Saison 2015/2016

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=5288

Die E-Junioren in der Saison 2015/2016

E-Junioren des FV Plittersdorf

Bild der E-Junioren mit ihrem Trainer Christian Olajos beim Turnier in Steinmauern.

Bild der E-Junioren mit ihrem Trainer Christian Olajos beim Turnier in Steinmauern.

Abschlusstabelle

… zu den Ergebnissen und der Abschlusstabelle der E-Junioren auf Fussball.de.

Turnier- und Spielberichte (soweit vorliegend)

21.09.2015

E- Jugend holt den 3. Platz im 20. Willi Wörner Gedächtnisturnier beim FV Germania Würmersheim

Nach dem ersten Testspielsieg am Dienstag, den 08.09.2015, in Iffezheim sicherten sich die Jungs des FV Plittersdorf den 3.Platz im Willi Wörner Gedächtnisturnier. Mit zwei Siegen und einer Niederlage belegten wir den zweiten Rang in der Gruppenphase und waren somit sofort für das Spiel um Platz 3 qualifiziert. Spannender konnte ein kleines Finale nicht sein. Nach 15 Minuten stand es in der Begegnung gegen FV Malsch 1:1 und es ging ohne Verlängerung sofort ins  Neunmeterschießen. Nach dem der FV Malsch immer vorlegte (und traf) mussten wir nachlegen, was uns auch immer wieder gelungen ist. Den fünften und letzten Schuss für Malsch setzte der Spieler neben das Tor. Nun hieß es für uns, den letzten Schuss zu versenken, dann haben wir den 3.Platz. Cleo Fritz behielt schließlich die Nerven und netzte ebenfalls ein. Die Freude um den 3. Platz war riesig, und wenn auch mit Elfmeterschießen erreicht verdient, denn die neue Mannschaft gemischt aus jungem und älterem Jahrgang hat sich super gefunden und eine tolle Leistung gezeigt. Zum Schluss noch ein Großes Lob an den Veranstalter FV Germania Würmersheim: ein besseres Vorbereitungsturnier für die Kinder kann man nicht machen und wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!

Es spielten: Niklas Loris, Luca Bergmaier, Max Knopf, Jonas Neubert, Cleo Fritz, Calvin Schmidt, Marco Dietrich und Lukas Haitz

29.09.2015

E-Junioren besiegen im Derby den FV Ottersdorf

Am Samstag hat die Saison auch in der E-Jugend begonnen, und das gleich mit einem Derby beim FV Ottersdorf. Mit einer sehr engagierten Mannschaftsleistung konnte man das Spiel mit 5:2 für sich entscheiden. Durch alle Positionen weg zeigten die Spieler eine sehr gute Leistung. Trotz der zwei zwischenzeitlichen Anschlusstreffer ließen sich die Jungs nicht aus dem Konzept bringen und schlugen mit Toren immer zum richtigen Zeitpunkt zurück. Nochmals Glückwunsch an die Mannschaft! Auf so eine Mannschaftsleistung kann man aufbauen.

Es spielten: Maik Tscheppe, Torben Müller, Max Knopf, Max Berger, Cleo Fritz, Maximilian Brenner, Calvin Schmidt, Jonas Neubert, Raphael Ebner und Luca Bergmaier

20.10.2015

E-Jugend: 1:5 Niederlage im Spitzenspiel

Nach drei Siegen in Folge mussten wir am vergangenen Samstag zuhause gegen die Rastatter JFV die erste Niederlage einstecken. Die Rastatter machten von Anfang an sehr viel Druck auf unser Tor, dem wir leider nur 10 Minuten Stand halten konnten. Erst ab dem 0:1-Rückstand bot sich auch für uns die eine oder andere Chance, doch das Glück blieb uns verwehrt. Ein unnötiger Ballverlust auf der linken Seite nutzten die Gäste in der 19. Minute, um auf 0:2 zu erhöhen. Die Jungs ließen sich dadurch aber nicht aus der Fassung bringen und konnten in der 21. Minute über einen sauber herausgespielten Spielzug auf 1:2 verkürzen. Der Stärke des Gastes konnten wir jedoch nicht lange trotzen und mussten kurz vor der Pause das 1:3 noch hinnehmen.

Für die Hälfte 2 galt nach den durchgeführten Auswechslungen zuerst mal, stabiler zu stehen und keine Gegentore mehr zu kassieren. Ganze 12 Minuten hielten wir dem Druck auch immer wieder Stand, doch durch einen Handabschlag genau in die Mitte zum Gegenspieler mussten wir das 1:4 hinnehmen. Danach boten sich etliche Torchancen für uns, aber dabei blieb es. Zwei Minuten vor Schluss stellten die Gäste das Endergebnis her. Dass in diesem Spiel nicht viel zu holen war, war von vorneherein eigentlich schon klar. Trotzdem war der Mannschaft anzusehen, dass sie in keiner Phase des Spiels die Köpfe hängen ließen.

Fazit: Dem Spielverlauf entsprechend ein etwas zu hohes Endergebnis, aber nichtsdestotrotz, der zweite Tabellenplatz bis zu Winterpause ist immer noch in Reichweite. Es spielten: Max Berger, Maximilian Brenner, Jonas Neubert, Luca Bergmaier, Cleo Fritz, Elias Ebner, Raphael Ebner, Calvin Schmidt, Niklas Loris, Torben Müller, Max Knopf. Tor: Raphael Ebner

28.10.2015

Testspielsieg unserer E-Junioren gegen den 1. SV Mörsch

Am Dienstag, den 21.10.2015, spielten unsere E-Jugendkicker des jüngeren Jahrgangs (2006) gegen ein gemischtes Team des SV Mörsch. Zu Beginn sah man, dass es bei beiden Mannschaften an Spielpraxis und Erfahrung im E-Jugendspielfeld fehlte. Beide Mannschaften ließen sich gegenseitig viel Platz, so das es auch auf beiden Seiten zu Torchancen kam. Von Minute zu Minute steigerte sich jedoch das Heimteam und holte Mitte der ersten Hälfte einige Eckbälle für sich heraus, wobei eine davon auch zum 1:0-Führungstreffer führte. Danach bekamen wir noch mehr Sicherheit und konnten durch einen schnellen Spielzug über links zum 2:0-Halbzeitstand erhöhen. Durch das Durchrotieren der Positionen in Hälfte zwei kam dann ein wenig Durcheinander ins Spiel, was den Gästen folglich auch den Anschlusstreffer bescherte. Wiederum durch einen schnellen Konter, diesmal über die rechte Seite, konnten wir kurz vor dem Schlusspfiff noch den 3:1 Endstand markieren.

Fazit: Da wir für den Punktespielbetrieb zu wenig Kinder haben, um zwei Mannschaften zu melden, ist bei den Punktspielen auch überwiegend der ältere Jahrgang am Start. Um den Jüngeren jedoch ebenfalls Spielpraxis zu vermitteln, ist es wichtig, dass wir solche Testspiele auch ausführen. Für’s Erste habt ihr das auch super gemacht. Weiter so Jungs!

Es spielten: Max Berger, Max Knopf, Marco Diebild, Torben Müller, Niklas Loris, Marino Züger, Lukas Heitz, Ferdinant Fritz, Luca Pitschmann. Tore: Marino Züger (2), Marco Diebolt (1)

10.11.2015

E-Jugend: 1.SV Mörsch – FV Plittersdorf   5:1

Bedingt durch die Herbstferien mussten wir am vergangenen Samstag mit einer stark dezimierten Mannschaft beim 1.SV Mörsch und dazu 2/3 des jüngeren Jahrgangs antreten. Mit nur einem Ersatzspieler hieß es 2x 25 Minuten mit so wenig wie möglich Gegentoren zu überstehen. Nach 2 Minuten mussten wir leider schon den ersten Gegentreffer hinnehmen. Es dauerte ein paar Minuten, bis sich die Jungs wieder gefangen hatten und so konnten wir durch einen schnell herausgespielten Konter in der 6. Minute ausgleichen. Danach entwickelte sich ein tolles Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Bei unseren herausgeholten Eckbällen wäre die Chance zum Ausgleich noch höher gewesen, jedoch bewies der Unparteiische in dieser Situation ein gutes Stellungsspiel. Kurz vor dem Seitenwechsel gerieten wir durch einen Freistoß mit 2:1 in Rückstand. In der zweiten Hälfte bot der FVP eine kräftemäßig überraschend gute Leistung und spielte sich sogar einige Chancen zum verdienten Ausgleich heraus, aber das Runde wollte einfach nicht in Eckige. Nach einem nicht geahndeten Foulspiel an einem unserer Spieler entstand in der 36.Minute das 3:1 für die Gastgeber. Dies ließ jedoch keineswegs die Moral der Mannschaft kippen und sie versuchte mit letzten vereinten Kräften das Ergebnis noch einmal zu verkürzen, was letztendlich viel Kraft kostete und den Gastgebern schließlich in der 43. und 49. Minute den 5:1-Heimsieg unter Dach und Fach brachte.

Fazit: Gratulation an beide Mannschaften, die sich über die gesamte Spielzeit einen offenen und vor allem fairen Schlagabtausch lieferten, an dem sich auch mal ein Unparteiischer ein Beispiel nehmen könnte. Dann würde es an der Seitenlinie auch ruhiger zugehen.

Es spielten: Max Berger, Niklas Loris, Luca Bergmaier, Maxi Brenner, Elias Ebner, Cleo Fritz, Raphael Ebner, Torben Müller. Tor: Elias Ebner (1)

17.11.2015

E-Jugend  FV Plittersdorf-SG Au am Rhein  3:1

Einen Blitzstart, wie er besser nicht hätte sein können, erwischten unsere E-Jugend-Kicker am Samstagnachmittag. Eine 2:0-Führung nach 64 Sekunden ließen es schon nach einem Selbstläufer und Kantersieg aussehen. Jedoch legte sich dies relativ schnell und die nächsten Torchancen verpufften schneller als sie herausgespielt wurden. Nach 10 Spielminuten kamen die Gäste dann auch besser ins Spiel und konnten in der 12. Spielminute auf 2:1 verkürzen. Spätestens ab da merkten auch wir Trainer, dass wir den Kindern wieder helfen sollten und wurden auch von außen wieder etwas klarer mit unseren Anweisungen. Nach 2 guten Chancen der Gäste hätte es zur Halbzeit auch 2:2 stehen können. Dank guter Reflexe unseres Torhüters gingen wir dann mit einer knappen 2:1-Führung in die Pause. Nach der Pause entwickelte sich das Spiel fast auf Augenhöhe, bei dem wir in unserer Chancenverwertung wiederum schlampig aggierten. Erst ein verwandelter Foulelfmeter brachte uns in der 39. Minute auf die Siegerstraße.

Fazit: Es muss auch mal solche Spiele geben, die vom Ergebnis zwar knapp ausgehen. Auch wenn bei der Beurteilung eines Strafstoßes die Sichtweisen auseinandergehen, war der Sieg  in jeder Hinsicht leistungsgerecht. Dies wird im Fußballerleben nicht die letzte Schiedsrichterentscheidung sein, bei der die Sichtweisen auseinandergehen.

Es spielten: Max Berger, Max Knopf, Maxi Brenner, Raphael Ebner, Elias Ebner, Cleo Fritz, Luca Bergmaier, Jonas Neubert, Torben Müller, Marino Züger. Tore: Elias Ebner (2), Luca Bergmaier (1)

14.01.2016

E-Junioren (Jahrgang 2005) wurden Turniersieger!!!

Am Sonntag, den 10.01.2016, nahmen an unserem Hallenturnier zwei E-Jugendmannschaften teil. Das Team 2006 spielte eine gute Vorrunde, musste jedoch durch Punkt und Torgleichheit in der Vorrundengruppe beim Siebenmeterschießen dem Rastatter JFV 2006 den 2.Platz überlassen. Das Team 2005 startete mit nur einem Auswechselspieler in die Vorrunde. Im ersten Gruppenspiel ging es gegen unsere Nachbarn aus Ottersdorf. Die Mannschaft tat sich gegen eine defensiv stehende Mannschaft sehr schwer zum Torerfolg zu kommen. Zu allem Übel gerieten wir durch eine schlampige Abwehrarbeit nach 5 Minuten in Rückstand. Mit viel Einsatz und der „Hand Gottes“ gelang uns in der Schlusssekunde noch der Ausgleich.

Im 2. Spiel ging es gegen den favorisierten Rastatter JFV und uns war bewusst, dass bei einer eventuellen Niederlage das 3. Gruppenpiel nur noch Makulatur ist. Die Jungs warfen alles in die Waagschale und erkämpften sich ein verdientes 0:0. Durch den Ausfall eines Spielers mussten wir ab dem 3.Gruppenspiel ohne Auswechselspieler das Turnier fortsetzen, welches  mit 3:1 gegen den SV Baden-Oos gewonnen wurde und uns Gruppenplatz 2 bescherte. Im Halbfinale wurde der SC Wintersdorf problemlos mit 6:0 besiegt und im Finale trafen wir wieder auf unseren Vorrundengegner FV Ottersdorf.

Uns Trainern blieb nur noch, den Jungs im Finale viel Glück zu wünschen. Den Siegeswillen sah man in ihren Augen. In einem spannenden Spiel kam Ottersdorf noch zum 1:1-Ausgleichstreffer, was die Jungs jedoch nicht aus der Bahn warf und sie im Gegenzug die 2:1-Führung wieder herstellten. Ab da entwickelte sich das Spiel zu einem echten, hart aber fair geführten Derby, fast wie bei den Großen. Der FVP behielt seine Stärke bei und beendete das Finale mit einem 3:1-Sieg. Die Freude war riesig und die Erschöpfung war den Jungs bis zur Siegerehrung nicht anzusehen. Zum Schluss durfte das Team noch ein großes Lob von Trainer und Eltern ernten, ein so hervorragendes Turnier ohne Auswechselspieler bis zum Ende gespielt zu haben. Weiter so!!!

18.01.2016

E-Junioren qualifizieren sich für die 2. Zwischenrunde bei den Hallenbezirksmeisterschaften

Gleich zwei Turniere mussten die E Junioren am vergangen Wochenende bewältigen. Nachdem die Jungs in den Weihnachtsferien zweimal als Turniersieger und als Vorrundengruppensieger der HBM die Hallen rockten, musste man sich am vergangenen Samstag in Bischweier dem FV Malsch im Finale mit 0:1 beugen. Dennoch zeigten sie einmal mehr den mitgefahrenen Eltern und den anderen Zuschauern, dass sie Fußball spielen können. Ein etwas hektisches Wochenende war es ohnehin, da einige Spieler sowie Trainer direkt nach der Siegerehrung noch zum Freundschaftsspiel KSC vs. FC Bayern fuhren.

Am Sonntag ging es dann in die erste Zwischenrunde der HBM nach Ottenau. Dort reichte es  um Haaresbreite zu einem 5. Platz (3 Punkte hinter dem Turniersieger, gegen den man im letzten Turnierspiel mit 0:1 verlor). Damit erreichte man den letzten Qualiplatz von 7 Mannschaften in der Gruppe 10, der zum Einzug in die zweite Zwischenrunde berechtigt. Diese findet am 23.01.2016 um 08:30 Uhr in Muggensturm statt. Eine sehr zufriedenstellende Platzierung ist dies ohne Zweifel, denn jede bessere Platzierung hätte uns terminlich negativ in die Karten gespielt, da es Überschneidungen mit unserer geplanten Winterfeier am 23.01.2016 um 15:00 Uhr gegeben hätte.

25.01.2016

E-Junioren stehen im Finale der Hallenbezirksmeisterschaft

Nach einer etwas verkorksten 1. Zwischenrunde in Ottenau hatten die Jungs eine Woche Zeit den 5.Platz zu verdauen. Ganz nach dem Motto „der frühe Vogel fängt den Wurm“ ging es mit neuem Elan am Samstagmorgen in aller Frühe nach Muggensturm. Wir waren die ersten in der Halle und beim Aufwärmen sah man den Kindern an, dass sie heute etwas holen wollten. Uns Trainern war bewusst, wenn du morgens um 08:30 Uhr das erste Spiel hast, musst du auf der Matte stehen.

Das erste Spiel gegen den SV Mörsch konnte dann auch mit 1:0 gewonnen werden. Im zweiten Spiel ging es gegen den FC Lichtental. Dort wäre eben falls ein Sieg drin gewesen, jedoch reichte es nur zu einem 0:0. So langsam hatten sich die Mannschaften wach gespielt und der dritte Gegner hieß SV Sinzheim. Auch da versteckten wir uns nicht und setzten alles auf eine Karte. Dies war bis dato auch das spannendste Spiel, welches wir aber mit der Schlusssirene mit 0:1 verloren. Die Enttäuschung saß zuerst einmal tief und wir wussten mit den nächsten Gegnern wird es nicht mehr leichter. Wir nutzten die Spielpause, um uns auf den Rastatter JFV vorzubereiten, damit wir die Niederlage gegen Sinzheim wieder wettmachen konnten um im Rennen zu bleiben. Am Schluss hieß es auch da 1:0 für uns. Ein 2:2 gegen den VFB Bühl und ein 2:1 Sieg gegen den VFR Achern sicherte uns den 2 Platz, da die Bühler ihr letztes Spiel gegen FC Lichtental verloren hatten. Im letzten Spiel des Tages wurde auch der Rastatter JFV wach, die das Turnier zu Beginn verschliefen und den Favoriten SV Sinzheim mit 4:0 wegputzten. Dies gab der Endtabelle noch mal ein ganz anderes Bild und wir hatten das Turnier gewonnen. Dies gab uns bei unserer anschließenden Winterfeier einen Grund mehr zum Feiern.

Nun geht es am Sonntag um 14:00 Uhr nach Ötigheim zur Endrunde, wo sich die letzten 6 Mannschaften aus dem Bezirk Baden-Baden noch mal ein letztes Mal in dieser Hallensaison messen werden. Auf Unterstützung zahlreicher Fans werden wir uns sehr freuen.

01.02.2016

E-Junioren holen phänomenalen 2. Platz bei den HMB 2015/2016

Nachdem wir uns am vergangenem Samstag mit dem ersten Platz in Muggensturm für die Endrunde qualifizierten, trafen sich nun die besten 6 Mannschaften aus dem Bezirk am Sonntag in der Brüchelwaldhalle in Ötigheim. Die ersten beiden Spiele liefen eindeutig für die Rieder Kicker und brachten auch gleich 6 Punkte ein.

Zweitbeste von 42 angetretenen Mannschaften: Unsere E-Junioren feiern zusammen mit ihren lautstarken Fans die Vizemeisterschaft.

Zweitbeste von 42 angetretenen Mannschaften: Unsere E-Junioren feiern zusammen mit ihren lautstarken Fans die Vizemeisterschaft.

Im dritten Spiel gegen den SV Waldprechtsweier war auf einmal der ganze Elan und Spielwitz wie weggeblasen. Somit ging die 1:2-Niederlage auch völlig in Ordnung. Nun hieß es, die letzten beiden Spiele zu gewinnen und auf einen Ausrutscher von Waldprechtsweier zu hoffen. Doch auch im vierten Spiel war der Faden noch nicht wieder gefunden. Es folgte die zweite Niederlage gegen FC Ottenhöfen. Der erhoffte Patzer von Waldprechtsweier folgte dann auch prompt gegen Ottenhöfen, was uns aber nichts mehr nutzte. Im Gegenteil: nun war auch noch der zweite Platz in Gefahr. Das letzte Spiel des Tages gegen den VFB Bühl musste also unbedingt gewonnen werden, um noch einen Medallienplatz zu erreichen. Zurück in der Erfogsspur, sicherten wir uns mit einem erkämpften 1:0 Sieg den zweiten Platz und damit den Titel „Hallenbezirksvizemeister“. Ein Erfolg, auf den alle stolz sein dürfen.

Mit diesem Titel geht für uns eine erfolgreiche Überbrückungsphase/Hallensaison zu Ende und wir alle freuen uns, nach Fasching die schönste Nebensache der Welt (Fußball) wieder unter freiem Himmel auszuüben. In diesem Sinne: Helau!

14.03.2016

E-Junioren siegen im ersten Punktspiel nach der Winterpause

E-Junioren:   FV Plittersdorf -FV Stollhofen   3:1

Nach einer sehr kurzen Vorbereitungsphase (witterungsbedingt), jedoch zwei erfolgreich absolvierten Testspielen auf fremden Boden, begann für die E-Jugend am vergangenen Samstag die Rückrunde in der Kleinfeldstaffel 3. Den Platzverhältnissen entsprechend wurde das Spiel kurzentschlossen auf den Hartplatz verlegt. Die Jungs waren von Beginn an sehr wach und gingen nach 50 Sekunden mit 1:0 in Führung. Man ließ den Gästen so gut wie keine Möglichkeit ihr Spiel nach vorne zu gestalten, hatten jedoch selbst einige Defizite bei der Chancenausbeute nach der Balleroberung. So ging es mit einer mageren 2:0-Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten wir wiederum durch einen frühen Treffer den Spielstand auf 3:0 erhöhen. Danach bot sich das gleiche Bild wie in Hälfte eins und plötzlich schlich sich auch noch Bruder Leichtsinn ein, was den Gästen den Anschlusstreffer bescherte. Da Stollhofen ohne Auswechselspieler antrat, verließen sie nun auch die Kräfte und wir beendeten die Partie mit 3:1.

Es spielten: Max Berger, Raphael Ebner, Luca Bergmaier, Torben Müller, Cleo Fritz, Elias Ebnerer, Niklas Loris und Maik Tscheppe. Tore: Cleo Fritz (2), Raphael Ebner

29.03.2016

E-Jugend-Ausflug nach Freiburg: zu Besuch beim U20-Länderspiel

Eine tolle Osterferieneinstimmung hatten die E-Jugendkicker am vergangenen Mittwoch mit einem Ausflug zum U20-Länderspiel Deutschland gegen die Schweiz in Freiburg. Direkt nach dem Schlussgong ging die Reise los. In Freiburg angekommen, wurden die Kinder auch schon von Paule herzlich empfangen und mit einem DFB-Wimpel beschenkt. Als die Jungen Nachwuchsspieler zum Aufwärmen auf den Platz kamen, war die Stimmung unserer Buben so  riesig, dass selbst der Kameramann des DFB dieses festhalten musste .Das Aufwärmprogramm der Spieler fand direkt vor den Augen der Kinder statt. Einige Spieler kannten sie schon aus der ersten und zweiten Bundesliga. Das Spiel endete 1:1. Vielen Dank noch an die Eltern und Begleitpersonen, die Ihre Freizeit sowie Autos zur Verfügung gestellt haben und somit den Kindern diesen Tag ermöglichen konnten.

Zur DFB-Fotogalerie mit unserem Nachwuchs geht’s hier weiter. Außerdem sind unsere Kicker im DFB-Video ab Minute 01:45 zu sehen. Zum Video geht’s hier. Einige eigene Bilder vom Besuch in Freiburg findet ihr in unserer Bildergalerie.

Viel Spaß hatten unsere E-Junioren beim U20-Länderspiel in Freiburg.

Viel Spaß hatten unsere E-Junioren beim U20-Länderspiel in Freiburg.

25.04.2016

E-Junioren mit unvergesslichem Wochenende als Einlaufkinder beim KSC

Ein unvergessliches Wochenende erlebten die E-Jugendkinder des FV Plittersdorf am 16.April, als sie an der Hand der KSC-Profis beim Spiel gegen den FC Nürnberg ins Stadion mit einlaufen konnten. Hinterher durften sie zusammen mit ihren Eltern das Spiel von der Haupttribüne aus auf Ehrenplätzen verfolgen. Möglich gemacht wurde dies durch Birgit Berger, Mutter unseres Torhüters Max Berger, bei der sich der FVP an dieser Stelle auch nochmals herzlich bedanken möchte. Familie Berger ist die treuste KSC-Fanfamilie, die wir kennen, und wahrscheinlich auch auf diesem Planeten. Da das Wetter an diesem Tag leider nicht so mitspielte, hatten die KSC-Spieler zumindest mit einem Heimsieg für super Stimmung gesorgt. Einige Kinder blieben lang nach dem Schlusspfiff noch im Stadion und konnten so manches Autogramm sowie das ein oder andere „Selfie“ mit den Spielern ergattern.

Zahlreiche Fotos vom großen Tag unserer E-Junioren finden Sie in unserer Bildergalerie.

Mannschaftsfoto unserer E-Junioren im schon gut gefüllten Stadion.

Mannschaftsfoto unserer E-Junioren im schon gut gefüllten Stadion.

E-Junioren mit zweitem Sieg im zweiten Saisonspiel

FV Plittersdorf – TSV Loffenau   6:1

Auch im zweiten Saisonspiel ließ sich die E-Jugend die Butter nicht vom Brot nehmen. Nach 11 Spielminuten stand es schon 3:0 und es sah wieder einmal ganz nach einem Kantersieg aus, da die Gäste aus Loffenau in allen Belangen überfordert waren. In dieser Situation verpassten wir es aber wie so oft, das Tempo weiterhin hoch zu halten und den Spielstand weiter zu erhöhen. Die Gäste erholten sich dann ein wenig und so ging es mit der 3:0-Führung in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Gäste etwas den Druck über ihre linke Seite und waren dem Anschlusstreffer sehr nahe. Durch aufmerksame Abwehrarbeit und kluges Passspiel nach vorne konnten wir uns jedoch immer wieder gut befreien und sogar das 4:0 erzielen. Der Anschlusstreffer der Gäste lag dennoch in der Luft und diesen kassierten wir dann auch nach einer Ecke. Gleich im Gegenzug gaben wir jedoch die richtige Antwort und stellten mit dem 5:1 den alten Abstand wieder her. Den Schlusspunkt setzten wir über die rechte Seite mit einer ausgezeichneten Hereingabe bei der unser Torschütze nur noch den Fuß hinhalten musste.

Fazit: Ach wenn ihr in eurem Alter noch sehr viel vor euch habt, habt ihr das bis jetzt Gelernte heute sehr gut auf dem Platz umgesetzt. Weiter so im Training und wir werden noch viel Spaß miteinander haben.

Es spielten: Max Berger, Max Knopf, Luca Bergmaier, Niklas Loris, Elias Ebner, Cleo Fritz, Raphael Ebner, Torben Müller und Maik Tscheppe.

09.05.2016

E Jugend erreicht einen 5:7 Arbeitssieg bei Phönix Durmersheim

Am vergangenen Samstag ging es für die E-Junioren zum Tabellenschlusslicht nach Durmersheim. Eine vermeintlich leichte Aufgabe erwies sich dann doch als harte Arbeit. Zwar gingen wir schon nach zwei Minuten in Führung, jedoch wandelten die Gastgeber diese binnen 10 Minuten in eine 2:1 Führung um. Diese konnten wir durch einen schnellen Konter nochmal ausgleichen und gerieten kurzdarauf wiederum in Rückstand. Ein Pausenstand von 3:3 zwang uns dann, da wir nach vorne nicht viel zu bieten hatten, unseren besten Abwehrspieler eins nach vorne zu positionieren und alles oder nichts zu spielen. Mit etwas Glück des Tüchtigen konnten wir dann auch mit 3:5 in Führung gehen und das Spiel letztendlich mit 5:7 für uns entscheiden.

Fazit: Hut ab vor Durmersheim, die wahrlich nicht wie ein Tabellenletzter aufspielten und Respekt vor dem Schiedsrichter, der beim Stand von 4:5 nach einer Durmersheimer Ecke zuerst eine Handabwehr von Cleo Fritz gesehen haben wollte, sich aber nach Rücksprache mit dem Spieler für Eckball entschied. Ein nicht gerechtfertigter Strafstoß hätte das Spiel  leistungsentsprechend auch in die andere Richtung kippen lassen können. Danke nach Durmersheim für diese Faire Aktion.

Es spielten: Max Merger, Max Knopf, Luca Bergmaier, Niklas Loris, Cleo Fritz, Andre Hartmann, Max Brenner, Marco Diebold, Jonas Neubert und Maik Tscheppe.

13.06.2016

E-Junioren holen Vizemeisterschaft – 13:2 im letzten Saisonspiel

Nach dem die Jungs die beiden letzten Spiele nicht gewinnen konnten, unter anderem sich  mit einem 1:9 dem Staffelmeister Ottenhöfen beugen mussten, und das letzte Heimspiel am 04.06.2016 mit 7:9 an die SG Gamshurst verschenkten, wollte man auf alle Fälle den 2. Tabellenplatz (Vizemeisterschaft) nicht auch noch herschenken. Mit 9 Mann ging es am vergangenen Samstag nach Bühl, wo dann eine ebenfalls ersatzgeschwächte Bühler Mannschaft auf uns wartete. Dennoch waren wir den Hausherren in allen Belangen überlegen und konnten eine tolle Saison 2015/2016 (inkl. Hallenrunde) erfolgreich beenden. Hiermit endet unsere Arbeit als E –Jugendtrainer und wir möchten uns bei allen Eltern, Spielern sowie  Gönnern für die Unterstützung jeglicher Art herzlich bedanken und wünschen unseren Nachfolgern Vanessa Huck (FVP) sowie Freddy Fritz (FVS) und Fritz Schuller (FVS) ebenfalls eine erfolgreiche Saison 2016/2017. Eure Trainer Christian, Heiko, Jens und Cheesy.

 

05.07.2016

Turniersieg der E-Junioren beim FV Steinmauern

(geschrieben von Christian Olajos) Mit einem souveränen Turniersieg beim Sportfest unseres SG Partners verabschiedete sich die E-Jugend aus der Saison 2015/16. Bei einer Bilanz von 21:4 Toren aus 6 Begegnungen war das schlechteste Ergebnis ein 1:1 im Vorrundenspiel gegen unseren anschließenden Finalgegner VfB Bühl. Ein Augenschmaus für die Zuschauer waren eine Reihe super herausgespielter Tore, bei denen sogar die Turnierleitung ihre Begeisterung nicht verbergen konnte. Meine Freude über diesen Turniersieg war Riesengroß und ein schöneres Geschenk hättet ihr mir zum Abschluss nicht machen können. “Jungs ihr seid Spitze!“. Besonders zu erwähnen ist natürlich das perfekt organisierte Turnier des FV Steinmauern, die bei ihrem 90-jährigen Vereinsjubiläum mal wieder ein klasse Sportfest auf die Beine stellten.

Es spielten: Max Berger, Niklas Loris, Maxi Brenner, Luca Bergmaier, Cleo Fritz, Raphael  Ebner, Elias Ebner, Jonas Neubert, Torben Müller und Maik Tscheppe.