sturmlauf auf das Tor der Sasbacher. Einem weiteren Treffer stand jedoch das Aluminium oder der glänzend aufgelegte Gästekeeper im Wege. Aufgrund der letzten halben Stunde wäre ein Sieg des Perspektiv-Teams verdient gewesen. Das Unentschieden reichte allerdings nicht, um aus eigener Kraft die Meisterschaft zu erringen. Als die Nachricht vom Unentschieden zwischen den Reserve-Teams des RSC/DJK und dem FV Muggensturm die Baumstark-Elf erreichte, kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Mit der historischen Meisterschaft wurde Geschichte geschrieben. Nachdem das Plittersdorfer Rathaus noch immer keinen (Meister-)Balkon besitzt, wurden die Feierlichkeiten kurzerhand auf das Sportgelände im Plittersdorfer Binsenfeld verlegt. Trotz der bereits feststehenden Meisterschaft wollen die Rieder mit einem Derbysieg am kommenden Wochenende der Saison das i-Tüpfelchen aufsetzen. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Spiel trotz der Feierlichkeiten konzentriert angegangen wird.

Einige Bilder vom Spiel in Sasbach und den danach stattfindenden Feierlichkeiten finden Sie in unserer Bildergalerie.

18.05.2015

Perspektivteam schreibt Geschichte – erste Meisterschaft einer Plittersdorfer „Reservemannschaft“ seit über 30 Jahren!

Drei Matchbälle haben sie dann doch gebraucht, die Spieler zweiten Mannschaft des FV Plittersdorf! Nachdem in den Heimspielen gegen die SG Rastatter SC/DJK (2:2) und den FV Muggensturm (1:2) jeweils nur 10 Minuten zum vorzeitigen Titelgewinn gefehlt hatten, ließen sich die Männer von Trainer Patrick Baumstark und Team-Manager Richard Geist in Sasbach die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Auch ein zwischenzeitlicher 1:2-Rückstand gegen das bis dato stärkste Rückrundenteam brachte die Elf um Kapitän Björn Seiberling nicht von ihrem Ziel ab – am Ende war es der erlösende Treffer von Dennis Cotten, der den entscheidenden Punktgewinn sicherte. Dieser war ausreichend, da auch der einzig verbliebene Verfolger aus Muggensturm nicht über ein Remis in Rastatt hinaus kam.

Im Anschluss war der Jubel riesig, hatte man doch das geschafft, was keine Reservemannschaft aus Plittersdorf seit über 30 Jahren mehr erreicht hatte. So war es nicht verwunderlich, dass die Reihe der Gratulanten groß war: sowohl die Konkurrenz aus Muggensturm und Sasbach, Sponsoren wie das Plittersdorfer Jockey-Stübel oder auch das Online-Portal Stammtischgebolze sprachen überwiegend von einer „verdienten“ Meisterschaft:

Die Kult-Kneipe Jockey-Stübel - nur einer der Sponsoren, die sich über den Erfolg des Plittersdorfer Perspektivteams freuten.

Die Kult-Kneipe Jockey-Stübel – nur einer der Sponsoren, die sich über den Erfolg des Plittersdorfer Perspektivteams freuten und via Social Media zur Meisterschaft gratulierten.

Auch der langjährige Trainer der Reservemannschaft, Daniel Schäfer, wollte es sich (auf spezielle Anfrage der Online-Redaktion) nicht nehmen lassen „und der Mannschaft, Trainer Patrick Baumstark und Teammanager Richard Geist herzlich zur errungenen Meisterschaft gratulieren“. Seine Freude über den Erfolg, der ihm als Trainer immer verwehrt bliebt, drückt er folgendermaßen aus:

„Es hat sich viel geändert in den letzten beiden Jahren. Aus der „Reservemannschaft“ oder der „Zweiten“ wurde ein „Perspektivteam“ und das seit über dreißig Jahren verfolgte Ziel Meisterschaft konnte nunmehr erreicht werden. Und das in überragender Manier. Die Zeit war jetzt endlich reif. Auch gute Weine benötigen ja eine gewisse Zeit. Gut, vielleicht nicht gerade dreißig Jahre. Aber so gesehen hat man nach so langer Zeit auch einen richtigen Grund es ausgiebig krachen zu lassen. Und so wie ich die „Chaoten“ kenne, werden die das auch gemacht haben! Also Glückwünsche nochmals von mir und fahrt mich ja nicht um mit dem Meisterschaftsanhänger (der sicher schon im Bau ist)!“

Diesen Glückwünschen kann sich der gesamte Verein nur anschließen. Auch wenn der mit der Meisterschaft verbundene Aufstieg wohl nicht wahrgenommen werden kann, darf man gespannt sein, wie und ob sich die Erfolgsgeschichte in den nächsten Jahren fortschreiben lässt. Der Reigen der Meisterschaftsfeiern, der gestern seinen Anfang nahm, wird mit Sicherheit noch fortgeschrieben werden …

Kräftig gefeiert wurde bereits in Sasbach, nachdem die Meisterschaft in trockenen Tüchern war.

Kräftig gefeiert wurde bereits in Sasbach, nachdem die Meisterschaft in trockenen Tüchern war.

14.05.2015

Ergebnisse von den Spielen der Herren 1/2 am Wochenende und unter der Woche!

Die folgenden Ergebnisse gab es in der Bezirksliga bzw. Kreisliga B1:

  • Samstag, 09.05.2015 – 15:15 Uhr: FV Plittersdorf 2 – SG Rastatter SC/DJK 2 2:2
  • Samstag, 09.05.2015 – 17.00 Uhr: FV Plittersdorf – SG Rastatter SC/DJK 1:4
  • Dienstag, 12.05.2015 – 19:00 Uhr: FV Plittersdorf 2 – FV Muggensturm 2 1:2
  • Mittwoch, 13.05.2015 – 19.00 Uhr: FV Plittersdorf – FV Muggensturm 1:3

Da von den Begegnungen keine Spielberichte vorliegen, bitten wir Sie die Torschützen und den Spielverlauf aus den Angaben auf fussball.de zu entnehmen. Zu den jeweiligen Partien gelangen Sie durch den Klick auf das Ergebnis (s.o.). Bilder vom Spiel der zweiten Mannschaft gegen die SG Rastatter SC/DJK 2 finden Sie in unserer Bildergalerie.

05.05.2015

Heimspiele gegen den RSC auf dem Ausweichsportplatz – Perspektivteam kann Geschichte schreiben!

Das am Wochenende stattfindende Heimspiel gegen den Rastatter SC muss aufgrund der anhaltenden Hochwassersituation auf den Ausweichsportplatz an der Altrheinhalle verlegt werden. Spielbeginn für die Reservemannschaft ist um 15.15 Uhr, das Spiel der 1. Mannschaft beginnt um 17.00 Uhr. Die beiden Mannschaften würden sich über lautstarke Unterstützung freuen. Die Reservemannschaft steht am Samstag vor der historischen Möglichkeit, mit einem Sieg vorzeitig nach über 30 Jahren wieder eine Meisterschaft erringen zu können. Der Ausweichsportplatz sollte dabei ein gutes Omen für die Mannschaft von Trainer Baumstark sein – endete doch das letzte Pflichtspiel auf dem Auweichsportplatz im Jahr 2013 mit dem Aufstieg der ersten Mannschaft. Für diese gilt es, nach dem allerletzten Strohhalm zur Vermeidung des drohenden Abstiegs zu greifen.

  • Samstag, 09.05.2015 – 15:15 Uhr: FV Plittersdorf 2 – Rastatter SC 2
  • Samstag, 09.05.2015 – 17:00 Uhr: FV Plittersdorf – Rastatter SC

Die am vergangenen Wochenende dem Hochwasser zum Opfer gefallenen Heimspiele gegen den FV Muggensturm werden wie folgt nachgeholt werden:

  • Dienstag, 12.05.2015 – 19:00 Uhr: FV Plittersdorf 2 – FV Muggensturm 2
  • Mittwoch, 13.05.2015 – 19.00 Uhr: FV Plittersdorf – FV Muggensturm

Sollte sich die Hochwassersituation bis dahin entspannt haben, finden die Nachholpartien im Binsenfeld statt. Falls nicht, steht der Ausweichsportplatz wieder als Austragungsstätte zur Verfügung. Sobald der Austragungsort feststeht, erfahren Sie es an dieser Stelle.

03.05.2015

Hochwasser-Impression aus dem Binsenfeld!

P1010821 - Kopie

02.05.2015

Spielabsagen der Partien im Binsenfeld

Samstag-Mittag, 12 Uhr: Bei einem Wasserspiegelanstieg von etwa 10 cm/Stunde liegt das satte Grün des Plittersdorfer Binsenfelds wohl nur noch zwei bis drei Stunden im Trockenen. Das Wasser des angrenzenden Altrheins drückt bereits auf den Hartplatz und die Zufahrt zum Sportgelände ist schon jetzt nur noch eingeschränkt möglich. Aus diesen Gründen mussten die Partien, die heute im Binsenfeld hätten stattfinden sollen, abgesagt werden. Ein Ausweichen auf den Sportplatz an der Altrheinhalle war aufgrund der Kurzfristigkeit des Hochwassers nicht möglich.

Die Rieder Germanen wünschen allen ein schönes, trockenes Wochenende! Einige Bilder von der Situation am Samstag-Vormittag im Binsenfeld gibt es auf unserer Facebook-Seite.

01.05.2015

Zweite Mannschaft siegt im Nachholspiel!

FV Plittersdorf 2 – VfB Gaggenau 2   4:1

Mit 4:1 siegte unser Perspektivteam am gestrigen Abend im Nachholspiel gegen den VfB Gaggenau 2. Damit baute man den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 10 Punkte aus. Im Topspiel gegen den härtesten Verfolger aus Muggensturm (morgen, 15.15 Uhr) genügt der Baumstark-Truppe somit ein Remis, um die vorzeitige Meisterschaft perfekt zu machen.

Es lohnt sich also, am Heimspiel-Samstag bereits um 15.15 Uhr ins Binsenfeld zu kommen. Zahlreiche Zuschauer sollen – genauso wie die Einlaufkinder der beiden E-Jugend-Mannschaften (diese bestreiten das Vorspiel ab 14.00 Uhr) – dem Spiel einen angemessenen Rahmen geben. Im Anschluss findet die Begegnung der ersten Mannschaften beider Vereine statt.

26.04.2015

Kontrastprogramm in Bischweier: 1. Mannschaft steht kurz vor dem Abstieg, 2. Mannschaft unmittelbar vor der Meisterschaft!

VfR Bischweier – FV Plittersdorf   2:0 (Hz. 0:0)

Sie haben nochmals alles in die Waagschale geworfen, um das zu verhindern, was nun wohl nicht mehr zu verhindern ist … allein es hat nicht gereicht. Mit 0:2 musste sich die Fleck-Elf beim VfR Bischweier geschlagen geben. In einer torlosen ersten Halbzeit hatte der Gastgeber aus dem Spiel heraus zwar die größeren Chancen, das Team aus dem Ried blieb jedoch durch Standardsituationen jederzeit gefährlich. In der zweiten Hälfte bot sich Tim Ziegler die Möglichkeit seine Farben in Führung zu bringen, er scheiterte jedoch freistehend am guten Torhüter Tuczek. Als kurz darauf Bischweier durch einen Kopfballtreffer in Führung ging, warf der FV Plittersdorf zwar nochmals alles nach vorne, der Ausgleich wollte jedoch trotz guter Chancen durch Ziegler (Kopfball), Gottberg (aus kurzer Entfernung über das Tor) und Kleiber (Distanzschuss) nicht mehr gelingen. Mit einem abgefälschten Freistoßtreffer machte die Heimmannschaft in der Schlussminute alles klar.

Einige Bilder vom Spiel gibt es in unserer Bildergalerie.

VfR Bischweier 2 – FV Plittersdorf 2   2:3 (Hz. 0:1)

Am 25. Spieltag war es so weit: FVP2–Trainer Patrick Baumstark durfte mit seiner Mannschaft zum ersten Mal ein Punktspiel im heimischen Bischweier austragen. Bei optimalem Fußball-Wetter veränderte Coach Baumstark die Mannschaft auf zwei Positionen: für die verhinderten Dominik Heise und Björn Seiberling spielten nun Dustin Cotten sowie Michael Kudjer von Beginn an. Auf holprigem Geläuf hatte die Rieder-Elf ein optisches Übergewicht, die letzte Durchschlagskraft ließ sie aber vermissen. So dauerte es eine halbe Stunde bis Dennis Bergmaier nach einem Schuss ins linke Eck das verdiente 0:1 erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Nach der Pause dauerte es nur fünf Minuten bis zum 0:2: Nach einer Ecke schoss Tobias Müller den Ball unhaltbar für den Torwart direkt neben den Pfosten ins Tor. Super-Joker Nicolai Bühler brachte die Schwarz-Gelben nach 60 Minuten scheinbar endgültig auf die Siegerstraße, obwohl Stefan Burgard kurz zuvor die Ampelkarte kassierte. In Unterzahl tat sich die Zweite jedoch deutlich schwerer und musste in der Folge noch zwei vermeidbare Gegentore hinnehmen. Mit viel Kampf konnte der alles in allem verdiente Erfolg über die Zeit gerettet werden!

Bild mit Symbolcharakter: Während sich die Spieler aus Bischweier [im Hintergrund] zum Sieg beglückwünschen,  herrschte im Lager des FVP [hier: Tim Ziegler] Niedergeschlagenheit ob er erneuten Niederlage.

Bild mit Symbolcharakter: Während sich die Spieler aus Bischweier [im Hintergrund] zum Sieg beglückwünschen, herrschte im Lager des FVP [hier: Tim Ziegler] Niedergeschlagenheit ob er erneuten Niederlage.

18.04.2015

Glückliches Unentschieden im Heimspiel gegen Weitenung!

FV Plittersdorf – SV Weitenung   1:1 (Hz. 0:1)

Im Heimspiel gegen den Tabellen-7. legte die Fleck-Elf los wie die Feuerwehr und hatte bereits nach 20 Minuten zweimal durch Sebastian Beck die Großchance den Führungstreffer zu erzielen. Auch in der Folgezeit dominierten die Rieder die Begegnung, erspielten sich weitere kleinere Torchancen, ohne diese jedoch in zählbaren Erfolg umwandeln zu können. Der SV Weitenung hingegen nutzte die erste sich bietende Gelegenheit, um kurz vor der Pause das 0:1 herzustellen – halb „Spitzenkick“, halb abgefälscht „trudelte“ der Ball ins Tor von Sven Hanf.

In der zweiten Halbzeit blieb eine Aufholjagd der Plittersdorfer aus. Sichtlich angeschlagen ob des Woche für Woche sich gleichenden Spielverlaufs, schaffte es die Mannschaft gegen kompakt stehende Gäste nicht, Torgefahr zu erzeugen. Einzig ein glücklicher Elfmeterpfiff nach einem Foul an Matthias Fenske ermöglichte in der 85. Minute den Ausgleich durch Kapitän Andreas Gottberg.

Durch das elfte Unentschieden der Saison blieb die erste Mannschaft des FVP nun zwar zum zweiten Mal in Folge ungeschlagen, verpasste es jedoch auch im Abstiegskampf Boden gut zu machen.

Durch das elfte Unentschieden der Saison blieb die erste Mannschaft des FVP nun zwar zum zweiten Mal in Folge ungeschlagen, verpasste es jedoch auch im Abstiegskampf Boden gut zu machen.

15.04.2015

Nachholspiel der zweiten Mannschaft terminiert!

Die am Osterwochenende ausgefallene Partie der zweiten Mannschaft gegen den VfB Gaggenau wurde neu terminiert. Das Spiel findet nun am Vorabend des Maifeiertags, am 30.04.2015, statt. Anpfiff ist um 18.30 Uhr, Spielort das Plittersdorfer Binsenfeld.

13.04.2015

Rieder Germanen scheitern erneut an mangelnder Chancenverwertung!

SV Ottenau – FV Plittersdorf   1:1 (Hz. 0:1)

„Der Fußballgott ist nicht auf unserer Seite“, resumierte Kapitän Andreas Gottberg, um im gleichen Atemzug festzustellen, dass sich die „Mannschaft einfach nicht für den Aufwand, den sie Woche für Woche betreibt, belohnt“. Treffender hätte man kein Fazit ziehen können, wenn man auf die vergangene Auswärtsbegegnung in Ottenau zurückblickt. Wieder einmal hatte es die Fleck-Elf nicht fertig gebracht, eine ihrer zahlreichen Torchancen in mehr als einen Treffer umzumünzen.

Alleine Stefan Kiefer hätte die Begegnung entscheiden können – er scheiterte jedoch bei zwei Konterangriffen nicht nur völlig freistehend am Ottenauer Torhüter, sondern wohl auch an den eigenen Nerven im Abstiegskampf. Ebenso glücklos waren Sebastian Beck und Matthias Fenske, die beide im Fünfmeterraum frei zum Kopfball bzw. Schuss kamen. So blieb es beim einzigen Treffer für die Gäste durch Andreas Gottberg, der kurz vor der Pause (41. Minute) mit einem platzierten Kopfball die Führung erzielt hatte.

Nicht verschwiegen werden soll an dieser Stelle, dass auch die Heimmannschaft durchaus gute Chancen hatte. So rettete in den ersten zehn Minuten der Partie erst der starke Sven Hanf und kurz später der Pfosten für die geschlagene Plittersdorfer Abwehr. Auch den Beginn der zweiten Hälfte dominierten die Gastgeber, die nach einer Aktion über Außen zum zu diesem Zeitpunkt zum verdienten Ausgleichstreffer kamen (67. Minute). Was im Anschluss folgte, war ein einziger Sturmlauf des FVP, der jedoch aufgrund der zuvor geschilderten Chancenauswertung nichts mehr einbrachte. Da auch Ottenau die vorhandenen Kontermöglichkeiten gegen die entblößte FVP-Abwehr teilweise kläglich vergab, trat man die Heimreise zumindest noch mit einem Unentschieden im Gepäck an: ein Punktgewinn für die Moral und für eine aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft, der man anmerkte, dass sie sich im Abstiegskampf noch nicht aufgegeben hat.

SV Ottenau 2 – FV Plittersdorf 2   0:3

Zum Spiel der zweiten Mannschaft liegt leider kein Bericht vor.

09.04.2015

Arbeitseinsatz im Binsenfeld am kommenden Freitag

Am Freitag, den 17.04.2015, findet ab 15.00 Uhr auf dem Sportgelände im Binsenfeld ein Arbeitseinsatz statt. Der FVP würde sich über eine zahlreiche Beteiligung der Mitglieder freuen. Zum Arbeitseinsatz, wenn möglich, bitte Arbeitsutensilien (Schaufel, Besen etc.) mitbringen.

05.04.2015

Quo vadis FV Plittersdorf?

FV Plittersdorf – VfB Gaggenau 1:2 (Hz. 0:0)

Einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt musste die erste Mannschaft des FV Plittersdorf am Osterwochenende hinnehmen. Nicht nur, dass die Konkurrenten im Tabellenkeller beinahe ausnahmslos zu punkten wussten, man verlor auch die eigene Partie gegen den VfB Gaggenau zu Hause mit 1:2. Bei der sechsten Niederlage im siebten Rückrundenspiel zeigte sich wieder einmal das altbekannte Dilemma: in der Offensive harm- und glücklos, in der Defensive hingegen fehleranfällig. So genügte den Murgtälern ein berechtigter Foulelfmeter in der 80. Minute und ein Konter kurz darauf, um das Spiel für sich zu entscheiden. Der Anschlusstreffer durch einen Elfmeter von Dennis N’Delly in der 90. Minute kam zu spät und war nicht mehr als Ergebniskosmetik.

Die Zeit des Schönredens scheint nun vorbei zu sein. Wer seit der ersten Rückrundenbegegnung im November keinen Treffer mehr aus dem Spiel heraus erzielt hat und sich regelmäßig kapitale Abwehrschnitzer erlaubt, steht berechtigt auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Bezirksliga. Bei bereits sieben Punkten Rückstand auf Platz 13 wird das Unterfangen, die Klasse zu halten, immer schwieriger. Ob die Mannschaft überhaupt noch den Glauben und Wille besitzt, an der desaströsen Situation etwas zu ändern, wird sich am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Ottenau zeigen. Für eine Wende zum Positiven käme der erste Rückrundensieg dann zwar reichlich spät, aber vielleicht doch noch nicht zu spät.

04.04.2015

Spielabsage im Binsenfeld

Das Spiel zwischen den Reservemannschaften des FV Plittersdorf und des VfB Gaggenau musste aufgrund der widrigen Platzverhältnisse abgesagt werden. Die Partie zwischen den Bezirksliga-Teams findet jedoch wie geplant um 17:00 Uhr statt.

03.04.2015

Ostergrüße des FV Plittersdorf!

Vorstandschaft und Verwaltung des FV Germania Plittersdorf wünschen allen Mitgliedern und Fans sowie der gesamten Ortsbevölkerung glückliche und erholsame Osterfeiertag und natürlich allen viel Erfolg beim Eiersuchen!

ostern

31.03.2015

Zweite Mannschaft zeigt Reaktion!

FC Phönix Durmersheim 2 – FV Plittersdorf 2  0:1 (Hz. 0:1)

Nach dem enttäuschenden Jahresauftakt mit der 0:2-Niederlage gegen den VFB Unzhurst wollte die Reserve gegen die zweite Mannschaft des FC Phönix Durmersheim eine Reaktion zeigen. Auf einem schwer zu bespielenden Rasenplatz entwickelte sich von Anfang an das zu erwartende Kampfspiel. Bereits in der 12. Minute konnte Max Stebel nach einem Pass in die Tiefe den ehemaligen FVPler Dominik Haas im Tor der Gastgeber überwinden. Gegenüber dem Unzhurst-Spiel zeigte die Baumstark-Elf, dass man aus Durmersheim unbedingt die drei Punkte mit ins Ried nehmen wollte. Im weiteren Spielverlauf hatte die Zweite mehr Spielanteile und konnte somit verdient den ersten „Dreier“ im Kalenderjahr 2015 einfahren.

29.03.2015

Fleck-Elf schafft Punktgewinn gegen den Tabellenführer!

FC Phönix Durmersheim – FV Plittersdorf  0:0

Das Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer aus Durmersheim hatte alles, was man sich von einer spannenden Bezirksligapartie erwartet: bissige Zweikämpfe, strittige Schiedsrichterentscheidungen und zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten. Stefan Kiefer war bereits nach 10 Minuten auf dem Weg zum 1:0, wurde allerdings durch einen Abseitspfiff, den der Schiedsrichter danach selbst revidierte (Schiedsrichterball), wieder zurückgepfiffen. Mit der besten Gelegenheit scheiterte Kapitän Gottberg nach Ziegler-Flanke freistehend am Aluminium (44. Minute).

Während das Chancenplus in der ersten Hälfte somit auf Seiten der Plittersdorfer lag, waren in der zweiten Halbzeit überwiegend die Hausherren am Drücker. Die Rieder Abwehr hielt dem Druck der Phönix-Offensive jedoch stand und hatte Glück, dass zweimal die Latte für den bereits geschlagenen Sven Hanf retten konnte. Da auch die wenigen Konter der Rieder nicht wirklich zwingend zu Ende gespielt wurden und ein möglicher Elfmeterpfiff (Foul an Kiefer) ausblieb, endete die Partie leistungsgerecht mit 0:0.

Fazit: Alles in allem wiederum ein Schritt in die richtige Richtung, der dieses mal gegen einen starken Gegner auch mit einem Punktgewinn belohnt wurde. Trifft man im kommenden Heimspiel gegen Gaggenau nun endlich auch das Tor, dann ist ein dreifacher Punktgewinn durchaus im Bereich des Möglichen. Zwingend notwendig ist er sowieso!

Durmersheim

23.03.2015

Zweite Mannschaft gegen Unzhurst völlig von der Rolle!

FV Plittersdorf 2 – VfB Unzhurst 2  0:2 (Hz. 0:1)

Völlig von der Rolle zeigte sich die Reserve-Mannschaft am ersten Spieltag nach der langen Winterpause. Gegen einen Gegner, der die Grundtugenden wie agressives Zweikampfverhalten und Laufbereitschaft deutlich sichbarer an den Tag legte, musste man die erste (und verdiente) Niederlage der Saison einstecken. An einem Tag, an dem keiner der Rieder Normalform erreichte, musste man sich nach 90 Minuten mit 0:2 geschlagen geben.

22.03.2015

Spielbericht der Bezirksligabegegnung am letzten Samstag!

FV Plittersdorf – VfB Unzhurst  0:1 (Hz. 0:0)

Wenn, wenn, wenn … Wenn man im Tabellenkeller steht …  Wenn man zahlreiche Chancen nicht verwertet  … Wenn Kleinigkeiten entscheiden … ! Man hätte sie alle aufzählen können, diese „abgedroschenen“ Sprüche vom Abstiegskampf, die jeder kennt und doch in solchen Situationen gar nicht hören will! Nun ja, sie hätten alle gepasst auf den Verlauf des so wichtigen Heimspiels gegen den VfB Unzhurst am vergangenen Samstag!

Eines jedoch vorne weg: der Mannschaft von Trainer Fleck konnte man an diesem Nachmittag keinen Vorwurf machen! Mit der bisher besten Rückrundenleistung, bei der die Germanen nicht nur kämpferisch sondern über weiter Strecken auch spielerisch überzeugen konnten, dominierte man die gesamte Partie gegen extrem defensiv eingestellte Gäste. In der zweiten Hälfte kamen diese spät gegen eine voll auf Sieg spielende Plittersdorfer Elf ein einziges Mal gefährlich vor das Tor von Sven Hanf (80. Minute). Der Schuss aus spitzem Winkel prallte erst an den Pfosten und landete dann direkt vor den Füßen des nächsten „Roten“, der keine Mühe hatte zum entscheidenden Treffer einzuschieben.

Zuvor hatten die Rieder jedoch ein gutes Dutzend 100%ige Chancen durch Heise, Gottberg, Fenske und Ziegler ungenutzt gelassen. Dabei von Unvermögen der Offensive zu sprechen, wäre im Nachhinein vermessen! Vielmehr klebte den FVP-Spielern an diesem Nachmittag das Pech an den Kickstiefeln. Allen voran Tim Ziegler. Erst überwand er den Torwart mit einem Lupfer gekonnt, dann jedoch klatschte der nochmal aufspringende Ball an die Latte! Kurze Zeit später tauchte Tim abermals im Sturmzentrum auf, sein Schuss aus kürzester Distanz wurde vom Unzhurster Abwehrspieler jedoch in allerhöchster Not geklärt!

Nach dieser Niederlage kommen nun harte Wochen auf die Rieder Germanen zu. Bereits 5 Punkte beträgt der Rückstand auf den ersten sicheren Nichtabstiegsplatz. Will man nicht weiter den Anschluss verlieren, muss man in den anstehenden Begegnungen gegen den Tabellenführer aus Durmersheim und den Zweiten aus Gaggenau unbedingt punkten. Eine schwierige, nach der erneuten Leistungssteigerung aber sich nicht unmögliche Aufgabe!

Ehrungen der Stadt Rastatt für verdiente Ehrenamtliche des FVP

Am 20.03.2015 fand in der Reithalle der Ehrungsabend der Stadt Rastatt statt. Hierbei wurden vier verdiente Mitglieder des FVP geehrt. Die Bürgerehrenurkunde der Stadt Rastatt erhielten Dieter Kölmel und Paul Müller für ihre langjährige Tätigkeit in unserem Verein. Dieter Kölmel (seit 1973 und somit 42 Jahre) sowie Paul Müller (seit 1977 und somit 38 Jahre) sind bis heute ununterbrochen die Platzkassiere des FVP und stehen unermüdlich bei Wind und Wetter bei jedem Heimspiel an der Kasse! Beide sind bei den Heimspielen nicht zu ersetzen. Der FV Germania bedankt sich bei ihnen für ihre jahrelange aufopferungsvolle Tätigkeit und gönnt ihnen diese Ehrung von Herzen.

Die silberne Ehrennadel der Stadt Rastatt für mehr als 10 Jahre Tätigkeit in der Verwaltung des FVP in leitender Funktion erhielten Bernhard Müller und Volker Unser. Über Bernhard Müller wäre viel zu sagen. Die „graue Eminenz“ unseres Vereins war insgesamt 24 Jahre Verwaltungsmitglied, davon 10 Jahre als 1. Vorsitzender. In der Generalversammlung 2015 schied er leider aus der Verwaltung aus und erwartet nun frohen Mutes seine nahestehende Pensionierung. Da sein Wort auch nach seinem Ausscheiden aus dem Verwaltungsgremium beim FVP immer noch sehr viel Gewicht hat, steht er auch jetzt noch dem Verein mit Rat und Tat zur Seite. Ganz aus der Funktionärstätigkeit schied er allerdings nicht aus, er kümmert sich weiterhin noch mit um die Werbung beim FVP. Vielleicht wird es Bernhard ja etwas langweilig nach seinem Dienstende und ein „zweiter Frühling“ lässt ihn noch einmal in die Verwaltung zurückkehren.

Mit Volker Unser wurde „das Gesicht“ schlechthin des FVP mit der silbernen Stadtehrennadel geehrt. Volker ist seit 14 Jahren Verwaltungsmitglied, davon die letzten 10 Jahre als Spielausschussvorsitzender. Wer sportlich an den FVP denkt, denkt an Volker Unser. Unermüdlich vertritt er die sportlichen Interessen unseres Vereins und ist täglich auf unserem Sportgelände anzutreffen. Ob es Aufgaben des Spielbetriebs sind, oder Platz- oder Reparaturarbeiten, Volker Unser regelt dies schon. Er ist sozusagen das „Mädchen für alles!“ Der FVP kann sich glücklich schätzen, so eine Person in seinen Verwaltungsreihen zu wissen. Der FV Germania hofft, dass ihm diese Ehrung dahingehend bestärkt, weiterhin sein unermüdliches Engagement für den Verein aufrecht zu erhalten.

Der FV Germania Plittersdorf bedankt sich recht herzlich bei allen Geehrten für ihre geleisteten Tätigkeiten im Verein und hofft noch viele weitere Jahre auf sie zählen zu können.

Die Geehrten von links nach rechts: Bernhard Müller, Dieter Kölmel, Paul Müller und Volker Unser.

Die Geehrten von links nach rechts: Bernhard Müller, Dieter Kölmel, Paul Müller und Volker Unser.

14.03.2015

Neunzig Minuten Anrennen wird nicht belohnt – Frühes Gegentor bringt Entscheidung!

FV Würmersheim – FV Plittersdorf 1:0 (Hz. 1:0)

Quasi mit der ersten Aktion des Spiels entschied der Tabellen-15. FV Würmersheim das Duell mit dem bis dato drittletzten FV Plittersdorf für sich! Ein schlampiger Pass im Mittelfeld der Rieder Germanen leitete den Führungstreffer der Würmersheimer ein. Deren Stürmer, der nach dem Ballgewinn von der FVP-Abwehr nur eskortiert, aber nicht attackiert wurde, konnte schließlich unbedrängt in den Strafraum von Sven Hanf eindringen und diesen mit einer unhaltbaren Bogenlampe überwinden. Ein Tor, das in seiner Entstehungsgeschichte nahtlos an die zahlreichen Fehler aus dem Steinmauern-Spiel anknüpfte.

Die Fleck-Elf reagierte jedoch prompt, zeigte viel Einsatz und spielte forsch nach vorne. So ergaben sich in der ersten Hälfte zahlreiche Chancen für den FVP: Tim Ziegler und Matthias Fenske rutschten an gefährlichen Hereingaben nur haarscharf vorbei, Andreas Gottberg und Eric Ze scheiterten an dem mit zunehmender Spieldauer immer stärker werdenden Torhüter der Heimmannschaft. Auf der Gegenseite vergab der bullige Sturmführer der Würmersheimer, der durch die FVP-Abwehr kaum zu stoppen war, mehrfach aus höchst aussichtsreicher Position.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild: obwohl die Fleck-Elf auf den gelb-rot-gefährdeten Matthias Fenske und den angeschlagenen Kapitän Gottberg verzichten musste, erhöhte man weiter den Druck. Würmersheim – nun hauptsächlich auf das Sichern der Defensive bedacht – kam nur noch selten gefährlich vor das Tor von Sven Hanf und hatte spätestens in der 80. Minute Glück, also Philipp Reuter nach einem Alleingang frei vor dem Tor auftauchte, den Ball jedoch in die Wolken jagte. So blieb es an diesem Nachmittag bei einer Niederlage, die zwar als unglücklich bezeichnet werden kann, die sich die Männer aus dem Binsenfeld jedoch durch individuelle Fehler und mangelndes Durchsetzungsvermögen in der Offensive wieder einmal selbst zuzuschreiben hatten.

01.03.2015

Erste Mannschaft kassiert verdiente Derby-Niederlage gegen Steinmauern!

FV Plittersdorf – FV Steinmauern   1:3 (Hz. 1:2)

Mit 1:3 musste sich die Mannschaft von Trainer Martin Fleck dem (Tabellen-)Nachbarn aus Steinmauern geschlagen geben. Es war eine durchaus gerechtfertigte Niederlage, weil es die Binsenfeld-Elf über 90 Minuten nicht verstand, das Steinmaurer Abwehrbollwerk mit spielerischen Mitteln in Bedrängnis zu bringen. Da im Vorwärtsgang auch bei den Gästen das ein oder andere im Argen lag, entwickelte sich von Beginn an ein chancenarmes Spiel, dessen wenige Höhepunkte durchweg aus Standardsituationen resultierten.

So gingen die Gäste im Anschluss an eine Freistoßflanke bereits nach 25 Minuten durch einen Kopfballtreffer in Führung – der Torschütze kam dabei im Fünfmeterraum gänzlich unbedrängt an den Ball. Auch der postwendende Ausgleich durch einen von Andreas Gottberg verwandelten Foulelfmeter (32.) brachte die Blau-Weißen nicht aus dem Konzept. Bereits drei Zeigerumdrehungen später lagen sie wieder in Front. Diesmal war es ein direkt verwandelter Freistoß aus 25 Metern, bei dessen Ausführung aus zentraler Position die Rieder Abwehr auf eine Mauer leichtfertig verzichtete.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt: Bereits in der 55. Minute konnten die Gäste durch einen Elfmeter (Eric Ze hatte sich im eigenen Strafraum ungestüm gegen seinen Gegenspieler durchgesetzt) auf 1:3 erhöhen und schafften somit bereits früh eine Vorentscheidung. Die FVP-Mannen – denen das Bemühen in der Folgezeit zwar nicht abzusprechen war, denen jedoch auch die Mittel fehlten um nochmals eine echte Aufholjagd zu starten – scheiterten hingegen zweimal am Aluminium und vergaben somit die Chance zum Anschlusstreffer.

Mehr zum Derby:

01.03.2015

Testspielniederlagen für erste und zweite Mannschaft

Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des FV Plittersdorf haben ihre Tests am gestrigen Samstag verloren. Die zweite Mannschaft verlor gegen den letzjährigen Meister der Kreisliga B5, den FV Hörden, mit 1:7. Konnte die Baumstark-Elf die Partie trotz zweier früher Gegentore beim Halbzeitstand von 1:2 (Tor: Nicolai Bühler) noch offen gestalten, hatte man den Gästen in der zweiten Hälfte nichts mehr entgegenzusetzen.

Ersatzgeschwächt unterlag auch die erste Mannschaft – 2:4 lautete der Endstand in der Begegnung gegen den FC Rastatt 04. Nach einer frühen Führung durch den wiedergenesenen  Kapitän Gottberg und dem Rastatter Ausgleich kurz vor der Pause, fing man sich in der zweiten Hälfte innerhalb von neun Minuten drei Gegentreffer. Den Anschluss zum 2:4 stellte Daniel Köppel her.

Am kommenden Sonntag, 08.03.2015 (15.00 Uhr), steht für die Fleck-Elf mit dem Nachholspiel gegen den FV Steinmauern der Punktspielauftakt 2015 an. Die Reserve ist noch zwei Wochen spielfrei.

Ein Heimsieg und drei Punkte sind das Ziel ersten Mannschaft im kommenden Heimspiel gegen Steinmauern.

Ein Heimsieg und drei Punkte sind das Ziel ersten Mannschaft im kommenden Heimspiel gegen Steinmauern.

22.02.2015

Erste verliert Test in Loffenau – 4 Testspiele in der kommenden Woche

Beim souveränen Spitzenreiter der Kreisliga A Nord, dem TSV Loffenau, verlor der FV Plittersdorf am gestrigen Samstag sein Testspiel mit 1:2. Das Tor für den FVP erzielte Dennis N’Delly.

Bereits am Mittwoch geht es weiter mit den Vorbereitungsspielen. Um 19.00 Uhr trifft die erste Mannschaft zuhause auf den TSV Reichenbach 2. Am Donnerstag stehen sich dann zur selben Uhrzeit die Rieder und die Kuppenheimer Reserve gegenüber.

Zu zwei weiteren Heimpartien kommt es dann am nächsten Samstag, 28.02.2015. Um 13 Uhr testet die Baumstark-Elf gegen den FV Hörden, im Anschluss um 14.45 Uhr treffen die Erste und der FC Rastatt 04 im Derby aufeinander.

17.02.2015

Gut besuchter närrischer Rosenmontag im Binsenfeld!

Das gesamte Clubhaus-Team bedankt sich bei den zahlreichen Närrinnen und Narren, die am Rosenmontag das FVP-Clubhaus im Binsenfeld zum Party-Tempel gemacht haben. Ein Dank geht ebenso an DJ Seewty & Joe, die mit den besten (Faschings-)Hits von heute und gestern für Stimmung gesorgt haben.

Hoch her ging es auf der Tanzfläche im Clubhaus am vergangenen Rosenmontag.

Hoch her ging es auf der Tanzfläche im Clubhaus am vergangenen Rosenmontag.

08.02.2015

Närrischer Rosenmontag im Binsenfeld!

Am Rosenmontag hat unser Clubhaus für alle Narren und Närrinnen ab 11.11 Uhr geöffnet. Das Clubhausteam lädt alle Fastnachter aus Nah und Fern ein, bei einem abwechslungsreichen Getränkeangebot und reichhaltigem Essen (u.a. Wurstsalat) ein paar närrische Stunden im Binsenfeld zu verbringen. Ab 16.00 Uhr werden DJ Sweety & Joe mit den besten Karnevalshits von gestern bis morgen für Stimmung sorgen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Testspielsieg gegen FC Frankonia Rastatt

Das erste Testspiel im Rahmen der Wintervorbereitung konnte die Fleck-Elf mit 2:1 für sich entscheiden. Auf dem schwer bespielbaren Platz an der Altrheinhalle konnte man dabei einen 0:1-Pausenrückstand noch in einen 2:1-Sieg umwandeln. Den Siegtreffer erzielte Stefan Kiefer 20 Minuten vor Spielende. Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet der FVP am Samstag, den 21.02.2015, um 14.30 Uhr beim TSV Loffenau.

Testspiel-Frankonia

02.02.2015

Einweihung der neuen Clubhauseinrichtung – „Kappenabend“

Der FVP lädt alle Helfer und Gönner des Vereins am kommenden Freitag, 06.02.2015, ab 19.30 Uhr zu einem kleinen Imbiss und Umtrunk anlässlich der Einweihung der neuen Clubhauseinrichtung ins Clubhaus ein. Angesichts der nahenden Fastnacht darf man gerne verkleidet oder mit „Kapp“ kommen.
DX2_5627_raw

25.01.2015

FVP geht mit Daniel Scharer als neuem 1. Vorsitzenden in die Zukunft

(hb) Mit Daniel Scharer als neuen ersten Vorsitzenden wird der FV Germania Plittersdorf die kommenden Aufgaben angehen. Scharer wurde bei der Jahreshauptversammlung einstimmig als Nachfolger von Helmut Reuter gewählt.

Der alte (rechts) und der neue (links) erste Vorsitzende mit den verabschiedeten Verwaltungsmitgliedern Mario Westermann und Bernhard Müller.

Der alte (rechts) und der neue (links) erste Vorsitzende mit den verabschiedeten Verwaltungsmitgliedern Mario Westermann und Bernhard Müller.

„Wir sind gut aufgestellt, haben viel erreicht, sportlich liegt aber aktuell ein steiniger Weg vor uns“, stellte Helmut Reuter im Geschäftsbericht fest. Dank des Engagements verschiedener Vereinsmitglieder konnte 2014 eine neue Thekenanlage im Clubhaus installiert werden; zudem wurde das komplette Mobiliar erneuert. Demnächst wird auch eine neue Flutlichtanlage montiert werden. „Durch diese Investitionen mussten wir leider die geplante Sanierung des Toilettentraktes und die Erweiterung der Solaranlage nach hinten verschieben“, so Reuter. Die Zertifizierung als jugendfreundlicher Verein stärke die positive Außendarstellung des Vereins, wie der scheidende Vereinschef feststellte. Vorausschauend hoffte Reuter auf eine Arbeitsgruppe „junge Rentner“, die sich regelmäßig treffen, um kleinere Arbeiten rund um das Sportgelände im Binsenfeld erledige.

„Wir haben zwar 2014 ein leichtes Minus geschrieben, dennoch sind wir mit dem Geschäftsjahr finanziell zufrieden“, so Kassierer Daniel Köppel. Dank des günstigen Ölpreises wurden die Tanks noch Ende 2014 gefüllt, die Investitionen in die Umgestaltung des Gastraums schlugen ebenso zu Buche, wie auch für die neue Flutlichtanlage 10.000 € aufgebracht werden musste. Neben dem Sommerfest freute Köppel sich über die guten Umsätze beim erstmals ausgetragenen Oktoberfest auf dem Dorfplatz. „Sportlich hätte es im Berichtsjahr deutlich besser laufen können“, wie Spielausschussvorsitzender Volker Unser feststellte. Der wenig erfolgreichen Landesligasaison, wo am Ende der Abstieg folgte, steht aktuell eine nicht befriedigende Bezirksligasaison an, wo man, wie zwei Drittel der Liga, im Abstiegskampf stecke. „Wir haben Zeichen gesetzt und mit Trainer Martin Fleck bis 2016 verlängert“, so Unser. Erfreulich das aktuelle Abschneiden des Reserveteams um Trainer Patrick Baumstark, das unangefochten auf Tabellenplatz eins stehe.

Seitens der Jugendabteilung verlies Bernd Wichmann den Bericht. Insgesamt 102 Jugendliche zählt der Rieder Bezirksligist; mit den Spielgemeinschaften von der C- bis zur A-Jugend spiele man allesamt in der Bezirksklasse. Highlight war sicherlich der Bezirkspokalgewinn der C-Jugend. Auch das Werben um den Nachwuchs war von Erfolg gekrönt. So konnten 10 Kinder durch Besuch im Kindergarten zum Fußballspielen animiert werden. „Bei den Jahrgängen 2008 bis 2010 stellen wir zwei Mannschaften bei insgesamt 26 Kindern“, so Wichmann letztlich.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Dustin Cotten, Pascal Cotten, Ralf Fritz, Siegfried Lammel und Tobias Meisch geehrt. 40 Jahre gehört den Germanen Eckard Fritz, Stefan Glatt, Klaus Oberle, Dieter Renner und Michael Scharer an. Die Urkunde für 50-jährige Treue erhielten Peter Dürr, Erich Glatt, Konrad Gutmann, Karl-Heinz Haas, Klaus Meisch, Norbert Meisch, Bernd Müller, Bernhard Müller, Ewald Müller, Kurt Reuter und Joachim Withum. Neue Ehrenmitglieder sind Gerhard Grimm, Gerd Heinrichs, Günter Hermann, Roland Müller und Udo Trende.

Die zahlreichen geehrten Mitglieder, die für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden.

Die zahlreichen geehrten Mitglieder, die für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden.

Ortsvorsteher Mathias Köppel hatte als Wahlleiter dank guter Vorbereitung keine Probleme. Neben Daniel Scharer wurde Daniel Köppel als Kassierer, Volker Unser und Richard Geist als Spielausschuss gewählt. Beisitzer sind Jürgen Fries, Alexander Käshammer, Thomas Scharer, Andreas Gottberg und Dennis Bergmaier. Die Kasse wird weiterhin von Hugo Butz und Klaus Reuter  geprüft. „Aus verschiedenen Gründen wird sich die Hoffnung auf die komplette Verlagerung des Sportgeländes ins Hinterfeld nicht verwirklichen lassen“, stellte Ortsvorsteher Köppel fest. Im Hinblick auf die Dorfentwicklungspläne wagte Köppel auch einen Blick in die Zukunft. „Wie stellt sich der Verein seine Zukunft in 10 bis 15 Jahren vor“, fragte Köppel im Hinblick auf den demografischen Wandel. Letztlich blieb es dem neuen Vorsitzenden vorbehalten, drei Präsente an die ausgeschiedenen Verwaltungsmitglieder zu überreichen. Mario Westermann war 2 Jahre im Spielausschuss aktiv. Helmut Reuter war von 2005 bis 2010 dritter Vorsitzender, danach fünf Jahre erster Vorsitzender. Bernhard Müller war 23 Jahre tätig, darunter fungierte er auch mehrere Jahre als Vereinschef. Ein Wehrmutstropfen bleibt letztlich, die Position des zweiten Vorsitzenden blieb unbesetzt.

20.01.2015

Vorbereitungsspiele der ersten Mannschaft stehen fest!

Im Rahmen der Planungen für die Vorbereitung wurden inzwischen zwei weitere Begegnungen der ersten Mannschaft gegen den FC Frankonia Rastatt (Kreisliga A) und den FC Rastatt 04 (Landesliga) terminiert. Somit bestreitet die Mannschaft von Trainer Martin Fleck fünf Testspiele, um für die anstehende Rückrunde der Bezirksliga bestens präpariert zu sein:

  • Samstag, 07.02.2015 – 14.00 Uhr: FV Plittersdorf – FC Frankonia Rastatt
  • Samstag, 21.02.2015 – 14.00 Uhr: TSV Loffenau – FV Plittersdorf
  • Montag, 23.02.2015 – 18:30 Uhr: FV Plittersdorf – TSV Reichenbach II
  • Samstag, 28.02.2015 – 14:30 Uhr: FV Plittersdorf – FC Rastatt 04
  • Donnerstag, 05.03.2015 – 19.00 Uhr: FV Plittersdorf – SV Sinzheim

Das erste Pflichtspiel nach der Winterpause wird dann die ausgefallene Begegnung gegen den FV Steinmauern sein. Diese wird am Sonntag, den 08.03.2015 um 15.00 Uhr im heimischen Binsenfeld nachgeholt.

Download: Den aktualisierten Vorbereitungsplan mit allen Trainingseinheiten und Testspielen finden Sie als Download an dieser Stelle.

Einladung zur Generalversammlung

Liebe Vereinsmitglieder, am Freitag, 23. Januar 2015, um 20.00 Uhr, findet die diesjähriger Generalversammlung im Clubhaus statt. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassierers
  5. Bericht der Kassenrevisoren
  6. Entlastungen des Kassierers und der Gesamtverwaltung
  7. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
  8. Bericht des Jugendleiters
  9. Bestätigung der gewählten Vertreter der Jugendabteilung
  10. Ehrungen
  11. Neuwahlen
  12. Verschiedenes

Sollten Sie Anträge zu dieser Veranstaltung zu stellen haben, reichen Sie diese bitte bis spätestens Donnerstag, 22. Januar 2015, schriftlich beim Vorsitzenden Helmut Reuter ein. Wir freuen uns auf ihr Erscheinen bei der Generalversammlung

Einladung zur Jugendversammlung

Im Vorfeld der Generalversammlung findet ebenfalls am Freitag, 23. Januar 2015, im Clubhaus ab 18.00 Uhr die Jugendversammlung statt. Die Jugendabteilung würde sich ebenso über eine rege Teilnahme freuen.

15.01.2015

Aktualisierter Vorbereitungsplan der ersten Mannschaft

Wie im gestrigen Beitrag (s.u.) angekündigt, nimmt das Testspielprogramm der Wintervorbereitung in den nächsten Tagen noch weitere Konturen an. Bereits jetzt kann vermeldet werden, dass mit dem Landesligisten aus Sinzheim zum Abschluss der Vorbereitungsphase nochmals ein echter Prüfstein auf die Mannschaft um Kapitän Gottberg wartet. Das Spiel findet am Donnerstag, 05.03.2015, ab 19.00 Uhr, auf dem Ausweichsportplatz an der Altrheinhalle statt. Aus diesem Grund wurde auch das Nachholspiel gegen Steinmauern nicht wie bisher angegeben auf den darauffolgenden Samstag, sondern auf den Sonntag, 08.03.2015 terminiert. Anstoßzeit ist 15.00 Uhr.

Den aktualisierten Plan zur Wintervorbereitung können Sie an dieser Stelle herunterladen.

14.01.2015

Trainingsauftakt des FV Plittersdorf

Am Mittwoch, den 28.01.2015, wird Trainer Martin Fleck sein Team zum ersten Mannschaftstraining nach der Winterpause begrüßen. Mit 15 Trainingseinheiten sowie fünf Testspielen soll dann der Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde in der Bezirksliga gelegt werden. Dass von den Testspielgegnern bisher nur die Partien gegen den Kreisliga A – Tabellenführer Loffenau (21.02.2015) und das nordbadische Team des TSV Reichenbach II (23.02.2015) feststehen, ist auch durch das Nachholspiel gegen Steinmauern am 07.03.2015 begründet. „Hierdurch musste ich den Plan nochmals komplett umwerfen“, so Fleck gegenüber den Online-Redaktion.

Den Trainingsplan mit allen bereits feststehenden Terminen in der Wintervorbereitung 2014/2015 können Sie hier bereits downloaden. Über die weiteren Testspieltermine werden wir – sobald feststehend – ebenfalls an dieser Stelle informieren.

11.01.2015

Drei Neuzugänge verstärken den FV Plittersdorf zur Rückrunde!

„Personell gut gerüstet“ sieht Spielausschussvorsitzender Volker Unser die erste Mannschaft des FV Plittersdorf für die anstehende Rückrunde in der Bezirksliga. Dazu tragen auch die drei Neuzugänge bei, die den Riedern dabei helfen sollen, schnellstmöglich die Gefahrenzone der Liga zu verlassen. Vom Stadtrivalen FC Rastatt 04 wechseln Kim Roth (Linksfuß, Mittelfeld) und Aurelien Kleiber (linke Seite) ins Binsenfeld, vom SV Bühlertal verstärkt Marcus Hörner den FVP. Der Offensivpieler spielte zuvor bereits in Baden-Oos und beim RSC und zeichnete sich dort vor allem durch seine Torgefahr aus.

Kommende Veranstaltungen im Januar und an Fasching

Freitag, 16.01.2015: Am kommenden Freitag, ab 18.00 Uhr, veranstaltet der FV Plittersdorf im Clubhaus im Binsenfeld ein „Katmann“-Würfel-Turnier. Anmeldungen werden im Clubhaus bis Freitag um 17.45 Uhr entgegengenommen, die Startgebühr beträgt 5 €.

Freitag, 23.01.2015: Zur Generalversammlung lädt der FV Plittersdorf alle Mitglieder am 23.01.2015 Uhr um 20 Uhr ein. Zuvor findet bereits ab 18 Uhr die Jugendversammlung statt. Die Tagesordnungen zu beiden Versammlungen werden rechtzeitig an dieser Stelle und im Plittersdorfer Gemeindeanzeiger bekannt gegeben.

Montag, 16.02.2015: Wie in jedem Jahr lädt das Clubhausteam auch in diesem Jahr wieder zum bunten Fastnachtstreiben am Rosenmontag ein. Das Clubhaus ist dann wieder für alle Narren ab 11.11 Uhr geöffnet.

Vorrundenaus beim Mitternachtsturnier am vergangenen Freitag

Die Vorrunde nicht überstanden haben die Plittersdorfer Fußballer beim Öl-Pelleter-Cup, der am 09.01.2015 vom SG Rastatter SC/DJK veranstaltet wurde. In der schweren Vorrundengruppe reichte es nach Niederlagen gegen Kuppenheim (1:3) und Obertsrot nur zu einem 2:2-Unentschieden gegen den SV Niederbühl. Sieger des Turniers wurde der FV Malsch, der Rot-Weiss Elchesheim im Finale bezwang.

Auch bei den Rastatter Stadtmeisterschaften musste der FVP nach den Gruppenspielen die Segel streichen. Nach zwei Siegen (4:2 gegen Frankonia, 2:1 gegen den „04“) sowie zwei Niederlagen (2:4 gegen Rauental, 2:5 gegen Niederbühl) reichte es nicht zu einem der ersten beiden Plätze in Gruppe A. Den Sieg sicherte sich der FV Rauental, der Niederbühl im dramatischen Finale nach Neunmeterschießen besiegte.

10.01.2015

Neuer Spielplan für die Stadtmeisterschaften!

Der Spielplan der Rastatter Stadtmeisterschaften am morgigen Sonntag wurde nochmals kurzfristig abgeändert. Wir bitten alle Besucher des Turniers, die Änderungen zu berücksichtigen. Den nun aktualisierten Spielplan finden Sie unter dem folgenden Link.

06.01.2015

Volles Hallen-Turnier-Programm am kommenden Wochenende!

Nachdem die „Plätzchensaison“ inzwischen beendet ist, starten unsere Mannschaften am kommenden Wochenende wieder in die Hallenrunde. Als Höhepunkt steht hierbei für unsere Senioren die Teilnahme an der Rastatter Stadtmeisterschaft am 11.01.2015 an, die Generalprobe hierzu findet bereits am Freitag zuvor beim Mitternachstturnier in der Niederbühler Sporthalle statt. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag findet in der Altrheinhalle wieder der Budenzauber unserer Jugendabteilung statt. Im Folgenden finden Sie nochmals die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Turnieren.

Freitag, 09.01.2015: Traditionell nimmt der FVP mit einer Mannschaft am Mitternachtsturnier der SG RSC/DJK  in der Niederbühler Sporthalle teil. Gegner sind in Gruppe C Verbandsligist SV Kuppenheim sowie die Hallenspezialisten aus Oberstrot und Niederbühl. Den vollständigen Spielplan des Turniers finden Sie mit allen Anstoßzeiten unter dem folgenden Link.

Samstag, 10.01. & Sonntag, 11.01.2015: Die Jugendabteilung veranstaltet wieder ihr großes Hallenturnier in der Altrheinhalle. 30 Teams (Bambinis bis D-Junioren) haben bereits zugesagt – spannende Spiele sind zu erwarten. Weitere Informationen finden Sie auf unsere Juniorenseiten.

Sonntag, 11.01.2015: In der Niederbühler Sporthalle finden die Rastatter Stadtmeisterschaften im Hallenfußball statt. Veranstalter ist der FV Ottersdorf. Als Gegner warten in Gruppe A die Stadtrivalen aus Rauental, Niederbühl sowie von Frankonia und dem FC Rastatt 04. Den vollständigen Turnierplan mit allen Anstosszeiten finden Sie unter dem folgenden Link.

Die Mannschaften des FVP würden sich freuen, wenn sie auch im neuen Jahr auf zahlreiche Unterstützung bei ihren Auftritten zählen können.

Budenzauber

 

Aufwärtstrend lässt weiter auf sich warten: Glückliches Remis der Rieder in Niederbühl!

Kreisliga A Nord: Niederbühl – Plittersdorf 1:1

Im Ried sehnen so langsam alle die Winterpause herbei: Spieler auf dem Platz,

Verantwortliche und Fans daneben. Die enttäuschende Hinrunde in der Kreisliga A hat

Spuren hinterlassen!

Diese Spuren konnten auch durch die gezeigte Leistung beim ersten Rückrundenspiel in

Niederbühl nicht verwischt werden. Vielmehr glich der Verlauf der Partie beim

Stadtrivalen denen der vergangenen Wochen. Nach passabler erster Spielhälte und der

Pausenführung durch Kim Roth, folgte spätestens ab der 60. Minute der obligatorische

Bruch im Spiel der FVP-Elf. Auslöser dieses Mal: ein fragwürdiger Elfmeter für den SV

Niederbühl. Zwar setzte der Schütze den Ball noch neben das Tor, doch schlussendlich war

diese Aktion der Startschuss für die nun folgende Drangphase der Heimmannschaft.

Die Hausherren, die auf dem schwer bespielbaren (weil unebenen) Platz und angesichts des

eigenen Tabellenstands ebenfalls nur eine Durchschnittsleistung boten, hatten fortan ein

Chancenplus und kamen nach einer Fehlerkette in der Plittersdorfer Abwehr in der 83.

Minute zum verdienten Ausgleich. Zuvor hatten es die Rieder unter den Augen von Ex-

Trainer Fleck verpasst, die wenigen sich bietenden Konterchancen in Zählbares umzumünzen

und so für die Entscheidung zu sorgen. Allen voran Matthias Fenske, der am SVN-Torhüter

schon vorbei war, dessen Schuss jedoch von der Linie geklärt wurde.

Die abgerufenen Leistungen, einzeln und im Kollektiv, reichen momentan einfach nicht

aus, um in der aktuellen Situation eine Trendwende herbeizuführen. So die keineswegs

neue, aber ernüchternde Erkenntnis nach 90 Minuten. Gegen die Kuppenheimer

Verbandsligareserve, die zum letzten Spiel des Jahres am kommenden Samstag (12.12.2015,

14.30 Uhr) im Binsenfeld zu Gast ist, müssen deshalb nochmals die letzten Reserven

mobilisiert werden, um eine Chance auf etwas Zählbares zu erhalten. Einem halbwegs

versöhnlichen Jahresabschluss wäre dies sicherlich dienlich.