2016

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=4700

23.12.2016

Weihnachts- und Neujahrsgrüße des FV Plittersdorf

Der FV Germania Plittersdorf wünscht allen seinen Mitgliedern, Spielern, Fans und Gönnern sowie der gesamten Einwohnerschaft frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

Der FV Plittersdorf wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Budenzauber in der Altrheinhalle – Großes Jugendturnier des FVP

Am Samstag/Sonntag, 07./08.01.2017 findet unser jährliches Hallenturnier mit den Mannschaften der G-, F-, E- und D-Jugend in der Altrheinhalle statt. Hierzu laden wir alle Fußballbegeisterten recht herzlich ein. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt!

Online-Redaktion macht Ferien!

Unsere Online-Redaktion befindet sich ab sofort ebenfalls in den Weihnachtsferien. Die nächste Aktualisierung unserer Homepage erfolgt deshalb frühestens am 02.01.2017. Wir wünschen allen Besuchern der Homepage besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

11.12.2016

Finale des Rieder Spendenmarathons – Spendenaktion der Plittersdorfer Vereine für Schmetterlingskind Nick erbringt mehr als 16.000 €

(HB) „Ein halbes Jahr nach dem Startschuss der Spendenaktion dürfen wir uns heute über ein grandioses Ergebnis freuen“, bilanzierte der strahlende Initiator Daniel Scharer bei der Spendenübergabe am vergangenen Donnerstag. Genau 16.188 Euro sammelten „sein“ Fußballverein FV Germania gemeinsam mit der Fischergilde Plittersdorf und der Plittersdorfer KjG seit Juni beim „Rieder-Spendenmarathon“ zugunsten des kleinen Nick Bühler. Im vergangen Jahr wurde bei dem Jungen aus Plittersdorf die seltene Schmetterlingskrankheit festgestellt, eine genetisch bedingte Hautkrankheit, die ihren Namen der traurigen Tatsache verdankt, dass die Haut der Erkrankten so verletzlich ist, wie der Flügel eines Schmetterlings.

Für die Vereinsvorstände war schnell klar, dass man in diesem Fall gemeinsam helfen sollte. Ein Spendenaufruf wurde gestartet, diverse Erlösmöglichkeiten wie Kuchenverkäufe organsiert und eine große Spendenkasse in Form eines Schmetterlings gebastelt, der schon bald auf Reisen ging. Denn viele weitere Vereine schlossen sich in den letzten Monaten der Aktion an. Auch die Aktion 72 in Iffezheim unterstützte den Spendenmarathon tatkräftig. Außerdem platzierten örtliche Gastronomen und Unternehmer Spendenkassen an ihren Verkaufstheken. „Nur aufgrund dieser grenzenlosen Mithilfe war es möglich, solch ein tolles Ergebnis für Nick zu erzielen“, resümierte Initiator Scharer.

Die Überwältigung stand den Eltern des Jungen ins Gesicht geschrieben als sie die Spende in Empfang nahmen. „Was die drei Vereine da auf die Beine gestellt haben, ist unbeschreiblich, so die Eltern des kleinen Nick. Man rechnet in Plittersdorf ja mit vielem, aber das übersteigt alle unsere Vorstellungen“, suchte Vater Nicolai bei der Übergabe nach Worten. „Unser Dank gilt jedem einzelnen Spender, der sich an der Aktion für unseren Nick beteiligt hat.“

Einen ersten Teil des Geldes möchten die jungen Eltern nun verwenden, um Nick im Frühjahr einen Aufenthalt in einer Salzburger Hautklink zu ermöglichen. „Dort ist man auf die seltene Krankheit spezialisiert und kann Behandlungen bieten, die es hier schlichtweg nicht gibt“, erklärt Nicolai Bühler. So ist beispielweise ein normaler Zahnarztbesuch für den Jungen aufgrund seiner filigranen Haut undenkbar. „Was für andere Kinder Routine ist, wird bei Nick oft zur Tortur“, erläutert Mutter Vanessa die medizinische Situation.

Offiziell haben die Vereine ihre Aktion zwar beendet, das Spendenkonto (Spendenkonto Nick Bühler / DE80665500700000455147) bleibt jedoch noch bis Ende des Jahres geöffnet. „Gerne darf noch weiter gespendet werden, vielleicht kommt ja noch der ein oder andere Euro dazu“, hoffen alle drei Vereinsvorsitzenden.

Spendenübergabe mit den Vorständen der Plittersdorfer Vereine FV Plittersdorf, Fischergilde und KJG.

Arbeitseinsatz im Binsenfeld am Wochenende des 3. Advents

Am vergangenen Freitag und Samstag fanden sich mehrere Mitglieder zum Arbeitseinsatz im Plittersdorfer Binsenfeld ein. Dabei wurden sowohl die maroden Decken in den Duschen des Clubhaus erneuert und der Zugang zum Rasenplatz neu gepflastert. Vorstand und Verwaltung bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern! Einige Bilder von den Arbeiten finden sich in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Bild: Der Zugang zum Plittersdorfer Rasenplatz wurde neu gepflastert.

06.12.2016

Rieder Fußballer verabschieden sich mit zwei Siegen in die Winterpause

  • FV Hörden – FV Plittersdorf 0:3
  • FV Hörden II – FV Plittersdorf II 0:1

Den letzten Spieltag des Jahres 2016 konnten unsere Herrenmannschaften nochmals erfolgreich gestalten und somit für einen positiven Jahresabschluss sorgen. Im Murgtal beim FV Hörden blieben beide Teams ohne Gegentor und feierten schlussendlich verdiente Siege. Die Treffer beim 3:0-Sieg der ersten Mannschaft erzielten Stefan Kiefer (2) und Daniel Köppel, im Spiel der Reserve sorgte Christian Köppel für das entscheidende Tor.

Unsere Herrenmannschaften verabschieden sich somit in die nun anstehende dreimonatige Winterpause. Spieler und Verantwortliche beider Teams bedanken sich bei Zuschauern und Fans für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr und wünschen allen noch eine besinnliche Adventszeit sowie ein schönes Weihnachtsfest. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei unseren Spielen im Jahr 2017.

05.12.2016

Hallenbezirksmeisterschaften der Junioren in der Altrheinhalle!

Am 10. und 11. Dezember 2016 ist die Jugendabteilung des FV Plittersdorf wieder Ausrichter der Vorrunde zur Hallenbezirksmeisterschaft der Junioren in der Altrheinhalle. Am Samstag ab 9:00 Uhr spielen die Mannschaften der D- und anschließend der E-Jugend ihre Qualifikationsrunde. Hierzu wünschen wir unseren Spielgemeinschaften viel Erfolg. Am Sonntag ab 9:00 Uhr beginnen die Mannchaften der D-Jugend und im Anschluss treffen die Teams der F-Jugend aufeinander. Über zahlreiche Besucher würden wir uns freuen. Für das leibliche Wohl sorgt die Jugendabteilung des FV Plittersdorf.

Unsere Jugendabteilung lädt recht herzlich in die Altrheinhalle ein.

Unsere Jugendabteilung lädt recht herzlich in die Altrheinhalle ein.

03.12.2016

Helfer gesucht – Arbeitseinsatz am 09./10.12. im Binsenfeld

Der FVP beabsichtigt am Freitag, den 09.12.2016 ab 14.00 Uhr und am Samstag, den 10.12.2016 ab 09.00 Uhr Arbeitseinsätze durchzuführen. Hierbei sollen Pflasterarbeiten am Zugang zum Rasenplatz erfolgen sowie die Holzdecken in den Duschkabinen erneuert werden. Der FVP hofft, dass sich hierzu zahlreiche Helfer einfinden werden. Zur besseren Koordination der Helfer bitte um telefonische Rückmeldung an Daniel Scharer unter 0162/2625644.

29.11.2016

Rieder Teams gegen Türkiyemspor Selbach erfolgreich!

FV Plittersdorf – Türkiyemspor Selbach   2:1 [Hz. 0:1]

Im letzten Heimspiel des Jahres 2016 gelang der Mannschaft von Heiko Hillert nochmals ein dreifacher Punktgewinn. Dabei starteten die Rieder in die Begegnung, die wegen anhaltend schlechter Platzverhältnisse auf dem Ausweichplatz an der Altrheinhalle ausgetragen wurde, denkbar schlecht. Bereits nach sechs Minuten lag man mit 0:1 in Rückstand, als die Gäste einen berechtigten Foulelfmeter zur Führung verwandeln konnten. Zwar entwickelte sich gegen den defensiv agierenden Tabellenvorletzten in der Folgezeit ein Spiel auf ein Tor, viel Zählbares sprang dabei jedoch nicht heraus. Vielmehr blieben auch die meisten Rieder Offensivaktionen Stückwert, so dass es in der Halbzeitpause entsprechend laut in der „Kabine“ der Heimmannschaft wurde.

Die zweite Hälfte begann ähnlich schlecht wie die erste; einen zu kurz geratenen Rückpass konnte ein Gästestürmer erlaufen, er scheiterte jedoch am glänzend reagierenden Thomas Wahl im FVP-Tor. Vermutlich war dies der Weckruf für den FVP, der sich nun deutlich steigerte und nach einer Standardsituation durch Andreas Gottberg zum 1:1 ausgleichen konnte (60. Minute). Der Kapitän war es dann auch, der seine Farben keine 10 Minuten später, erneut per Kopf, in Führung und somit auf die Siegerstraße brachte. Gegen nun immer ruppiger agierende Gäste hätten die Rieder das Spiel vorzeitig entscheiden können, jedoch scheiterte man an Latte, Pfosten oder am guten Gästetorhüter. So blieb es am Ende bei einem verdienten 2:1-Sieg in einem Spiel, dass sicherlich nicht schön, aber zumindest erfolgreich war.

FV Plittersdorf 2 – Türkiyemspor Selbach 2   10:1 [Hz. 3:0]

In einem Spiel, in dem der Gegner aus Selbach von vorne bis hinten überfordert war, gewann man trotz einer nur durchschnittlichen Leistung mit 10:1. Wenn man das ganze Spiel etwas konzentrierter angegangen wäre, hätte man sicherlich noch höher gewinnen können. Die Tore schossen Philipp Reuter (4), Kevin Ortner (3), Max Stebel (2) und Michael Kudjer.

Nächste Begegnungen: Am kommenden Sonntag, 04.12.2016, kämpfen unsere beiden Mannschaft zum letzten Mal im Jahr 2016 um Punkte. Anstoß beim FV Hörden ist für die Reserve um 12.45 Uhr, die erste Mannschaft bestreitet ihr Spiel um 14.30 Uhr. Beide Teams würden sich noch einmal über zahlreiche Fans aus dem Ried freuen, um mit positiven Ergebnissen in die Winterpause starten zu können.

26.11.2016

FV Plittersdorf besichtigt Brauerei Hatz-Moninger in Karlsruhe!

(Red) Am gestrigen Freitag Abend trafen sich um 17 Uhr etwa 30 Fußball- und Bier-interessierte Plittersdorfer auf dem Dorfplatz, um von dort aus der schönen Stadt Karlsruhe einen Besuch abzustatten. Ziel war die Hatz-Moninger Brauhaus GmbH im Stadtteil Grünwinkel, die eine Abordnung des FV Plittersdorf zu einer Brauereibesichtigung eingeladen hatte. In einer kurzweiligen Führung erfuhr die Gruppe (fast) alles über Zutaten, Entstehungsprozess und Abfüllung der beiden am Standort gebrauten Biermarken Hatz und Moninger. Beim anschließenden Vesper im urigen Gewölbekeller des Verwaltungsgebäudes konnte das theoretische Wissen bei der Verkostung ausgewählter Hatz-Biere umgehend auch in die Praxis umgesetzt werden. Genug Zeit blieb dafür allemal – endete der dortige Abend, durch den von Seiten der Brauerei Falko Heckenhauer führte, doch erst kurz vor Mitternacht.

Die Rieder Germanen bedanken sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei der Hatz Moninger Brauhaus GmbH für die interessanten Einblicke in ihr Unternehmen. Einige Bilder des gestrigen Abends finden sich auch in unserer Bildergalerie (Link folgen).

30 Bierkenner aus Plittersdorf hatten sich auf den Weg gemacht, um sich die Biere der Hatz-Moninger-Brauhaus GmbH zu informieren.

30 Bierkenner aus Plittersdorf hatten sich auf den Weg gemacht, um sich die Biere der Hatz-Moninger-Brauhaus GmbH zu informieren.

Spielortverlegung des Heimspiels gegen Türkiyempsor Selbach!

Aufgrund der noch immer „suboptimalen“ Platzbedingungen im Plittersdorfer Binsenfeld wird die morgige Partie gegen Türkiyemspor Selbach auf unserem Ausweichplatz an der Altrheinhalle ausgetragen. Anstoß für das letzte Heimspiel des Jahres ist um 14.30 Uhr. Die Reserveteams stehen sich ab 12.45 Uhr gegenüber.

Die ausgefallene Partie gegen den FV Iffezheim wurde ebenfalls schon neu terminiert. Sie findet im neuen Jahr am Samstag, 04.03.2017 um 16.00 Uhr statt.

20.11.2016

Ligaspiel gegen den FV Iffezheim musste entfallen!

Die für den heutigen Sonntag geplanten Heimspiele gegen den FV Iffezheim mussten leider aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes entfallen. Über einen Nachholtermin informieren wir an dieser Stelle.

19.11.2016

Stadtmeisterschaften in der Halle 2017 – Gruppenauslosung

Am vergangenen Freitag fand durch den Veranstalter SC Wintersdorf die Gruppenauslosung für die Rastatter Stadtmeisterschaften in der Halle 2017 statt. Die Mannschaft des FVP wurde in Gruppe A gelost und trifft dort auf den FV Rauental, den FV Ottersdorf und den FC Rastatt 04. Den vorläufigen Spielplan für das Turnier, das am Sonntag, 22.01.2017 in der Niederbühler Sporthalle ausgetragen wird, können Sie auf unserer Homepage herunterladen (Link folgen).

15.11.2016

Torfestival ohne Happy End: 12 Tore zwischen Plittersdorf und Mörsch!

1.SV Mörsch II – FV Plittersdorf I 7:5

(DB) Viele Zuschauer fragten sich vergangenen Sonntag in der Mörscher Sandgrube sicherlich nicht nur aufgrund der frostigen Temperaturen, ob sie im Eishockey-Stadion statt auf dem Fußballplatz angekommen waren! Die Einen werden sagen, die beiden Mannschaften lieferten ein Offensivfeuerwerk ab, das seinesgleichen sucht – die Anderen werden ein mangelhaftes Defensivverhalten beider Teams feststellen. Fakt ist, dass Tore schießen an diesem Tag sehr einfach war! Und dass es die Rieder trotz fünf Auswärtstoren nicht schafften, etwas Zählbares mitzunehmen.

Die frühe Führung durch Fenske (1. Minute) glichen die Gastgeber im Gegenzug aus. In der Folge ging Mörsch zweimal in Führung, die Gottberg und Ziegler jeweils egalisierten, sodass es mit einem 3:3 in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit zog die Verbandliga-Reserve dann nach einer Stunde Spielzeit auf 5:3 davon. Nachdem Gottberg kurz darauf erneut verkürzte, keimte die Hoffnung auf einen Punktgewinn, der durchaus möglich gewesen wäre. Spätestens nach dem siebten Tor war die Partie entschieden. Richy Geist markierte das 5:7.

1.SV Mörsch III – FV Plittersdorf II 3:1

(DB) Die Mannschaft von Coach Björn Seiberling zeigte gegen die Mörscher Dritte wie im vergangenen Jahr keine gute Leistung. Auf dem ungewohnten Hartplatz hatten die Rieder im ersten Durchgang die große Chance zur Führung, doch Max Stebel konnte den Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. In der Folge hatten die Schwarz-Gelben arge Probleme und fingen sich innerhalb kurzer Zeit drei Gegentreffer ein. Nach der Pause dominierten die Gäste zwar das Spiel, konnten die wenigen Chancen jedoch nicht nutzen. Philipp Reuter markierte zehn Minuten vor Ende der Partie den Ehrentreffer.

SV Au am Rhein II – FV Plittersdorf II 1:0

Die Zweite konnte auch das Nachholspiel vom Dienstag Abend bei der Reserve des SV Au nicht erfolgreich bestreiten. Nach einer schläfrigen Anfangsphase geriet das Team ins Hintertreffen. Leider konnten die Rieder trotz Leistungs-Steigerung in Hälfte zwei das Spiel nicht mehr drehen.

Die nächsten Spiele: Am Sonntag, den 20.11.2016 empfangen die Rieder den Tabellen-Dritten FV Iffezheim. Die Mannschaft um Ex-Rieder Mario Westermann reist mit gehörigem Selbstvertrauen an und wird ein sehr harter Brocken für die Hillert-Elf. Spielbeginn im Binsenfeld ist um 14:45 Uhr, die Zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel um 13:00 Uhr.

08.11.2016

Bittere Niederlage beim SV Au am Rhein – Rieder haben den Anschluss an die Tabellenspitze vorerst verloren

SV Au am Rhein – FV Plittersdorf 2:1

(DB) Die Rieder handelten sich eine bittere Niederlage beim SV Au ein – somit konnte der Anschluss an die Spitze vorerst nicht gehalten werden. Coach Heiko Hillert änderte die Anfangsformation auf einer Position: für Oldie Heiko Bergmaier kam der andere Oldie Serge Heinrich in die Innenverteidigung. Das Spiel war von Beginn an sehr ausgeglichen, die Gastgeber hatten zwei gute Chancen, doch entweder Torhüter Bastian Schneider konnte per Fußabwehr klären oder die Schüsse der Gastgeber fanden das Gehäuse nicht. Auf der anderen Seite näherte sich der Rieder Sturm ebenfalls dem Tor an. Darüber hinaus wurde den Schwarz-Gelben ein klarer Elfmeter vom Schiedsrichter verwehrt. Wenig später gingen die Gastgeber nach einem Kopfballtreffer in Führung, mit der es auch in die Halbzeitpause ging.
Nach der Pause änderte sich nicht viel am ausgeglichenen Spielverlauf. Mit zunehmender Dauer mussten die Rieder mehr riskieren, doch klare Chancen waren vorerst Mangelware. Als die Gastgeber nach 70 Minuten durch einen Konter zum 2:0 kamen, schien das Spiel entschieden. Doch nur fünf Minuten später beendete Kapitän Gottberg seine Durststrecke und köpfte nach toller Flanke vom eingewechselten Vincent Reuter zum Anschlusstreffer ein. Obwohl die Rieder alles versuchten, fehlte die Durchschlagskraft vor dem Tor, sodass es nicht mehr zum Ausgleich reichte. Der SV Au vergab obendrein noch einen äußerst zweifelhaften Foulelfmeter.

Das Spiel der Reserve-Teams wurde kurz vor Spielbeginn wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Das Spiel wird am Dienstag, den 15.11. um 19:00 Uhr nachgeholt.

Am kommenden Wochenende, am Sonntag den 13.11. hat der FVP erneut ein Auswärtsspiel und gastiert beim 1.SV Mörsch II. Spielbeginn in der Mörscher Sandgrube ist um 14:30 Uhr, das Spiel der Mörscher III. gegen den FVP II beginnt um 12:45 Uhr.

06.11.2016

Ungebetener Besuch beim FVP – Wildschweinschäden am Rasenplatz

Für ein „Gastspiel“ der etwas anderen Art sorgte eine Rotte Wildschweine in der Nacht vom 02. auf den 03. November im Binsenfeld. Anscheinend fühlen sich nicht nur die Rieder Fußballer auf dem Rasen des FVP wohl. Auch die ungebetenen Gäste pflügten im wahrsten Sinn des Wortes den Platz um, wie die unten folgenden Bilder belegen. Durch den umgehenden Arbeitseinsatz fleißiger FVP-Helfer konnte der Rasen halbwegs wieder in Ordnung gebracht werden. Bleibt abzuwarten, wie sich das Grün nach diesem Gastspiel erholen wird. Übrings: Der Vorsitzende des FVP dementierte zudem das aufgekommene Gerücht, dass bei den kommenden Heimspielen Wildschweingulasch im Clubhaus angeboten werden wird.

Weitere Bilder vom geschädigten Rasenplatz und der Reparaturaktion finden sich in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Wildschweinschäden am Rasenplatz im Binsenfeld.

Wildschweinschäden am Rasenplatz im Binsenfeld.

Fast als ob nichts gewesen wäre - Blick auf die betroffene Fläche nach der Reparaturaktion.

Fast als ob nichts gewesen wäre – Blick auf die betroffene Fläche nach der Reparaturaktion.

02.11.2016

Erfolgreiche Heimspiele am Oktoberfest-Wochenende

FV Plittersdorf – FV Sandweier 5:2 [Hz. 3:0]

(DB) Nach der Nullnummer im Derby beim FC Rastatt 04 konnte die Hillert-Elf gegen den FV Sandweier die Punkte im Binsenfeld behalten. Die genesenen Stefan Kiefer und Lukas Reichert rückten ebenso wieder ins Team wie Matthias Fenske. Und die Rieder erwischten einen Blitzstart: Bereits nach zehn Minuten vollendete Nicolas Cuntz eine Flanke von der  linken Seite volley zum 1:0. Nach einer viertel Stunde bewies Kim Roth, dass er ein Freistoß-Spezialist ist – der Gäste-Torhüter hatte bei  seinem Schuss in den Winkel keine Chance. Als nach 25 Minuten eine verunglückte Flanke von Daniel Köppel ins lange Toreck fiel, deutete  alles auf einen ungefährdeten Heimsieg hin. Dabei kam der FV Sandweier in der ersten Hälfte überhaupt nicht zur Entfaltung.

Im zweiten Abschnitt war das Spiel nicht mehr so einseitig wie im ersten Durchgang, die Gäste konnten das Spiel ausgeglichener gestalten und trafen noch Pfosten und Latte. Dennoch erzielte Joker Vincent Reuter in der 51. Minute das 4:0, was die Entscheidung bedeutete. Zehn Minuten vor Ende erzielte Sandweier um den Ex-FVPler Adam Stefaniak noch das 1:4. Im Gegenzug erhöhte Fenske auf 5:1, bevor dem FVS noch ein zweiter Treffer gelang. Somit siegten die Gastgeber mit 5:2 und konnten das Oktoberfest in der Kult-Kneipe im Jockey-Stübel gebührend feiern. Die nächsten Partien werden richtungsweisend sein, trifft der FVP doch mit dem SV Au, Mörsch II und Iffezheim auf direkte Tabellennachbarn.

FV Plittersdorf II – FV Sandweier II 1:0

(NB) Am Wochenende konnte die zweite Mannschaft drei Punkte gegen die  Reserve von Sandweier einfahren. Bei schönstem Fußballwetter konnte die Seiberling Elf in der ersten Halbzeit gegen den Tabellennachbarn das  Spiel recht ausgeglichen gestalten, auch wenn man sich mehrfach bei Torhüter Thomas Wahl für seine Paraden bedanken konnte. Die zweite Halbzeit begannen die Rieder etwas druckvoller, doch auch Sandweier wusste sich zu wehren und man hätte sich nicht beschweren können, wenn man zu diesem Zeitpunkt zurückgelegen hätte. In der 83. Minute, nach einem der wenigen schönen Spielzüge an diesem Tag, erlöste Michael Kudjer das ganze Binsenfeld mit seinem Führungstreffer, diesen konnte die Zweite dann auch bis zum Schluss verteidigen. Besonders erwähnenswert ist an diesem Tag die Leistung unseres Torhüters  Thomas „Zorro“ Wahl, der mit seinen Paraden einige hundertprozentige Chancen des Gegners zunichte machte.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 05.11. gastieren die Rieder beim SV Au.  Spielbeginn ist schon um 14:30 Uhr. Die Reserve-Teams bestreiten ihr Spiel um 12:45 Uhr.

Das erfolgreiche Torhüter-Duo des FVP nach den Heimsiegen gegen Sandweier.

Das erfolgreiche Torhüter-Duo des FVP nach den Heimsiegen gegen Sandweier.

29.10.2016

Nächste Aktualisierung unserer Homepage

Aus organisatorischen Gründen kann unserer Homepage erst wieder am kommenden Mittwoch, 02.11.2016, aktualisiert werden. Aktuelle Nachrichten über unsere Teams entnehmen Sie bitte den Ergebnislisten auf fussball.de sowie der Lokalpresse.

Das nächste Auswärtsspiel unserer Herrenteams findet am 05.11.2016, um 14. 30 Uhr beim SV Au am Rhein statt. Das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt um 12.45 Uhr.

24.10.2016

Hart erkämpfter Punkt im Derby beim FC Rastatt 04

FC Rastatt 04 – FV Plittersdorf 0:0 [Hz. 0:0]

(DB) Nach dem Sieg gegen den FV Ötigheim stand für die Mannschaft von Trainer Heiko Hillert das nächste Derby auf dem Spielplan. Der FC Rastatt 04 empfing den FVP im Münchfeldstadion. Kapitän Andreas Gottberg kehrte wieder in die Startformation zurück, dafür fehlten die erkrankten Lukas Reichert und Stefan Kiefer. Der FC 04 legte anfangs los wie die Feuerwehr und schnürte die Gäste in deren Hälfte ein. Die Rieder versäumten es hingegen, die abgewehrten Bälle konsequent zu klären, sodass es wenig Entlastung für die Viererkette gab. Doch die Nullvierer waren ihrerseits zu zaghaft vor dem Tor, sodass es ohne Treffer in die Pause ging.

Nach der Halbzeit war die Hillert-Elf besser im Spiel und erarbeitete sich ihrerseits erste Chancen, doch Cuntz und der eingewechselte Vincent Reuter konnten sie nicht verwerten. Nach einer ausgeglichenen zweiten Hälfte, in der auch die Kernstädter noch eine große Möglichkeit zum Sieg vergaben, stand ein torloses Remis zu Buche. Sicherlich ein etwas glücklicher, aber dennoch hart erkämpfter Punkt für den FVP.

Vorschau: Am Samstag, den 29.10., ist der FV Sandweier zu Gast im Binsenfeld. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Die Zweite, die am vergangenen Wochenende spielfrei war, bestreitet ihr Spiel um 13:15 Uhr.

FVP-Akteuer Christian Köppel im Zweikampf mit einem Rastatter Angreifer (Bildquelle: Badisches Tagblatt, Ausgabe vom 24.10.2016)

FVP-Akteuer Christian Köppel im Zweikampf mit einem Rastatter Angreifer (Bildquelle: Badisches Tagblatt, Ausgabe vom 24.10.2016)

F-Junioren nutzen Heimvorteil beim Spielenachmittag im Binsenfeld!

Einen erfolgreichen Spielenachmittag im heimischen Binsenfeld absolvierten unsere beiden F-Junioren-Jahrgänge. Den ausführlichen Turnierbericht vom vergangenen Wochenende findet sich wie gewohnt auf den auf den Jugendseiten (Link folgen) auf unserer Homepage. Dort können Sie in Kürze auch die Berichte und Ergebnisse der weiteren Rieder Jugendteams nachlesen.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten spannende Spiele beim Spielenachmittag im Binsenfeld.

Zahlreiche Zuschauer verfolgten spannende Spiele beim Spielenachmittag im Binsenfeld.

19.10.2016

Erste mit Heimsieg im Derby gegen Ötigheim – Zweite verliert knapp

FV Plittersdorf – FV Ötigheim 4:2

(DB) Die Erste konnte sich für die Niederlage in Staufenberg durch einen Erfolg im Derby erfolgreich rehabilitieren! Jedoch sah es gegen engagiert auftretende Gäste lange Zeit nicht so aus, als könnten die Rieder ihr Heimspiel gewinnen. Bereits nach drei Minuten nutzten die Ötigheimer einen Fehler in der Rieder Hintermannschaft zum Führungstreffer, der der Mannschaft um Spielertrainer Oliver Herrmann viel Sicherheit gab. Dieser hatte wenig später die große Gelegenheit zum 0:2, doch er vergab an seiner ehemaligen Wirkungsstätte frei stehend. Erst nach einer halben Stunde bekamen die Rieder das Spiel in den Griff. Doch der „Not-Sturm“ mit Nicolas Cuntz und Bernhard Kreutz konnte die Chancen noch nicht verwerten.

Nach der Pause drückte der FVP aufs gegnerische Tor und drehte das Spiel mit einem Doppelschlag in der 51. und 54. Minute. Zuerst verwertete Nicolas Cuntz eine Flanke überlegt ins rechte Eck – wenig später erzielte Kim Roth aus kurzer Distanz den Führungstreffer. In der 65. Minute stellte wiederum Kim Roth mit einem Freistoß-Treffer auf 3:1. Nachdem die Telldörfer durch Herrmann verkürzen konnten, stellte Bernhard Kreutz wieder den alten Abstand her. Fazit: Ein verdienter Sieg für die Hillert-Elf, die nach anfänglichen Schwierigkeiten den Gegner im Griff hatte und zum richtigen Zeitpunkt die Tore erzielte.

FV Plittersdorf 2 – FV Ötigheim 2 2:3

Die Mannschaft von Björn Seiberling konnte nicht an ihre Erfolgsserie anknüpfen und verlor das Derby unglücklich mit 2:3.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 22.10., tritt der FVP im Münchfeld beim FC Rastatt 04 zum nächsten Derby an. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Die zweite Mannschaft hat spielfrei.

18.10.2016

Unsere F-Junioren laden am kommenden Samstag zum Spielenachmittag!

Am Samstag, den 22.10.2016, ist der FVP Ausrichter des F-Jugend-Spielenachmittages im Binsenfeld. Die Mädels und Jungs würden sich über viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung freuen, denn sie wollen alle zeigen, was sie können und gelernt haben. Spielbeginn ist um 15:45 Uhr. Die F-Jugend verwöhnt die Zuschauer an diesem Nachmittag mit hausgebackenen Kuchen, frischen Waffeln und Kaffee.

Unsere F-Junioren laden alle Fans zu ihrem Spielenachmittag im Binsenfeld ein.

Unsere F-Junioren laden alle Fans zu ihrem Spielenachmittag im Binsenfeld ein.

Die Ergebnisse unserer Jugendteams vom vergangenen Wochenende sowie den Ausblick auf die Spiele des kommenden Wochenendes finden sich wie gewohnt auf den auf den Jugendseiten (Link folgen). Dort kann man auch die Berichte der Spielenachmittage unserer F-und G-Junioren nachlesen.

12.10.2016

Spielberichte der Herren-Teams vom vergangenen Wochenende

SV Staufenberg – FV Plittersdorf   3:0

(DB) Die Rieder Erste konnte ihre kleine Serie mit zwei Siegen in Folge ohne Gegentor leider nicht ausbauen und musste in Staufenberg eine 0:3-Niederlage hinnehmen. Ohne Kreutz, Reuter, Gottberg und Geist fand der FVP nicht wirklich zu seinem Spiel und überließ den Gastgebern zu großen Teilen das Feld. Dennoch hatte Matthias Fenske die Chance zur Führung, doch sein Schuss ging neben das Tor. Auch hatten die Schwarz-Gelben Pech, als ein möglicher Elfmeterpfiff nach Foul an Fenske ausblieb – stattdessen ahndete der Schiedsrichter eine Abseitsposition nach dem Foul. Danach geriet der FVP nach einem Foul am Staufenberger Stürmer durch ein Elfmetertor in Rückstand. Das zweite Gegentor resultierte aus einem Fehlpass im Mittelfeld und zu zaghafter Zweikampf-Führung in der Abwehr.

Nach der Pause war ein kurzes Aufbäumen der Hillert-Elf zu sehen, jedoch waren Chancen weiter Mangelware. Nach einem Eckball erzielten die Gastgeber ihr drittes Tor, was zugleich die Entscheidung bedeutete. Alles in allem ein mutloser Auftritt der Rieder mit einigen individuellen Fehlern. Im Derby gegen Ötigheim ist sicher mehr Engagement notwendig, um die Punkte gegen aufstrebende Telldörfer im Ried zu behalten.

SV Staufenberg II – FV Plittersdorf II 1:2

(NB) Beim Auswärtsspiel in Staufenberg bestimmte man ab der ersten Minute das Geschehen, doch wie öfters mal konnte man seine Chancen nicht verwerten und so ging man ohne Tore in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit  begann man sehr lethargisch und prompt ging Staufenberg in Führung. Als man vier Minuten später auch noch durch eine gelb rote Karte nur noch zu Zehnt war sah es nach einem gebrauchten Tag aus, doch  die Seiberling-Elf  erholte sich  recht schnell von diesem Schock und konnte durch einen Doppelpack von Michael Kudjer das Spiel drehen. Zehn Minuten vor Schluss kassierte man noch die zweite gelb-rote Karte, wodurch  es noch mal spannend wurde. Aber mit ein wenig Glück brachte man den Vorsprung über die Zeit. Durch diesen Sieg hat man sich endgültig oben in der Tabelle festgesetzt.

Ausblick: Am Samstag den 15.10. emfängt der FVP den FV Ötigheim zum Derby im Binsenfeld. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr, die Zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel um 13:15 Uhr.

10.10.2016

Licht und Schatten bei unseren Junioren – die Ergebnisse vom Wochenende!

Einige Niederlagen mussten unsere älteren Jugendmannschaften am Wochenende verkraften, lediglich die A-Junioren der SG Steinmauern kehrten mit einem Sieg vom Auswärtsspiel in Weitenung nach Hause. Von einem „Torrausch“ und einer „Torpremiere“ haben jedoch unsere jüngsten Mannschaften (F- und G-Junioren) zu berichten. Lesen Sie die Berichte und Ergebnisse des vergangenen sowie den Ausblick auf die Spiele des kommenden Wochenendes auf den auf den Jugendseiten (Link folgen).

Voranzeige

Am Samstag, 22.10.2016, ist der FVP Ausrichter des F-Jugend-Spielenachmittages im Binsenfeld. Die Mädels und Jungs würden sich über viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung freuen, denn sie wollen alle zeigen was sie können und gelernt haben. Spielbeginn ist um 15:45 Uhr. Die F-Jugend verwöhnt die Zuschauer an diesem Nachmittag mit hausgebackenen Kuchen, frischen Waffeln und Kaffee.

04.10.2016

Heimsieg und Unentschieden gegen den VfB Gaggenau

FV Plittersdorf – VfB Gaggenau 2:0 [Hz. 1:0]

(DB) Die Mannschaft von Trainer Heiko Hillert war gewillt, dem Auswärtssieg in Niederbühl vom vergangenen Wochenende einen weiteren Dreier im heimischen Binsenfeld folgen zu lassen. Der Gegner aus dem Murgtal steckt im hinteren Teil der Tabelle fest, während die Gastgeber den Anschluss ans obere Drittel halten wollten. Der FVP übernahm gegen äußerst defensiv agierende Gäste sofort die Initiative und beherrschte das Spiel mit viel Ballbesitz. Dennoch dauerte es mehr als eine halbe Stunde bis die Rieder in Führung gehen konnten: Matthias Fenske vollendete einen Angriff durchs Zentrum mit seinem eigentlich schwächeren rechten Fuß. Weitere Chancen konnte die Hillert-Elf nicht nutzen. Die Murgtäler kamen lediglich einmal gefährlich vor das Tor von Bastian Schneider, doch die Rieder Abwehr konnte für den geschlagenen FVP-Keeper retten.
Nach der Pause veränderte sich wenig am gewohnten Bild: Die Schwarz-Gelben hatten viel Ballbesitz, während der VFB wenig zum Spiel beitrug. Dennoch wurde die Hoffnung auf Punkte für die Gäste am Leben erhalten, da es die Rieder versäumten das zweite Tor nachzulegen. So wäre um ein Haar noch der unverdiente Ausgleich gefallen, doch FVP-Keeper Schneider parierte glänzend aus kurzer Distanz gegen den Gästestürmer. Das erlösende 2:0 fiel erst kurz vor Schluss durch einen blitzsauberen Spielzug über Ziegler – Lukas Reichert musste in der Mitte nur noch einschieben.

FV Plittersdorf II – VFB Gaggenau II 1:1 [Hz. 1:1]

(NB) Am Wochenende holte die zweite Mannschaft durch ein 1:1 gegen die Reserve von Gaggenau einen kämpferisch hochverdienten Punkt, da man an diesem Wochenende mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft an den Start ging. Dabei ging man in der ersten Halbzeit durch Fabian Knabe verdient in Führung. Durch eine Unachtsamkeit kurz vor der Halbzeit konnte der Gast ausgleichen. In der zweiten Halbzeit merkte man der Seiberling-Elf den Substanzverlust der ersten Halbzeit an, denn man konnte sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien und hatte in einigen Szenen Glück, dass man keinen Gegentreffer bekam. Am Ende ist man sehr glücklich über den Punkt denn damit kann man sich in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Ausblick: Der FVP gastiert diese Woche am Sonntag, den 09.10. in Staufenberg. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr, die zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel um 13:15 Uhr.

Übrigens: Einige Bilder und ein kurzes Video vom Treffer zum 2:0-Endstand finden Sie bereits jetzt in unserer Bildergalerie (Link folgen) bzw. unserer Video-Rubrik (Link folgen).

Bericht unserer Junioren vom vergangenen Wochenende

Die Ergebnisse unserer Jugendteams vom vergangenen Wochenende sowie den Ausblick auf die Spiele des kommenden Wochenendes finden sich wie gewohnt auf den auf den Jugendseiten (Link folgen). Dort kann man auch die Berichte der Spielenachmittage unserer F-und G-Junioren nachlesen.

27.09.2016

Bericht unserer Junioren vom vergangenen Wochenende

Es ist Ende September und die Saison unserer Jugendmannschaften nimmt wieder Fahrt auf. Die Ergebnisse des jeweils vergangenen Wochenendes sowie den Ausblick auf die Spiele des kommenden Wochenendes finden sich wie gewohnt auf den auf den Jugendseiten (Link folgen). Dort kann man auch schon die ersten Berichte unserer F-Junioren nachlesen.

27.09.2016

Spielberichte der vergangenen Woche: „Erste“ mit Licht und Schatten, „Zweite“ in der Erfolgsspur!

FV Plittersdorf – FC Obertsrot 0:1 [Hz. 0:0]

(DB) Die Hillert-Elf verpasste am Mittwoch-Abend letzte Woche den Heimsieg gegen die Gäste aus dem Murgtal. In der ersten Halbzeit erspielten sich die Rieder ein leichtes optisches Übergewicht, konnten die wenigen Chancen jedoch nicht in etwas Zählbares umsetzen. Oft fehlte die Genauigkeit im entscheidenden Zuspiel in die Spitze oder die allerletzte Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor. Da die Gäste auch nicht sehr viel mehr zustande brachten, stand zur Halbzeit auf beiden Seiten die Null.

Nach der Pause hatte die Hillert-Elf Pech, als der Gäste-Verteidiger einen Rückpass am eigenen Torwart vorbei spielte und die Kugel an den Pfosten kullerte. In der ereignislosen Partie kam es dann, wie es kommen musste: ein abgefälschter Ball, der Richtung Toraus trudelte, touchierte auf Kniehöhe die Eckfahne und sprang dem Obertsroter Außenspieler vor die Füße. Dieser dribbelte in den Rieder Strafraum und legte quer, sodass der Gästestürmer nur noch ins leere Tor schießen musste. Dieses Slapstick-Tor entschied die Partie, die der FVP keineswegs verlieren hätte müssen. In der Folge konnten sich die Gastgeber nicht mehr entscheidend durchsetzen – die Murgtäler verpassten das zweite Tor trotz einiger Konterchancen.

FV Plittersdorf 2 – FC Obertsort 2 4:0 [Hz. 2:0]

(NB) Im Spiel gegen die Reserve aus Obertsrot überzeugte man nicht nur kämpferisch, sondern glänzte vor allem auch spielerisch und ging mit einem hochverdienten 2:0 durch Tore von Phillip Reuter und Max Stebel in die Halbzeit. Nach der Pause überstand man eine fünfminütige Drangphase der Gäste unbeschadet und konnte durch einen schönen Weitschuss von Christian Köppel auf 3:0 erhöhen. Den Schlusspunkt hinter eine überzeugende Leistung setzte noch einmal Phillip Reuter, der mit seinem zweiten Treffer zum 4:0 Endstand einnetzte.

SV Niederbühl – FV Plittersdorf 0:2 [Hz. 0:1]

(DB) Als Gast des SV Niederbühl bei deren Sportfest trat die Hillert-Elf krankheits- und urlaubsbedingt stark ersatzgeschwächt an. In der nervösen Anfangsphase konnte sich keine Mannschaft eine klare Torchance erspielen. Mitte der ersten Halbzeit wurden die Rieder dann aktiver und kamen zu einigen Gelegenheiten durch Geist, Kiefer und Gottberg. Die Führung für die Schwarz-Gelben erzielte Richard Geist mit einem Schuss aus spitzem Winkel unter tatkräftiger Unterstützung des Niederbühler Keepers. Die Gäste verpassten es, noch vor der Pause das zweite Tor nachzulegen.

In Halbzeit zwei erzielte wiederum Richard Geist nach schnellem Umschalten das 0:2 für den FVP. In der Folge ruhten sich die Gäste auf dem Ergebnis aus und beschränkten sich auf Ergebnisverwaltung. Da die Heimelf auch keine Durchschlagskraft nach vorne entwickeln konnte, blieb es schlussendlich beim glanzlosen Auswärtssieg der Hillert-Elf.

SV Niederbühl 2 – FV Plittersdorf 2 0:3 [Hz. 0:0]

(NB) In einem Spiel der vergebenen Chancen, alleine fünf Hundertprozentige in der ersten Halbzeit, brauchte man bis zur 77. Minute, um den nicht allzu starken Gastgeber durch ein Kopfballtor von Tobias Müller zu knacken. Mit diesem Tor hatten die Rieder die Moral der Niederbühler gebrochen und Max Stebel konnte mit einem Doppelpack in den letzten fünf Minuten auf den 0:3-Entstand stellen. Durch die zwei letzten Siege hat man wieder direkten Kontakt zu den ersten drei Plätzen und hat am Wochenende mit Gaggenau einen direkten Konkurrenten bei sich zu Gast. Mit einer konzentrierten Leistung ist auch hier wieder was zu holen.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 01.10. empfängt der FVP den VFB Gaggenau. Anstoß im Binsenfeld ist um 16:00 Uhr – die Zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel um 14:15 Uhr.

22.09.2016

Erste Mannschaft verliert Nachholspiel gegen Obertsrot

  • FV Plittersdorf – FC Obertsrot 0:1 [Hz. 0:0]
  • Ausführlicher Spielbericht folgt.

21.09.2016

Zweite Mannschaft gewinnt Nachholspiel gegen Obertsrot

  • FV Plittersdorf 2 – FC Obertsort 2 4:0 [Hz. 2:0]
  • Torschützen: Philipp Reuter (2), Max Stebel, Christian Köppel
  • Ausführlicher Spielbericht folgt.

zweite-obertsrot

19.09.2016

Rückblick aufs Oktoberfest am vergangenen Wochenende

Die Rieder Germanen bedanken sich bei allen Besuchern des Oktoberfests am vergangenen Samstag in der Altrheinhalle. Auch wenn das Wetter nicht ganz mitspielte, so konnten wir doch stimmungsvolles Fest mit zahlreichen in Tracht gekleideten Besuchern feiern. Ein herzlicher Dank geht auch an alle freiwilligen Helfer sowie an „DJ von der Alm“ Alexander Stetter, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Einige Bilder rund um die Veranstaltung finden sich in unserer Bildergalerie.

Aufgrund des Oktoberfests wurden die Heimspiele gegen den FC Obertsrot verlegt und finden nun in der laufenden Woche statt. Die Partie der ersten Mannschaften findet am Mittwoch, 21.09.2016 um 17.30 Uhr statt, das „Vorspiel“ bestreiten den Reserven am Vortag zur selben Uhrzeit. Bleibt zu hoffen, dass beide Teams nach ihren deutlichen Niederlagen wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und zu Hause dreifach punkten können.

16.09.2016

Oktoberfest am morgigen Samstag in Altrheinhalle verlegt

Da das Wetter am Wochenende leider unbeständig wird, hat sich das Organisationsteam des Oktoberfests dazu entschlossen, die Veranstaltung vor und in die Altrheinhalle zu verlegen. Natürlich hoffen wir – trotz der witterungsbedingten Änderung der Lokalität – auf zahlreiche Besucher. Wir sind sicher, mit euch auch bei unbeständigem Wetter eine Mega-Wiesn’n-Party feiern zu können.

oktoberfest3

13.09.2016

Oktoberfest am 17. September 2016

Der FV Germania Plittersdorf veranstaltet sein drittes Oktoberfest am Samstag, 17.09.2016, auf dem Plittersdorfer Dorfplatz. Festbeginn ist um 15.00 Uhr, ab 17.00 Uhr wird DJ von der Alm Alexander Stetter für Wies’n Stimmung auf dem Festgelände sorgen. Angeboten werden neben Maßbier allerlei bayerische Spezialitäten sowie ofenfrischer Flammkuchen. Die Rieder Germanen würden sich auch bei diesem Event über zahlreiche in Tracht gekleidete Gäste freuen.

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in die Altrheinhalle verlegt. Dies würde rechtzeitig in der aktuellen Presse sowie unter www.fv-plittersdorf.de angekündigt werden. Der FVP hofft auf zahlreiche Unterstützung seiner Mitglieder beim Aufbau am Freitag, 16.09.2016, ab 16.00 Uhr und am Samstag, ab 8.30 Uhr. Der Festabbau ist für Sonntag, ab 9.00 Uhr geplant.

oktoberfest2

Die Rieder Germanen laden alle Gäste aus Nah und Fern zum Oktoberfest ein!

11.09.2016

Gastspiel in Kuppenheim endet mit einer 0:6-Klatsche

SV Kuppenheim 2 – FV Plittersdorf 6:0

(MH) Mit einer deftigen 0:6-Packung kehrte die Hillert-Elf vom Gastspiel beim SV 08 Kuppenheim 2 zurück. Dabei sah es über lange Phasen der ersten Halbzeit danach aus, als ob gegen den Tabellenführer zumindest ein Punktgewinn im Bereich des Möglichen liegen würde. Zwar überließen die Germanen der Heimmannschaft die Initiative im Spielaufbau, in der Defensive standen die Gäste jedoch überwiegend stabil und hatten in Bastian Schneider einen sicheren Rückhalt im Tor, der mehrere brenzlige Situationen glänzend entschärfen konnte. Auch wenn in der Vorwärtsbewegung vieles Stückwerk blieb, konnte man die Partie trotzdem einigermaßen offen gestalten und den einen oder anderen Nadelstich setzen. Kapitän Gottberg bot sich mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze, der knapp am Pfosten vorbei strich, sogar die Chance seine Farben nach 25 Minuten in Führung zu bringen.

Im Anschluss an eine vom Schiedsrichter verordnete Trinkpause erfolgte dann jedoch der Bruch im Spiel der Schwarzgelben. Innerhalb von zehn Minuten schaffte es die Heimmannschaft in Person von Fabian Hammer eine beruhigende 3:0-Führung herauszuschießen und den Spielverlauf somit vollkommen auf den Kopf zu stellen. Dass man sich beim 4:0, das ebenfalls noch vor der Pause fiel, wie bei den vorangegangenen Treffern nach Ballverlusten im Angriff klassisch auskontern ließ, passte ins Bild einer Rieder Mannschaft, die nun nicht nur völlig neben sich, sondern auch meilenweit von den Gegenspielern entfernt stand. Dies sollte sich auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr wesentlich ändern – während der FVP Schadensbegrenzung betrieb, schaltete Kuppenheim mehrere Gänge zurück, so dass nach zwei weiteren Treffern die Begegnung mit 6:0 endete.

Zahlreiche Anweisungen hatte Trainer Heiko Hillert für seine Mannen beim Spielstand von 0:0 noch parat - allein es half nichts, schossen die Kuppenheimer im Anschluss doch vier Tore!

Zahlreiche Anweisungen hatte Trainer Heiko Hillert für seine Mannen beim Spielstand von 0:0 noch parat – allein es half nichts, schossen die Kuppenheimer im Anschluss doch vier Tore!

 

06.09.2016

Unentschieden im Derby

FV Plittersdorf – FV Steinmauern 1:1

(DB) Gegen den Nachbarn von der Murg wollte der FVP den Aufwärtstrend beibehalten und die drei Punkte im Binsenfeld belassen. Dies zeigten die Mannen von Coach Hillert auch von Beginn an auf dem Platz, denn sie waren den Gästen in puncto Zweikampfstärke und Ballbesitz überlegen. Es dauerte lediglich acht Minuten, bis dies durch den Führungstreffer belohnt wurde: Stefan Kiefer tankte sich auf der linken Seite durch und vollendete sein Solo durch einen Schuss ins rechte Eck. Auch in der Folge kam die Steinmauerer Offensive nur selten zum Zug, da die Rieder Abwehr sicher stand. Da sowohl Gottberg, Köppel und Kiefer weitere gute Chancen nicht nutzen konnten, ging es mit einer 1:0 Führung der Gastgeber in die Pause.

Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff die kalte Dusche für den FVP: nach einem Ballverlust im Mittelfeld und zu zaghaftem Angreifen in der Defensive konnte der Gästestürmer Nico Boos zum Ausgleich vollenden. Von der Rieder Dominanz vor der Pause war nun nicht mehr viel zu spüren – vielmehr wachten die Gäste auf und kamen dem Gehäuse der Schwarz-Gelben gefährlich nahe. Folglich entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das erst in der letzten Viertelstunde wieder richtig an Fahrt gewann. Hier verpasste Lukas Reichert mit einer „Hundertprozentigen“ den Siegtreffer. Doch auch der FVS hatte im Gegenzug den Sieg vor Augen, als Kreutz für den geschlagenen FVP-Keeper Schneider auf der Linie rettete. Der FVP verpasste es in der ersten Halbzeit für klare Verhältnisse zu sorgen, um das Spiel zu entscheiden und auch der Lucky Punch kurz vor Ende war beiden Mannschaften verwehrt.

FV Plittersdorf II – FV Steinmauern II 1:4

Die ersatzgeschwächte Zweite zeigte im Derby leider nicht ihre beste Leistung und handelte sich eine verdiente 1:4 Niederlage ein. Gegen die in jeder Hinsicht überlegenen Gäste erzielte Max Stebel kurz vor Spielende den Ehrentreffer. Nach einem spielfreien Wochenende muss sich die Seiberling-Elf steigern, um wieder punkten zu können.

Ausblick: Am kommenden Sonntag, den 11.09.2016, gastiert der FVP bei der Verbandsliga-Reserve des SV 08 Kuppenheim. Spielbeginn im Wörtelstadion ist um 15:00 Uhr. Die Zweite Mannschaft ist spielfrei.

01.09.2016

Derby am Wochenende – Oktoberfest Mitte September!

Oktoberfest2016

Wir laden alle Besucher aus Nah und Fern ganz herzlich zu unserem Oktoberfest ein!

Derby-Time im Binsenfeld!

Derby-Time im Binsenfeld! Am kommenden Samstag um 17.00 Uhr steigt das Duell gegen Steinmauern.

30.08.2016

Zweiter Saisonsieg für Plittersdorfer Germanen

FV Muggensturm II – FV Plittersdorf 1:3

(DB) Bei unglaublich hohen Temperaturen fuhren die Rieder ihren zweiten Saisonsieg ein. In einem Spiel, dass verständlicherweise nicht mit allerhöchstem Tempo geführt wurde, gelang Kapitän Andreas Gottberg nach einer viertel Stunde der Führungstreffer. In der Folge gab es durchaus noch die eine oder andere Möglichkeit, die Führung auszubauen. Doch auch die Gastgeber hatten ihre Möglichkeit zum Torerfolg.

Nach der Pause gelang Richard Geist das scheinbar beruhigende 2:0. Die Gastgeber gaben jedoch nicht auf und kamen nach 70 Minuten nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Innenverteidiger zum Anschlusstreffer. Mitten in eine kleine Drangphase der Gastgeber hinein konnte Daniel Köppel per Abstauber nach einem Freistoß Gottbergs an die Latte das entscheidende 3:1 erzielen. Damit war der Pflichtsieg eingefahren.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 3.9.2016, empfangen die Rieder den FV Steinmauern zum Derby. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr, die zweiten Mannschaften bestreiten um 15:15 Uhr das Vorspiel.

Das 3:1 für den FVP in "Zeitlupe" - Gottberg scheitert mit seinem Freistoß noch an der Latte, im Anschluss verwandelt Daniel Köppel den Abstauber.

Das 3:1 für den FVP in „Zeitlupe“ – Gottberg scheitert mit seinem Freistoß noch an der Latte, im Anschluss verwandelt Daniel Köppel den Abstauber.

28.08.2016

Mannschaft der „Alten Herren“ sucht Nachwuchs

Einmal in der Woche gegen das runde Leder treten, danach ein kühles Getränk und lockeres Zusammensein in unserem gemütlichen Clubhaus – wir hierauf Lust hat, sollte sich in Zukunft den Donnerstag Abend (19 Uhr) freihalten. An diesem Termin trainiert nämlich unsere Mannschaft der „Alten Herren“, die sich über jeden neuen Mitspieler freut. Wer also das der Team der Ü30 bis U70 verstärken will, schaut am besten spontan am Trainingstag im Binsenfeld vorbei oder kontaktiert uns über unsere Website. … Unsere AH würden sich über einige Rückmeldungen und Mannschaftsnachwuchs sehr freuen!

24.08.2016

Am Ende zählen die Punkte – und die bleiben im Binsenfeld!

FV Plittersdorf – FV Hörden 1:0

(DB) Nach der Auftaktpleite bei Türkyiemspor Selbach wollten die Schwarz-Gelben das erste Heimspiel der Saison um jeden Preis erfolgreich gestalten, um einen kompletten Fehlstart zu vermeiden. Auf schwerem Geläuf im Binsenfeld entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen auf beiden Seiten. Sowohl die Rieder als auch die Gäste aus dem Murgtal erlaubten sich einige einfache Fehler, sodass das Niveau des Spiels überschaubar blieb. Folgerichtig ging es torlos in die Pause. In der zweiten Halbzeit war die Hillert-Elf die spielbestimmende Mannschaft. In der 65. Minute erzielte Matthias Fenske das 1:0 für die Gastgeber. Nach tollem Pass in die Tiefe umkurvte er den Hördener Keeper und schob das Leder ins leere Tor. In der Folge brachten die Schwarz-Gelben den knappen Sieg ins Ziel.

Fazit: Spielerisch gibt es sicherlich noch Luft nach oben, jedoch zählen schlussendlich die Punkte – und die blieben im Binsenfeld!

FV Plittersdorf II – FV Hörden II 2:1

(NB) Nach einem guten Start, in dem mal wieder einige große Chancen liegen gelassen wurden, geriet man überraschend durch einen Elfmeter in Rückstand. Diesen konnte man aber nach einer halben Stunde durch einen Kopfballtreffer von Tobias Müller ausgleichen. Zwei Minuten später flog Philipp Reuter mit einer fragwürdigen gelb-roten Karte vom Platz. Doch ließ sich die Seiberling-Elf davon nicht beirren und ging noch kurz vor der Halbzeit durch Max Stebel in Führung. In der zweiten Halbzeit wurden noch einige Chancen vergeben und die Rieder verpassten es somit, das Spiel zu entscheiden. Am Schluss musste noch hart für die drei Punkte gekämpft werden, bevor die schwarz-gelben aber letztendlich doch als verdienter Sieger vom Platz gingen.

In der kommenden Woche gastierten die Rieder am Sonntag, den 28.08. beim FV Muggensturm II. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr. Der FVP II ist spielfrei.

16.08.2016

Erste startet mit Niederlage – Zweite mit Kantersieg

Türkyiemspor Selbach – FV Plittersdorf   3:2

Am Fischerfest-Wochenende ging die Erste im Gaggenauer Traischbachstadion baden. Nach der frühen Führung durch Gottberg in der 11. Minute vergaben die Rieder noch einige gute Chancen und verpassten es somit, für Klarheit zu sorgen. Nach diesem engagierten Beginn ließ die Hillert-Elf die Gastgeber mehr und mehr ins Spiel kommen, sodass es mit einer knappen Führung der Gäste in die Halbzeit-Pause ging.

Nach der Pause zeigten sich die Schwarz-Gelben nun völlig von der Rolle und leisteten sich einige Fehlpässe und Ballverluste. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erzielten die Gastgeber den Ausgleich (49.). Sieben Minute später ging Türkyiemspor in Führung, als der deutlich im Abseits stehende Stürmer Torhüter Heise umkurvte und den Ball ins leere Tor schob. In dem nun auch durch einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters hitzigen Duell konnten die Gastgeber die aufgerückten Rieder erneut überraschen und das 3:1 erzielen (77.). Die Schwarz-Gelben warfen nun alles nach vorne – mehr als der Anschlusstreffer durch Geist war jedoch nicht mehr drin. Fazit: Eine mehr als unnötige Auftaktniederlagen, da die Rieder vollkommen unter ihren Möglichkeiten blieben!!!

Türkyiemspor Selbach II – FV Plittersdorf II   0:6

Die Elf von Björn Seiberling erspielte sich zum Saisonauftakt einen lockeren Kantersieg gegen schwache Gastgeber. Die Tore erzielten Dennis Cotten (2), Maximilian Stebel, Sandro Martin, Alexander Käshammer und Max Müller.

Ausblick: Am kommenden Wochenende will der FVP die Auftaktniederlage gegen den FV Hörden mit einem Sieg vergessen machen – Spielbeginn ist am Sonntag, den 21.08. um 15:00 Uhr. Die Reserveteams bestreiten um 13:15 Uhr das Vorspiel.

14.08.2016

FVP-Angler holen Sieg beim Vereinsfischen der Fischergilde

Der FVP hat seinen Titel beim Wettangeln während des Plittersdorfer Fischerfests verteidigt. Mit 1.535 Gramm hatte das Team der Schwarz-Gelben einen deutlichen Vorsprung vor der Konkurrenz. Für die Germanen an der Angel waren Christa Uhrig, Lothar Löffler, Klaus Meisch, Hugo Butz und „Coach“ Willy Schäfer.

Das erfolgreiche Angel-Team der Plittersdorfer Fußballer.

Das erfolgreiche Angel-Team der Plittersdorfer Fußballer.

Saisonabschlussfest unserer C-Junioren 2015/2016

(UM) Nach einer aufreibenden Runde wollten wir unseren Jungs natürlich eine Abschlussfeier nicht vorenthalten. Am 23.7.2016 war es dann so weit, einen ganzen Tag hatten wir unseren C- Jungs gewidmet / eingeplant. Fuß-Golf in Kandel – danach ein Abschlußfest / Essen im Schützenhaus Plittersdorf. Unsere Fahrt (vollgepackt mit Getränken und guter Laune) mit zwei gemieteten Kleinbussen und einer Kadergröße von 20 Mann setzte sich um 11 Uhr von Plittersdorf in Richtung Kandel in Bewegung zum ehemaligen Adamshof bzw. deren Anlage zum Fuß-Golf. Schon während der Fahrt war die Stimmung riesig und der Wettergott meinte es mit uns an diesem sonnigen Tag auch noch gut. Was sich anschließend auf den 18. einzelnen Spielbahnen abspielte (Ergebnisse usw.) bleibt natürlich alles im internen Mannschaftskreis und wird (Maulwürfe bitte melden!!!) hoffentlich nicht preis- bzw. weitergegeben! Nach Abschluss der 18 Spielbahnen ging der Weg wieder Richtung Heimat bzw. zum Schützenhaus Plittersdorf. Mit Spielern und deren Eltern / Geschwisterkinder luden wir C-Trainer hier zum anschließenden gemeinsamen Abschlussessen ein.

Kurze Anmerkung: Auch wenn wir im fußballerischen Bereich mit den größeren Mannschaften im Bezirk „manchmal“ nicht mithalten können, so sind wir aber im Feiern die Nr. 1 im Bezirk. Zu guter Letzt möchten wir uns noch bei allen bedanken, die zum Gelingen dieses Tages / Abend mitbeigetragen haben, dem ersten Vorsitzenden des Schützenvereines Frank Müller und Holger Knöpfel für die Überlassung der Räumlichkeiten im Schützenhaus, und auch bei unseren Sponsoren, die namentlich nicht genannt werden wollen, denn ohne deren „aller“ Hilfe könnte so ein Event nicht stattfinden. Der Tag / Abend mit euch allen war einfach geil!!!! Wir wünschen allen Jugendspieler/innen und deren Familienmitgliedern weiterhin noch schöne erholsame Sommerferienen, und auf eine neue Spielrunde 2016-17 wieder mit euch allen.

Zahlreiche (lustige) Bilder vom Besuch der Fuß-Golf-Anlage finden sich in Bildergalerie (Link folgen).

Jede Menge Spaß hatten alle Beteiligten beim Abschlussfest der C-Junioren.

Jede Menge Spaß hatten alle Beteiligten beim Abschlussfest der C-Junioren.

10.08.2016

Fotoshooting unserer Aktiven

(Red) Am gestrigen Abend versammelten sich die Rieder Aktivenspieler sowie die Mannschaftsverantwortlichen (Trainer, Vorsitzender, Spielausschüsse) zum Fototermin im Plittersdorfer Binsenfeld. Unter fachkundiger Anleitung von Presse-Experte Hugo Butz wurden Fotos der 1. Mannschaft und der Reserve geschossen – mit Erfolg, wie die folgenden Bilder zeigen.

Der Kader unserer ersten Mannschaft in der Saison 2016/2017.

Der Kader unserer ersten Mannschaft in der Saison 2016/2017.

Der Kader unserer zweiten Mannschaft in der Saison 2016/2017.

Der Kader unserer zweiten Mannschaft in der Saison 2016/2017.

Der Kader der Aktiven in der Saison 2016/2017.

Der Kader der Aktiven in der Saison 2016/2017.

09.08.2016

FVP verpasst Pokal-Überraschung knapp

FV Plittersdorf – VfR Bischweier 2:3 (Hz. 0:2)

(DB) Am Ende überwiegte trotz einer guten Leistung die Enttäuschung bei den Riedern, die sich in 90 spannenden Minuten dem VfR Bischweier mit 2:3 geschlagen geben mussten. Die Gäste unter der Leitung von Ex-FVP-Coach Martin Fleck hatten über weite Strecken des ersten Durchgangs mehr Ballbesitz, während die Gastgeber versuchten, mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Bereits nach drei gespielten Minuten führte ein FVP-Angriff zu einem Strafstoß, den Kapitän Gottberg jedoch an den Pfosten schoss. In der 25. Minute erzielten die Gäste nach einigen verhaltenen Annäherungen an das von Thomas Wahl gehütete FVP-Tor das 0:1. Zehn Minuten später reagierte der Bischweirer Angreifer nach einem Lattenknaller dann schneller als die gesamte FVP-Abwehr und staubte zum 0:2 ab – bitter für die Hillert-Elf, die das Spiel gegen den Bezirksligist ausgeglichen gestalten konnte.

Nach der Pause der nächste Schock für die stark ersatzgeschwächten Gastgeber: Nach einem Abwehrfehler stand es 0:3 und das Spiel schien entschieden. In der 55. Minute erzielte Daniel Köppel nach feiner Vorarbeit von Lukas Reichert das 1:3. Nach 62 Minuten handelte sich Bischweier eine gelb-rote Karte ein. Nun waren die Rieder am Drücker und  hatten durch Reichert und Kim Roth auch hundertprozentige Chancen. Das 2:3 erzielte der eingewechselte Max Stebel in der 75. Minute – für den  Ausgleich reichte es nicht mehr. Eine ordentliche Leistung der Rieder mit einigen verheisungsvollen Ansätzen – und die Zuschauer kamen bei dem packenden Pokalfight auch auf  ihre Kosten.

Am nächsten Wochenende beginnt für die Rieder mit dem Spiel bei Türkyiemspor Selbach die Runde in der Kreisliga A, Nord. Spielbeginn am Sonntag, den 14.08., ist um 15:00 Uhr im Traischbachstadion in Gaggenau.

07.08.2016

Aus in der zweiten Pokalrunde – 2:3-Niederlage gegen Bischweier

Pokalspiel verloren, Härtetest bestanden: Ein Woche vor Saisonbeginn musste sich die Hillert-Elf dem VfR Bischweier zwar mit 2:3 (Tore: Köppel, Stebel) geschlagen geben, zeigte jedoch in den ersten 25 Minuten und vor allem nach dem 1:3-Anschlusstreffer vielversprechende Ansätze. Mit ein bisschen mehr Glück und Effektivität bei der Chancenauswertung wäre gegen den gelb-rot dezimierten Gast wohl sogar noch der Ausgleich möglich gewesen.

Ein ausführlicher Spielbericht zur Begegnung folgt wie immer im Laufe der Woche, einige Bilder von der Partie gibt es bereits jetzt in unserer Bildergalerie (Link folgen).

02.08.2016

FVP erreicht die zweite Pokalrunde!

Die Elf von Heiko Hillert gewann in der ersten Pokalrunde beim FC Illingen standesgemäß mit 4:1, jedoch ohne zu glänzen. Nach einer intensiven Trainingswoche und den Stadtmeisterschaften am Tag zuvor wollten die Rieder beim B-Ligisten nichts anbrennen lassen. Das Führungstor erzielte Kim Roth in der 11. Minute. Kapitän Andreas Gottberg erhöhte nach einer halben Stunde per Foulelfmeter. In der 38. Minute konnten die Gastgeber infolge eines Fehlers in der FVP-Abwehr auf 1:2 verkürzen. Noch vor der Halbzeit markierte Gottberg mit dem zweiten verwandelten Elfmeter das 1:3. In der zweiten Halbzeit wurde die Führung verwaltet, ehe Matthias Fenske noch das 1:4 erzielte. In der zweiten Runde kommt es zu einem Wiedersehen mit Ex-FVP-Coach Martin Fleck, der mit seinem neuen Team VfR Bischweier im Binsenfeld zu Gast ist. Spielbeginn ist am Sonntag, den 07.08. um 17:00 Uhr.

Rieder erzielen den 3. Platz bei Stadtmeisterschaften

Am vergangenen Samstag zog der FVP nach einem 3:1 gegen den SV Niederbühl und einem 3:0-Erfolg gegen den SC Wintersdorf in das Halbfinale der Stadtmeisterschaften ein. Am Montag kam es zum Ried-Derby gegen den FV Ottersdorf. Die stark ersatzgeschwächte Erste hatte durch Max Stebel die erste große Chance des Spiels, doch er scheiterte am Ottersdorfer Keeper. Einige Minuten später konnte der Ottersdorfer Stürmer nach einer feinen Einzelleistung die Führung erzielen. Noch vor der Pause handelten sich die Schwarz-Gelben das zweite Gegentor ein. Im zweiten Abschnitt agierte die Hillert-Elf mutiger und zweikampfstärker als der Gegner, was das 1:2 durch einen Sonntags-Schuss von Vincent Reuter zur Folge hatte. Leider ließen die Rieder in der Folge einige gute Chancen ungenutzt, so dass am Ende eine unglückliche Niederlage gegen den Nachbarn zu Buche stand. Das Elfmeterschießen um den dritten Platz konnte der FVP dann gegen den FC Rastatt 04 für sich entscheiden.

25.07.2016

Ergebnisse der ersten Mannschaft vom HATZ-Cup in Sandweier

Nach einem 2:1-Sieg gegen den FV Iffezheim (Mittwoch) und dem ausgefallenen Spiel gegen den FV Haueneberstein (Freitag / Gegner konnte keine Mannschaft stellen) kassierte die Rieder Elf am gestrigen Sonntag nach einem lustlosen Auftritt eine 0:5-Klatsche gegen den Gastgeber FV Sandweier. Somit wurde man in der Vorrunde mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 5:6 Gruppen-Dritter und verpasste somit den Einzug in die heutigen Finalspiele!

Sandweier

Testspiel-Ergebnisse der zweiten Mannschaft

Am vergangenen Mittwoch trennten sich unsere Reservemannschaft und der FC Durmersheim 2 in einem Testspiel Unentschieden mit 1:1. Das Tor für den FVP erzielte Max Stebel. Die Begegnung gegen den FV Elchesheim 2 konnte die Seiberling-Elf am darauffolgenden Samstag dann mit 3:2 für sich entscheiden. Alle drei Treffer für das Rieder Team erzielte Kevin Ortner.

  • FC Durmersheim 2 – FV Plittersdorf 2 1:1
  • FV Plittersdorf 2 – FV Elchesheim 2 3:2

Stadtmeisterschaft und Pokal: Ausblick aufs kommende Wochenende

Am kommenden Wochenende muss unsere erste Herrenmannschaft gleich zwei mal auf dem Rasen aktiv werden. Am Samstag, 30.07.2016, findet ab 16.00 Uhr die Vorrunde der Rastatter Stadtmeisterschaften auf dem Sportgelände des Rastatter SC/DJK statt (zum Spielplan hier klicken). In Gruppe A trifft die Hillert-Elf auf den SV Niederbühl und den SC Wintersdorf. Die Begegnungen der Plittersdorfer Mannschaft, die über zwei Halbzeiten zu je 30 Minuten ausgetragen werden, finden ab 17.30 Uhr und 19.00 Uhr statt. Als Gruppensieger oder bester Gruppenzweiter dürfte man dann nochmals in den Finalspielen am darauffolgenden Montag, 01.08.2016, antreten.

Zuvor steht jedoch auf jeden Fall das erste Pflichtspiel der Saison an. In der ersten Runde des Bezirkspokals wartet mit dem FC Illingen eine lösbare Aufgabe. Anstoß zur Begegnung ist am Sonntag, 31.07.2016, um 15.00 Uhr in Illingen.

Staffeltagung am vergangenen Freitag: Spieltage 2016/2017 terminiert

Auf der Staffeltagung am vergangenen Freitag wurden die Spiele der kommenden Runde nun auch terminlich fixiert. Wir beginnen die Runde am Fischerfest-Sonntag (15 Uhr) in Selbach. Das erste Heimspiel findet dann gegen den FV Hörden (ebenfalls Sonntags, 15 Uhr) statt, bevor wir bei der Reserve des FV Muggensturm (Sonntag, 15 Uhr) antreten müssen.

Die wichtigen Derbys steigen an folgenden Spieltagen: Steinmauern (4. Spieltag – Samstags), Niederbühl (7. Spieltag – Sonntags), Ötigheim (10.Spieltag – Samstags), Iffezheim (15.Spieltag – Sonntags). Das Heimspiel gegen den FC Obertsrot wurde aufgrund des FVP-Oktoberfests am 17.09.2016 auf den Mittwoch, 21.09.2016, 18.30 Uhr, verschoben. Unter den folgenden Links kann die Übersicht über alle Spiele der kommenden Runde heruntergeladen werden:

18.07.2016

Dauerkarten für die neue Runde jetzt verfügbar

Für die Heimspiele der Saison 2016/2017 können ab sofort beim 1. Vorsitzenden Daniel Scharer (Tel.: 0162/2625644) Jahresdauerkarten erworben werden. Zudem besteht die Möglichkeit diese Karten beim 1. Heimspiel des FVP an der Eintrittskasse zu beziehen.

FVP siegt im Testspiel gegen den TuS Hügelsheim

TuS Hügelsheim – FVP 3:4 (2:1)

Nach einem frühen 0:2-Rückstand konnten die Rieder noch vor der Pause auf 1:2 durch R. Geist verkürzen. In der zweiten Hälfte glich D. Shawcross durch einen verwandelten Foulelfmeter aus, ehe Hügelsheim erneut in Führung ging. Ein Handelfmeter und ein abgefälschter Schuss – jeweils von P. Reuter verwandelt – brachten den FVP schließlich auf die Siegerstraße. Am Ende stand somit ein knapper Sieg in einem Spiel, in das der Schiedsrichter durch zahlreiche gelbe Karten und eine rote Karte (TuS) unnötig Unruhe gebracht hat.

Nächste Testspieltermine

Am kommenden Mittwoch, 20.07.2016, bestreitet unsere zweite Mannschaft ihr erstes Testspiel beim FC Phönix Durmersheim 2. Anstoß ist um 19 Uhr. Am darauffolgenden Samstag (23.07.2016, 15.00 Uhr) steht dann bereits der zweite Test zuhause gegen den FV Rot-Weiß Elchesheim 2 an. Die zweite Mannschaft würde sich über Zuschauer bei ihren Spielen freuen.

  • Mittwoch – 19.00 Uhr: FC Durmersheim 2 – FV Plittersdorf 2 … zum Ergebnis
  • Samstag – 15.00 Uhr: FV Plittersdorf 2 – FV Elchesheim 2 … zum Ergebnis

Die erste Mannschaft um Kapitän Andreas Gottberg nimmt derweil von Mittwoch bis Sonntag am Hatz-Cup in Sandweier (zum Turnierplan) teil und bestreitet dabei die folgenden Spiele:

  • Mittwoch – 19.30 Uhr: FV Iffezheim – FV Plittersdorf
  • Freitag – 18.00 Uhr: FV Haueneberstein – FV Plittersdorf
  • Sonntag – 17.00 Uhr: FV Sandweier – FV Plittersdorf

Sollten die Rieder Platz 1 oder 2 in den Gruppenspielen belegen, dann bestreiten sie am Montag, 25.07.2016, ab 18.15 Uhr das Finalspiel oder das Spiel um Platz 3 (zeitgleich).

Achtung: Da unsere Homepage in den kommenden Tagen urlaubsbedingt nicht aktualisiert werden kann, entnehmen Sie die Ergebnisse der zweiten Mannschaft bitte den oben angegebenen Links auf Fußball.de. Die Ergebnisse vom Hatz-Cup finden Sie ggf. auf der Webpräsenz des FV Sandweier (http://www.fvsandweier.de).

12.07.2016

Unentschieden im Test gegen den TSV Loffenau

Im zweiten Testspiel der Vorbereitungsphase erreichte unsere erste Mannschaft ein 3:3-Unentschieden gegen das letztjährige Bezirksliga-Spitzenteam aus Loffenau. Die Tore für die Germanen erzielten Bernhard Kreutz, Richard Geist und Philipp Reuter. Der nächste Test findet am kommenden Samstag, 16.07.2016, um 18.00 Uhr beim TuS Hügelsheim statt.

11.07.2016

Erstes Testspiel endet mit 5:2-Sieg – Pokalauslosung: in Runde 1 gegen den FC Illingen

Am vergangenen Freitag fand gegen den FV Baden-Oos das erste Testspiel statt. Dieses gewannen die Germanen nach Halbzeitrückstand (1:2) noch mit 5:2. Doppelte Torschützen waren Andreas Gottberg und Richard Geist sowie Torhüter Bastian Schneider, der zeitweise als Stürmer eingesetzt wurde. Das nächste Testspiel findet am Dienstag, 12.07.2016, um 19 Uhr gegen den TSV Loffenau statt.

In der ersten Runde des Bezirkspokals treffen die Rieder Germanen auf die Schwarz-Gelben aus Illingen. Das Spiel ist lt. Rahmenterminkalender auf Sonntag, 31.07.2016, 15 Uhr terminiert (Verschiebung möglich) und findet in Illingen statt.

10.07.2016

Offizielle Kadervorstellung im Binsenfeld – Volker Unser als Spielausschussvorsitzender verabschiedet

(HB) „Wir sind froh, dass wir unser Sportgelände im Binsenfeld zur Vorstellung der Neuzugänge wieder einigermaßen bespielbar machen konnten“, so der Vorsitzende des FV Germania Plittersdorf Daniel Scharer. Gleich mehrerer Wochen waren beide Plätze durch das lang anhaltende Hochwasser überflutet und mussten nun mit einigem Aufwand wieder hergerichtet werden. Vergangene Woche bat nun Trainer Heiko Hillert die Germanen zum Trainingsauftakt; am Sonntag früh fanden zahlreiche Fans den Weg ins Binsenfeld, wo die Neuzugänge von Spielausschussvorsitzenden Heiko Bergmaier vorgestellt wurden.

„Nach den ersten Trainingseindrücken bin ich absolut zuversichtlich, an die zuletzt erzielten Rückrundenergebnisse anknüpfen zu können“, betonte Hillert. „Wir haben uns gut ergänzt, alle Spieler ziehen sehr gut mit, wir wollen in der bevorstehenden Spielrunde einiges bewegen“, so der FVP-Coach. Auch Vereinschef Daniel Scharer schließt sich dem an: „Unser Ziel muss es sein, um die ersten drei Plätze mitzuspielen“.

Die erste Mannschaft nutzte den Sonntagmorgen dann schließlich noch, um den langjährigen Spielausschussvorsitzenden Volker Unser zu verabschieden und ihm für sein Engagement zu bedanken. Er bleibt dem Verein jedoch erhalten, hat er doch inzwischen die Position des 2. Vorsitzenden im Ried inne.

Daniel Köppel (links) und Andreas Gottberg (rechts) verabschieden Volker Unser als Spielausschuss.

Daniel Köppel (links) und Andreas Gottberg (rechts) verabschieden Volker Unser als Spielausschuss.

Die folgende Aufnahme zeigt die Neuzugänge des FVP mit Betreuerstab:

  • stehend v.l.n.r: Roland Seiberling (Spielausschuss), Heiko Hillert (Trainer 1. Mannschaft), Nicolas Cuntz (SV Niederbühl), Tobias Ringe (SV Kuppenheim), Bernhard Kreutz (Rastatter SC), Cedric Müller (eigene Jugend), Richard Geist (Spielausschuss), Björn Seiberling (Trainer 2. Mannschaft), Daniel Scharer (1. Vorsitzender).
  • knieend v.l.n.r.: Thomas Wahl (Rastatter SC), Julian Schmidt (Rastatter SC), Kevin Ortner (eigene Jugend), Bastian Schneider ( Frankonia Rastatt). Es fehlt Max Müller (eigene Jugend)
Die Neuzugänge des FVP bei der offiziellen Kadervorstellung am Sonntagmorgen.

Die Neuzugänge des FVP bei der offiziellen Kadervorstellung am Sonntagmorgen.

09.07.2016

Rieder Elf siegt in erstem Test – Heute Trainingstag auf dem Ausweichsportplatz

Seit knapp einer Woche sind unsere Herren-Teams bereits wieder im Trainingsbetrieb. Gestern stand dann auch das erste Testspiel auf unserem Ausweichplatz gegen den FV Baden-Oos an, das mit 5:2 gewonnen werden konnte.

Heute findet nun ein Trainingstag statt, bei dem nicht nur weitere sportliche Grundlagen für die neue Runde gelegt werden sollen, sondern bei dem auch der Teamgedanke nicht zu kurz kommt. Am morgigen Sonntag veranstalten die Rieder Germanen (wie berichtet) die offizielle Kadervorstellung im Binsenfeld. Die Vorstellung beginnt um 10.30 Uhr; alle Interessierten sind zu Freibier und Brezeln ganz herzlich eingeladen.

Impressionen vom heutigen Trainingstag auf dem Ausweichsportplatz.

Impressionen vom heutigen Trainingstag auf dem Ausweichsportplatz.

 

05.07.2016

Offizieller Trainingsauftakt des FV Plittersdorf

Nachdem bereits am vergangenen Montag der Trainingsbetrieb der beiden Seniorenteams eingeläutet wurde, lädt der FVP alle Interessierten am kommenden Sonntag, den 10.07.2016, ab 10.00 Uhr auf das Sportgelände am Binsenfeld zum offiziellen Trainingsauftakt ein. Gegen 10.30 Uhr wird der neue Kader des FVP von Trainer Heiko Hillert vorgestellt werden. Alle Fans sind hierzu bei Freibier und Brezeln herzlich eingeladen.

Bereits am Freitag, den 08.07.2016, bestreitet die Rieder Erste ihr erstes Trainingsspiel um 19.15 Uhr auf dem Ausweichplatz an der Altrheinhalle gegen den FV Baden-Oos. Folgende weitere Vorbereitungsspiele sind geplant:

  • Dienstag, 12.07. um 19.00 Uhr: FVP – TSV Loffenau
  • Samstag, 16.07. um 17.30 Uhr: TuS Hügelsheim – FVP
  • Mittwoch, 20.07. bis Montag, 25.07: Hatz-Cup des FV Sandweier (zum Spielplan)
  • Freitag, 29.07. bis Montag 01.08: Rastatter Stadtmeisterschaften beim RSC/DJK
    (zum Spielplan)
  • Mittwoch, 03.08.: FV Rauental – FVP

Etwaige kurzfristige Änderungen zu den geplanten Vorbereitungsspielen entnehmen sie bitte den aktuellen Informationen auf unserer Homepage.

Bericht unserer Junioren vom vergangenen Wochenende

Am vergangenen Wochenende waren unsere E- und F-Junioren bei den Turnieren zum Vereinsjubiläum unseres Nachbars in Steinmauern unterwegs. Dabei zeigten sich die Teams von ihrer besten Seite – unsere E-Junioren gewannen zum Saisonabschluss sogar das Turnier. Die Berichte zu den Turnieren finden Sie wie gewohnt auf den auf den Jugendseiten (Link folgen).

Bild der siegreichen E-Junioren mit ihrem Trainer Christian Olajos.

Bild der siegreichen E-Junioren mit ihrem Trainer Christian Olajos.

27.06.2016

Rückblick auf das Sportfest am vergangenen Wochenende

Das Sportfest der Rieder Germanen am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Die Verantwortlichen des FV Plittersdorf sagen deshalb “DANKE”!!! Danke an eine zu Späßen aufgelegte Experten-Runde und ihren Moderator Heiko Borscheid, die beim “EM-Stammtisch” für Kurzweil zur Frühschoppenzeit sorgten. Danke auch an Alex Stetter, dem DJ von der Alm, der vor, während und nach dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft beste Party-Stimmung im proppenvollen Festzelt verbreitete. Ein Dank geht auch an alle Besucher aus Nah und Fern sowie alle Unterstützer der Spendenaktion für unser Schmetterlingskind Nick, die überaus viel positive Ressonanz erfuhr.

Ein besonderer Dank geht wie immer auch an alle Helfer des FVP, ohne die die reibungslose Durchführung der Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre. Einige Impressionen vom Sportfest finden Sie in unserer Bildergalerie (Link folgen) sowie die besten Szenen vom Public Viewing in unserer Video-Rubrik (Link folgen).

Ein proppenvolles Festzelt konnte der FV Germania Plittersdorf beim Public Viewing ab 18 Uhr verzeichnen.

Ein proppenvolles Festzelt konnte der FV Germania Plittersdorf beim Public Viewing ab 18 Uhr verzeichnen.

Trainingsauftakt für die Saison 2016/2017

Am kommenden Montag, 04.07.2016, bittet Trainer Heiko Hillert die erste Mannschaft des FV Plittersdorf zur ersten Trainingseinheit in der Saisonvorbereitung. Nach einem Testspiel beim FV Baden-Oos am Freitag, 08.07.2016, findet dann am Sonntag, 10.07.2016, ab 10.00 Uhr die offizielle Kadervorstellung im Binsenfeld statt. Hierzu sind alle Fans ganz herzlich eingeladen. Weitere Informationen zur Vorbereitung folgen in Kürze.

Bericht unserer Bambinis vom Spieletag im Mösch

Den Bericht unserer Bambinis vom Spieletag in Mörsch finden Sie wie gewohnt auf den auf den Jugendseiten (Link folgen).

23.06.2016

Ein Dorf für sein Schmetterlingskind!

Plittersdorfer Vereine starten gemeinsame Spendenaktion für erkrankten Jungen

„Als Verein steht man zusammen – auch in der Not.“ Dieses Motto haben sich der Fußballverein Germania, die Fischergilde und die KjG Plittersdorf zu Herzen genommen und eine gemeinsame Spendenaktion ins Leben gerufen. „Wir alle wollen dem kleinen Nick helfen. Und dieser Wille kennt keine Vereinsgrenzen“, so die Vereinsvorsitzenden unisono.

Den kleinen Nick kennt in Plittersdorf inzwischen fast jeder. Vor knapp einem Jahr kam der Junge mit der sogenannten “Schmetterlingskrankheit” zur Welt. Eine genetisch bedingte Hautkrankheit, die ihren Namen der traurigen Tatsache verdankt, dass die Haut der Erkrankten so verletzlich ist, wie der Flügel eines Schmetterlings. „Jeder Tag ist eine Überraschung. Im Moment ist die große Frage, ob Nick laufen kann. Seine Füße sind leider permanent offen und wund – wir erfreuen uns aber an jedem Lächeln“, erläutert Vater Nicolai (26) den Zustand seines Sohnes.

„Nick ist ein besonderes Kind – aber Plittersdorf auch ein besonderes Dorf”, weiß Initiator und FVP-Vorstand Daniel Scharer. Sein Verein eröffnet den Rieder-Spendenmarathon beim Sportfest am 26. Juni. „Der Erlös der Cafeteria geht komplett an die Familie Bühler“, erklärt Scharer. Für das Oktoberfest und die Heimspiele der ersten Mannschaft plant der Verein zudem weitere Aktionen. Dadurch möchten die Fußballer gewährleisten, dass über das ganze Jahr hinweg gespendet werden kann.

Die Fischergilde will ebenfalls ihren Teil zum Erfolg der Aktion beitragen. Gegenwärtig berät der Vorstand der Pertrijünger, wie die Strahlkraft ihres Fischerfestes genutzt werden kann, damit dem kleine Nick und seiner Familie am Ende geholfen wird. Als dritter Verein im Bunde hat sich auch die KjG ihren Spendenplan zurechtgelegt. „Wie schon im letzten Jahr geht der gesamte Erlös unseres St. Martin-Festes an Nick“, erklärt Pfarrjugendleiter Tim Ziegler. Außerdem soll auch mit dem traditionellen Heckenfest am letzten Schultag vor den Sommerferien die Hilfsaktion unterstützt werden.

„In Plittersdorf haben wir schon oft bewiesen, dass man gemeinsam etwas bewegen kann“, unterstreicht Initiator Daniel Scharer den Rieder-Solidaritätsgedanken. Hierzu wurde im ersten Schritt einSpendenkonto eingerichtet (Spendenkonto Nick Bühler / DE80665500700000455147). Um es zu füllen, wurden bereits Spendenkässchen in verschiedenen Wirtshäusern und Geschäften in Plittersdorf aufgestellt. Nun hoffen die Vereine auf die Unterstützung der Einwohner.

Die beteiligten Vereine würden sich über zahlreiche Spenden freuen.

Die beteiligten Vereine würden sich über zahlreiche Spenden freuen.

21.06.2016

Neue Spielberichte unserer jüngsten Kicker …

… finden Sie wieder auf den Jugendseiten (Link folgen). Ein Dank geht auch an unseren Kooperationspartner, den FV Steinmauern, der der Rieder Jugendabteilung sein Sportgelände für die Austragung des F-Junioren-Spielenachmittags zur Verfügung stellte, da im Plittersdorfer Binsenfeld mal wieder „Land unter“ war.

18.06.2016

Herzliche Einladung zum Sportfest des FVP am 26.06.2016

Sportfest-FestplatzDer FV Germania Plittersdorf veranstaltet am Sonntag, den 26.06.2016, auf dem Festplatz am Niedersand sein Sportfest. Festbeginn ist um 10.00 Uhr. Da der Mittelbadische Fußball-Stammtisch aufgrund der Verhinderung von Moderator Thomas Riedinger in diesem Jahr nicht stattfinden kann, findet ab 11:00 Uhr erstmalig der “EM-Stammtisch” unter der Moderation von Sportjournalist und Fußballkenner Heiko Borscheid statt. Mit Simon Panter (Torwarttrainer beim Frauen-Bundesligist SC Sand und Co-Trainer des SV Oberachern in Personalunion), dem Elchesheimer Erfolgstrainer Florian Huber, dem Plittersdorfer Experten-Urgestein Ewald Müller und Martin Dreher (SV Niederbühl) sowie weiteren Gästen aus dem regionalen Fußballgeschehen trifft sich zur Diskussionsrunde mit Sicherheit eine Menge geballter Fußballkompetenz, die nicht nur die aktuellen Geschehnisse bei der laufenden Europameisterschaft unter die Lupe nehmen wird.

Den ganzen Tag über werden leckere Speisen sowie kühle Getränke angeboten. DJ von der Alm Alexander Stetter wird wie immer für eine tolle Stimmung bei den Gästen sorgen. Die große Tombolaverlosung findet in diesem Jahr bereits um 17.00 Uhr statt, da möglicherweise die deutsche Nationalelf um 18.00 Uhr ein Achtelfinalspiel bei der Europameisterschaft bestreiten könnte. Die an diesem Tag stattfindenden EM-Achtelfinalspiele können natürlich auf einem Großbild-TV live mitverfolgt werden.

Organisatorisches: Über eine Kuchenspende für die Cafeteria wäre der Verein sehr dankbar – der gesamte Erlös der Cafeteria wird dem kleinen Nick Bühler und seiner Familie gespendet. Hierzu bitte der FVP alle Spender um eine um Rückmeldung beim 1. Vorsitzenden Daniel Scharer (0152/37384830). Der Aufbau für das Sportfest findet am Samstag ab 13:00 Uhr und am Sonntag ab 8:00 Uhr statt, der Abbau erfolgt am Montag ab 08:00 Uhr.

Der FVP würde sich über Ihren Besuch auf dem Plittersdorfer Festplatz sehr freuen.

EM-Stammtisch22062016

18.06.2016

Hochwasser am Rhein – aktuelle Impressionen unseres Sportgeländes im Binsenfeld

IMG-20160618-WA0001 IMG-20160618-WA0002 IMG-20160618-WA000014.06.2016

F-Junioren-Spielenachmittag am kommenden Samstag: Änderung von Spielort und Anstoßzeit wegen Hochwasser!

Aufgrund des aktuellen Hochwassers findet der F-Jugend-Spielenachmittag am Samstag, 18.06.2016, nicht beim FV Plittersdorf statt, sondern auf dem Sportgelände des FV Steinmauern! Auch die Uhrzeit für den Beginn der Spiele hat sich dadurch geändert. Spielbeginn ist erst um 16:00 Uhr und nicht wie ursprünglich geplant um 13:30 Uhr. Die F-Jugend serviert Ihnen frisch gebackene Waffeln, hausgemachte Kuchen, Kaffee sowie heiße Wurst im Weck.

Aufgrund des Hochwasser veranstaltet unsere Jugendabteilung ihren Spielenachmittag nun in Steinmauern! Anstoß ist um 16.00 Uhr!

Aufgrund des Hochwasser veranstaltet unsere Jugendabteilung ihren Spielenachmittag nun in Steinmauern! Anstoß ist um 16.00 Uhr!

12.06.2016

Einladung zum Spielenachmittag der F-Junioren im Binsenfeld

Am 18.06.2016 ist die F-Jugend des FV Plittersdorf Ausrichter des Spielenachmittages im Binsenfeld. Spielbeginn ist um 13:30 Uhr. Wir hoffen, dass der Wettergott mitspielt, es nicht weiter regnen lässt und der Wasserstand sinkt, damit wir zuhause spielen können. Die F-Jugend serviert allen Besuchern frisch gebackene Waffeln, hausgemachte Kuchen und Kaffee. Weiterhin gibt es feines Gegrilltes, wie Steaks, Bratwurst, Merguez und Pommes Frites. Über zahlreiche Zuschauer und lautstarke Unterstützung würden sich die Kinder sehr freuen. Der Erlös aus dem Kaffee und Kuchenverkauf kommt der F-Jugend zugute.

Unsere F-Junioren laden ihre Fans und alle Fußballinteressierten zum Spielenachmittag im Binsenfeld ein!

Unsere F-Junioren laden ihre Fans und alle Fußballinteressierten zum Spielenachmittag im Binsenfeld ein!

05.06.2016

Junioren-News: A-Junioren werden Meister, C-Junioren noch mit Chance auf den Klassenerhalt!

Während unsere E-Junioren zur Wochenmitte ihr Spitzenspiel um die Tabellenführung gegen Ottenhöfen mit 1:9 verloren, konnten sich am gestrigen Samstag die A-Junioren der SG Steinmauern den Meistertitel sichern. Wir gratulieren ganz herzlich … Berichte über den Spielenachmittag unserer F-Junioren in Au am Rhein sowie ein Ausblick unserer C-Junioren auf die letzten Saisonspiele finden Sie ebenfalls auf den Jugendseiten (Link folgen).

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf in der Saison 2015/2016 nach ihrem Meistertitel.

Die A-Junioren der Spielgemeinschaft Steinmauern/Plittersdorf/Ottersdorf nach ihrem Meistertitel.

01.06.2016

Unentschieden und Niederlage zum Abschluss der Saison

(DB) Das letzte Saisonspiel musste der FVP mit argen Personalproblemen beim SV Staufenberg bestreiten. Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Beginn an ein flottes Spiel, bei dem die Gastgeber durch einen Freistoß nach zehn Minuten in Führung gingen. In der Folge machten die Rieder mächtig Druck auf die Defensive der Hausherren und kamen unter anderem durch Fenske, Geist und Stefaniak zu hochkarätigen Chancen. Doch entweder konnten die Staufenberger auf der Linie retten oder es half ihnen der Pfosten. Trotzdem erzielte die Heimmannschaft nach gut einer halben Stunde das unverdiente 2:0.

Nach der Pause änderte sich wenig am Spielverlauf – die Gäste drückten und der Tabellendritte konterte. Als das Tor fast schon vernagelt schien für die Schwarz-Gelben, traf Lukas Reichert zum Anschlusstreffer. Wenig später bucksierte der ansonsten glänzende Staufenberger Keeper eine Reichert-Ecke ins eigene Tor.

Fazit: Eine tolle Leistung der Rieder, die sich trotz des Rückstandes nicht beirren ließ und den hochverdienten Punkt aus dem Murgtal entführte. Ein versöhnlicher Abschluss einer sicherlich nicht zufrieden stellenden Runde – die Mannschaft bedankt sich trotz allem bei den treuen Fans und verabschiedet sich in die Sommerpause!

(NB) Im letzten Spiel der Zweiten gelang der stark ersatzgeschwächten Truppe von Coach Björn Seiberling leider kein Punktgewinn im Murgtal. Trotz phasenweise gutem Fussball und einigen erspielten Chancen konnten die Schwarz-Gelben lange Zeit kein Tor erzielen. Erst Christian Köppel konnte in einer kleinen Drangphase in der zweiten Halbzeit nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Meisterschaft im Vorjahr steht nun ein Mittelfeldrang für die Zweite zu Buche – in einer Runde, in der sicherlich mehr drin war.

25.05.2016

8:1-Kantersieg im letzten Heimspiel der Saison

(DB) Im letzten Heimspiel der Saison wurden mit Adam Stefaniak, der zurück nach Sandweier wechselt, sowie Philipp Heise, den es nach Nordbaden zum FV Malsch zieht, zwei verdiente Spieler verabschiedet, für deren Einsatz sich der FVP recht herzlich bedankt! Beim Spiel gegen die bereits als Absteiger fest stehenden Gäste aus Würmersheim hatte die Elf von Trainer Heiko Hillert einen Blitzstart: Nach einer Minute erzielte Lukas Reichert das 1:0. Obwohl die Rieder gegen einen schwachen Gegner nicht ihren besten Fußball zeigte, erzielte Richard Geist nach zwölf Minuten das zweite Tor. Kurz zuvor hätten die Gäste beinahe ausgeglichen, doch der Pfosten verhinderte dies. Noch vor der Pause erhöhte Stefan Kiefer mit einem Doppelschlag auf 4:0.

Nach der Halbzeit konnten die Schwarz-Gelben ebenfalls noch weitere vier Treffer erzielen. Die Torschützen waren Vincent Reuter (63.), zwei weitere Male Richard Geist (75., 83.) sowie Matthias Fenske (86.). Mit der letzten Aktion kamen die Gäste zum Ehrentreffer.

18.05.2016

Spielbericht der zweiten Mannschaft vom vergangenen Wochenende

FV Iffezheim 2 – FV Plittersdorf 2   0:3

(NB) In einem guten Spiel gegen Iffezheim holte die zweite Mannschaft drei Punkte. In der ersten Halbzeit hatte man viele gute Ansätze, konnte aber den letzten Pass nicht durchbringen. Trotz guter Spielanlage ließ man in der Abwehr einige Chancen für Iffezheim zu, die mit einer rigorosen Abwehrhaltung wohl nicht zustande gekommen wären. In der zweiten Halbzeit kam die Seiberling-Elf mit Schwung aus der Kabine und ging schnell durch ein Tor von Robin Müller in Führung, welches der Startschuss für eine starke Viertelstunde war, denn 10 Minuten nach der Führung erhöhte man nach einem langen Abschlag von Dennie Spänle und einem souveränen Abschluss von Max Stebel auf 2:0. Zwei Minuten später machte Michael Kudjer mit einen schönen Freistoßtor den Sack zu. Im Anschluss plätscherte das Spiel ohne weitere große Highlights dem Ende entgegen …

15.05.2016

Erste Mannschaft siegt souverän beim Derby in Iffezheim

  • FV Iffezheim – FV Plittersdorf   1:4

(Red) Einen ungefährdeten 4:1-Sieg fuhr die Rieder Erste beim Auswärtsspiel in Iffezheim ein. Gegen die Hausherren, die nicht nur ihr Sportfest feierten, sondern auch noch auf jeden Punkt im Abstiegskampf angewiesen sind, benötigte die Hillert-Elf lediglich in der Anfangsphase der Partie etwas Glück. Torhüter Dominik Heise wusste den frühen Rückstand jedoch zweimal glänzend zu verhindern. Spätestens mit dem ersten Treffer durch Richard Geist (20. Minute) war der Widerstand der Iffezheimer gebrochen – der FVP kombinierte von nun an ansehnlich, hatte zahlreiche Chancen und legte zwei weitere Tore durch Matthias Fenske und Andreas Gottberg nach. Nach der Halbzeit verflachte die Partie immer mehr. Die Rieder taten nur noch das nötigste, hatten den Gegner jedoch jederzeit im Griff. Ein Kopfballtreffer von Andreas Gottberg in der 65. Minute sowie der Ehrentreffer der Heimmannschaft kurz vor Schluss stellten somit den 1:4-Endstand her.

Kämpferisch und spielerisch überzeugend - die Rieder fahren in Iffezheim einen klaren Sieg ein.

Kämpferisch und spielerisch überzeugend – die Rieder fahren in Iffezheim einen klaren Sieg ein.

14.05.2016

Hochwasser im Binsenfeld

Am Pfingstsamstag ist der Rhein mal wieder über die Ufer getreten und hat natürlich auch Teile unseres Sportplatz überschwemmt. Einige wenige Bilder von der Hochwassersituation finden Sie in unserer Bildergalerie.

Hochwasser im Binsenfeld - am Samstag Mittag war die Zufahrt zum Sportgelände im Binsenfeld nicht mehr möglich.

Hochwasser im Binsenfeld – am Samstag Mittag war die Zufahrt zum Sportgelände im Binsenfeld nicht mehr möglich.

11.05.2016

Englische Woche: Sechs Punkte gegen Hörden und Bietigheim

(DB) Im Nachholspiel im Murgtal war die Hillert-Elf bestrebt, dem Last-Minute-Punktgewinn in Au am Rhein einen Auswärtssieg folgen zu lassen. Bei dem zu Hause noch ungeschlagenen FV Hörden erwartete die Rieder ein sehr holpriger, hoher Rasen. Die Schwarz-Gelben hatten das Spiel von Beginn an im Griff, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen herauszuarbeiten. Nach einer halben Stunde gingen stattdessen die Gastgeber nach einem haarsträubenden Fehler in der FVP-Abwehr mit 1:0 in Führung. Sechs Minuten später konnte der an diesem Tag gut aufgelegte Matthias Fenske den Ausgleich erzielen. Die Schlüsselszene des Spiels ereignete sich Sekunden vor der Halbzeit-Pause: der zuvor schon verwarnte Hördener Torwart foulte Tim Ziegler am Rande des Strafraums und flog mit der Gelb-Roten Karte vom Platz. Der Schiedsrichter entschied folglich auf Elfmeter, den Routinier Heiko Bergmaier sicher verwandelte.

In der zweiten Halbzeit ließen die Rieder Ball und Gegner laufen und schraubten das Ergebnis durch Tore von Andreas Gottberg, wiederum Fenske sowie David Shawcross noch auf 1:5 in die Höhe. Der Sieg war aufgrund der Überzahl in der zweiten Halbzeit nie gefährdet und auch in dieser Höhe verdient.

(NB) Im Nachholspiel gegen Hörden holte die Zweite einen hochverdienten Punkt. Man ging reichlich Ersatz geschwächt in die Partie und benötigte auch aus diesem Grund eine längere Anlaufzeit. Folglich ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der ersten viertel Stunde in der zweiten Halbzeit ließ man sich ein wenig überrumpeln und lag plötzlich unnötig mit 2:0 zurück. Doch ab der 60. min zeigte die Seiberling-Elf, was für eine Moral in ihr stecken kann, denn plötzlich übernahm man das Kommando und glich die Partie innerhalb von drei Minuten durch einen Doppelpack von Jens Wartmann aus. Mit ein wenig Glück gewinnt man dieses Spiel, da man mit drei Aluminiumtreffern nach Hause fahren musste.

  • FV Plittersdorf – SV Bietigheim   4:3

(DB) Bei hochsommerlichen Temperaturen im Binsenfeld konnte die Elf von Trainer Hillert den Gast eine Stunde lang in allen Belangen beherrschen, bevor sie völlig den Faden verlor und am Ende noch um den Dreier zittern musste. Doch der Reihe nach: Bereits nach vier Minuten konnte Stefan Kiefer seine Torflaute beenden und mit einem strammen Schuss ins rechte obere Eck das 1:0 erzielen. Die Rieder ruhten sich keinesfalls auf der Führung aus, obwohl die Gäste aus Bietigheim ebenfalls die Chance zum Ausgleich hatten. Nach 35 Minuten markierte wiederum Stefan Kiefer das 2:0 für die Gastgeber.

Unmittelbar nach der Pause konnte Adam Stefaniak nach einem Eckball zum 3:0 einschieben. Spätestens nach dem 4:0 nach einer knappen Stunde durch ein tolles Tor von Stürmer Richy Geist zweifelte keiner mehr an dem Heimsieg. Plötzlich wachten jedoch die Gäste auf und der FVP verlor immer mehr Zweikämpfe und somit auch die Hoheit des Spielgeschehens. So erzielten die Gäste den Anschlusstreffer zum 1:4 und kamen in der Folge mit zwei wahren Sonntags-Schüssen sogar auf 3:4 heran. Die Rieder hatten bei einem weiteren Bietigheimer Pfostenschuss Glück, dass sie nicht den Ausgleich kassierten. Fazit: Fast wurde ein sicher geglaubter Sieg am Ende noch verspielt – trotzdem baute die Erste ihre Serie weiter aus.

  • FV Plittersdorf 2 – SV Bietigheim 2   2:4

(NB) Am Wochenende spielte die zweite Mannschaft gegen Bietigheim bei sommerlichen Temperaturen ihr letztes Heimspiel der Saison. Leider war an diesem Tag nichts drin für die Zweite, da man im Kollektiv nicht zu seiner Leistung fand und somit drei Punkte gegen Bietigheim liegen ließ, die in normal Form sicher schlagbar waren. Die Tore zur 2:4 Niederlage schossen Jens Wartmann und Alexander Käshammer. Das einzig erwähnenswerte des Spiels, war ein gehaltener Elfmeter durch Manuel Maier.

Ausblick: Am nächsten Wochenende gastieren die Mannschaften des FVP beim FV Iffezheim, Spielbeginn am Samstag, den 14.05. ist um 17:00 Uhr. Die Reserveteams bestreiten um 15:15 Uhr das Vorspiel.

09.05.2016

Junioren-News: B- und E-Junioren siegen am Wochenende

Unsere B-Junioren siegten am vergangenen Wochenende mit 3:1 gegen die SG Bühlertal. Auch die E-Junioren waren erfolgreich. Dabei war die Partie nicht nur torreich (5:7), sondern hatte auch noch eine bemerkenswerte Fair-Play-Aktion des FC Durmersheim zu bieten … Lesen Sie mehr über die Ergebnisse und Berichte vom Wochenende auf den Jugendseiten (Link folgen).

FVP verpflichete Nicolas Cuntz als Co-Trainer

Der FV Germania Plittersdorf 1931 e.V. verpflichtet Nicolas Cuntz vom SV Niederbühl/Donau. Das berichtet Kicker Nordbaden. Cuntz wird den Co-Trainer Posten bei den „Riedern“ übernehmen und Trainer Heiko Hillert unterstützen. Cuntz wird ebenfalls noch als Spieler fungieren. Die beiden kennen sich noch aus der gemeinsamen Niederbühler Zeit.

06.05.2016

Vier Punkte bei den Nachholspielen gegen den FV Hörden!

In den Nachholspielen gegen den FV Hörden blieben unsere beiden Herrenmannschaften erneut ungeschlagen. Während die zweite Mannschaft mit einem starken Schlussspurt einen 0:2-Rückstand noch egalisieren konnte (Doppeltorschütze: Jens Wartmann), siegte die „Erste“ souverän mit 5:1. Die Treffer zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg steuerten Matthias Fenske (2), Andreas Gottberg, David Shawcross und „Oldi“ Heiko Bergmeier per Elfmeter bei.

03.05.2016

Vatertag 2016: Clubhaus im Binsenfeld hat geöffnet!

Am kommenden Donnerstag (Vatertag) laden wir alle Wanderer und Radfahrer dazu ein, unser Vereinsheim im Binsenfeld zu besuchen. Das Clubhaus-Team verwöhnt alle Besucher mit leckeren Getränken und kleinen Speißen. Ein Abstecher ins Ried lohnt sich somit auf jeden Fall!

03.05.2016

Gottberg und Stebel sichern 4 Punkte gegen den SV Au am Rhein

SV Au am Rhein – FV Plittersdorf   1:1 (Hz. 1:0)

(DB) Mit einigen Personalsorgen, es fehlten u.a. Kim Roth und Matthias Fenske, reiste die Plittersdorfer Erste zum Tabellenzweiten nach Au am Rhein. Die Gastgeber waren von Beginn an bestrebt, an Spitzenreiter Forbach dranzubleiben und versuchten Druck aufzubauen. Die Rieder Defensive ließ jedoch keine nennenswerte Chance der Gastgeber zu. Lediglich einmal war sie unaufmerksam, der Auer Stürmer Ibric konnte jedoch kein Kapital daraus schlagen. Mitte der ersten Halbzeit musste zudem Serge Heinrich noch angeschlagen ausgewechselt werden – für ihn kam Vincent Reuter. Als sich Zuschauer und Spieler schon auf ein torloses Remis zur Pause eingestellt hatte, nutzten die Gastgeber ein Missverständnis der beiden Heise-Brüder aus erzielten in der 44. Minute den 1:0 Führungstreffer.

Nach der Pause bestimmten von nun an die Schwarz-Gelben das Geschehen, was sich zwar in sehr viel Ballbesitz, jedoch nicht in Torchancen niederschlug. Die Gastgeber ruhten sich auf ihrer knappen Führung aus – und bekamen mit dem Schlusspfiff die Quittung dafür: der nach seiner Verletzungspause eingewechselte Andreas Gottberg verwertete eine Flanke aus dem Halbfeld artistisch gekonnt zum verdienten Ausgleichstreffer!

Fazit: Wieder einmal bewies die Hillert-Elf, dass auch mit den Spitzenteams mitgehalten werden kann!

SV Au am Rhein 2 – FV Plittersdorf 2 0:2   (Hz. 0:1)

(NB) Die zweite Mannschaft punktet dreifach in Au. Nach einem durchwachsenen Beginn beider Mannschaften, welcher durch viele Abspielfehler und Unaufmerksamkeiten geprägt war, konnte man nach einer halben Stunde durch Max Stebel in Führung gehen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte man das Fußballspielen ein, wodurch Au zu einigen Chancen kam, bei denen man auch Glück hatte, dass der Ausgleich nicht fiel. Im Laufe der Partie bekam die Seiberling-Elf  immer mehr Räume, die sie jedoch leider nicht zu nutzen wusste, da man viel zu kompliziert spielte und vergaß, den Sack zu zuzumachen. Erst in der Nachspielzeit konnte Max Stebel mit einer schönen Einzelleistung zum 2:0 einnetzen. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, in dem man in manchen Phasen mit dem Glück im Bunde war.

Die nächsten Partien: Am kommenden Wochenende, den 07.05. gastiert der SV Bietigheim im Plittersdorfer Binsenfeld, wo die Rieder Mannschaften erneut punkten wollen. Spielbeginn der zweiten Mannschaften ist um 14:15 Uhr – die Erste beginnt um 16:00 Uhr.

02.05.2016

A- und B-Junioren-Teams suchen Sponsoren für Pfingstreise

Freunde, mal kurz aufgepasst! Wer von euch wollte schon immer mal das Camp Nou, die legendäre Heimspielstätte des FC Barcelona, besuchen? Oder den Abend ganz relaxt in einer Tapas Bar im Zentrum der spanischen Metropole ausklingen lassen? Sicher der ein oder andere … Unseren A- und B-Junioren der SG bietet sich dieses Jahr die Chance dazu! Sie treten vom 15.-21. Mai 2016 beim 33. Internationalen KOMM MIT-Pfingsturnier in Spanien gegen Teams aus ganz Europa an!

Was ihnen noch fehlt: eine kleine Aufstockung ihrer Reisekasse, damit neben dem sportlichen Wettkampf auch ein bisschen Kultur auf dem Programm stehen kann!

Deshalb würden sich unsere Jungs und ihre Trainer über die ein oder andere kurzfristige Sponsorenzusage freuen. Dabei gilt wie immer: auch Kleinvieh macht Mist! Wer also Bock hat, die Reise der Spielgemeinschaft mit dem ein oder anderen Euro zu unterstützen, darf sich gerne bei uns melden (Kontakt: FV_Plittersdorf-Jugend@gmx.de). Logisch: natürlich sollen auch die Sponsoren von ihrem Engagement profitieren – wir werden uns da etwas Kreatives einfallen lassen!

01.05.2016

FVP holt durch Last-Minute-Treffer einen Punkt in Au am Rhein

Nichts für schwache Nerven war die Partie der Rieder Germanen in Au am Rhein; erst in allerletzter Minute gelang Andreas Gottberg der 1:1-Ausgleichstreffer. Der ausführliche Spielbericht folgt wie immer im Laufe der Woche, den FVP-Treffer haben wir ab sofort als Video auf unserem Youtube-Kanal.

26.04.2016

Durchwachsenes Derbywochenende für den FVP

(DB) Für die Mannschaft von Trainer Heiko Hillert stand am vergangenen Wochenende ein Highlight der Rückrunde an, war doch der Nachbar aus Steinmauern im Binsenfeld zu Gast. Der FVP begann das Derby schwungvoll und hatte die Partie im ersten Durchgang sicher im Griff. Nach einer halben Stunde belohnten sich die Rieder: Richard Geist zirkelte einen Freistoß aus 20m über die Mauer hinweg ins Tor. Der Gästetorhüter konnte nur noch machtlos zusehen, wie der Ball neben dem Pfosten einschlug. Bei widrigem Wetter verteidigten die Schwarz-Gelben die Führung bis zur Pause, die Führung hätte sogar noch höher ausfallen können.

Nach der Halbzeit wurden die Gäste nun etwas aktiver und gewannen zunehmend die Überhand im umkämpften Spiel. So konnten die Gäste nach 55 Minuten den Ausgleich erzielen, in dem sie mit einer scharfen Hereingabe von der rechten Seite ein Eigentor der Gastgeber erzwangen. Das Spiel wurde nun, auch aufgrund der Platzverhältnisse, immer ruppiger. Viele Fouls auf beiden Seiten bestimmten fortan das Bild, was sich auch in der Zahl der Gelben Karten niederschlug (Fünf für Steinmauern, vier für die Rieder!). Zusätzlich handelte sich Lukas Reichert zehn Minuten vor Schluss die Gelb-Rote Karte ein und muss nun ein Spiel pausieren. Somit blieb es auch beim schlussendlich leistungsgerechten 1:1 Unentschieden im Derby.

(DB) Am vergangenen Wochenende durfte die zweite Mannschaft endlich wieder ran, nachdem das Spiel gegen Hörden witterungsbedingt abgesagt wurde. Im Derby gegen Steinmauern verschlief die Seiberling-Elf wie schon in den letzten Spielen den Start und man musste nach 30 Minuten einem 0:2 hinterher laufen. Leider konnte man auch in den verbleibenden 60 Minuten nicht auf das Niveau der letzten Wochen kommen, weshalb man am Ende auch verdient mit 0:2 verloren hat und die Siegesserie von 5 Spielen in Folge somit beendet ist. Wir alle hoffen, dass dies nur ein kurzer Stopp auf dem kontinuierlich nach oben zeigenden Weg ist und man am Samstag gegen Au am Rhein wieder drei Punkte einfährt.

Die nächsten Spiele: Am nächsten Samstag, den 30.04.2016 gastieren die Rieder Mannschaften beim SV Au am Rhein. Spielbeginn der Ersten Mannschaft ist um 17:00 Uhr, die Zweiten Mannschaften bestreiten um 15:15 Uhr das Vorspiel.

25.04.2016

Derby zwischen Plittersdorf und Steinmauern endet ohne Sieger

FV Plittersdorf – FV Steinmauern   1:1 (Hz. 1:0)

(MH) Duelle gegen den FV Steinmauern sind immer etwas Besonderes: da dichtet der Stadionsprecher des FVP auch mal ein paar Zeilen für Homepage der Gäste, während die vereinseigene Internetpräsenz die „geliebten“ Nachbarn im Binsenfeld willkommen heißt. Und natürlich müssen auch auf dem Platz etwaige Freundschaften für 90 Minuten ruhen, auch wenn es – so wie am vergangenen Samstag – nicht um Auf- oder Abstieg, sondern „nur“ noch ums Prestige geht.

Drei Punkte gab es freilich auch zu verdienen, weshalb man sich auf der Rieder Seite nach Spielende mit dem Ergebnis nicht vollkommen zufrieden zeigte. Zu deutlich hatte man die erste Hälfte der Partie dominiert, zahlreiche Chancen jedoch ungenutzt gelassen. So stand nach 45 Minuten lediglich eine knappe 1:0-Führung zu Buche. Diese hatte nach 30 Minuten Richard Geist mit einem direkt verwandelten Freistoß besorgt – ein Treffer, der an diesem Nachmittag alleine schon das Eintrittsgeld wert gewesen war.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser in Schwung und verschafften sich mit zunehmender Spieldauer ein optisches Übergewicht. Dabei profitierten sie auch vom schnellen Ausgleich nach knapp einer Stunde, als Heiko Bergmaier eine scharfe Hereingabe unglücklich ins eigene Tor vollstreckte. In der Folgezeit entwickelte sich auf dem tiefen Geläuf ein Kampfspiel, bei dem auch die Hillert-Elf weiterhin ihre Chancen besaß. So strich ein Schuss von Daniel Köppel knapp am Tor vorbei; Lukas Reichert verfehlte freistehend eine Kopfballweiterleitung nur um Haaresbreite.

Der ansonsten überzeugende Reichert war es auch, der durch seine Gelb-Rote Karte die Heimmannschaft nochmals in die Bredouille brachte. In Überzahl besaßen die Gäste mehrmals die Chance, das Spiel für sich zu entscheiden, scheiterten jedoch immer wieder am guten Torhüter Heise oder an Tim Ziegler, der für seinen schon geschlagenen Keeper auf der Linie klären konnte. So blieb es schlussendlich beim leistungsgerechten Unentschieden in einer Partie, in der für beide Teams jedoch auch ein Sieg möglich gewesen wäre.

25.04.2016

Junioren-News: E-Junioren erst beim KSC, dann mit Kantersieg gegen Loffenau

Unsere E-Junioren sind waren vor zwei Wochen als Einlaufkinder beim KSC-Spiel aktiv! Vergangenes Wochenende war dann wieder ein Pflichtspiel angesagt – gegen Loffenau erspielten sich unsere Jungs einen 6:1-Erfolg. … Lesen Sie mehr über beide Ereignisse auf den Jugendseiten (Link folgen). Zahlreiche Bilder vom Ausflug zum KSC finden Sie dort ebenfalls.

Mannschaftsfoto unserer E-Junioren im schon gut gefüllten Stadion.

Mannschaftsfoto unserer E-Junioren im schon gut gefüllten Stadion.

17.04.2016

Die heutigen Kreisliga-Begegnungen gegen den FV Hörden entfallen!

Aufgrund der intensiven Regenfälle der vergangenen 36 Stunden müssen die heutigen Spiele beim FV Hörden leider ausfallen. Über einen Nachholtermin informieren wir an dieser Stelle zeitnah.

Sonntag Vormittag im Murgtal: Das Sportgelände des FV Hörden gleicht einer Seenplatte - an Fußball war nicht zu denken. (Bildquelle: Facebook-Seite des FV Hörden)

Sonntag Vormittag im Murgtal: Das Sportgelände des FV Hörden gleicht einer Seenplatte – an Fußball war nicht zu denken. (Bildquelle: Facebook-Seite des FV Hörden)

13.04.2016

0:2-Niederlage gegen SV 08 Kuppenheim 2

FV Plittersdorf – SV Kuppenheim 2    0:2 (Hz. 0:0)

(Red) Mit 0:2 verlor die Hillert-Elf ihr Nachholspiel gegen die Verbandsligareserve des SV Kuppenheim. In einer Begegnung, die über 90 Minuten auf keinem sonderlich hohen Niveau stand, vergaßen es die Rieder vor allem in der zweiten Halbzeit die sich bietenden Torchancen auch in Zählbares umzumünzen. Als in der Schlussphase alles schon auf ein torloses Unentschieden hindeutete, konnten die Gäste durch zwei Treffer den etwas schmeichelhaften Sieg herstellen.

Kuppene

12.04.2016

Erste und Zweite punkten kräftig – erfolgreiche „englische“ Woche für Rieder Teams

Türkyiemspor Selbach – FV Plittersdorf   0:0

(DB) Im Nachholspiel am Mittwoch letzter Woche trat die Rieder Mannschaft bei Türkyiemspor Selbach an. Das Spiel fand auf dem für die Rieder ungewohnten Hartplatz beim Gaggenauer Traischbachstadion statt. So dauerte es eine ganze Weile, bis sich die Elf von Trainer Hillert an den Platz gewöhnt hatte. Im chancenarmen Spiel hatte Richard Geist die beste Möglichkeit, er traf jedoch nur die Unterkante der Latte. Von dieser sprang der Ball zu allem Unglück über Matthias Fenske hinweg, der das leere Tor vor Augen hatte. Im zweiten Abschnitt hatten die Gäste etwas Glück, dass die Selbacher ihre Chancen ebenfalls nicht nutzen konnten. Somit blieb es in einem durchschnittlichen Spiel, in dem der FVP nicht an die Leistungen der Vorwochen herankam, beim gerechten 0:0.

Türkyiemspor Selbach II – FV Plittersdorf II   0:1

(NB) Die Mannschaft von Trainer Björn Seiberling entführte alle drei Punkte aus Gaggenau. Das Tor des Tages in einem von widrigen Platzverhältnissen geprägten Spiel erzielte Heimkehrer Vincent Reuter.

FV Plittersdorf – FV Ötigheim   2:0

(DB) Nach dem Punktgewinn in Selbach unter der Woche merkte man der Rieder Elf sofort an, dass sie dass Derby gegen Ötigheim für sich entscheiden wollte. Nach 20 gespielten Minuten wurde Matthias Fenske von Heiko Bergmaier auf die Reise geschickt – nur der Ötigheimer Torwart konnte ihn regelwidrig durch ein Foul im Strafraum stoppen. Der Gästekeeper hatte dabei Glück, dass er vom Platzverweis verschont blieb. Den fälligen Strafstoß verwandelte Richard Geist souverän zur 1:0 Führung, die die Gastgeber auch bis zur Pause verteidigten. Auch nach der Pause hatten die Schwarz-Gelben das Geschehen im Griff und die Offensivabteilung der Gäste aus dem Telldorf kam aufgrund der starken Defensivleistung der Rieder so gut wie nie zur Geltung. In der 66. Minute erzielte Richard Geist nach mustergültiger Flanke von Tim Ziegler das 2:0, was die Vorentscheidung bedeutete. Alles in allem ein guter Auftritt der Hillert-Elf!

FV Plittersdorf II – FV Ötigheim II   2:0

(NB) Die zweite Mannschaft setzt ihre Siegesserie fort. Nach einem  0:1 Sieg unter der Woche beim Nachholspiel in Selbach, konnten auch am Wochenende im Derby gegen Ötigheim 3 Punkte eingefahren werden. In einem recht ausgeglichenen, aber hitzigen Derby konnte man in der 37. Minute durch ein Elfmetertor von Max Stebel in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit spielte Ötigheim mit hohem Druck, ohne sich aber wirklich gefährliche Torchancen heraus zuspielen. Folglich konnte man in der 78. Minute den Sack zumachen: nach einem langen Abschlag und zwei kunstvollen Verlängerungen konnte Vincent Reuter zum beruhigenden 2:0 einnetzen. Die zweite Mannschaft hat in den letzten 5 Spielen gezeigt, was mit der richtigen Einstellung und kämpferischer Leistung möglich ist, wir hoffen das dies auch in den letzten sechs Spielen so abgerufen wird.

Ausblick auf die kommenden Spiele:

Am kommenden Wochenende möchten die Erste den Aufwärtstrend in Hörden fortsetzen. Spielbeginn am Sonntag, den 17.04. ist um 15:00 Uhr. Auch die Zweite will ihre Siegesserie im Murgtal aufrecht erhalten – Spielbeginn hier ist um 13:15 Uhr. Zuvor steht für die erste Mannschaft allerdings noch das Nachholspiel gegen den SV Kuppenheim 2 an: Anstoß ist am morgigen Mittwoch, 13.04.2016, um 18.30 Uhr im Plittersdorfer Binsenfeld.

06.04.2016

Unentschieden der Hillert-Elf gegen Selbach!

Türkiyemspor Selbach – FV Plittersdorf   0:0 (Hz. 0:0)

Mit einem Punktgewinn kehrte unsere erste Mannschaft vom Gastspiel bei Türkiyemspor Selbach ins Ried zurück. Zwar gelang dem Team von Heiko Hillert kein eigener Treffer, da man allerdings zum ersten Mal seit dem 26.09.2015 (damals 3:0 bei Frankonia Rastatt) ohne Gegentor blieb, reichte es dennoch zum Teilerfolg. Mit nun 25 Punkten bleibt man auf Rang 10 der Tabelle. Bereits am kommenden Samstag, 09.04.2016, stehen dann prestigeträchtige Derby-Spiele an – der FV Ötigheim ist mit seinen Mannschaften zu Gast im Binsenfeld!

  • FV Plittersdorf – FV Ötigheim   (09.04.2016, 16 Uhr)
  • FV Plittersdorf 2 – FV Ötigheim 2   (09.04.2016, 14.15 Uhr)

06.04.2016

Zweite Mannschaft setzt Siegesserie fort!

Türkiyemspor Selbach II – FV Plittersdorf II   0:1 (Hz. 0:0)

Unsere zweite Mannschaft konnte ihre Siegesserie am gestrigen Abend weiter ausbauen. Bei Türkiyemspor Selbach siegte die Seiberling-Elf in einer engen Partie mit 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Vincent Reuter in der 77. Minute. Damit verbesserte sich die Rieder Reserve auf Platz 7 der Tabelle und hat am kommenden Samstag (Anstoß 14.15 Uhr im Binsenfeld) mit einem weiteren Sieg die Chance, auch am FV Ötigheim vorbeizuziehen.

04.04.2016

6-Punkte-Wochenende im Binsenfeld

FV Plittersdorf I – FC Frankonia Rastatt I   5:1 (Hz. 1:0)

(DB) Es war sicherlich kein Fußballfest, was sich im Plittersdorfer Binsenfeld abspielte, jedoch setzte sich die Elf von Trainer Hillert letztlich souverän mit 5:1 (1:0) gegen die Frankonen aus Rastatt durch. Nach den drei Auftaktpleiten gegen Mörsch, Obertsrot und Forbach zählen jedoch erstmal nur die Punkte. Auf dem Weg zum ersten Pflichtspiel-Sieg im Jahr 2016 dauerte es allerdings eine gute halbe Stunde bis zur Führung: Daniel Köppel schloss nach schönem Pass von Serge Heinrich frei stehend vor dem Gästetorwart gekonnt ab. In der 52. Minute kassierte das sich tapfer wehrende Schlusslicht das zweite Tor durch einen abgefälschten Schuss von Richard Geist. Mit dem 3:0 durch Adam Stefaniak im Anschluss an eine Ecke war der Sieg der Gastgeber nun besiegelt. Richard Geist mit einem verwandelten Foulelfmeter und Dennis Bergmaier mit einem Flachschuss aus 20 Meter schraubten das Ergebnis noch auf 5:0 in die Höhe. Das Tor zum 5:1 der Gäste durch einen sehenswerten direkt verwandelten Freistoß war nur noch Ergebniskosmetik.

FV Plittersdorf II – FC Frankonia Rastatt II   4:1 (Hz. 2:0)

(NB) Am vergangenen Wochenende verbuchte die Zweite Mannschaft ihren dritten Sieg in Folge. Man musste dabei auf 7 Stammspieler verzichten, was man dem Spiel auch anmerkte, da es spielerisch kein Augenschmaus war. Daher war es die logische Folge, dass das 1:0 von Björn Seiberling durch ein Elfmetertor entstand. Auch das 2:0 durch Sandro Martin fiel nach einem Eckball. In der zweiten Halbzeit ließen die Rieder Frankonia nochmal durch ein Foul im Strafraum und dem daraus resultierenden Elfmetertor ins Spiel zurück. Nach einer Phase, in der man Glück hatte, dass man den Ausgleich nicht kassierte, markierte Björn Seiberling mit einem Freistoßtor das 3:1. Durch einen sehenswerten Schuss in den Winkel sorgte Florian Kraft für den 4:1-Endstand.

01.04.2016

Sportgelände im Binsenfeld erhält mobilen Hochwasserschutz!

(Red) Zum Schluss musste alles ganz schnell gehen, aber nun ist es amtlich: Das Sportgelände des FV Plittersdorf im Binsenfeld erhält einen mobilen Hochwasserschutz. Dies bestätigte Daniel Scharer, der 1. Vorsitzende der Rieder Germanen, am gestrigen Abend gegenüber der Lokalpresse. „Wir sind froh, dass nun endlich Ruhe einkehrt bei diesem Thema. Die regelmäßigen Überschwemmungen durch den Rhein haben nicht nur den Platzverhältnissen ziemlich zugesetzt, sondern waren auch eine erhebliche Belastung für unsere Mitglieder, so Scharer gegenüber dem anwesenden Pressevertreter. Trainings- und Spielausfälle, Aufräumarbeiten und eine intensive Pflege des Rasenplatzes gehörten während und nach eines Hochwasser zum Tagesgeschäft im Ried – dies alles soll nun der Vergangenheit angehören!

Ermöglicht wird die plötzliche Realisierung eines Hochwasserschutzes für das FVP-Sportgelände durch neue Förderrichtlinien des Bundes. Die für den Hochwasserschutz zuständigen Bundesländer erhalten im Rahmen des Nationalen Hochwasserschutzprogramms (NHWSP) in den kommenden Jahren zusätzliche Finanzmittel in Milliardenhöhe; bereits bewilligte Gelder u.a. aus dem Integrierten Rheinprogramm (IRP) werden somit frei und können nun anderweitig eingesetzt werden. Der hochwassergeplagte Vereinschef des FVP hat für solche Entwicklungen naturgemäß ein besonders offenes Ohr und ließ gute Kontakte zur Koblenzer Bundesanstalt für Gewässerkunde spielen. „Nach mehreren Telefonaten war klar: auch der FVP kann hiervon profitieren!“, berichtet der sichtlich erfreute Vorsitzende. Der Schutz des Plittersdorfer Sportgeländes gehöre nun zu einer Liste von 14 innovativen Pilotprojekten von besonderer Bedeutung für den Hochwasserschutz in Deutschland.

„Auf teure Neuzugänge müssen wir in der kommenden Runde allerdings verzichten“, so Scharer mit einem weinenden Auge. Nur so kann die vom Verein zu erbringende Ko-Finanzierung gestemmt werden. Angesichts der einmaligen und zukunftsweisenden Chance, ein sicherlich verkraftbarer Kompromiss, auch weil nun alles ganz schnell geht. Die ersten vorbereitenden Arbeiten werden bereits in der Sommerpause angegangen. Mit dem offiziellen Spatenstich ist dann nach Ende der Vorrunde 2016/2017 in der Kreisliga zu rechnen. „Aktuell planen wir mit einer Bauzeit von etwa vier Monaten, so dass im Frühjahr 2017 mit Fertigstellung der Maßnahme zu rechnen ist.“, berichtet Daniel Scharer euphorisch. Wohlweislich hat er deshalb auch schon die Einweihungsfeier terminiert. Diese soll am 1. April 2017 stattfinden – falls kein Hochwasser dazwischen kommt.

Das überschwemmte Spielfeld im Plittersdorfer Binsenfeld - solche Zustände sollen zukünftig im Ried nur noch die Ausnahme darstellen.

Das überschwemmte Spielfeld im Plittersdorfer Binsenfeld – solche Zustände sollen zukünftig im Ried nur noch die Ausnahme darstellen.

29.03.2016

Zweite bleibt in der Erfolgsspur – Erste verpasst Überraschung

FV Plittersdorf – SV Forbach   1:2 (Hz. 0:0)

(DB) Gegen das Spitzenteam aus dem Murgtal war die Elf von Trainer Heiko Hillert von Anfang an hellwach und ließ die starke Offensiv-Abteilung der Gäste nicht zur Entfaltung kommen. Am Ostermontag entwickelte sich ein umkämpftes Match mit nur wenigen Chancen auf beiden Seiten. Die größte Chance der Gäste ließ der Forbacher Stürmer ungenutzt, als er nach einer Kopfballverlängerung frei vor FVP-Keeper Heise neben das Gehäuse zielte. Im ausgeglichenen Spiel hatten die Gastgeber ihre größte Chance, als Matthias Fenske infolge eines unmotivierten Ausflugs des Forbacher Torwarts aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf. Nach dieser Szene musste Kapitän Gottberg verletzt vom Feld und wird dem Team wohl einige Wochen fehlen. Dem Spielverlauf entsprechend ging es torlos in die Pause.

Die erste Unachtsamkeit der Rieder Abwehr sollte sich sofort rächen: In der 50. Minute gingen die Murgtäler mit 0:1 in Führung – Stürmer Kleehammer verwertete eine Hereingabe in den Rückraum gekonnt in die lange Ecke. Doch die Schwarz-Gelben konnten postwendend ausgleichen, als Daniel Köppel eine Flanke von Richy Geist per Kopf ins Forbacher Tor beförderte. Nach einer Stunde ließ sich die Rieder-Elf nach einem eigenen Eckball derart auskontern, dass daraus die Gäste erneut in Führung gehen konnten. Kurz vor Ende der Partie hatte Tim Ziegler Pech – die Latte stand dem durchaus verdienten Ausgleich im Weg.

Nur knapp an einem Punktgewinn gegen den neuen Tabellenführer schrammte unsere Erste vorbei.

Nur knapp an einem Punktgewinn gegen den neuen Tabellenführer schrammte unsere Erste vorbei.

FV Plittersdorf 2 – SV Forbach 2   5:3 (Hz. 3:3)

(NB) Am Ostermontag zeigte die zweite Mannschaft, dass der Sieg und die Leistung vor einer Woche gegen Obertsrot keine Eintagsfliege war. Denn in den ersten 30 Minuten ging man verdient mit 3:0 durch Tore von Philipp Reuter und mal wieder einem Doppelpack von Max Stebel in Führung. Danach verlor man die Bindung im Mittelfeld und Forbach zeigte, warum sie Tabellenführer sind, denn sie glichen innerhalb von 5 Minuten aus. In der zweiten Halbzeit fand man aber wieder zu einer kämpferisch und spielerisch sehr guten Leistung zurück und konnte durch Tore von Sandro Martin und Christian Köppel den verdienten 5:3-Sieg klar machen. Wenn man weiterhin konstant an diese guten Leistungen anknüpfen kann, werden noch einige Siege möglich sein.

Am kommenden Wochenende, dem 02. April, spielt der FVP gegen Frankonia Rastatt. Spielbeginn der ersten Mannschaft ist um 16:00 Uhr, die Reserve-Teams bestreiten um 14:15 Uhr das Vorspiel. Anlässlich dieses Heimspiels laden die Alten Herren des FVP zum Schlachtfest ein.

Am 02.04.2016 veranstalten die Alten Herren des FV Plittersdorf ihr Schlachtfest.

Am 02.04.2016 veranstalten die Alten Herren des FV Plittersdorf ihr Schlachtfest.

29.03.2016

E-Jugend-Ausflug nach Freiburg: zu Besuch beim U20-Länderspiel

Eine tolle Osterferieneinstimmung hatten die E-Jugendkicker am vergangenen Mittwoch mit einem Ausflug zum U20-Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz in Freiburg. Direkt nach dem Schlussgong ging die Reise los. In Freiburg angekommen, wurden die Kinder auch schon von Paule herzlich empfangen und mit einem DFB-Wimpel beschenkt. Als die Jungen Nachwuchsspieler zum Aufwärmen auf den Platz kamen, war die Stimmung unserer Buben so  riesig, dass selbst der Kameramann des DFB dieses festhalten musste .Das Aufwärmprogramm der Spieler fand direkt vor den Augen der Kinder statt. Einige Spieler kannten sie schon aus der ersten und zweiten Bundesliga. Das Spiel endete 1:1. Vielen Dank noch an die Eltern und Begleitpersonen, die Ihre Freizeit sowie Autos zur Verfügung gestellt haben und somit den Kindern diesen Tag ermöglichen konnten.

Zur DFB-Fotogalerie mit unserem Nachwuchs geht’s hier weiter. Außerdem sind unsere Kicker im DFB-Video ab Minute 01:45 zu sehen. Zum Video geht’s hier. Einige eigene Bilder vom Besuch in Freiburg findet ihr in unserer Bildergalerie.

Viel Spaß hatten unsere E-Junioren beim U20-Länderspiel in Freiburg.

Viel Spaß hatten unsere E-Junioren beim U20-Länderspiel in Freiburg.

25.03.2016

Der FV Plittersdorf wünscht ein schönes Osterfest!

Der FV Plittersdorf wünscht allen Besuchern der Homepage ein schönes Osterfest.

Der FV Plittersdorf wünscht allen Besuchern der Homepage ein schönes Osterfest.

22.03.2016

Silberne Stadtehrennadel für Daniel Scharer und Helmut Reuter

(DS) Im Rahmen des Bürgerempfangs der Stadt Rastatt am 20.03.2016 in der Reithalle wurden Daniel Scharer und Helmut Reuter mit der silbernen Stadtehrennadel der Stadt Rastatt ausgezeichnet. Daniel Scharer wurde hierbei für 13 Jahre aktive Verwaltungstätigkeit, davon 10 Jahre als 2. Vorsitzender und seit dem Jahr 2015 als 1. Vorsitzender geehrt.

Bereits im Alter von 27 Jahren übernahm er das verantwortungsvolle Amt des 2. Vorsitzenden, nachdem er zwei Jahre als Beisitzer Verwaltungsluft geschnuppert hatte. Im Jahr 2015 übernahm er das Amt des 1. Vorsitzenden und leitet seither die Geschicke des Vereins in einer ruhigen und besonnenen Art und Weise. Seine fußballerische Karriere als Torjäger der 1. Mannschaft musste er aufgrund von Verletzungen leider relativ früh aufgeben. In seiner aktiven Zeit als Spieler war er mit seinen Toren maßgeblich an diversen sportlichen Erfolgen des FVP (u.a. die Meisterschaft in der Bezirksliga 1997/1998 und der damit verbundene Aufstieg in die Landesliga sowie der Bezirkspokalsieg im Jahr 1998) beteiligt.

Daniel ist die „Allzweckwaffe“ sowie der „Hochwasservorhersager“ des FVP. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit im Wasser- und Schifffahrtsamt ist er das „Ohr“ des Vereins für nahendes Hochwasser, welches immer wieder in regelmäßigen Abständen das Sportgelände des FVP heimsucht. Denn dann gilt es, schnell zu handeln und das Gelände schnellstmöglich hochwasserfest zu machen. Aufgrund seiner teils handwerklichen Ausbildung beschränkt sich seine Verwaltungstätigkeit nicht nur auf das Führen des Vereins, sondern auch diverse zu verrichtende Reparaturen. Diese werden von ihm selbst bzw. unter seiner Regie durchgeführt.

Helmut Reuter war von 2005 – 2010 als 3. Vorsitzender und danach bis zum Jahr 2015 als 1. Vorsitzender tätig. Auch nach seinem Ausscheiden aus der Verwaltung steht er dem Verein weiterhin helfend zur Verfügung und ist als Stadionsprecher die Stimme bei den Heimspielen des FVP. Zudem machte er sich einen Ruf im Fußballbezirk als „Gründer“ des Mittelbadischen Fußballstammtisches, der jährlich im Rahmen des Sportfestes ausgerichtet wird und sich großer Beliebtheit erfreut. Hierbei geben Vertreter der mittelbadische Fußballprominenz im Rahmen einer Talkrunde ihre Weisheiten zum Besten. Der Mittelbadische Fußballstammtisch ist abgeleitet von der Sendung „Doppelpass“ im Deutschen Sportfernsehen.

Der FV Plittersdorf gratuliert den beiden Geehrten recht herzlich und bedankt sich für ihr erbrachtes Engagement im Verein.

Helmut Reuter (links) und Daniel Scharer (rechts) bei der Ehrung in der Reithalle.

Helmut Reuter (links) und Daniel Scharer (rechts) bei der Ehrung in der Reithalle.

Erste verliert bei Torfestival trotz toller Moral – Zweite Mannschaft mit erstem Sieg im Jahr 2016

FV Plittersdorf – FC Obertsrot 3:5 (Hz. 1:3)

(DB) Beim Heimdebüt von Trainer Heiko Hillert war der Tabellendritte aus Obertsrot zu Gast im Plittersdorfer Binsenfeld. Bei fast schon sommerlichen Temperaturen gingen die Gäste aus dem Murgtal nach einem direkt verwandelten Freistoß aus halblinker Position mit 0:1 in Führung. Als der Obertsroter Stürmer kurz darauf nach einem eklatanten Abwehrfehler unbedrängt vor Torwart Heise auftauchte, lagen die Rieder schon mit zwei Toren in Rückstand. Nach einem Pass in die Tiefe konnte Kapitän Andreas Gottberg mit einem Flachschuss ins linke Eck den Anschlusstreffer erzielen. Der Hoffnungsschimmer wurde kurz vor der Pause jedoch wieder zunichte gemacht, als der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum folgerichtig auf Elfmeter für Obertsrot entschied. Somit ging es mit 1:3 in die Pause.

Die Marschroute war von nun an klar: In der Abwehr klare Aktionen und vorne die durchaus vorhandenen Chancen in Zählbares verwerten. Dieses Vorhaben erhielt jedoch bald einen Dämpfer, als die Gäste nach einem Konter aus abseitsverdächtiger Position auf 1:4 erhöhten. In der Folge bewiesen die Schwarz-Gelben eine tolle Moral, steckten keinesfalls auf und kamen durch einen Doppelschlag von Stürmer Gottberg auf 3:4 heran. Die Rieder hatten durch den eingewechselten Ziegler und Fenske noch Chancen auf den Ausgleich. Die größte Chance entstand jedoch durch eine missglückte Abwehraktion der Gäste, in deren Folge der Ball an den Pfosten trudelte. Der Treffer zum 3:5 bedeutete schließlich die Entscheidung.

Fazit: Durch eine phasenweise haarsträubende Defensiv-Leistung brachten sich die Rieder um einen durchaus möglichen Punktgewinn, da auch die Abwehr des Gegners keineswegs sattelfest agierte.

FV Plittersdorf 2 – FC Obertsrot 2 4:2 (Hz. 1:1)

(NB) Nach einem desaströsen Beginn in das Jahr 2016 hat die 2te Mannschaft an diesem Wochenende gegen Fc Obertsrot 2 eine Steigerung in allen Bellangen gezeigt. Trotz eines unnötigen Rückstands, da man mal wieder mehrere hochklassige Chancen vergab, ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren und fand durch einen Elfmeter von Max Stebel zurück ins Spiel. Mit einem guten Start in die 2te Halbzeit konnte man durch ein Eigentor und einem satten Schuss von Fabian Huck schnell auf 3:1 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer für Obertsrot per Elfmeter konnte Max Stebel kurz vor Schluss zum hoch verdienten 4:2 abschließen. Aus dieser hervorragenden Mannschaftsleistung hervorzuheben ist Alexander Käshammer, der an allen 4 Toren direkt beteiligt war.

Die nächsten Begegnungen an Ostern: Das nächste Spiel findet am Ostermontag, den 28.03. um 15:00 Uhr gegen die Spitzenmannschaft vom SV Forbach statt. Die Reserveteams bestreiten um 13:15 Uhr das Vorspiel.

21.03.2016

Junioren-News: DFB-Mobil zu Gast in Plittersdorf

Unsere A-Junioren sind nach einem 1:0-Heimsieg zurück in der Erfolgspur und unsere F-Junioren hatten das DFB-Mobil beim Training zu Gast. Lesen Sie mehr über die Ergebnisse und Berichte vom Wochenende auf den Jugendseiten (Link folgen).

14.03.2016

Junioren-News: E-Junioren starten erfolgreich aus der Winterpause

Erfolgreich sind unsere E-Junioren aus der Winterpause gestartet – gegen Stollhofen gab es einen 3:1-Heimsieg. Den Spielbericht zur Begegnung finden Sie auf den Homepage-Seiten unserer Junioren. Ebenso den Überblick über alle weiteren Ergebnisse vom Wochenende sowie den Ausblick auf die kommenden Spiele … Lesen Sie mehr auf den Jugendseiten (Link folgen).

09.03.2016

Neues Jahr, altes Leid – 1:3-Niederlage des FVP in Mörsch!

(MH) Neues Jahr. Altes Leid. Nach durchaus vielversprechenden Vorbereitungsspielen, u.a. mit Siegen gegen den SV Niederbühl (8:1), die SG Stollhofen/Söllingen (3:0) und zuletzt gegen den SV Vimbuch (4:1), verpatzte die Elf aus dem Binsenfeld ihren Pflichtspielauftakt ins Jahr 2016 und verließ in Mörsch völlig verdient als Verlierer den Platz. Dabei bot die Mannschaft von Trainer Heiko Hillert vor allem in der ersten Halbzeit eine fehlerhafte und teilweise lethargische Leistung, die in einem 0:3-Rückstand nach 46 Minuten mündete.

Nach ausgeglichener Anfangsphase übernahm die Mörscher Landesligareserve schnell das Kommando und nutzte die Fehler in der Defensive der Rieder gnadenlos aus. Beim 1:0 nach 15 Minuten spielten sich die Platzherren ziemlich unbehelligt auf der Plittersdorfer Torauslinie bis in den Strafraum – nach einem präzisen Pass vors FVP-Tor konnte P. Martens unbedrängt einschieben. Auch beim 2:0 (30. Minute) profitierten die Mörscher von den Fehlern der Schwarzgelben. Eine Flanke aus dem Halbfeld klärte die Rieder Abwehr direkt vor die Füße von Lennard Stürmer. Die Nummer 7 der Hausherren, auffälligster Akteur auf dem Platz, ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte mit einem fulminanten Schuss unhaltbar zum Pausenstand.

Nur eine Minute war in der 2. Hälfte gespielt, als die Mörscher erneut jubelten. Wieder einmal war die FVP-Abwehr viel zu weit von ihren Gegenspielern entfernt, so dass L. Stürmer mit seinem zweiten Treffer die Führung für die Hausherren auf 3:0 ausbauen konnte. Plittersdorf reagierte und brachte mit Andreas Gottberg (Trainingsrückstand) für Lukas Reichert eine frische Offensivkraft. In der Folgezeit bestimmten die Gäste das Spielgeschehen, zeigten endlich Kampf und Einsatzwillen und kamen schließlich durch Richard Geist zum 1:3-Anschlusstreffer. Trotz optischer Überlegenheit wollte den Gästen in der Folgezeit jedoch kein weiterer Treffer gelingen. Die größte Chance, das Spiel nochmals spannend zu machen, vergab Tim Ziegler, der freistehend am gut aufgelegten Heimtorhüter scheiterte.

Fazit: Für die vollkommen verschlafene erste Halbzeit wurden die Germanen gnadenlos bestraft. Dass die Mannschaft es deutlich besser kann, zeigen nicht nur die Testspiele und positiven Trainingseindrücke, sondern auch die Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. An diesem Niveau müssen sich die Kicker aus dem Binsenfeld orientieren, wenn gegen die kommenden Heimgegner (Obertsrot und Forbach) etwas Zählbares herausspringen soll.

09.03.2016

FV Plittersdorf besiegt in einem Testspiel den SV Vimbuch!

In einem kurzfristig anberaumten Testspiel siegte der FV Plittersdorf am gestrigen Dienstag Abend zu Hause gegen den SV Vimbuch mit 4:1. Herausragend war dabei Matthias Fenske, der drei Treffer erzielte. Das vierte Tore zum verdienten Sieg steuerte Richard Geist bei.

Philipp Heise wechselt zur neuen Runde nach Malsch

Der FV Malsch 1910 e.V. hat Philipp Heise zur neuen Saison verpflichtet. „Der junge Defensivspezialist mit Landesligaerfahrung ist flexibel einsetzbar und kann auf den Außenverteidiger Positionen und in der Innenverteidigung eingesetzt werden“, heißt es in der Pressemitteilung, die von Kicker Nordbaden veröffentlicht wurde.

Einladung zu Schlachtfest und Fußball am 2. April 2016

Am Samstag, 02. April 2016 veranstalten die „Alten Herren“ des FV Germania Plittersdorf ein Schlachtfest auf dem Sportgelände im Binsenfeld beim Rhein. Serviert wird Schlachtplatte mit Sauerkraut und Brot sowie Wurstsuppe. Die Küche hat von 11:30 bis 18:30 Uhr für Gäste und Abholer (diese möchten bitte eigene Behältnisse mitbringen) geöffnet – so lange der Vorrat reicht. Vorbestellungen sind bis zum 01. April 2016 unter Mail: AH-Plittersdorf@gmx.de oder per Handy 0176/72 95 81 22 (Thomas Scharer) möglich. Aber auch Fußball gibt es an diesem Tag zu sehen:

  • 14:15 – 16:00 Uhr: FV Plittersdorf II :  FC Frankonia Rastatt II
  • 16:00 – 17:45 Uhr FV Plittersdorf I  :   FC Frankonia Rastatt I
Am 02.04.2016 veranstalten die Alten Herren des FV Plittersdorf ihr Schlachtfest.

Am 02.04.2016 veranstalten die Alten Herren des FV Plittersdorf ihr Schlachtfest.

06.03.2016

Punktspielpremiere von Trainer Heiko Hillert musste entfallen!

Witterungsbedingt abgesagt wurde die heutige Heimpartie gegen die Verbandsligareserve des SV 08 Kuppenheim. Nach tagelangem Regen und Schneefall in der Nacht von Samstag auf Sonntag war das Spielfeld im Binsenfeld – wie so viele andere Plätze im Bezirk – nicht bespielbar. Sobald ein Nachholtermin feststeht, wird dieser auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Einen neuen Versuch, den Kampf um Punkte im Jahr 2016 nun endlich aufzunehmen, starten die Rieder Mannschaften am kommenden Samstag, 12.03.2016, beim Tabellennachbar 1. SV Mörsch. Spielbeginn bei der Landesliga-Reserve der Karlsruher Vorstädter ist um 16.00 Uhr, unsere zweite Mannschaft bestreitet das Vorspiel gegen die Mörscher „Dritte“ ab 14.15 Uhr.

  • 1. SV Mörsch 2 – FV Plittersdorf   16:00 Uhr
  • 1. SV Mörsch 3 – FV Plittersdorf 2   14.15 Uhr

01.03.2016

Freiluftsaison unserer Jugendmannschaften nimmt wieder Fahrt auf!

Nicht nur unsere Herrenmannschaften haben ihre Vorbereitung abgeschlossen und wollen nun wieder „draußen“ in die Punkterunde starten. Auch unsere Nachwuchsteams freuen sich auf die Freiluftsaison, die unsere A-, B- und C-Junioren am vergangenen Wochenende bereits eröffneten. Alle Ergebnisse und den Ausblick aufs kommende Wochenende finden Sie auf den Jugendseiten (Link folgen).

29.02.2016

Start ins Punktspieljahr 2016 gegen den SV Kuppenheim 2

Am kommenden Sonntag, 06.03.2016 (Anstoß 15 Uhr) hat die seit 1. Februar andauernde Vorbereitungsphase nun ein Ende. Mit dem Nachholspiel des vor Weihnachten ausgefallenen 18. Spieltags gegen den SV Kuppenheim 2 steht für die Mannschaft um unseren neuen Trainer Heiko Hillert nun der erste echte Härtetest an. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen in den Testspielen sowie zahlreichen neuen Eindrücken im Training können Mannschaft und Verantwortliche mit dieser ersten Punktspielpartie nun endgültig feststellen, wohin der Weg der “Ersten” im Jahr 2016 gehen könnte. Wir laden alle Zuschauer ein, das Rieder Team bei diesem wichtigen Heimspiel zu unterstützen und anschließend im Clubhaus ein paar unterhaltsame Stunden zu verbringen.

Ergebnisse aus der Vorbereitung:

  • Samstag, 13.02.2016, 13.30 Uhr: FV Würmersheim – FV Plittersdorf   5:1
  • Mittwoch, 17.02.2016, 19.00 Uhr: TSV Loffenau – FV Plittersdorf   6:2
  • Samstag, 20.02.2016, 11.00 Uhr: FV Plittersdorf – SV Niederbühl   8:1
  • Donnerstag, 25.02.2016, 19.00 Uhr: FV Plittersdorf – SG Söllingen/Stollhofen   3:0

Das Plittersdorfer Binsenfeld aus der Vogelperspektive

Wer schon immer mal wissen wollte, wie das Sportgelände des FV Plittersdorf im Binsenfeld aus der Luft aussieht, dem empfehlen wir das folgende Video. Für die Bereitstellung der Aufnahmen, die mit Hilfe einer sogenannten Drohne erstellt wurden, bedanken wir uns bei unserem Mitglied Michael Butz. Musikalisch untermalt wurde das kurze Video mit Musik von Badens Kult DJ Andi.

22.02.2016

Der FV Plittersdorf trauert um Hartwig Schlottke

Es gibt so Tage, an denen will die Sonne einfach nicht scheinen. Heute war wieder solch ein Tag. Voller Schmerz musste die Germanen-Familie die Nachricht vom Tode unseres langjährigen Schiedsrichters Hartwig Schlottke entgegen nehmen, der am gestrigen Abend im Alter von 64 Jahren einem Krebsleiden erlag.

Hartwig, der in seiner niedersächsischen Heimat als Schiedsrichter bereits mehr als 1000 Spiele geleitet hatte, blieb auch nach seinem Umzug nach Rastatt im Jahr 2005 der Schiedsrichterei treu. Mehr als 10 Jahre war er für FV Plittersdorf an der Pfeife unterwegs und gerade wegen seiner norddeutschen Gelassenheit ein sympatisches Aushängeschild unseres Vereins. Mit ihm verlieren wir nicht nur einen vorbildlichen Ehrenamtler, sondern auch einen guten Freund.

Alles braucht seine Zeit, auch die Trauer. Dazu wünschen wir seinen Angehörigen im Namen aller Mitglieder des FV Plittersdorf viel Kraft. Unser aller Mitgefühl und Anteilnahme ist Ihnen sicher.

Hinweis: Die Trauerfeier findet am 25.02.2016 um 13.00 Uhr auf dem Stadtfriedhof in Rastatt statt.

Hartwig Schlottke verstarb am gestrigen Sonntagabend an den Folgen eines Krebsleidens.

Hartwig Schlottke verstarb am gestrigen Sonntagabend an den Folgen eines Krebsleidens.

21.02.2016

Gelungene 1. Auflage der vereinsinternen Party im Ankersaal

Eine gelungene Erstauflage einer neuen Veranstaltungsreihe feierte der FV Plittersdorf am gestrigen Samstagabend. Die Vorstandschaft hatte alle Vereinsmitglieder ins Gasthaus Anker eingeladen, wo DJ Alex Stetter den ganzen Abend über für gute Musik und Stimmung sorgte. In lockerer Atmosphäre und bei dem ein oder anderen Kaltgetränk konnten Jung und Alt so das nass-kalte Schmuddel-Wetter vor der Tür lassen und eine ausgelassene Party feiern.

Ein herzliches Dankeschön geht an den DJ von der Alm sowie an das Gasthaus Anker, in dessen Räumlichkeiten die Veranstaltung stattfand.

Ein herzliches Dankeschön geht an den DJ von der Alm sowie an das Gasthaus Anker, in dessen Räumlichkeiten die Veranstaltung stattfand.

1. Testspielsieg in der Vorbereitung: 8:1 gegen den SV Niederbühl

Den ersten Testspielsieg im dritten Vorbereitungsspiel feierte der FV Plittersdorf am gestrigen Samstag. Bei übelsten Wetterverhältnissen (Wind und starker Regen) leisteten die Gäste aus Niederbühl nur in der Anfangsphase etwas Widerstand, der jedoch mit dem ersten Treffer durch Tim Ziegler gebrochen wurde. Die weiteren Treffer in der ersten Hälfte erzielten Dennis Bergmaier, Matthias Fenske und Philipp Heise. Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich der FVP souverän und erhöhte noch auf 8:1 (Torschützen witterungsbedingt nicht mehr beobachtet).

Ein paar Impressionen rund um die Testbegegnung auf dem Ausweichplatz gibt’s in unserer Bildergalerie. 

image009

17.02.2016

Ergebnisse aus der Vorbereitung

Nachdem am vergangenen Samstag der erste Test unter Trainer Heiko Hillert mit 1:5 gegen den Bezirksligatabellenführer FV Würmersheim verloren ging, folgte am heutigen Mittwoch Abend die zweite Testspielniederlage. Auf dem Kunstrasen in Loffenau verlor man mit einer Rumpfmannschaft mit 2:6. Bereits zur Pause führte der heimische TSV mit 5:0; Kim Roth und Richard Geist gestalteten das Ergebnis in der Schlussviertelstunde noch einigermaß erträglich.

Die nächsten Tests folgen am morgigen Donnerstag und am kommenden Samstag. Morgen (Donnerstag, 18.02., 19 Uhr) trifft die zweite Mannschaft auf die Reserve des FC Phönix Durmersheim. Am Samstag tritt dann die „Erste“ um 11 Uhr gegen den SV Niederbühl zum Test an.

14.02.2016

News-Update zum Valentinstag

Wer kann sich noch daran erinnern? Im Jahr 1977 hatte der FV Plittersdorf sogar eine Damenmannschaft! Passend zum Valentnistag haben wir in unserem Archiv ein bisschen rumgekramt und diese historischen Aufnahmen ans Tageslicht befördert (Bildquelle: Michael und Hugo Butz). Wir wünschen allen einen schönen Valentinstag! – ♥♥♥

Mannschaftsfoto anno 1977! Wieso gerade die Frau des Fotografen nicht ins Bild lächelt, konnte leider nicht mehr recherchiert werden.

Mannschaftsfoto anno 1977! Wieso gerade die Frau des Fotografen ganz anderswo hinschaut, konnte leider nicht mehr recherchiert werden.

FVP-Frauen2

07.02.2016

Partyabend für Vereinsmitglieder im Ankersaal

Der FV Germania veranstaltet am Samstag, den 20.02.2016 ab 20.00 Uhr einen Partyabend im Saal des Gasthauses Anker. „DJ von der Alm“ Alex Stetter wird hierbei Hits für Jung und Alt präsentieren und es kann kräftig mitgefeiert werden. Der Eintritt ist natürlich frei. Der FVP lädt zu dieser vereinsinternen Veranstaltung alle Mitglieder, Helfer und Gönner herzlich ein.

Alex Stetter am Mischpult - er wird wie immer Musik für Jung und Alt präsentieren.

Alex Stetter am Mischpult – er wird wie immer Musik für Jung und Alt präsentieren.

01.02.2016

E-Junioren werden HBM-Vizemeister!

Die Erfolgsstory geht weiter: Unsere E-Junioren haben auch bei ihrem letzten Hallenauftritt dieses Jahr voll und ganz überzeugt! In der Endrunde der Hallenbezirksmeisterschaften holten sie vollkommen verdient Platz 2 und somit die Vizemeisterschaft ins Ried! Den ausführlichen Bericht vom Wochenende und das Video von der Siegerehrung finden Sie auf den Jugendseiten (Link folgen).

Erste Mannschaft nimmt den Trainingsbetrieb wieder auf!

Am heutigen Montag, den 1. Februar, begrüßte der neue Coach des FVP, Heiko Hillert, die erste Mannschaft erstmals im Jahr 2016 auf dem Trainingsplatz. Für die Vorbereitung auf die Rückrunde der Kreisliga A wurden bisher folgende Testspiele terminiert:

  • Samstag, 13.02.16 – 13:30 Uhr: FV Würmersheim – FVP
  • Mittwoch, 17.02.16 – 19:00 Uhr: TSV Loffenau – FVP
  • Samstag, 20.02.16 – Uhrzeit noch offen: FVP – SV Niederbühl
  • Donnerstag, 25.02.16 – 19:00 Uhr: FVP – SG Stollhofen/Söllingen

Das erste Punktspiel findet am Sonntag, den 06.03.2016 statt – der FV Plittersdorf empfängt im Nachholspiel die Reserve des SV 08 Kuppenheim. Spielbeginn im Binsenfeld ist um 15:00 Uhr.

Das Flutlicht auf dem Trainingsplatz leuchtet wieder - die Vorbereitung auf die Rückrunde 2016 hat begonnen.

Das Flutlicht auf dem Trainingsplatz leuchtet wieder – die Vorbereitung auf die Rückrunde 2016 hat begonnen.

25.01.2016

Neues von der Jugendabteilung

Auf unseren Junioren-Seiten gibt es wieder Neues zu entdecken: Den Turnierbericht der Bambinis vom vergangenen Wochenende, die Nachlese zur diesjährigen Jugendversammlung und natürlich auch die Zusammenfassung vom überraschenden Finaleinzug unserer E-Jugend bei den Hallenbezirksmeisterschaften. … Alle Infos und Bilder gibts wie immer auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

24.01.2016

Daniel Scharer weiterhin erster Vorsitzender der Germanen – Volker Unser nimmt Amt als neuer stellvertretender Vorsitzender an

(hb) „Wir müssen auch im bevorstehenden Jahr kameradschaftlich so zusammenstehen, wie dies 2015 der Fall war, um die anstehenden Arbeiten bewältigen zu können“, appellierte Daniel Scharer an die Vereinsmitglieder des FV Plittersdorf. Der Vorsitzende der „Germanen“ zeigte anlässlich der Jahreshauptversammlung im Clubhaus die anstehenden Aufgaben auf, wobei die Sanierung der Damen- und Herrentoiletten im Vereinsheim absolute Priorität genieße.

Chronologisch, mit Bildern untermalt, ging Scharer auf die Ereignisse im Berichtsjahr ein. Mit dem Sportfest am Rhein, dem Straßen- und Oktoberfest, dem Einbau einer neuen Theke im Clubhaus, dem Errichten eines Geräteschuppens beim Ausweichsportplatz und der Erneuerung der Flutlichtanlage waren die Germanen außerordentlich gefordert. Dem nicht genug, so der Vereinschef, musste man 2015 wieder Hochwasserschäden an der Sportanlage im Binsenfeld beseitigen, die wie auch Wildschweine dem Rasenplatz stark zusetzten. „Trotz eines sehr gut verlaufenen Geschäftsjahres in wirtschaftlicher Hinsicht, dürfen wir uns nicht zurücklehnen“, führte Kassierer Daniel Köppel in seiner Bilanz aus. „Wir mussten über 25.000 Euro für neue Geräte und Reparaturen ausgeben, hatte doch im Bilanzjahr auch noch die Wasserpumpe zur Bewässerung des Ausweichsportplatzes ihren Geist aufgegeben“, so Köppel.

„Lief es wirtschaftlich für die Plittersdorfer Kicker 2015 sehr gut, kann man dies aus sportlicher Sicht nicht behaupten“, so Spielausschussvorsitzender Volker Unser. Leider sind die Germanen nach 40 Jahren Bezirksliga in die Kreisliga A abgestiegen. Lichtblick war heuer das Reserveteam, das ungefährdet die Meisterschaft einfahren konnte. „Unser Ziel muss in den nächsten Jahren wieder der Aufstieg in die Bezirksliga sein“, so Unser letztlich. Mit dem neuen Trainer Heiko Hillert geht der FVP in die Rückrunde. Ausführliche Informationen gab es beim anschließenden Jugendbericht durch Bernd Wichmann. 100 Jugendspieler laufen für die Plittersdorfer von den Bambinis bis zur A- Jugend auf. Sehr gut funktionierende Spielgemeinschaften mit den Nachbarvereinen Ottersdorf und Plittersdorf betreibe man bei den älteren Jugenden, die „Kleinsten“ bis zur E-Jugend spielen ausschließlich für den FV Plittersdorf. Sorgen bereitete Wichmann der zunehmende Trend, dass die Spieler für die B- und A- Jugenden immer weniger werden und dazu auch das Training nicht wie gewünscht besucht werde.

Zahlreiche Mitglieder konnten anschließend mit der Vereinsnadel geehrt werden. Für 25 Jahre waren dies Michael Butz, Ekbert Droth, Jürgen Fries und Sebastian Prock. 40 Jahre Mitglied sind Karl Heinz Glatt, Uwe Hettstedt, Egon Köppel, Bernd Müller und Uli Müller. 50 Jahre halten den Germanen die Treue Hugo Butz, Peter Butz, Klaus Kölmel und Rainer Lichtenwalter. Zu Ehrenmitgliedern wurden Bernd Borr, Peter Himmel, Klaus Kramer, Erhard Lehre und Herbert Müller ernannt. Dank guter Vorbereitung hatte Ortsvorsteher Mathias Köppel keine Probleme bei den Neuwahlen, die folgendes Ergebnis brachten: weiterhin erster Vorsitzender bleibt Daniel Scharer, neuer stellvertretender Vorsitzender ist Volker Unser. Daniel Schäfer bleibt Schriftführer, Heiko Bergmaier, Nikolai Bühler, Richard Geist und Roland Seiberling kümmern sich um die Belange des Spielausschusses, als Beisitzer fungieren Arnold Bergmaier und Adrian Uhrig.

Einstimmig beschloss die Versammlung die Anhebung des Mitgliedsbeitrages auf 55 Euro.
„Ich freue mich, dass die Germanen eine gut funktionierende Verwaltung beisammen haben und damit auch weiterhin schlagkräftig agieren können“, so Ortsvorsteher Köppel schließlich. Beim Punkt Verschiedenes kam letztlich doch Kritik auf. Seitens der Jugendabteilung kann man nicht verstehen, dass derzeit der Installation einer Beleuchtung des Fahrradweges Richtung Rhein immer noch naturschutzrechtliche Gründe entgegenstünden. Auch das Fehlen eines Abwasseranschlusses beim Ausweichsportplatz halten die Vereinsmitglieder als nicht vertretbar.

Der 1. Vorsitzende Daniel Scharer (links) und OV Mathias Köppel (rechts) mit den geehrten Mitgliedern.

Der 1. Vorsitzende Daniel Scharer (links) und OV Mathias Köppel (rechts) mit den geehrten Mitgliedern.

23.01.2016

Faschingsgaudi im Binsenfeld

Nach den Erfolgen in den vergangenen Jahren veranstaltet das Clubhaus-Team auch in diesem Jahr wieder die beliebte Rosenmontagsfete im Binsenfeld (08.02.2016). Beginn des närrischen Treibens ist wie immer um 11.11 Uhr. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Leckeres zu Essen, eine große Auswahl an Getränken sowie Stimmung mit den besten Karnevalshits von gestern, heute und morgen!

Auch in diesem Jahr veranstaltet das Clubhaus-Team wieder die beliebte Rosenmontagsfete im Binsenfeld.

Vorbereitung auf die Rückrunde

Aktuell befinden sich unsere Herrenmannschaften noch in der Winterpause. Ab Montag, 01.02.2016, beginnt dann jedoch die fünfwöchige Vorbereitung auf die Restrunde in der Kreisliga A, Nord. Folgende Vorbereitungsspiele sind vorgesehen:

  • Samstag, 13.02.2016, 13.30 Uhr: FV Würmersheim – FV Plittersdorf
  • Mittwoch, 17.02.2016, 19.00 Uhr: TSV Loffenau – FV Plittersdorf
  • Samstag, 20.02.2016 (Uhrzeit noch offen): FV Plittersdorf – SV Niederbühl
  • Donnerstag, 25.02.2016, 19.00 Uhr: FV Plittersdorf – SG Söllingen/Stollhofen
  • Samstag, 27.02.2016: evtl. weiteres Testspiel (Gegner noch offen)

Einen Überblick über alle Vorbereitungsspiele und Trainingstermine finden Sie als Download auf der Homepage (Link folgen). Der Rückrundenauftakt findet am Sonntag, den 06.03.2016 (15 Uhr) mit dem Nachholspiel der ersten Mannschaft gegen den SV 08 Kuppenheim 2 statt.

13.01.2016

Neues von der Jugendabteilung

Einen vollen Turnierkalender hatten die Juniorenmannschaften des FV Plittersdorf am vergangegen Wochenende. Dabei zeigten die Teams überwiegend gute Leistungen und hatten auf jeden Fall jede Menge Spass! Lesen Sie mehr auf den Seiten unserer Junioren (Link folgen).

04.01.2016

Heiko Hillert übernimmt das Traineramt beim FV Pittersdorf

Der Trainerposten der ersten Mannschaft des FVP ist wieder besetzt! Mit Beginn der Rückrundenvorbereitung wird Heiko Hillert die sportliche Leitung im Binsenfeld übernehmen und somit Nachfolger von Interimscoach Heiko Bergmaier, der nach der Trennung von Martin Fleck für drei Spiele die erste Mannschaft betreute.

Heiko Hillert durchlief bis zu den B-Junioren die Nachwuchsabteilung des SV Sinzheim. Beim SV 08 Kuppenheim schaffte er dann über die A-Jugend den Sprung zu den Senioren. Später schnürte er die Kickstiefel für den FC Rastatt 04 und den damaligen Bezirksligisten VfB Bühl, mit dem er den Aufstieg in die Landesliga erreichte.

Bereits mit 26 Jahren begann er seine Trainerlaufbahn – zuerst vier Jahre lang als Spielertrainer beim FV Iffezheim. Weitere Stationen waren der FV Ottersweier und der SV Lauf. Im Jahr 2012 stieg Hillert dann beim SV Niederbühl zusammen mit den derzeitigen FVP-Spielern Kiefer und Heise in die Bezirksliga auf. Ab Sommer 2014 betreute er seinen Heimatverein SV Sinzheim, den er bis auf Platz 5 der Landesliga führte.

Die überraschende Trennung von Sinzheim und Hillert in der laufenden Winterpause versetzte die Rieder Germanen nun in die Lage, zeitnah einen Fleck-Nachfolger zu präsentieren, der die schwierige Aufgabe im Binsenfeld mit großem Engagement übernehmen wird.

„Primäres Ziel für die Rückrunde wird es sein, die stark schwankenden Leistungen der Mannschaft zu stabilisieren“, so der Spielausschussvorsitzende Volker Unser. „Mittelfristig wollen wir dann gemeinsam mit Heiko das vorhandene Spielerpotenial wieder deutlich besser ausschöpfen und somit unsere Mannschaft näher an die Top-Teams der Liga heranführen.“

Die Rieder Germanen heißen Heiko herzlich im Binsenfeld willkommen und wünschen ihm viel Erfolg bei den anstehenden Aufgaben.

Heiko Hillert, der neue Trainer des FV Plittersdorf (Bildquelle: SV Sinzheim)

Heiko Hillert, der neue Trainer des FV Plittersdorf (Bildquelle: SV Sinzheim)

04.01.2016

Traineramt bei der „Ersten“ wieder besetzt!

Der FV Plittersdorf verpflichtet Heiko Hillert als neuen Trainer der 1. Mannschaft. Weitere Infos folgen in Kürze …

03.01.2016

Neujahrsgrüße der Online-Redaktion

Die Online-Redaktion wünscht allen Besuchern der Homepage einen guten Start in ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

Einladung zur Generalversammlung des FV Plittersdorf am 22.01.2016

Einladung zur Generalversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag, den 22.Januar 2016 um 19.30 Uhr findet die diesjährige Generalversammlung im Clubhaus statt. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht der Kassenrevisoren
  6. Entlastung des Kassiers und der Gesamtverwaltung
  7. Bericht des Spielausschußvorsitzenden
  8. Bericht des Jugendleiters
  9. Entlastung der Jugendverwaltung
  10. Bestätigung der gewählten Vertreter der Jugendabteilung
  11. Ehrungen
  12. Neuwahlen
  13. Verschiedenes

Anträge zu dieser Versammlung sind bitte bis spätestens Donnerstag, den 21. Januar 2016, schriftlich beim 1. Vorsitzenden Daniel Scharer zu stellen. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen bei der Generalversammlung.

Einladung zur Jugendversammlung des FV Germania Plittersdorf

Im Vorfeld der Generalversammlung findet ebenfalls am Freitag, den 22. Januar 2016 im Clubhaus ab 18.00 Uhr die Jugendversammlung statt. Die Jugendabteilung würde sich ebenso über eine rege Teilnahme freuen.

Terminübersicht des FV Plittersdorf im Januar 2016

  • 08.01.2016 – ab 18.00 Uhr: Rastatter Stadtmeisterschaften im Halllenfußball in der Niederbühler Sporthalle (Veranstalter: Rastatter SC/DJK) … zum Spielplan (Link folgen)
  • 09./10.01.2016 – ganztägig: Budenzauber in der Altrheinhalle – Turiniere unserer Jugendabteilung … weitere Informationen auf den Jugendseiten (Link folgen)
  • 22.01.2016 – 18.00 bzw. 19.30 Uhr: Jugendversammlung und Generalversammlung des FV Plittersdorf im Clubhaus im Binsenfeld … näheres siehe oben.

Budenzauber in der Altrheinhalle

Archiv: Meldungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2015

Alle Meldungen und Neuigkeiten der Jugendabteilung aus dem Jahr 2015 finden Sie in unserem Archiv unter dem folgenden Link.