Saison 2015/2016

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=5106

Die Mannschaft

Der Kader unserer beiden Herrenmannschaften in der Saison 2015/2016.

Der Kader unserer beiden Herrenmannschaften in der Saison 2015/2016.

hintere Reihe v.l.n.r.: Lukas Reichert, Daniel Köppel, Heiko Bergmaier, David Shawcross, Stefan Kühn, Vincent Reuter, Philipp Reuter, Florian Kraft, Matthias Fenske

mittlere Reihe v.l.n.r.: Ex-Trainer 1. Mannschaft Martin Fleck, Trainer 2. Mannschaft Björn Seiberling, Spielausschuss Roland Seiberling, Tim Ziegler, Stefan Kiefer, Serge Heinrich, Philipp Heise, Richard Geist, Kapitän Andreas Gottberg, Michael Kudjer, Fabian Knabe, 1. Vorsitzender Daniel Scharer

vordere Reihe v.l.n.r: Sandro Martin, Tobias Müller, NN, Mario Riel, Dominik Heise, Dennie Spänle, Christian Köppel, Yannik Schuler, Julian Riel, Fabian Huck

Die Abschlusstabelle

Zum Saisonende belegte die Mannschaft mit 37 Punkten und 58:50 Toren (+8) den achten Platz in der Kreisliga B, Staffel 2. Die Abschlusstabelle kann man bei Fussball.de einsehen.

Die Torjäger der Saison

Maximilian Stebel (17 Tore), Jens Wartmann (7 Tore), Michael Kudjer (4 Tore), Dennis Cotten, David Shawcross, Mario Riel, Michael Kudjer, Sandro Martin, Björn Seiberling, Christian Köppel (je 3 Tore), Tim Ziegler, Fabian Knabe, Vincent Reuter, Florian Kraft, Alexander Käshammer (je 2 Tore), Yannik Schuler, Stefan Burgard, Philipp Reuter, Robin Müller (je 1 Tor)

Die Spielberichte (Kreisliga B, Staffel 2)

1. bis 18. Spieltag:

Für die ersten 18 Saisonspiele der zweiten Mannschaft liegen leider keine Spielberichte vor.

19. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – FC Obertsrot 2 4:2 (Hz. 1:1)

(NB) Nach einem desaströsen Beginn in das Jahr 2016 hat die 2te Mannschaft an diesem Wochenende gegen Fc Obertsrot 2 eine Steigerung in allen Bellangen gezeigt. Trotz eines unnötigen Rückstands, da man mal wieder mehrere hochklassige Chancen vergab, ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren und fand durch einen Elfmeter von Max Stebel zurück ins Spiel. Mit einem guten Start in die 2te Halbzeit konnte man durch ein Eigentor und einem satten Schuss von Fabian Huck schnell auf 3:1 erhöhen. Nach dem Anschlusstreffer für Obertsrot per Elfmeter konnte Max Stebel kurz vor Schluss zum hoch verdienten 4:2 abschließen. Aus dieser hervorragenden Mannschaftsleistung hervorzuheben ist Alexander Käshammer, der an allen 4 Toren direkt beteiligt war.

20. Spieltag:

FV Plittersdorf 2 – SV Forbach 2   5:3 (Hz. 3:3)

(NB) Am Ostermontag zeigte die zweite Mannschaft, dass der Sieg und die Leistung vor einer Woche gegen Obertsrot keine Eintagsfliege war. Denn in den ersten 30 Minuten ging man verdient mit 3:0 durch Tore von Philipp Reuter und mal wieder einem Doppelpack von Max Stebel in Führung. Danach verlor man die Bindung im Mittelfeld und Forbach zeigte, warum sie Tabellenführer sind, denn sie glichen innerhalb von 5 Minuten aus. In der zweiten Halbzeit fand man aber wieder zu einer kämpferisch und spielerisch sehr guten Leistung zurück und konnte durch Tore von Sandro Martin und Christian Köppel den verdienten 5:3-Sieg klar machen. Wenn man weiterhin konstant an diese guten Leistungen anknüpfen kann, werden noch einige Siege möglich sein.

21. Spieltag:

FV Plittersdorf II – FC Frankonia Rastatt II   4:1 (Hz. 2:0)

(NB) Am vergangenen Wochenende verbuchte die Zweite Mannschaft ihren dritten Sieg in Folge. Man musste dabei auf 7 Stammspieler verzichten, was man dem Spiel auch anmerkte, da es spielerisch kein Augenschmaus war. Daher war es die logische Folge, dass das 1:0 von Björn Seiberling durch ein Elfmetertor entstand. Auch das 2:0 durch Sandro Martin fiel nach einem Eckball. In der zweiten Halbzeit ließen die Rieder Frankonia nochmal durch ein Foul im Strafraum und dem daraus resultierenden Elfmetertor ins Spiel zurück. Nach einer Phase, in der man Glück hatte, dass man den Ausgleich nicht kassierte, markierte Björn Seiberling mit einem Freistoßtor das 3:1. Durch einen sehenswerten Schuss in den Winkel sorgte Florian Kraft für den 4:1-Endstand.

22. Spieltag:

FV Plittersdorf II – FV Ötigheim II   2:0

(NB) Die zweite Mannschaft setzt ihre Siegesserie fort. Nach einem  0:1 Sieg unter der Woche beim Nachholspiel in Selbach, konnten auch am Wochenende im Derby gegen Ötigheim 3 Punkte eingefahren werden. In einem recht ausgeglichenen, aber hitzigen Derby konnte man in der 37. Minute durch ein Elfmetertor von Max Stebel in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit spielte Ötigheim mit hohem Druck, ohne sich aber wirklich gefährliche Torchancen heraus zuspielen. Folglich konnte man in der 78. Minute den Sack zumachen: nach einem langen Abschlag und zwei kunstvollen Verlängerungen konnte Vincent Reuter zum beruhigenden 2:0 einnetzen. Die zweite Mannschaft hat in den letzten 5 Spielen gezeigt, was mit der richtigen Einstellung und kämpferischer Leistung möglich ist, wir hoffen das dies auch in den letzten sechs Spielen so abgerufen wird.

23. Spieltag:

Türkyiemspor Selbach II – FV Plittersdorf II   0:1

(NB) Die Mannschaft von Trainer Björn Seiberling entführte alle drei Punkte aus Gaggenau. Das Tor des Tages in einem von widrigen Platzverhältnissen geprägten Spiel erzielte Heimkehrer Vincent Reuter.

24. Spieltag:

(DB) Am vergangenen Wochenende durfte die zweite Mannschaft endlich wieder ran, nachdem das Spiel gegen Hörden witterungsbedingt abgesagt wurde. Im Derby gegen Steinmauern verschlief die Seiberling-Elf wie schon in den letzten Spielen den Start und man musste nach 30 Minuten einem 0:2 hinterher laufen. Leider konnte man auch in den verbleibenden 60 Minuten nicht auf das Niveau der letzten Wochen kommen, weshalb man am Ende auch verdient mit 0:2 verloren hat und die Siegesserie von 5 Spielen in Folge somit beendet ist. Wir alle hoffen, dass dies nur ein kurzer Stopp auf dem kontinuierlich nach oben zeigenden Weg ist und man am Samstag gegen Au am Rhein wieder drei Punkte einfährt.

25. Spieltag:

SV Au am Rhein 2 – FV Plittersdorf 2 0:2   (Hz. 0:1)

(NB) Die zweite Mannschaft punktet dreifach in Au. Nach einem durchwachsenen Beginn beider Mannschaften, welcher durch viele Abspielfehler und Unaufmerksamkeiten geprägt war, konnte man nach einer halben Stunde durch Max Stebel in Führung gehen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit stellte man das Fußballspielen ein, wodurch Au zu einigen Chancen kam, bei denen man auch Glück hatte, dass der Ausgleich nicht fiel. Im Laufe der Partie bekam die Seiberling-Elf  immer mehr Räume, die sie jedoch leider nicht zu nutzen wusste, da man viel zu kompliziert spielte und vergaß, den Sack zu zuzumachen. Erst in der Nachspielzeit konnte Max Stebel mit einer schönen Einzelleistung zum 2:0 einnetzen. Alles in allem war es ein verdienter Sieg, in dem man in manchen Phasen mit dem Glück im Bunde war.

26. Spieltag:

  • FV Plittersdorf 2 – SV Bietigheim 2   2:4

(NB) Am Wochenende spielte die zweite Mannschaft gegen Bietigheim bei sommerlichen Temperaturen ihr letztes Heimspiel der Saison. Leider war an diesem Tag nichts drin für die Zweite, da man im Kollektiv nicht zu seiner Leistung fand und somit drei Punkte gegen Bietigheim liegen ließ, die in normal Form sicher schlagbar waren. Die Tore zur 2:4 Niederlage schossen Jens Wartmann und Alexander Käshammer. Das einzig erwähnenswerte des Spiels, war ein gehaltener Elfmeter durch Manuel Maier.

27. Spieltag:

(NB) Im Nachholspiel gegen Hörden holte die Zweite einen hochverdienten Punkt. Man ging reichlich Ersatz geschwächt in die Partie und benötigte auch aus diesem Grund eine längere Anlaufzeit. Folglich ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der ersten viertel Stunde in der zweiten Halbzeit ließ man sich ein wenig überrumpeln und lag plötzlich unnötig mit 2:0 zurück. Doch ab der 60. min zeigte die Seiberling-Elf, was für eine Moral in ihr stecken kann, denn plötzlich übernahm man das Kommando und glich die Partie innerhalb von drei Minuten durch einen Doppelpack von Jens Wartmann aus. Mit ein wenig Glück gewinnt man dieses Spiel, da man mit drei Aluminiumtreffern nach Hause fahren musste.

28. Spieltag:

FV Iffezheim 2 – FV Plittersdorf 2   0:3

(NB) In einem guten Spiel gegen Iffezheim holte die zweite Mannschaft drei Punkte. In der ersten Halbzeit hatte man viele gute Ansätze, konnte aber den letzten Pass nicht durchbringen. Trotz guter Spielanlage ließ man in der Abwehr einige Chancen für Iffezheim zu, die mit einer rigorosen Abwehrhaltung wohl nicht zustande gekommen wären. In der zweiten Halbzeit kam die Seiberling-Elf mit Schwung aus der Kabine und ging schnell durch ein Tor von Robin Müller in Führung, welches der Startschuss für eine starke Viertelstunde war, denn 10 Minuten nach der Führung erhöhte man nach einem langen Abschlag von Dennie Spänle und einem souveränen Abschluss von Max Stebel auf 2:0. Zwei Minuten später machte Michael Kudjer mit einen schönen Freistoßtor den Sack zu. Im Anschluss plätscherte das Spiel ohne weitere große Highlights dem Ende entgegen …

29. Spieltag:

Am 29. Spieltag war unsere zweite Mannschaft spielfrei.

30. Spieltag:

SV Staufenberg 2 – FV Plittersdorf 2 3:1 (Hz. 1:0)

(NB) Im letzten Spiel der Zweiten gelang der stark ersatzgeschwächten Truppe von Coach Björn Seiberling leider kein Punktgewinn im Murgtal. Trotz phasenweise gutem Fussball und einigen erspielten Chancen konnten die Schwarz-Gelben lange Zeit kein Tor erzielen. Erst Christian Köppel konnte in einer kleinen Drangphase in der zweiten Halbzeit nach einer Ecke den Anschlusstreffer erzielen. Nach der Meisterschaft im Vorjahr steht nun ein Mittelfeldrang für die Zweite zu Buche – in einer Runde, in der sicherlich mehr drin war.