2018

http://www.fv-plittersdorf.de/?page_id=6240

09.12.2018

Renovierung der Toiletten im Clubhaus ist im vollen Gange!

In der vergangenen Woche haben die Renovierungsarbeiten unserer Toilettenanlagen im Clubhaus im Binsenfeld begonnen. So wurden am vergangenen Montag die bisherigen Installationen abgebaut, am 2. Adventswochenende gingen die Arbeiten dann bereits weiter. Ein paar Impressionen von den bisherigen Umbaumaßnahmen finden Sie in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Hallenturnier unserer Jugendabteilung am zweiten Wochenende im Januar 2019

Am zweiten Wochenende im Januar veranstaltet unsere Jugendabteilung ihr traditionelles Hallenmasters für Jugendmannschaften. Schon heute laden wir alle Fußballinteressierte sowie die gesamte Ortsbevölkerung ganz herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Weitere Informationen zu den Turnierplänen folgen voraussichtlich im neuen Jahr.

05.12.2018

SV Au am Rhein – FV Plittersdorf   2:1

(DB) Das letzte Spiel des Jahres stand symbolisch für die verkorkste Vorrunde der Rieder Ersten, die nun auf einem nicht zufrieden stellenden 13. Tabellenplatz überwintert. In Halbzeit eins konnten sich beide Mannschaften bei widrigen Platzverhältnissen nur wenige Torchancen erarbeiten. Für die Rieder rettete Keeper Thomas Wahl zweimal glänzend – auf der Gegenseite kam Gottberg nach einem tollen Konter über Scharer und Huck im Strafraum nur einen Schritt zu spät. So ging es torlos in die Pause.

Nach dem Halbzeittee war die Mannschaft von Trainer Jens Hettstedt wacher als die Gastgeber und ging in der 57. Minute mit 0:1 in Führung. Nach einer Ecke und anschließender Kopfballverlängerung stand Lucas Scharer am langen Pfosten goldrichtig und drückte das Leder aus kurzer Distanz über die Linie. Obwohl der FVP in der Folge nicht mehr viel zuließ, musste die Mannschaft nur zehn Minuten später den Ausgleich hinnehmen. Die Schiedsrichterin sah eine regelwidrige Aktion beim Klärungsversuch von Fenske im eigenen Sechzehner und entschied auf einen äußerst zweifelhaften Elfmeter, bei dem Wahl chancenlos war. Doch in der 79. Minute sollte es noch schlimmer kommen für die Rieder: Die Gastgeber bekamen zur Verwunderung aller nach einer Flanke und anschließendem Zweikampf im Strafraum einen weiteren Elfmeter zugesprochen, den sie auch sicher verwandelten. Obwohl die Rieder nicht ihr bestes Spiel zeigten, stand am Ende eine unglückliche Niederlage zu Buche. Das neue Jahr beginnt für den FVP mit den richtungsweisenden Spielen gegen Hörden und Gernsbach, wo unbedingt gepunktet werden sollte.

SV Au am Rhein II – FV Plittersdorf II    0:1

(BG) Mit lediglich 12 Mann fuhren wir zum letzten wichtigen Auswärtsspiel nach Au am Rhein. Gerade jetzt war es wichtig zu punkten, da wir mit einer Niederlage auf den 6. Tabellenplatz abrutschen würden. Wer dachte, die Mannschaft ließe sich nach vielen Rückschlägen der letzten Wochen und negativen Ergebnissen hängen, sah sich getäuscht. Die Zuschauer sahen eine hoch konzentrierte Rieder Zweite, die taktischen Vorgaben wurden perfekt umgesetzt, läuferisch und vor allem kämpferisch waren wir 90 Minuten voll im Spiel. Das Chancenplus in der ersten Halbzeit konnten wir erst in der 40. Minute durch Max Müller ausnutzen. Nach toller Flanke von Cedric Müller köpfte Max Müller gekonnt dem Torwart durch die Füße.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gastgeber lediglich eine gute Chance, die jedoch unser sicherer Rückhalt Marcel Fischer in Weltklasse-Manier halten konnte. Es blieb beim verdienten 1:0 Auswärtssieg, was der gebeutelten Seele der letzten Woche der Mannschaft gut getan hatte. Trotz der etwas defensiveren Taktik spielte die Mannschaft ordentlich nach vorne. Der Schlüssel zum Erfolg war die mannschaftliche Geschlossenheit und dass alle Mannschaftsteile offensiv wie defensiv hart gearbeitet haben.

Fazit: Nach dem letzten Spiel des Jahres 2018 stehen wir auf dem 4. Tabellenplatz. Vergleicht man es zur Vorsaison, haben wir jetzt schon mehr als doppelt so viel Punkte geholt und haben insgesamt nur 7 Spiele in 2018 verloren. Nun gilt es die Winterpause zu nutzen, um auszuruhen, Kraft zu tanken, Verletzungen auszukurieren und mit Vorfreude in die Vorbereitung zu starten.

02.12.2018

Schiedsrichter gesucht: Neulingslehrgänge starten in 2019!

Du wolltest schon immer mal Chef auf dem Platz sein, dir fehlt allerdings das Talent zum Spielmacher?! Dann engagier dich und werde Schiedsrichter! Alle Informationen zu den Neulingslehrgängen 2019 erhältst du direkt bei uns oder auf der Homepage des Südbadischen Fußballverbands unter https://link.sbfv.de/nlg2019. Hier findet Ihr künftig immer die aktuellen Termine und Infos rund um das Thema der Gewinnung neuer Schiedsrichter. Mögliche SR-Interessenten sollten im jeweiligen Bezirk bei den dort angegebenen Ansprechpartnern gemeldet werden.

Auslosung für die Rastatter Hallenstadtmeisterschaften

Am Sonntag, dem 13.01.2019, finden in der Sporthalle in Niederbühl die Rastatter Fußballmeisterschaften in der Halle statt. Veranstalter des um 12 Uhr beginnenden Turniers ist der FC Rastatt 04. Die Rieder Germanen treten in Gruppe A an und treffen dort auf den FC Rastatt 04, den OSV Rastatt, den FV Ottersdorf und den FV Rauental. Weitere Infos zum Turnier folgen, sobald der Spielplan des Turniers vorliegt.

27.11.2018

Unentschieden und Niederlage beim letzen Heimspiel des Jahres

FV Plittersdorf- FV Steinmauern   2:2      … zur Bildergalerie (Link folgen)

(DB) Im letzten Heimspiel des Jahres trennte sich der FVP vom Nachbarn aus Steinmauern mit 2:2 unentschieden. Die Rieder, die auf die gesperrten Großmann und Föry sowie den verletzten Kiefer verzichten mussten, zeigten eine insgesamt vor allem kämpferisch gute Leistung. Im ersten Spielabschnitt hatten sowohl die Gastgeber, als auch der FV Steinmauern einige gute Chancen: für den FVP rettete Torhüter Wahl zweimal glänzend gegen Weßbecher, auf der Gegenseite erzielte Max Stebel nach 34 Minuten die Führung für die Rieder. Bis zur Pause spielte die Hettstedt-Elf nur noch auf das Steinmaurer Tor und hätte die Führung noch ausbauen können. So verpasste unter anderem Stebel frei stehend vorm Gäste-Keeper das 2:0. Bis zur Pause blieb es damit bei der verdienten Führung.

In Halbzeit zwei spielte sich das Spielgeschehen auf tiefem Platz im Binsenfeld zumeist im Mittelfeld ab. Nach einer Stunde Spielzeit erspielte sich der FVS ein Übergewicht und erzielte durch Simon Bischof den Ausgleich. Als die Schwarz-Gelben in der 78. Minute einen Elfmeter zugesprochen bekamen, den Andreas Gottberg sicher verwandelte, wähnten sie sich schon auf der Siegerstraße. Doch im Gegenzug verwandelte wiederum Bischof einen aus FVP-Sicht vermeidbaren Freistoß zum erneuten Ausgleich. Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem kampfbetonten Spiel, das die Rieder auch wegen der zweimaligen Führung durchaus auch für sich hätten entscheiden können.

FV Plittersdorf II – FV Steinmauern II   0:1

(DB) Die Elf von Trainer Bernd Gramlich verlor gegen Steinmauern knapp mit 0:1. Gegen eine gut besetzte Gästemannschaft boten die Rieder lange Paroli und hatten in der ersten Halbzeit mit einem Pfostenschuss von Philipp Reuter die größte Chance. Nach der Pause war Steinmauern feldüberlegen und konnte in der 50. Minute den Siegtreffer erzielen. Danach verwaltete der FVS das Ergebnis. Die Rieder konnten sich danach leider keine klare Torchance mehr erarbeiten.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 01.12., wollen die Rieder auch in Au am Rhein wieder punkten. Spielbeginn zum letzten Spiel des Jahres ist um 14:30 Uhr. Die Zweite spielt ab 12:45 Uhr.

20.11.2018

Null Punkte beim Gastspiel in Muggensturm

FV Muggensturm – FV Plittersdorf 2:0

(DB) Im immer brisanten Duell mit dem FV Muggensturm ging der FVP am Samstagnachmittag verdient als Verlierer vom Platz. Die Hettstedt-Elf agierte zu passiv und trat offensiv nahezu gar nicht in Erscheinung. Einziger Aufreger in der ersten Halbzeit war ein zweifelhafter Elfmeter für die Hausherren: Der Muggensturmer Stürmer fädelte offensichtlich beim grätschenden Christopher Volz ein, woraufhin die Schiedsrichterin auf den Punkt zeigte. Den fälligen Strafstoß konnte Elfer-Killer Thomas Wahl jedoch entschärfen, sodass es torlos in die Pause ging.

Auch in Halbzeit zwei waren die Schwarz-Gelben des FV Muggensturm die aktivere Mannschaft und gingen in der 56. Minute folgerichtig in Führung. Torhüter Wahl konnte eine Freistoßflanke diesmal nicht abfangen und FVM-Stürmer Patrick Klass konnte zur Führung einköpfen. Trainer Jens Hettstedt versuchte mit den Einwechslungen Tim Ziegler für den glücklosen Shawcross, sowie Föry für Verteidiger Christian Köppel neue Impulse zu setzen. Doch es sollte anders kommen: Zehn Minuten vor Schluss sprang der Ball einem FVM-Verteidiger im Strafraum an die Hand, doch die Rieder forderten vergeblich einen Handelfmeter. Dies und die folgende gelb-rote Karte für den reklamierenden Julian Großmann waren der Knackpunkt. Die Krone auf den gebrauchten Tag für die Rieder setzte die unnötige und etwas überzogene rote Karte gegen Dennis Föry wegen einer Tätlichkeit.

FV Muggensturm II – FV Plittersdorf II 3:2

(DB) Auch die Zweite verlor das Spitzenspiel in der Reservestaffel gegen den Tabellenführer aus Muggensturm. Zu Beginn der Partie waren die Rieder gut im Spiel und waren den Gastgebern ebenbürtig. Das 1:0 resultierte aus einem Freistoß aus dem Halbfeld, der nicht geklärt werden konnte. Nach einer halben Stunde dezimierte sich Muggensturm mit einer roten Karte in Folge einer Tätlichkeit selbst. Bis zur Pause hatte die Gramlich-Elf durch Föry und Riehl mehrere Chancen zum Ausgleich, der jedoch nicht fallen wollte.

Erst in Halbzeit zwei köpfte Michael Kudjer eine Ecke ins Muggensturmer Netz. Doch mit dem Gegenangriff legte sich der FVP II selbst ein Ei ins Nest: Die Gastgeber profitierten von einem kapitalen Missverständnis zwischen den Innenverteidigern und dem ansonsten fehlerfreien Torhüter Marcel Fischer und erzielten die Führung. Mit dem 3:1 kurz vor Schluss durch einen abgefälschten Schuss war die Partie entschieden. Das 3:2 durch Lukas Langner war nur noch Ergebniskosmetik. Fazit: Gegen zehn Muggensturmer leistete sich der FVP zu viele Fehler, um gegen die Spitzenmannschaft zu punkten, obwohl die Rieder phasenweise das Spiel bestimmten.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 24.11. empfangen die Rieder den Nachbarn aus Steinmauern zum Derby. Spielbeginn der Ersten, die ohne die gesperrten Großmann und Föry auskommen müssen ist um 14:30 Uhr – die Zweite spielt ab 12:45 Uhr.

14.11.2018

Verdienter Punktgewinn im Rastatter Derby

FV Plittersdorf – FC Rastatt 04   1:1 [Hz. 0:0]

(DK) Am vergangenen Wochenende entwickelte sich von Anfang an bei leichtem Nieselregen ein ausgeglichenes Spiel. Während Rastatt mit guten Einzelspielern of in Ballbesitz war und auch das Mittelfeld weitestgehend kontrollierte, so war spätestens am Rieder Strafraum damit Schluss. Auf der anderen Seite konnten der FVP seine Konter nicht konsequent zu Ende spielen. Somit ging es torlos in die Pause. Auch danach sahen die Zuschauer ein ähnliches Spiel. Bis zur 67. Minute als der Schiedsrichter auf Elfmeter für Rastatt 04 entschied. Thomas Wahl war zwar in der richtigen Ecke aber konnte den platzierten Ball nicht halten. Dieser Rückstand war jedoch wie ein Wachmacher für die Rieder. Sie spielen nun mutig nach vorne und kamen zu einigen guten Torchancen. Letztlich dauerte es aber bis kurz vor Spielende. Der gegnerische Torhüter konnte einen Freistoß von Andreas Gottberg nur nach vorne abprallen lassen, wo Julian Grossmann ins verlassene Tor einköpfen konnte. Aufgrund der Schlussoffensive ein verdienter Punktgewinn im Derby.

11.11.2018

Flohzirkus sucht Trainer!

Die G-Junioren des FV Plittersdorf suchen dringend Papas oder andere motivierte Männer als Trainer für unsere künftigen Fussballstars. Du hast Dienstags ab 16:30 Uhr (Winter) bzw. 17:30 Uhr (Frühjahr/Sommer) Zeit, Spaß am Ballspiel mit unseren „Flöhen“ (4-6 Jahre alt) und idealerweise selbst mal gekickt? Dann freuen wir uns, wenn Du uns beim Training unterstützt.

Das Trainer-Team mit Torsten Gmünd, Tobias Meisch, Fabian Knabe, Kirsten Gmünd und Sabine Groß freut sich auf Verstärkung. Kontakt: Familie Gmünd, Telefon 07222/ 40 77 255 oder  Familie Groß, Telefon 07222 / 200 300

06.11.2018

Zweite Mannschaft beim 5:0 in Durmersheim nur eine Halbzeit zielstrebig!

FC Phönix Durmersheim 2 – FVP 2   0:5

(BG) Gegen einen sehr schwachen Gegner zeigten wir vor allem in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung. Durch Tore von Björn Seiberling (2), Christian Scharer und Alexander Käshammer führten wir verdient mit 4:0 zur Pause. Der gute und schnelle Spielfluss ging uns leider in der zweiten Halbzeit flöten. Alle rannten ohne Plan nach vorne, plötzlich wollte jeder ein Tor schießen. Durch ein Eigentor konnten wir auf 5:0 erhöhen. Den Luxus einen Elfer zu verschießen hatten wir auch noch.

05.11.2018

Erste Mannschaft siegt mit 3:1 beim Tabellenletzten in Durmersheim

FC Durmersheim – FV Plittersdorf   1:3

(MH) Beim Gastspiel in Durmersheim ist unsere erste Mannschaft nochmals mit einem blauen Auge davongekommen. Gegen den Tabellenletzten mühte sich die Elf um Kapitän Ziegler zwar über 90 Minuten, konnte jedoch zu keinem Zeitpunkt an die in den Vorwochen gezeigten Leistungen anknüpfen und kam schließlich nur sehr glücklich zu drei Punkten.

Begonnen hatte die Begegnung noch ganz vielversprechend: zuerst landete ein Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp neben dem Tor der Gastgeber, kurz darauf vergab Max Stebel aus aussichtsreicher Position. Im Anschluss verflachte das Geschehen auf dem Rasen zunehmend: Fehler im Spielaufaufbau prägten die Partie, in der klare Chancen nun Mangelware waren. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

In der zweiten Hälfte bekamen die Zuschauer ein ähnliches Bild zu sehen. Die Gäste versuchten das Heft des Handels in die Hand zu nehmen, was gegen aufopferungsvoll kämpfende Durmersheimer jedoch nur phasenweise gelang. Erst nach dem 0:1-Rückstand (65. Minute) und einigen taktischen Umstellungen konnten die Schwarzgelben mehr Druck auf das Tor der Gastgeber ausüben. Es dauerte jedoch bis zur 80. Minute, ehe der eingewechselte Andreas Gottberg mit seiner ersten Ballberührung eine Huck-Flanke aus kurzer Distanz über die Linie befördern konnte. Dass Julian Grossmann nur kurz später mit einem Kunstschuss aus 20 Metern sogar die 2:1-Führung erzielte und mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit für den Endstand sorgte, bescherte dem FVP schlussendlich drei Punkte, die als überaus glücklich zu bezeichnen sind.

Fazit: Gegen den FC Rastatt 04, der am kommenden Samstag, 10.11. 2018, um 15 Uhr zum Derby im Binsenfeld gastiert, wird eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein, um erneut einen Sieg einfahren zu können. Die zweite Mannschaft ist spielfrei.

Daniel Köppel wird erster Plittersdorfer FIFA-Champion!

Nach einem spannenden Turnierverlauf stand zu später Stunde der Sieger unseres ersten eSports-Turniers, das an Allerheiligen im Clubhaus im Binsenfeld ausgetragen wurde, fest. Dabei kam es, wie wir es schon aus der Bundesliga kennen: der FC Bayern München siegte mit viel „Bayern-Dusel“ und dank eines Treffers in der Nachspielzeit! Erster Plittersdorfer FIFA-Champion ist somit Daniel Köppel, der Jannik Köppel auf Platz 2 verweisen könnte. Das kleine Finale entschied Julian Großmann für sich. Herzlichen Glückwunsch an alle Finalteilnehmer!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern und freuen uns bereits auf die zweite Auflage des Turniers, die im kommenden Jahr stattfinden soll.

29.10.2018

Effektive Forbacher schlagen Hettstedt-Elf – Zweite mit Leistungssteigerung!

FV Plittersdorf – SV Forbach   1:2

(DK) Einen recht unglücklichen Tag erwischte der FVP beim Gastspiel des Tabellenführers aus Forbach im Binsenfeld. Nach dem erfolgreichen Wochenende in Rauental rechnete man sich gegen Forbach durchaus etwas Zählbares aus. Dementsprechend couragiert und mutig spielte die Hettstedt-Elf auch nach vorne. Den ersten Torerfolg konnten jedoch die Gäste in der 14. Spielminute verzeichnen. Im Anschluss an eine Ecke kam ein Gästespieler frei zum Abschluss und ließ Thomas Wahl im Tor keine Abwehrchance. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnte sich der FVP viele gute Torgelegenheiten herausspielen und scheiterte immer wieder am Torhüter, der Abwehr oder hatte Pech beim Anschluss. Die Gäste kamen nur selten vor das Tor der Heimmannschaft. Wenn dies aber einmal gelang, dann wurde es aufgrund der individuellen Klasse der Stürmer meist auch gefährlich.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte. Der FVP drängte und bekam in der 54. Minute einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen, den Max Stebel souverän verwandeln konnte. Doch an diesem Tage zeigte Forbach leider die Effektivität einer Spitzenmannschaft. Durch eine feine Einzelleistung gelang den Gäste in der 64. Minute wiederum die Führung. Das Aufbäumen des FVP in der letzten halben Stunde wurde leider nicht mehr belohnt. Somit blieb es letztlich bei der knappen Niederlage. Bei einer ähnlichen Effektivität wie von Forbach gezeigt, wären vermutlich alle 3 Punkte im Binsenfeld verblieben.

Nun gilt der Fokus dem Kellerduell am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr beim FC Phönix Durmersheim (Vorspiel um 12.45 Uhr). Ein Sieg beim Tabellenschlusslicht ist dringend notwendig, um sich Luft nach unten zu verschaffen und den Anschluss ans Mittelfeld herzustellen.

FV Plittersdorf 2 – SV Forbach 2   4:0

Eine Leistungssteigerung zeigte unsere Zweite gegen schwache Forbacher. Während die Gramlich-Elf dabei im ersten Durchgang noch das Tore-Schießen vergaß, schossen Alexander Käshammer, Sven Wichmann und Philipp Reuter nach der Halbzeit einen standesgemäßen Sieg heraus. Der vierte Treffer fiel nach einer Ecke durch ein Eigentor, bei der Daniel Köppel gut nachgesetzt hatte. Fazit: 3 Punkte. Pflichtsieg. Weiter gehts!

29.10.2018

Jede Menge Neuigkeiten von unseren Junioren: Jugendabteilung erhält Spende, Ballspieltag mit dem Kindergarten und viele weitere Spielberichte

FVP-Jugend erhält Spende durch die Aktion „dm Herz zeigen“

Im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements stimmten rund vier Millionen Kunden in den mehr als 1.950 dm-Märkten über die Unterstützung von jeweils zwei lokalen Organisationen ab, die sich in der Gesellschaft engagieren. In jedem dm-Markt befand sich im Aktionszeitraum vom 14. bis 22. September ein Aufsteller mit Abstimmungsbehältern. Dort konnten die dm-Kunden ein Herz-Kärtchen für eine der beiden Organisationen einwerfen.

Die FVP-Jugend hat bei dieser Aktion teilgenommen und konnte eine Spende von 600 Euro für die Jugendarbeit des Vereins entgegennehmen. Herzlichen Dank allen dm-Kunden, die die FVP-Jugend bei dieser Aktion unterstützten.

Fußballkooperationstag zwischen dem FVP und dem Kindergarten St. Raphael

Am 26.10.2018 hat die Jugendabteilung des FV Plittersdorf die zukünftigen ABC-Kinder (Schulkinder ab Sommer 2019) des Kindergartens St. Raphael in Plittersdorf zu einem Ballspieltag auf den Sportplatz im Binsenfeld eingeladen. 21 Kinder konnten wir im Binsenfeld begrüßen. Die Kinder erwartete ein Vormittag voller Bewegung, Spaß und Spiel, gespickt mit verschiedenen Ball-, Bewegung,- und Motorikübungen. Unser Kindertrainerinnen Kirsten Gmünd und Sabine Groß verantworteten die einzelnen Übungen und wurde hier tatkräftig von den Erzieherinnen/Erzieher Martina Glatt und David Shawcross unterstützt.

Ein Fußballspiel war dann der perfekte Abschluss dieses Vormittages.Nach dem Spiel bekam jedes Kind eine Medaille überreicht. Nach so einem anstrengenden Vormittag konnten sich die Kinder bei Grillwürstchen im Weck und Getränken für den Rückweg zum Kindergarten stärken.

Es war ein toller Vormittag auf dem Sportplatz, der den Kindern und den Erzieher/innen sehr gut gefallen hat. Wir sind uns alle einig, dass nach diesem erfolgreichen Tag auch im nächsten Jahr ein Ballspieltag stattfindet und die Kooperation mit dem Kindergarten fortgeführt wird.

Weitere Berichte von unseren Junioren-Mannschaften finden Sie auf den Homepage-Seiten unserer Junioren (Link folgen).

28.10.2018

Rieder Germanen veranstalten eSports-Turnier am 1.11.2018

Am Donnerstag, 01.11.2018, veranstalten die Plittersdorfer Fußballer erstmals ein eSports-Turnier und suchen den 1. Plittersdorfer FIFA-Champion. 32 „eSportler“ aus Plittersdorf und den Nachbarorten haben sich angemeldet, so dass ab 15 Uhr ein reges Treiben und spannende Spiele an den Bildschirmen in unserem Clubhaus zu erwarten sind. Natürlich würden wir uns freuen, wenn auch einige Zuschauer und Fans den Weg ins Binsenfeld finden würden, um ihre Favoriten tatkräftig zu unterstützen. Für das leibliche Wohl mit Getränken und leckerem Essern wird natürlich bestens gesorgt werden.

Die 32 Startplätze sind bereits vergriffen, wer sich jedoch noch registrieren will, kann die Chance nutzen, sich kurzfristig einen Nachrückerstartplatz zu sichern. Zur Anmeldung: Hier geht es direkt zu unserem Online-Anmeldeformular (Link folgen oder auf Bild klicken)

Impressionen von der Auslosung am heutigen Sonntag im Clubhaus.

Einen Überlick über die Gruppenauslosung findet ihr im Folgenden. Bewegte Bilder von der Gruppenauslosung inkl. Favoriteninterviews gibt es auf unserer Facebook-Seite (Link folgen).

Gruppenauslosung für unser erstes eSports-Turnier!

22.10.2018

Halbfinale des Bezirkspokals ausgelost – Heimspiel gegen FC Rastatt 04

Am heutigen Abend wurden die Begegnungen im Halbfinale des Bezirkspokals ausgelost. Der SV Sasbach trifft dort auf den FV Muggensturm, unsere Elf bestreitet das zweite Halbfinale zuhause gegen den FC Rastatt 04. Die Partien finden vsl. am 09. Mai 2019 statt; ein mögliches Finale mit Plittersdorfer Beteiligung würde am Pfingstmontag auf unserem Sportgelände im Binsenfeld stattfinden.

20.10.2018

Derby-Sieg in Rauental: Rieder Germanen siegen mit 2:0

FV Rauental – FV Plittersdorf   0:2

(MH) Einen Pflichtsieg konnte die Rieder „Erste“ im Derby gegen den FV Rauental einfahren. In der Begegnung, die mit 25 Minuten Verspätung begann (der Schiedsrichter war nicht rechtzeitig eingetroffen), zeigten sich die Gäste aus Plittersdorf von Beginn an hellwach und konnten mit dem ersten gelungenen Angriff das 0:1 erzielen. Stefan Kiefer hatte sich durch das Mittelfeld gespielt, einen Doppelpass von Robin Pluemchit wieder aufgenommen, und frei vor dem Rauentäler Torwart zum 1:0 eingeschoben. In der Folgezeit versuchten beide Mannschaften auf dem holprigen Platz ihr Spiel aufzuziehen – vieles blieb jedoch Stückwerk, so dass es für die Hettstedt-Elf mit dem knappen 1:0 in die Pause ging.

Die zweite Halbzeit begann wie bereits die erste Hälfte begonnen hatte. Die Rieder dominierten und drängten auf den zweiten Treffer, den Julian Großmann nach 57. Minuten für den FVP erzielte. Ein schnell vorgetragener Konter landete auf der rechten Seite bei Vincent Reuter. Dieser behielt an der Torauslinie die Übersicht, fand in der Mitte Großmann, der von der Starfraumgrenze per Direktabnahme die Vorentscheidung besorgte. Lucas Scharer, Stefan Kiefer und Fabian Huck hätten im Anschluss mehrfach das Ergebnis nach oben schrauben müssen, vergaben jedoch klarste Chancen. Dass dies nicht mehr als eine Randnotiz wert war, lag auch an der Heimmannschaft die nur noch einmal per Aluminiumtreffer gefährlich vor dem Gästetor auftauchte. So blieb es am Ende beim verdienten 2:0 für die Rieder.

Ausblick: Am kommenden Sonntag, 28.10.2018, bestreiten unsere Mannschaften ihr nächstes Heimspiel. Zu Gast sind die Mannschaften des SV Forbach. Das Spiel der zweiten Mannschaft beginnt um 12.45 Uhr, die Kreisliga-A-Begegnung beginnt im Anschluss um 14.30 Uhr.

Außerdem: Bilder von der Begegnung finden Sie in unserer Bildergalerie (Link folgen), der Spielbericht der zweiten Mannschaft folgt im Laufe der Woche.

16.10.2018

Sechs Punkte bleiben am Wochenende im Plittersdorfer Binsenfeld

FV Plittersdorf – VFB Gaggenau 1:0

(DB) Große Erleichterung machte sich im Binsenfeld breit, als der souveräne Unparteiische am Samstag Abend gegen 17:50 Uhr die Begegnung gegen den VFB Gaggenau beendete, denn die Rieder konnten sich für die Klatsche in Obertsrot rehabilitieren und siegten knapp aber nicht unverdient mit 1:0. Die Geschichte der ersten Halbzeit ist schnell erzählt: Beide Mannschaften neutralisierten sich, wodurch sich das Geschehen zumeist fernab beider Strafräume im Mittelfeld abspielte. Die Gäste konnten von einer zu kurzen Kopfball-Rückgabe von Kiefer auf Torhüter Wahl nicht profitieren. Da auch der FVP im Offensivbereich nicht durchschlagkräftig genug war und die wenigen Chancen nicht nutzte war das 0:0 zur Pause das logische Resultat.

Nach einer Stunde Spielzeit dezimierten sich die Murgtäler mit einer gelb-roten Karte selbst. Dies war ein Wachmacher für die Hettstedt-Elf, die kurz danach in Führung ging: Vincent Reuter erzielte nach einem Pass in die Tiefe das viel umjubelte goldene Tor. Da die Gastgeber das zweite Tor verpassten, war der VFB noch im Spiel und die FVP-Fans mussten das ein oder andere mal um die drei Punkte zittern. In einem umkämpften und ausgeglichenen Spiel hatte diesmal der FVP das entscheidende Quäntchen Glück auf seiner Seite und bleibt somit auf Schlagdistanz zu Gaggenau.

FV Plittersdorf II – VFB Gaggenau II 4:3

(BG) Gegen eine technisch stark spielende Gaggenauer Reserve mussten wir 90 Minuten alles in die Waagschale legen, um den Sieg zu erlangen. Wie schon in den letzten Wochen schliefen wir die ersten 10 Minuten. In der 6. Minute erzielten die Gäste das 0:1. Mit der ersten guten Aktion gelang Björn Seiberling der Ausgleich, was jedoch nicht die gewünschte Sicherheit gab, denn Gaggenau machte das Spiel und ließ uns laufen. Folgerichtig entstand das 1:2 nach einem Fehler in der Vorwärts-Bewegung. Mit dem Rückstand ging es in die Pause.

Die Mannschaft kam wie verändert aus der Kabine – Ball und Gegner wurden beherrscht. Es war ein Spiel auf ein Tor, vor allem auch, weil man die Zweikämpfe in der Mehrzahl für sich entscheiden konnte. Per Doppelschlag in der 55. und 58. Minute durch Michael Kudjer und Lukas Langner konnten wir sogar in Führung gehen. Leider nutzen die Gäste ihre wenigen Chancen in Halbzeit 2 konsequent zum 3:3 (68.) aus. Beide Mannschaften versuchten noch das Siegtor zu schießen. Als alle mit dem Unentschieden rechneten, konnten wir einen Konter über Alexander Käshammer schnell nach vorne spielen und Björn Seiberling traf in der 88. Minute zum vielumjubelten Siegtreffer. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung. Aber noch mehrere solche Spiele können wir uns nicht leisten, sonst lassen wir auch mal gegen Gegner aus dem Tabellenkeller Punkte liegen! Zu so einem fahren wir am Samstag nach Rauental. Volle Konzentration ist Pflicht!

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 20.10. trifft die Rieder Erste im Kellerduell auf Aufsteiger Rauental, die mit einem Dreier in der Tabelle überflügelt werden können. Spielbeginn in Rauental ist um 15:00 Uhr. Die Zweite will ihre Erfolgsserie ab 13:15 Uhr fortsetzen.

08.10.2018

Erste in Obertsrot auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt -Zweite mit glücklichem Punktgewinn

FC Obertsrot – FV Plittersdorf   7:1

(DB) Nach dem Pokal-Thriller mit glücklicherem Ende für die Rieder drei Tage zuvor revanchierten sich die Murgtäler nun in deutlicher Form. Für Neu-Trainer Jens Hettstedt war es zugleich die erste Niederlage als Verantwortlicher an der Seitenlinie. Dabei war die Begegnung zu Beginn noch recht ausgeglichen. Fabian Huck und Matthias Fenske konnten aussichtsreiche Freistoß-Situationen nicht in Zählbares ummünzen. Auf der Gegenseite war die Rieder Defensive zu weit weg von ihren Gegenspielern und ließ einen Pass in die Schnittstelle der Viererkette zu – Obertsrots Gerstner ließ Keeper Wahl keine Chance und vollstreckte eiskalt zur Führung. Für die Gäste hatte Lucas Scharer eine Torgelegenheit, doch sein Rechtsschuss strich um Haaresbreite am Pfosten vorbei. Dies sollte für lange Zeit die einzige Chance der Rieder bleiben. Nach einem Eckstoß erhöhte Obertsrot kurz vor der Pause auf 2:0.

Mit dem 3:0 durch Torjäger Schiel in der 53. Minute bogen die Gastgeber endgültig auf die Siegerstraße ein. Nach dem 4:0 in Folge eines nicht unhaltbaren Freistoßes konnte David Shawcross wenigstens zum 4:1 verkürzen. Danach ergab sich der FVP seinem Schicksal und fing sich noch drei weitere Tore ein. Damit fand sich die Mannschaft nach dem Pokaltriumph auf dem Boden der Tatsachen wieder. Diese Klatsche gegen sicherlich eines der besten Teams der Liga gilt es nun abzuhaken und sich auf das nächste Spiel gegen Gaggenau zu konzentrieren.

FC Obertsrot II – FV Plittersdorf II   2:2

(BG) Einen mehr als glücklichen Punkt nahmen wir aus Obertsrot am vergangenen Wochenende mit. Wir kamen das ganze Spiel nie richtig in die Zweikämpfe, konnten läuferisch und vor allem spielerisch nicht an die vergangenen Wochen anknüpfen. Gefühlt hatte Obertsrot 80% Ballbesitz und lies über weite Strecken Ball und uns laufen, jedoch ohne nennenswerte Chancen heraus zu spielen. Gleich in der 3. Minute lagen wir mit 1:0 hinten. Mit der ersten Chance für erzielte Philipp Reuter nach tollem Spielzug über rechts den 1:1-Ausgleich in der 25. Minute. Die Gastgeber konnten per Elfmeter mit 2:1 in Führung (70.) gehen, ehe Torjäger Björn Seiberling mit der einzigen Chance in der zweiten Halbzeit nach Vorarbeit von Max Müller in der 87. Minute zum 2:2 ausgleichen konnte. Gefühlt ist der Punkt wie ein Sieg, weil die Mannschaft trotz großer Probleme im Spielaufbau immer an diese Chance glaubte. Hervorheben muss man auch die eingewechselten Spieler, die seit Wochen immer neuen Schwung in die Mannschaft bringen und gleich zu 100% im Spiel sind.

Ausblick: Am Samstag, den 13.10. kommt der VfB Gaggenau 2001 ins Binsenfeld. Die Erste versucht dann, in der Tabelle den Anschluss an die Gäste zu finden. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Für die Zweite gilt es den Abstand zu den Verfolgern weiter auszubauen (Spielbeginn 14:15 Uhr).

03.10.2018

Pokal-Krimi im Binsenfeld endet mit Rieder Halbfinaleinzug!

FV Plittersdorf – FC Obertsrot   8:7 n.E.       … zur Bildergalerie (Link folgen)

(MH) Nichts für schwache Nerven war unsere heutige Partie im Bezirkspokal-Viertelfinale gegen den FC Obertsrot! In der umkämpften Begegnung lagen die favorisierten Gäste in der 90. Minute vermeintlich sicher mit 0:2 in Front, ehe die Hettstedt-Elf erst die Verlängerung erzwang und dann im Elfmeterschießen das glücklichere Ende für sich hatte.

Begonnen hatte das Spiel mit einer Großchance durch Dennis Föry, der bereits nach wenigen Minuten freistehend aus spitzem Winkel verzog. Im Anschluss entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, bei der die Rieder den Gästen durch schnelle Konter versuchten gefährlich zu werden. Auf der anderen Seite kam Obertsrot nach Standards zu Chancen; einen Kopfball der Gästeoffensive um Torjäger Fabian Schiel konnte Keeper Wahl gerade noch von der Linie kratzen. So ging es mit einem leistungsgerechten Remis in die Pause.

Nach der Pause bekamen die zahlreichen Zuschauer dann auch Tore zu sehen – nach dem Geschmack der Heimfans allerdings auf der falschen Seite. Bereits in Minute 46 brachte Matthias Fenske – an diesem Nachmittag eigentlich einer der besten auf dem Platz – seinen Gegenspieler im Strafraum regelwidrig (und genauso unnötig) zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Spielmacher der Gäste souverän zum 1:0. Die Schwarz-Gelben brauchten einen Moment um sich vom Schock zu erholten, drängten danach allerdings auf den Ausgleich. Die größte Möglichkeit besaß wiederum Dennis Föry, der den Gästekeeper bereits umkurvt hatte, dann jedoch nur den Pfosten traf. Doch auch die Murgtäler blieben gefährlich, zwangen Torhüter Wahl zu einigen Glanzparaden, hatten durch Schiel ebenfalls einen Aluminiumtreffer zu verzeichnen und bogen spätestens nach einem Konter und dem 2:0 in der 80. Minute endgültig auf die Siegerstraße ein. Zumindest bis zu verrückten Nachspielzeit!

Als Fabian Huck für die nie aufsteckende Heimmannschaft in der 90. Minute per direkt verwandeltem Freistoß den Anschlusstreffer erzielte, keimte nochmals Hoffnung auf, die nur 120 Sekunden später im sensationellen Ausgleich gipfelte. Erneut Huck hatte einen ruhenden Ball nach innen geflankt, am langen Pfosten stand „Joker“ Vincent Reuter, der aus kurzer Distanz den Ball per Kopf zum 2:2 über die Linie drückte.

Nachdem die Verlängerung chancenarm und torlos blieb, musste schließlich das Elfmeterschießen entscheiden. Hier lagen die Mannen von Kapitän Ziegler nach einer Wahl-Parade gegen Torhüter Ripalda bereits vorentscheidend in Front, doch der unglückliche Matthias Fenske scheiterte mit dem vermeintlich entscheidenden Elfmeter am Gästetorhüter. Auch das Elfmeterschießen ging somit in die Verlängerung und es dauerte weitere vier Schützen, bis ein Sieger gefunden war. Nachdem der siebte Gästeschütze seinen Strafstoß über den Querbalken beförderte, behielt Stefan Kiefer die Nerven und verwandelte zum vielumjubelten Halbfinaleinzug.

Fazit: Ein enger Pokalfight zweier guter Mannschaften fand einen glücklichen, aber nicht unverdienten Sieger!

02.10.2018

Knoten geplatzt: Erste mit erstem Sieg! – Zweite weiterhin Spitzenreiter

FV Plittersdorf – SV Staufenberg 3:1

(DB) Gegen den SV Staufenberg feierte die Erste ihren ersten Saisonsieg und damit ein gelungenes Debüt für den neuen Coach Jens Hettstedt. Bereits nach zehn Spielminuten bekam der FVP einen Elfmeter zugesprochen, als Lucas Scharer vom gegnerischen Torhüter gefoult wurde. Matthias Fenske verwandelte diesen eiskalt ins linke Eck. Die frühe Führung gab den Riedern die notwendige Sicherheit, sie beherrschten das Spiel klar, der Gegner aus dem Murgtal hatte bis zur Pause keine nennenswerten Offensiv-Aktionen zu verzeichnen. Dennoch war die 1:0-Führung zur Halbzeit keine beruhigende.

In der 53. Minute erzielte Fabian Huck mit einem Freistoß-Knaller dann das zweite Tor für den FVP. Doch im direkten Gegenzug glichen die Gäste nach einem unnötigen Foulspiel und anschließender Freistoß-Flanke per Kopf aus. Nun war Staufenberg besser im Spiel und erzielte einige Minuten später sogar den vermeintlichen Ausgleich, doch FVP-Keeper Thomas Wahl wurde regelwidrig bedrängt und bekam den Freistoß zugesprochen. Die Rieder Fans wurden aufgrund der dünnen Führung bis kurz vor Schluss auf die Folter gespannt. Dann tankte sich David Shawcross auf der linken Seite durch und bediente den eingewechselten Vincent Reuter, der den Ball über die Linie drückte. Mit dem 3:1 Sieg kehrte einige Erleichterung im Binsenfeld ein, doch das Punktekonto muss in den kommenden Spielen noch aufgestockt werden, um in sicheres Fahrwasser zu gelangen.

FV Plittersdorf II – SV Staufenberg II 5:2

(BG) Gegen die Gäste aus Staufenberg verschliefen wir die komplette erste Halbzeit. Gedanklich oft einen Schritt langsamer, taktisch mit mehreren Stellungsfehlern und in der Rückwärtsbewegung zu langsam. So konnte Staufenberg zweimal in Führung gehen. Wir schafften es nicht, über längere Zeit Druck gegen diese, an diesem Tag sicher nicht in Bestbesetzung spielende Mannschaft zu erzeugen. Hohe Bälle ins Nichts oder zu lang, Fehlpässe sowie umständliches Spiel in die Spitzen. Sven Wichmann konnte nach Vorarbeit von Richard Geist zum 1:1 ausgleichen und Nicolas Reiner schaffte ebenfalls noch vor der Halbzeit den Ausgleich zum 2:2.

Nach der Pause dominierten wir den Gegner volle 45 Minuten. Es wurden einfache, flache Pässe gespielt. Die Folge war das 3:2 durch Lukas Langner in der 60. Minute. Alexander Käshammer krönte seine gute Leistung durch das 4:2. Das 5:2 markierte Sandro Martin per Kopf nach einem Geist-Eckball. Letztendlich ein verdienter Sieg, der aber hätte einfacher und höher ausfallen müssen. Am Samstag fahren wir zum Topspiel nach Obertsrot. Hier müssen wir uns alle konzentriert vorbereiten und den Kampf um die vorderen Plätze annehmen. Gerade der Monat Oktober mit den Gegner hat es in sich und dann müssen jetzt alle 100% da sein (Weideabtrieb war schön, ist jetzt aber vorbei) und vor allem auch wollen! Gehen wir es an!

25.09.2018

Berichte unserer Herrenmannschaften von den Auswärtsspielen in Mörsch!

1.SV Mörsch II – FV Plittersdorf   3:2 [Hz. 0:2]

(DB) Im ersten Spiel nach dem Hillert-Aus reiste der FVP zur Verbandsliga-Reserve des 1.SV Mörsch. Die von Stefan Kiefer betreute Mannschaft kam gut ins Spiel und hatte durch Lucas Scharer und Tim Ziegler zwei gute Chancen. Nach 20 Spielminute nutzte Lucas Scharer seine zweite Torgelegenheit und erzielte die Führung für die Gäste. Fünf Minute vor der Pause besorgte wiederum Scharer den 0:2 Pausenstand. Die Rieder waren überlegen und zeigten eine konzentrierte Leistung, verpassten jedoch einen weiteren Torerfolg, da einige Chancen – unter anderem bei zwei weiteren Aluminiumtreffern – ungenutzt blieben.

Nach der Pause erzielten die Hausherren den schnellen Anschlusstreffer, der den FVP nervös werden ließ. In der Folge lief nicht mehr viel zusammen für die Gäste. Dennoch verteidigten die Rieder die Führung bis eine viertel Stunde vor Schluss: durch eine weitere Unaufmerksamkeit in der FVP-Defensive kamen die Gäste zum Ausgleich. Doch der Nachmittag sollte noch bitterer verlaufen für den FVP: wenige Minuten nach dem Ausgleich entschied der Schiedsrichter auf einen fragwürdigen Elfmeter für Mörsch und schickte FVP-Verteidiger Volz mit gelb-rot vom Platz. Der Mörscher Schütze blieb cool und verwandelte zum Siegtreffer für die Gastgeber.

1.SV Mörsch III – FV Plittersdorf II   2:4 [Hz. 0:0]

(BG) Mit viel Selbstvertrauen fuhren wir nach Mörsch zu deren dritten Mannschaft. Die Vorgabe war klar, mit einem Sieg sich versuchen oben festzusetzen. In der ersten Halbzeit waren wir klar spielbestimmend. Die guten Chancen konnten leider nicht genutzt werden. In der 50. Minute konnten die Mörscher einen leichtfertigen Abwehrfehler eiskalt ausnutzen. Wir waren geschockt. Es dauerte etwas, bis wir wieder in die Spur fanden. Lukas Langner konnte den hochverdienten Ausgleich erzielen. Mitten in der Drangphase bekamen die Mörscher einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen, der auch verwandelt werden konnte. Nun drängten wir noch mehr auf den Ausgleich. Wiederum war es Lukas Langner, der den Ausgleich erzielte.

Es waren noch 13 Minuten Zeit, das Spiel lief auf ein Tor und Christian Köppel schoss in der 87. Minute, per Kunstschuss in den Winkel, das erlösende und hochverdiente 3:2. Christian Scharer erhöhte per Elfmeter auf 4:2. So ein Spiel kann auch mal anders herum ausgehen. Aber die Moral und der Siegeswille war bei allen Mannschaftsteilen da. In den kommenden Wochen haben wir es mit Mannschaften aus dem Murgtal zu tun. Nächsten Sonntag gastiert der SV Staufenberg im Binsenfeld, danach fahren wir nach Oberstrot und eine Woche später kommt der VfB Gaggenau 2001 2 ins Ried. Warum dieser Ausblick: Alles Gegner, bei denen man straucheln und Punkte liegen lassen kann. Es wird sich zeigen, gerade nach diesen Spielen, wohin die Reise der Zweiten hingeht. Ich hoffe natürlich nach oben!

Ausblick: Am kommenden Sonntag, den 30.09. gastiert der SV Staufenberg im Binsenfeld. Spielbeginn der Ersten ist um 15:00 Uhr, die Zweite versucht ab 13:15 Uhr ihre Siegesserie auszubauen.

23.09.2018

Engagement fix: Jens Hettstedt wird Trainer der 1. Mannschaft

Einen schnellen Erfolg bei der Besetzung der vakanten Trainerposition konnten die Verantwortlichen des FV Plittersdorf verbuchen. Jens Hettstedt wird sportlicher Leiter im Ried und steht nun vor der schwierigen Aufgabe, die Mannschaft aus dem Tabellenkeller zu führen.

Jens ist in Plittersdorf kein Unbekannter. Von 2007 bis 2014 trug er als Spieler das Trikot der Schwarz-Gelben und konnte zahlreiche Erfolge (Aufstieg, Pokalsieg) verbuchen. Auch beim FV Ottersdorf, wo der 34-Jährige zum Ende der vergangenen Saison die Kickschuhe endgültig an den Nagel hängte, war er bis zuletzt eine der Stützen des Teams. Bereits während seiner aktiven Zeit arbeitete der Familienvater an seiner Trainerausbildung.

Beim FVP wird er nun seine erste Station als Leiter im Herrenbereich antreten. Die Rieder Verantwortlichen sind sich sicher: Jens kennt das Plittersdorfer Umfeld bestens. Er wird mit den Tugenden, die er schon als Führungsspieler gezeigt hat, dem Team genau die Impulse geben können, die notwendig sind, um sich aus der prekären Tabellensituation befreien zu können. Unterstützt wird er dabei weiterhin von Co-Trainer Stefan Kiefer.

Bereits am gestrigen Samstag überzeugte sich unser Neu-Trainer beim Spiel in Mörsch (2:3-Niederlage) vom derzeitigen Zustand der Mannschaft. Ab Dienstag wird er das Training leiten und das Team auf das anstehende Heimspiel gegen den SV Staufenberg (kommenden Sonntag) vorbereiten.

Wir wünschen Jens viel Erfolg bei seiner Aufgabe im Ried und heißen Ihn ganz herzlich Willkommen zurück im Binsenfeld.

Neues von unserer Jugendabteilung …

… u.a. vom Spielenachmittag unserer Jugendabteilung sowie einen Bericht über unsere A-Junioren findet ihr auf den News-Seiten unserer Junioren (Link folgen).

20.09.2018

5. Plittersdorfer Oktoberfest am Sonntag abgesagt!

Wir haben leider eine traurige Nachricht für alle Freunde der Tracht und des gepflegten Biertrinkens: Nachdem für das kommende Wochenende (und speziell für Sonntag) sehr wechselhaftes Wetter mit Schauern, längeren Regenphasen und teilweise stürmischem Wind vorausgesagt werden, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, das Fest dieses Jahr ausfallen zu lassen.

Genießt heute nochmals den vorerst letzten Sommertag! Und seid natürlich dabei, wenn die fünfte Auflage unseres Oktoberfests dann im Herbst 2019 steigt!

19.09.2018

FV Plittersdorf und Heiko Hillert beenden ihre Zusammenarbeit

Der FV Germania Plittersdorf und Trainer Heiko Hillert haben ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung und in beiderseitigem Einvernehmen beendet. Die Trennung von Hillert, der den Trainerposten im Binsenfeld im Winter 2015/2016 übernommen, hatte sich bereits in den vergangenen Tagen angedeutet und war schlussendlich die Konsequenz aus dem schlechten Saisonstart mit nur 2 Punkten aus sechs Spielen. Wir bedanken uns bei Heiko Hillert für die in der Vergangenheit geleistete Arbeit unf wünschen Ihm für die Zukunft alles Gute.

Die Suche nach einem Nachfolger läuft derzeit. Interimsmäßig wird das Training derzeit von Co-Trainer und Spieler Stefan Kiefer geleitet. Beim anstehenden Auswärtsspiel in Mörsch wird zusätzlich Heiko Bergmaier das Coaching von der Bank aus übernehmen. Wir wünschen beiden Interimscoaches viel Erfolg bei ihrer Aufgabe.

Spielberichte der Herren-Mannschaften vom vergangenen Wochenende

FV Plittersdorf – FV Iffezheim 1:1

(DB) In einer kampfbetonten Partie verbuchte der FVP den zweiten Punktgewinn der Saison, wartet aber immer noch auf den ersten Dreier. Wieder einmal geriet die Hillert-Elf früh in Rückstand: Bereits nach drei Minuten nutzten die Gäste aus dem Renndorf ihre Lufthoheit aus und köpften zur Führung ein, FVP-Keeper Marcel Fischer war chancenlos. Die Rieder suchten danach ihr Heil in langen Bällen auf Mittelstürmer Dennis Föry, da die Iffezheimer das Zentrum dicht hielten. Föry konnte sich zwar das eine oder andere Mal gegen die Verteidigung behaupten, war jedoch zu oft auf sich alleine gestellt. Nach 20 Minuten hatte der FVP den Schock des frühen Rückstands überwunden und hatte einige Ballbesitz-Phasen in der gegnerischen Hälfte. Nach einer halben Stunde setzte sich Fabian Huck mit einer Energieleistung auf der linken Außenbahn durch und fand mit Matthias Fenske im Zentrum einen Abnehmer, der zum Ausgleich einschob.

In Halbzeit zwei wurde das Spiel immer zerfahrener, viele Fouls zerstörten den Spielfluss. Auf Seiten der Rieder hatte Fabian Huck die große Chance zur Führung, doch sein Heber senkte sich neben das Tor. In den letzten 20 Minuten erzeugten die Gäste dann großen Druck auf die Abwehr der Hausherren, die jedoch kein weiteres Gegentor zuließen.

FV Plittersdorf II – FV Iffezheim II 2:1

(BG) Ein wichtiger Heimsieg gelang unserer Zweiten gegen die Iffezheimer Reserve. Es war von der ersten bis zur letzten Minute ein spannendes und sehr gutes Kreisligaspiel, bei dem vor allem wir in der ersten Halbzeit überzeugen konnten. Die vom Trainer geforderte Einstellung und taktische Disziplin setzte unserer Mannschaft einwandfrei um und man merkte allen Beteiligten an, dieses wichtige Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Den Lohn der guten Leistung konnten wir schon in der erste Halbzeit einfahren. Iffezheim stand defensiv sehr gut und wir spielten bis zum 16er guten Fussball, doch dann war meistens ein Bein beim letzten Pass dazwischen. Zwei tolle Angriffe konnten Alexander Käshammer und Björn Seiberling zur 2:0 Pausenführung verwerten.

In der zweiten Halbzeit kam der Gegner besser ins Spiel und wir konnten unsere Konterchancen nicht nutzen. In der 85. Minute kamen die Gäste durch den Anschlußtreffer noch einmal auf. Jedoch wurde der Vorsprung ohne Probleme über die Zeit gerettet.
Es sind wichtige Punkte, um sich dauerhaft in der Spitzengruppe festsetzen zu können.
Am Samstag geht es zu Mörsch 3. Hier muss ebenfalls mit der gleichen Motivation gespielt werden.

Ausblick: Am kommenden Samstag, 22.09.2018, sind die Plittersdorfer Fußballer zu Gast bei der zweiten und dritten Mannschaft des SV Mörsch. Die Begegnung unserer Reserve gegen die „Dritte“ der Gastgeber findet bereits ab 13.15 Uhr als Vorspiel zum Duell zwischen Mörsch und Freiburg in der A-Junioren-Landesliga statt. Im Anschluss trifft unsere Reserve ab 17.00 Uhr auf die Reserve der Gastgeber.

18.09.2018

Rieder Germanen trennen sich von Trainer Heiko Hillert

Infolge des schlechten Saisonstarts haben der FV Germania Plittersdorf und Trainer Heiko Hillert mit sofortiger Wirkung ihre Zusammenarbeit beendet. Weitere Infos folgen …

17.09.2018

Mädchenpower beim FV Plittersdorf

Erstmals in der Vereinsgeschichte des FV Plittersdorf startet im Jugendbereich eine reine Mädchenmannschaft in den Spielbetrieb. Am Samstag, 22.09.2018, feiern die Mädchen ihre  Premiere beim F-Jugendspieltag des FV Plittersdorf. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr auf dem Sportgelände im Binsenfeld. Die Mädchen sind an ihren neuen pinkfarbenen Trikots leicht zu erkennen. Herzlichen Dank an die Firma Holzbau Ahrens aus Plittersdorf, die diesen Trikosatz für unsere Mädchen sponserte. Wir freuen uns über lautstarke Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer.

G- und F-Junioren-Spielenachmittag im Plittersdorfer Binsenfeld

Am kommenden Samstag, dem 22.09.2018, ist die FVP-Jugend Ausrichter des G- und F-Junioren-Spielenachmittages im Binsenfeld. Die F-Junioren beginnen um 14:00 Uhr mit ihren Spielen, ab 16:00 Uhr starten dann die G-Jugendmannschaften mit dem Spielbetrieb. Für das leibliche Wohl ist besten gesorgt. Neben frisch gebackenen Waffeln, hausgemachten Kuchen (auch zum Mitnehmen) und Kaffee gibt es natürlich auch wieder die beliebten Schnitzelweck, Pommes Frites, heiße Wurst, Wurstweck und diverse kühle Getränke. Über viele Besucher würden wir uns sehr freuen!

Die Spielpläne für die beiden Turniere können auf den Junioren-Seiten unserer Homepage eingesehen werden (Link folgen).

10.09.2018

Spielberichte unserer Herren von den vergangenen beiden Wochenenden

SV Bietigheim – FV Plittersdorf   2:0 [Hz. 1:0]

(DB) Der FVP konnte auch in Bietigheim die Negativ-Spirale nicht verlassen und verlor mit 0:2. Gleich nach zwei Minuten die kalte Dusche für den FVP: Die Gastgeber konnten sich auf der rechten Seite durchsetzen und im Strafraum verwertete der SVB die scharfe Hereingabe zur Führung. Trotz des frühen Rückstands versuchte der FVP das Spiel an sich zu reißen und hatte mehr Ballbesitz als die Gastgeber. Diese standen tief und versuchten durch schnelle Konter zum Torerfolg zu kommen. „Ede“ Ballach vergab freistehend vor dem Gästetor zweimal den Ausgleich. Auch die Germanen aus Bietigheim tauchten noch einmal frei vor FVP-Keeper Marcel Fischer auf, konnten die Chance jedoch auch nicht nutzen.

Auch nach der Pause hatte die Hillert-Elf ihre Chancen. Der eingewechselte Dennis Föry vergab nach einer Stunde Spielzeit die beste Gelegenheit. Kurz darauf schlossen die Gastgeber einen Konter zum 2:0 ab. Daniel Köppel hatte noch die große Chance zum Anschlusstreffer, doch er scheiterte mit seinem Elfmeter am Torhüter – symbolisch für die derzeitige Situation, in der die Erste steckt. Zum einen führen individuelle Fehler zu unnötigen Gegentoren, zum anderen fehlt die Effektivität vor dem gegnerischen Tor.

SV Bietigheim II – FV Plittersdorf II 1:4 [Hz. 1:3]

(DB) Die Zweite dagegen setzt ihren Siegeszug auch in Bietigheim fort und gewann beim Aufsteiger mit 4:1. Gleich nach wenigen Sekunden erwischte der FVP wie schon gegen Gernsbach einen Blitzstart und ging durch Björn Seiberling in Führung. Doch nach acht Minuten konnten die Gastgeber bereits ausgleichen. Wiederum einige Minuten später machte Routinier Björn Seiberling seinen Doppelpack perfekt und schoss seine Farben in Führung. In der 23. Minute war die Zweite endgültig in der Spur: David Shawcross schloss einen tollen Angriff über die rechte Seite zum 1:3 ab. In Halbzeit zwei verpasste es der FVP gegen schwache Gastgeber nachzulegen und das 1:4 zu erzielen. Dennoch hatten die Schwarz-Gelben die Partie jederzeit im Griff. Kurz vor Ende erzielte erneut Seiberling den Endstand.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 15.09.2018 bekommen es beide Rieder Teams mit einem harten Brocken zu tun: Der FV Iffezheim ist zu Gast im Binsenfeld. Spielbeginn der Ersten ist um 17:00 Uhr – die Zweite kämpft ab 15:15 Uhr um weitere drei Punkte.

FV Plittersdorf – FC Gernsbach 3:4 [Hz. 0:1]

(DB) Auch gegen den vermeintlichen Abstiegskandidaten aus Gernsbach konnte der FVP nicht den erhofften ersten Dreier verbuchen! So steckt die Hillert-Elf mit einem Punkt aus vier Spielen tief im Tabellenkeller fest. Nach dem überzeugenden Sieg im Pokalspiel in Schwarzach letzten Mittwoch schien die Trendwende bereits geschafft. Doch gegen die Murgtäler konnte die Hillert-Truppe nicht an die Leistung anknüpfen und präsentierte sich gegen einen keineswegs überlegenen Gegner fehleranfällig im Spielaufbau und komplett verunsichert im Spiel nach vorne. Als sich die Rieder nach der Führung durch einen Kopfballtreffer von Michael Kudjer in der 30. Minute etwas gefangen hatten, glichen die Murgtäler kurz nach der Pause nicht unverdient vom Elfmeterpunkt aus. Wenig später handelte sich der FVP durch fahrlässiges Zweikampfverhalten und Abstimmungsproblemen in der Defensive zwei weitere Tore ein. Als Max Stebel zehn Minuten vor Schluss zum Anschlusstreffer traf, erzeugten die Hausherren Druck und drängten auf den Ausgleich. Dieser gelang dem FVP kurz darauf: Julian Großmann nutzte seine zweite Chance und erzielte das 3:3. Doch die Schluss-Pointe setzte jedoch der Gast aus Gernsbach: Durch einen unnötig verursachten Elfmeter war die zweite Heimniederlage in Folge für die Rieder besiegelt.

FV Plittersdorf II – FC Gernsbach II 5:0 [Hz. 3:0]

(DB) Mit einem standesgemäßen Pflichtsieg gegen Gernsbach fuhr die Gramlich-Elf den zweiten Sieg in Folge ein. Der FVP II erwischte einen Traumstart und ging bereits mit dem ersten Angriff nach wenigen Sekunden durch einen satten Linksschuss von Dennis Föry in Führung. Im weiteren Verlauf hatten die Gastgeber noch weitere Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. Nach 25 Minuten kamen die Gäste nun besser ins Spiel und tauchten ihrerseits vor dem FVP-Tor auf. Noch vor der Pause schraubten wiederum Dennis Föry und Philipp Reuter mit einem tollen Volleyschuss das Ergebnis auf 3:0. In Halbzeit zwei ließ der FVP die Zügel etwas schleifen – dennoch trafen erneut Goalgetter Föry und Reuter, sodass der FVP II das Spiel mit 5:0 gewann.

01.09.2018

Nächste Aktualisierung der Homepage

Liebe Besucher der Homepage, urlaubsbedingt wird die nächste Aktualisierung unserer Vereinsseite voraussichtlich erst am Montag, 10.09.2018 erfolgen können. Aktuelle Informationen finden Sie im Bedarfsfall auf unserer Facebook-Seite (Link folgen).

31.08.2018

Einladung zum 5. Plittersdorfer Oktoberfest am 23.09.2018

Bereits zum 5. Mal veranstaltet der FV Plittersdorf sein Oktoberfest auf dem Plittersdorfer Dorfplatz. Ab 10.30 Uhr heißt es „O’zapft is“ – dann bieten wir allen Besuchern wieder jede Menge Leckereien aus der bayerischen (Haxen, Weißwürste, Fleischkäse, Radi und Brezeln) und internationalen Küche (Flammkuchen). Natürlich schenken wir auch wieder das beliebte Festbier der Brauerei „Hatz-Moninger“ aus.

Ab 17 Uhr wird DJ von der Alm (Alex Stetter) für bewährt ausgelassene Party-Stimmung sorgen! Der FVP lädt die gesamte Ortsbevölkerung und alle „Trachtler“ aus Nah und Fern ganz herzlich auf den Dorfplatz ein! Wichtiger Hinweis: Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt.

30.08.2018

Im Pokal weiter in der Erfolgsspur: 3:1 gegen den FC Schwarzach!

FC Schwarzach – FV Plittersdorf 1:3 [Hz. 1:2]

(MH) Mit einem verdienten 3:1-Sieg über den FC Schwarzach erreichten die Plittersdorfer Fußballer am gestrigen Abend das Viertelfinale des Bezirkspokals, das am 3. Oktober 2018 (Mittwoch) ausgespielt wird. Für die im Vergleich zum Ligaspiel in Hörden sowohl kämpferisch als auch spielerisch deutlich verbesserten Rieder erzielten Christopher Volz (10.), Fabian Huck (21.) und Max Stebel (75.) die Treffer.

Jubel nach dem 3:1: zum ersten mal in dieser Saison drehen die Rieder ein Spiel nach Rückstand.

Begonnen hatte die Partie allerdings mit einem erneuten Tiefschlag für die Hillert-Elf. Nach einem leichten Ballverlust im Mittelfeld war der Torjäger der Gastgeber, Manuel Gartner, von der FVP-Defensive nicht zu stoppen, drang beinahe ungehindert in den Rieder Strafraum ein und ließ mit seinem starken linken Fuß Torwart Wahl keine Abwehrchance (9. Minute). Nur gut, dass Christopher Volz nach einer Ecke postwendend den Ausgleich erzielte und so die Nerven der zahlreichen Plittersdorfer Fans beruhigen konnte (10. Minute).

Biss trotz früher Verletzung bis in die 70. Minute auf die Zähne: Christopher Volz

Im Anschluss entwickelte sich ein leidenschaftlich geführter Pokalfight mit zahlreichen Strafraumszenen auf beiden Seiten! Schwarzach setzte immer wieder seinen Top-Stürmer in Szene, während die Hillert-Elf über die agilen Fenske und Ballach zu gefährlichen Vorstößen über außen kam – den schönsten der bis dato vorgetragenen Rieder Angriffe musste Fabian Huck nach einer zielgenauen Hereingabe von Eduard Ballach nur noch zum 1:2 über die Linie schieben (21.). Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Dauerläufer im Mittelfeld: Lucas Scharer (hier im Duell mit zwei Schwarzachern)

Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhten die Gastgeber nochmals merklich den Druck – die FVP-Defensive hatte nun Schwerstarbeit zu verrichten und konnte es trotzdem nicht verhindern, dass die Schwarzacher zu weiteren Chancen kamen. So hatte Gartner mehrfach freistehend den Ausgleich auf dem (schwächeren rechten) Fuß, ein Abseitstreffer der Heimmannschaft wurde ebenfalls zu Recht nicht anerkannt. Erst mit zunehmender Spieldauer konnten die Schwarzgelben wieder für Entlastung sorgen und nach einem blitzsauberen Konter war es dem eingewechselten Max Stebel in der 75. Minute vorbehalten, den entscheidenden 3:1-Siegtreffer zu erzielen. Die Gastgeber warfen im Anschluss zwar nochmals alles nach vorne, konnten dem Spiel jedoch keine erneute Wende mehr geben.

Fazit: Kämpferisch überzeugende und spielerisch verbesserte Leistung unseres Teams, dass den Schwung nun mit ins Ligaspiel gegen den FC Gernsbach nehmen kann!

Zwar keinen Treffer erzielt, aber das 2:1 und das 3:1 mustergültig vorbereitet: Eduard Ballach

28.08.2018

Rieder bringen vier Punkte aus dem Murgtal mit!

FV Hörden – FV Plittersdorf   1:1

(DB) Mit einem glücklichen, aber dennoch verdienten Unentschieden holt der FVP den ersten Punkt in der neuen Runde. In der ersten Halbzeit merkte man der Hillert-Elf den Druck an, nach dem Fehlstart mit zwei Niederlagen gegen Steinmauern und Au am Rhein nun dringend punkten zu müssen. Die Gastgeber waren bissiger in den Zweikämpfen und wirkten wacher als der FVP. Dennoch hatten die Gäste durch eine Direktabnahme von Julian Großmann die Chance zur Führung. Nach einem Stellungsfehler in der Rieder Abwehr gingen jedoch die Murgtäler nach 17 Minuten nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Der Gegentreffer verunsicherte die Schwarz-Gelben noch mehr, so häuften sich einige leichte Abspielfehler im Spiel nach vorne.

In der zweiten Halbzeit berappelte sich der FVP und die optische Überlegenheit mündete nun auch in Torchancen. Doch weder Fenske noch der eingewechselte Föry konnten diese in Zählbares umwandeln. Die Hillert-Elf drückte nun auf den Ausgleich. Die Bemühungen wurden dann mit der letzten Aktion des Spiels auch belohnt: Stefan Kiefer verlängerte einen langen Ball auf Lucas Scharer, der die Nerven bewahrte und zum verdienten Ausgleich vollendete.

FV Hörden II – FV Plittersdorf II 1:5

(BG) Gegen einen schwachen Gegner, der lediglich beim Führungstreffer in der 23. Minute unsere Abwehr um Heiko Bergmaier in Nöte trieb, gewannen wir verdient mit 5:1. Schon vor dem überraschenden Rückstand hatten wir beste Chancen, selbst in Führung zu gehen. Dabei wurde sogar ein Elfmeter verschossen. Nach dem Rückstand erzielte Christian Scharer im direkten Gegenzug den Ausgleich für den FVP, was für den weiteren Spielverlauf sehr wichtig war. Danach ging die Elf durch ein Doppelpack vor der Pause durch Dennis Föry mit 3:1 in Führung.

Gleich nach der Pause das 4:1 und in der 55. Minute das 5:1 wiederum durch Dennis Föry – ein Sahnetag für unseren Torjäger. Danach ließen wir den Gegner etwas kommen. Torhüter Dominik Hass konnte sich in Szene setzen. Kommendes Wochenende gastiert der Vorjahres Letzte aus Gernsbach im Binsenfeld. Auch diesen Gegner dürfen wir nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Am kommenden Sonntag, den 02.09.2018 gastiert mit dem FC Gernsbach ein Team im Binsenfeld, das nach drei Spielen noch punktlos ist. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr, die Zweite bestreitet um 13:15 Uhr das Vorspiel.

26.08.2018

Spielberichte von den Spielen gegen den SV Au am Rhein

FV Plittersdorf – SV Au am Rhein 1:2

(DB) Nach der Auftakt-Niederlage gegen den Nachbarn aus Steinmauern empfingen die Rieder nun die hoch gehandelte Mannschaft des SV Au, die zum Saisonbeginn den FC Rastatt 04 besiegte. Die Hillert-Elf wirkte wacher und agiler als in der Vorwoche und war das ein oder andere Mal vor dem Gästetor anzutreffen. Doch auch der SV Au wollte das Spielgeschehen in die Hand nehmen und versuchte mit schnellen Pässen in die Spitze zum Torerfolg zu kommen. Zur Halbzeit stand jedoch auf beiden Seiten die Null.

Nach einer Stunde gingen die Gäste durch ihren Topstürmer Walter mit 0:1 in Führung. Folglich zeigte die Hillert-Elf eine Reaktion drückte auf den Ausgleich. Dieser entstand aus einer tollen Co-Produktion zweier eingewechselten Spieler: Ede Ballach fand mit seiner scharfen Hereingabe Max Stebel im Strafraum, der das Leder zum Ausgleich üer die Linie drückte (72.Minute). In der Schlussviertelstunde spielten die Rieder auf Sieg – kurz vor Schluss wurden sie jedoch eiskalt ausgekontert. Ein per Kopf verlängerter Ball und der Gästestürmer tauchte alleine vor Keeper Wahl auf und vollstreckte zum 1:2. Eine bittere Niederlage für Schwarz-Gelb, das aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung zur Vorwoche zumindest einen Punkt verdient gehabt hätte.

FV Plittersdorf II – SV Au am Rhein II 0:3

(DB) Die Zweite war gut im Spiel, doch ein schnelles Tor der Gäste und ein vergebener Elfmeter zogen der Gramlich-Elf den Zahn. Der FVP II zeigte trotz dreier Gegentore eine ansprechende Leistung, konnte jedoch keinen Torerfolg verbuchen.

17.08.2018

Auslosung fürs Achtelfinale des Bezirkspokals

Einen machbaren Gegner zog unsere erste Mannschaft bei der Auslosung des Bezirkspokals, die am vergangenen Mittwoch in Greffern stattfand. Zugelost bekam man den FC Schwarzach, der in der Kreisliga A (Süd) beheimatet ist. Das Spiel wurde für den Mittwoch, 29.08.2018, terminiert. Anstoß ist in Schwarzach um 19.00 Uhr.

13.08.2018

Erste Mannschaft mit Niederlage, Zweite mit 4:4-Unentschieden zum Saisonauftakt

FV Steinmauern – FV Plittersdorf   2:1

(DB) Zum Saisonauftakt wartete für den FVP gleich das Derby beim Nachbarn aus Steinmauern. Nach der kräftezehrenden Vorbereitung eigentlich ein Highlight für beide Mannschaften, doch der FVP schaffte es auch in diesem Jahr nicht, Derbystimmung auf dem Platz zu entfachen. Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte spielbestimmend und warfen ein paar Prozent mehr in die Waagschale als der FVP. Kurz vor der Pause entschied der Unparteiische nach einer Grätsche von Neuzugang Christopher Volz auf Strafstoß für Steinmauern. Keeper Marcel Fischer war machtlos, der FVS ging mit der 1:0 Führung in die Pause.

In Hälfte zwei folgte gleich zu Beginn die kalte Dusche für die Hillert-Elf: Die Rieder Abwehr wurde durch einen langen Ball ausgehebelt und der FVS erzielte das 2:0. Der FVP kam bis dahin nie richtig ins Spiel und konnte die Offensivabteilung um Andreas Gottberg nicht entscheidend einsetzen. Dennoch kam Schwarz-Gelb nach einer Stunde besser in die Gänge, doch Fabian Huck und Gottberg konnten ihre Chancen nicht nutzen. Erst in der Nachspielzeit sorgte Lucas Scharer noch für etwas Spannung, doch der Anschlusstreffer kam zu spät, um noch einen Punkt zu entführen. Kein guter Saisonauftakt für die Rieder, die nun im kommenden Heimspiel gegen den SV Au punkten wollen.

FV Steinmauern II – FV Plittersdorf II   4:4

(BG) Bei verhältnismäßigen kühlen Temperarturen um die 25 Grad bestritten wir unser erstes Rundenspiel zum Derby in Steinmauern. Durch zählreiche Verstärkungen für beide Teams konnten wir, wie auch der Gastgeber, eine mehr als schlagkräftige Truppe aufstellen. Wir begannen sehr konzentriert und gingen durch Torjäger Max Stebel nach toller Kombination von Dennis Bergmaier und Dennis Föry mit 1:0 in Führung. Das Spiel blieb spannend, wobei der Gastgeber in der ersten Halbzeit nie richtig ins Spiel kam, was an der sehr guten Defensivleistung lag. In der 35. Minute belohnte sich Dennis Föry per Einzelleistung und strammen Schuss mit dem 2:0 für Schwarz-Gelb.

Nach der Pause konnten wir sogar das 3:1, wiederum durch Max Stebel sowie, nach dem zwischenzeitlichen 3:1, das 4:1 durch Alexander Käshammer nachlegen. In der 70. Minute kam Steinmauern noch einmal mit einem weiteren Anschlusstreffer auf. Das 4:3 in der 76. Minute brachte noch einmal etwas Unruhe rein, wobei wir es bis zur 95. Minute gut verteidigt haben. Leider konnten wir die knappe Führung nicht über die Zeit retten und das 4:4 fiel glücklich in der Nachspielzeit. Fazit: Es war ein sehr gutes Spiel für eine Kreisliga C mit zwei sehr guten Mannschaften. Nächsten Samstag kommt der SV Au: Hier gilt es durch ein gutes Spiel die Punkte im Binsenfeld behalten zu können.

Ausblick: Am kommenden Samstag erwartet der FVP den SV Au am Rhein im Binsenfeld. Spielbeginn am 18.08. ist um 17:30 Uhr – Anpfiff für die Zweiten Mannschaften ist um 15:45 Uhr.

09.08.2018

1:0 gegen Durmersheim: Hillert-Elf übersteht auch zweite Pokalrunde schadlos!

FV Plittersdorf – Phönix Durmersheim    1:0

(DB) Durch einen knappen, aber verdienten Erfolg gegen den Ligarivalen Phönix Durmersheim zog der FVP ins Achtelfinale des Bezirkspokals ein. Die Rieder versuchten bei tropischen Temperaturen im Binsenfeld durch einen sauberen Spielaufbau zum Erfolg zu kommen und hatten das Spiel zu großen Teilen im Griff. Die Gäste aus dem Norden des Bezirks hingegen versuchten ihr Glück durch lange Bälle, die jedoch von den aufmerksamen Innenverteidigern Volz und Roth zumeist entschärft wurden. Nach einer knappen halben Stunde ging die Hillert-Elf durch eine tolle Einzelleistung von Vincent Reuter mit 1:0 in Führung. Nach der Pause änderte sich der Spielverlauf nicht – die Rieder konnten jedoch keine weiteren Treffer erzielen und mussten daher bis zum Ende zittern.

Bilder vom Spiel gibt es in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Ausblick: Am kommenden Samstag, 11.08.2018, 17.30 Uhr treffen die Rieder Germanen zum Ligaauftakt auf den FV Steinmauern. Das Vorspiel bestreiten im Steinmaurer Murgstadion die Reserveteams ab 15.45 Uhr.

31.07.2018

Rieder Germanen ziehen in die zweite Pokalrunde ein!

SV Waldprechtsweier – FV Plittersdorf   0:1

(DB) Der FVP setzte sich in der ersten Pokalrunde beim B-Ligisten Waldprechtsweier auf dem dortigen Hartplatz knapp durch und erreichte trotz einigen Schwierigkeiten die zweite Pokalrunde. Obwohl die Rieder das Spiel im Griff hatten und die Gastgeber keine nennenswerte Chance zu verzeichnen hatten, dauerte es bis zur 78. Spielminute, bis das erste Tor fiel. „Goldköpfchen“ Andreas Gottberg köpfte eine Flanke zum Siegtreffer ein. Bis dahin stand sich die Hillert-Elf durch einige ungenaue Flanken und Abspielfehler selbst im Weg. Kurz vor Schluss verpasste Neuzugang Ede Ballach die Entscheidung.

In der zweiten Pokalrunde empfängt der FVP den Bezirksliga-Absteiger Phönix Durmersheim im Binsenfeld. Das Spiel findet am Sonntag, den 05.08.2018 um 17:30 Uhr statt.

22.07.2018

Rastatter SC/DJK gewinnt die Rastatter Stadtmeisterschaft

(HB) Einen ersten Eindruck unter „Wettkampfbedingungen“ konnten sich die Zuschauer bei der Rastatter Stadtmeisterschaft 2018 in Plittersdorf verschaffen. Gastgeber FV Germania Plittersdorf war Ausrichter der Halbfinalspiele sowie des Endspiels auf dem Sportgelände im Binsenfeld. Hierfür hatten sich neben den Gastgebern der SV Niederbühl/Donau, der FC Rastatt 04 und der Rastatter SC/DJK qualifiziert. Das erste Halbfinale war eine klare Angelegenheit des Landesligisten Rastatter SC/DJK. Mit 4:0 siegte das Team durch Tore von Ousman, Malecki, Schneider und Boon gegen Niederbühl. Enger ging es im zweiten Halbfinale zu, wo Gastgeber Plittersdorf auf den FC Rastatt 04 traf. Dank der besseren Spielanlage setzte sich hier der FC Rastatt 04 verdient durch Tore von Föry und Birta mit 2:0 durch.

Bild: Das siegreiche Teams des Rastatter SC/DJK und Vertreter der platzierten Vereine bei der Pokalübergabe.

Der dritte Platz wurde anschließend durch Elfmeterschießen ermittelt. Hier gewann Niederbühl gegen Plittersdorf letztlich mit 4:3. Der starke Gewitterregen kurz vor dem Finale hielt sicherlich einige Zuschauer letztlich vom Besuch der Stadtmeisterschaften ab.

Ein halbstündiger Gewitterregen sorgte für eine unfreiwillige Unterbrechung des Spielbetriebs.

Konnte sich anfangs in der Finalbegegnung der FC Rastatt 04 noch gut in Szene setzen, machte sich mit zunehmender Spieldauer jedoch die spielerische und technische Überlegenheit des Favoriten Rastatter SC/DJK bemerkbar. Unmittelbar mit dem Pausenpfiff brachte Fenske das Landesligateam mit 1:0 in Front. Nach dem Wechsel bestimmte der RSC/DJK eindeutig das Geschehen und markierte duch Majher zwei weitere Treffer zum auch in dieser Höhe verdienten 3:0 Erfolg.

Spielszene aus dem Finale.

Spielausschuss Volker Unser blieb es vorbehalten, den Siegerpokal und die Siegprämien, gesponsert von den STAR.Energiewerken Rastatt und der Hatz-Moninger Brauhaus GmbH, an RSC/DJK Spielführer Schneider zu überreichen. Mit den insgesamt sehr fairen Begegnungen hatten die beiden umsichtig leitenden Schiedsrichter Pierre Wolfring und Sven Mayer keinerlei Probleme.

Nach dem Staffeltag: Anstoßzeiten der neuen Runde exakt terminiert!

Im Rahmen des Staffeltags der Kreisliga A, der in dieser Woche stattfand, wurden die Termine und Anstoßzeiten in der kommenden Saison 2017/2019 genau festgelegt. Die Rieder Mannschaften bestreiten ihren Auftakt am Fischerfestsamstag (11.08.2018) um 17.30 Uhr beim FV Steinmauern. Das erste Heimspiel steigt eine Woche später, ebenfalls Samstags (18.08.2018, 17.30 Uhr) gegen den SV Au am Rhein. Einen Überblick über alle Vorrundenspiele finden Sie in der folgenden Abbildung.

Spiele unserer Mannschaften in der vierten Woche der Vorbereitung

Zum Ende der vierten Vorbereitungswoche steht nun das erste Pflichtspiel auf dem Programm. In der ersten Runde des Bezirkspokals gastiert die Hillert-Elf beim B-Ligisten SV Waldprechtsweier und hat dort die Favoritenrolle inne! Anstoß zur Begegnung ist am 29.07.2018 um 17.00 Uhr.

Zuvor müssen sowohl erste als auch zweite Mannschaft noch zu weiteren Testspielen antreten. Am morgigen Montag gastiert der PSK Karlsruhe im Plittersdorfer Binsenfeld, am Dienstag tritt unsere Zweite bei der Reserve des FV Würmersheim an.

19.07.2018

Halbfinalteilnehmer der Rastatter Stadtmeisterschaften stehen fest!

Die Teilnehmer für die Endrunde der Rastatter Stadtmeisterschaften, die in diesem Sommer von der STAR.Energiewerke GmbH und der Brauerei Hatz-Moninger gefördert werden, stehen nach Abschluss der Vorrundenspiele fest. Die Halbfinals und das Finale werden am kommenden Samstag, 21.07.2018 im Plittersdorfer Binsenfeld ausgetragen.

Los geht’s um 15 Uhr mit der Partie zwischen dem Rastatter SC/DJK (Sieger Gruppe A) und dem SV Niederbühl (Sieger Gruppe B). Im zweiten Halbfinale ab 16.20 Uhr treten die Gastgeber aus Plittersdorf gegen den Sieger der Gruppe C, den FC Rastatt 04, an. Im anschließenden Elfmeterschießen wird Platz 3 ermittelt, ehe nach einer kurzen Pause um 18.30 Uhr das Endspiel beginnt.

Die Rieder Germanen und alle teilnehmenden Teams würden sich über eine grosse Fanunterstützung freuen. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

14.07.2018

Online-Redaktion macht Urlaub – Nächste Aktualisierung der Homepage frühestens am 20.07.2018

Unsere Online-Redaktion macht Sommerferien! Deshalb wird unsere Homepage bis mindestens Freitag, 20.07.2018 nicht aktualisiert. Wichtige Neuigkeiten rund um den FVP und Informationen zu Testspielergebnissen finden Sie bis dahin auf unserer Facebook-Seite (Link folgen) oder unserem Instagram-Account (Link folgen). Vorbeischauen lohnt sich.

Vorrunde der Rastatter Stadtmeisterschaften läuft seit einer Woche – Endrunde wird am kommenden Samstag, 21.07.2018, in Plittersdorf ausgetragen!

Fünf der neun Vorrundenspielen bei den Rastatter Stadtmeisterschaften wurden bereits gespielt, aber nur in Gruppe C deutet sich nach den bisherigen Ergebnissen mit dem FC Rastatt 04 bereits ein Gruppensieger an. Sowohl in Gruppe A, in der die Rieder Germanen am morgigen Sonntagvormittag (Anstoß 11 Uhr) im heimischen Binsenfeld auf Landesligist Rastatter SC/DJK treffen, als auch in Gruppe B ist noch alles offen. In Gruppe B duellieren sich am kommenden Dienstag der SV Niederbühl und Frankonia Rastatt um den Gruppensieg und den Einzug in die Endrunde.

Diese wird am Samstag, dem 21.07.2018, im Plittersdorfer Binsenfeld ausgetragen. Die beiden Halbfinals beginnen um 15.00 Uhr (Sieger Gruppe A gegen B) und um 16.20 Uhr (FV Plittersdorf gegen Sieger Gruppe C). Sollten die Plittersdorfer Fußballer Sieger der Gruppe A werden, dann bestreitet der Gruppenzweite das zweite Halbfinale gegen den Sieger der Gruppe C. Direkt im Anschluss an die Halbfinals findet das Elfmeterschießen um Platz 3 statt, das Finale wird ab 18.30 Uhr angepfiffen.

Die Plittersdorfer Fußballer würden sich über zahlreiche Zuschauer bei den Stadtmeisterschaften freuen. Für das leibliche Wohl sorgt am Finalist unser Clubhaus-Team!

Bisherige Ergebnisse der Rastatter Stadtmeisterschaften (Stand: 14.07.2018)

Testspiele der Rieder Germanen in der kommenden Woche

Folgende Testspiele unserer ersten und zweiten Mannschaft finden in der kommenden Woche statt. Unsere Teams würden sich auch in der Vorbereitung über zahlreiche Fans freuen:

Erste Runde im Bezirkspokal genau terminiert!

Das Spiel der Rieder Germanen in der ersten Runde des Bezirkspokals beim SV Waldprechtsweier findet am Sonntag, 29.07.2018 um 17.00 Uhr in Waldprechtsweier statt.

11.07.2018

Weiteres Testspiel terminiert!

Am Mittwoch, dem 18.07.2018, treten die Plittersdorfer Fußballer zu einem weiteren Testspiel gegen den Landesligaaufsteiger TSV Loffenau an. Anstoß zur Partie, die im Murgtal ausgetragen wird, ist um 19.15 Uhr.

09.07.2018

Erste Runde im Bezirkspokal wurde ausgelost

Am vergangenen Sonntag fand in Obersasbach die Auslosung der ersten Runde des Bezirkspokals statt. Für den FVP erbrachte die Auslosung einen machbaren Gegner. Am letzten Juliwochenende treten die Rieder beim B-Ligisten SV Waldprechtsweier an, voraussichtlicher Spieltermin ist der Sonntag, 27.07.2018 um 15.00 Uhr.

08.07.2018

Vorläufiger Spielplan für die Saison 2018/2019 steht – weitere Spiele in der Vorbereitung wurden terminiert

Mit einem Derby beim FV Steinmauern starten die Rieder Germanen am zweiten Augustwochenende in die neue Saison. Das erste Heimspiel folgt dann eine Woche später gegen den SV Au am Rhein. Alles in allem keine leichten, aber machbare Aufgaben zum Saisonauftakt. Den vollständigen vorläufigen Spielplan finden Sie auf Fussball.de (Link folgen), die endgültige Terminierung der Spiele erfolgt am anstehenden Staffeltag.

Außerdem wurden einige weitere Testspiele nun neu terminiert. Einen Überblick über alle derzeit feststehenden Testspiele finden Sie im Folgenden:

FVP übernimmt Bewirtung beim großen WM-Kicker-Turnier der Schlossgalerie Rastatt

Am vergangenen Samstag, 07.07.2018, veranstaltete unser Partner, die Schlossgalerie Rastatt, anlässlich der laufenden Fußballweltmeisterschaft ein großes Kicker-Turnier. Die Bewirtung der rundum gelungenen Veranstaltung übernahmen die Plittersdorfer Fußballer, die sich ebenfalls über zahlreiche Besucher am Verpflegungsstand freuen konnten. Danke nochmals an die Schlossgalerie Rastatt, die den FV Germania Plittersdorf im Rahmen einer Werbepartnerschaft seit diesem Jahr unterstützen.

Bereits am frühen Vormittag konnten die Rieder Germanen die ersten Besucher am Verpflegungsstand in der Rastatter Schlossgalerie begrüßen.

04.07.2018

Plittersdorfer Fußballer siegen bei der Vereinsaktion von Brauerei „Hatz-Moninger“ und Radiosender „Die neue Welle“ – 500 Liter Freibier gehen ins Ried!

500 Liter Freibier gehen nach Plittersdorf! Diese Nachricht hat am Montag alle Rieder Fußballer erfreut. Der FV Plittersdorf hatte sich an der Vereinsaktion der Brauerei „Hatz-Moninger“ und des Radiosenders „Die neue Welle“ mit einer coolen Aktion auf Facebook um den Titel „kreativster Verein der Region“ beworben und schlussendlich die Jury überzeugt.

Bereits am heutigen Mittwoch war unser 1. Vorsitzender Daniel Scharer in Karlsruhe, um den Gewinn in Form eines Gutscheins in Empfang zu nehmen! Wir bedanken uns bei allen Unterstützern der Aktion und natürlich bei den beiden Veranstaltern, die den tollen Wettbewerb rund um das Thema „Vereine und Kreativität“ ausgeschrieben haben.

Kadervorstellung am vergangenen Sonntag im Binsenfeld

Viele Neugierige und Fußballinteressierte konnten die Rieder Germanen am vergangenen Sonntag beim Trainingsauftakt begrüßen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde nicht eine erste lockere Trainingseinheit absoliert, sondern auch die Neuzugänge zur neuen Saison vorgestellt. Folgende neue Spieler konnte der FVP seinen Fans präsentieren:

Bild hinten von links: Co-Trainer Stefan Kiefer, Christopher Volz (FV Muggensturm), Julian Grossmann (FV Muggensturm), Fabian Huck (SV Sinzheim A-Jugend), Philipp Dreher, Robin Pluemchit, Nicolas Reiner (alle eigene Jugend), Trainer 2. Mannschaft Bernd Gramlich.

Vorne von links: Trainer Heiko Hillert, Spielausschuss Roland Seiberling, Michael Kudjer (FV Rauental), Maximilian Stebel (FV Rauental), Lukas Langner (A- Jugend FV Steinmauern), Manuel Götz (eigene Jugend), Jan Fischer (A-Jugend SC Wintersdorf), Jens Amann (SV Niederbühl), 1. Vorstand Daniel Scharer, Spielausschuss Heiko Bergmaier, Spielausschuss Volker Unser.

Es fehlen: Marcel Fischer (eigene Jugend), Eduard Ballach (FV Rauental), Christian Scharer (FV Rauental), Matteo Müller (eigene Jugend), Steven Müller (eigene Jugend), Luca Himmel (eigene Jugend), Christian Moog (FC Durmersheim).

Wir wünschen allen Neuzugängen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Runde und viel Spaß im Kreise der Rieder Germanen!

01.07.2018

Testspielprogramm des FVP in der Sommervorbereitung

Mit der heutigen Spielervorstellung starteten unsere Herren in die sechswöchige Saisonvorbereitung. Drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche sowie einige Testspiele werden bis zum ersten Punktspiel am zweiten Augustwochenende ausgetragen werden. Der Spielplan sieht folgende Begegnungen vor:

  • Donnerstag, 12.07.2018, 19.15 Uhr: FV Germania Rauental – FV Plittersdorf (Spiel im Rahmen der Stadtmeisterschaften)
  • Sonntag, 15.07.2018, 11.00 Uhr: FV Plittersdorf – Rastatter SC/DJK (Spiel im Rahmen der Stadtmeisterschaften)
  • Samstag, 21.07.2018, ab 15 Uhr: Halbfinale und Finale der Rastatter Stadtmeisterschaften im Plittersdorfer Binsenfeld (FVP als Gastgeber gesetzt)
  • Mittwoch, 01.08.2018, 19.15 Uhr: SG Stollhofen/Söllingen – FV Plittersdorf

Am letzten Juli- und am ersten Augustwochenende finden die ersten und zweite Runde im Bezirkspokal statt. Weitere Testspiele werden ggf. kurzfristig terminiert und an dieser Stelle bekannt gegeben.

Saisonabschluss der F-Junioren

Jede Menge Bilder und einen ausführlichen Bericht zum Saisonabschlusswochenende unserer F-Junioren in Oberkirch findet ihr auf unseren Juniorenseiten (Link folgen).

28.06.2018

Trainingsauftakt mit Spielervorstellung am kommenden Sonntag

Deutschland ist raus bei der WM – somit können wir uns wieder den wichtigen Dingen des Lebens widmen: dem Amateurfußball! Die Rieder Germanen laden alle Interessierten zum Trainingsauftakt mit Spielervorstellung am kommenden Sonntag, 01.07.2018, um 10.30 Uhr ins Plittersdorfer Binsenfeld ein. Die Trainer Hillert (I) und Gramlich (II) sowie beide Mannschaften würden sich über viele Zaungäste beim Start in die Saison 2018/2019 freuen!

25.06.2018

Spielplan für die Rastatter Stadtmeisterschaften steht! Endrunde wird im Plittersdorfer Sportgelände im Binsenfeld ausgetragen!

Während die Fußballweltmeisterschaft noch auf vollen Touren läuft, denken die Amateurfußballer bereits wieder an die anstehende Saisonvorbereitung. Fester Bestandteil ist in dieser die Stadtmeisterschaft der Rastatter Vereine, die in diesem Jahr von der star.Energiewerke GmbH unterstützt wird. Neun Vereine kämpfen in der Vorrunde in drei Gruppen um den Einzug in die Endrunde, die am 21.07.2018 auf dem Plittersdorfer Sportgelände im Binsenfeld ausgetragen wird.

In der Vorrunde kommt es zu den folgenden Begegnungen – Spielorte sind die jeweiligen Sportgelände der teilnehmenden Vereine.

Die jeweiligen Gruppensieger qualifizieren sich für die Endrunde am 21.07.2018, die Rieder Germanen sind als Gastgeber für die Endrunde bereits gesetzt. Die beiden Halbfinals beginnen um 15.00 Uhr (Sieger Gruppe A gegen B) und um 16.20 Uhr (FV Plittersdorf gegen Sieger Gruppe C). Direkt im Anschluss findet das Elfmeterschießen um Platz 3 statt, das Finale wird ab 18.30 Uhr angepfiffen.

Die Plittersdorfer Fußballer würden sich über zahlreiche Zuschauer bei den Stadtmeisterschaften freuen. Für das leibliche Wohl sorgt am Finaltag unser Clubhaus-Team!

Platzarbeiten im Plittersdorfer Binsenfeld

Auch in der Sommerpause sind unser Platzwart und zahlreiche Helfer wieder fleißig. In der vergangenen Woche wurde der Rasen belüftet und etwa 20 Tonnen Sand auf dem Plittersdorfer Geläuf verteilt. Die Rieder Germanen bedanken sich bei allen Helfern, die dafür sorgen, dass unser Rasen auch in der kommenden Runde wieder in einem guten Zustand zu bespielen ist.

18.06.2018

Abwechslungsreicher Tag beim Sportfest des FV Plittersdorf

(Red) Einen beinahe perfekten Tag erlebten die Besucher des Plittersdorfer Sportfests am gestrigen Sonntag! Lediglich die deutsche Nationalmannschaft, die sich vor den Augen zahlreicher Fans beim Public Viewing im schwarz-rot-golden geschmückten Festzelt Mexiko geschlagen geben musste, trübte die ausgelassene Stimmung kurzzeitig.

Begonnen hatte der Festtag bereits um 11 Uhr mit dem Mittelbadischen Fußballstammtisch, der in diesem Jahr erstmals von Tiemen Glatt moderiert wurde. Zu Gast waren das „Who-is-who des mittelbadischen Fußballs. Und Jens Knabe“. Nicht nur mit solchen Sprüchen, sondern auch mit präzise formulierten Fragen schaffte es der junge Moderator die Diskussion anzuheizen und das Phrasenschwein zu Gunsten der Jugendabteilung zu füllen. Beim eineinhalb stündigen Streifzug durch Weltfußball, Bundesliga und badischen Amateurfußball bekamen die Zuhörer von den „Experten“ Ewald Müller, Carlo Lehmann, Martin Fleck, Dieter Link, Jens Knabe und Oliver Hermann nicht nur die ein oder andere Anekdote zu hören (wir alle wissen jetzt, wie in Elchesheim Landesligafußball finanziert wird), sondern wurden mit fachkundigen Diskussionsbeiträgen bestens unterhalten und informiert. Vielen Dank nochmals an alle Teilnehmer!

Im Anschluss ging es dann auf dem grünen Rasen rund! Zuerst waren die F-Jugendteams aus Ottersdorf, Steinmauern und Niederbühl zu Gast, um sich beim Spielenachmittag mit dem heimischen Nachwuchs zu messen. Danach folgte das Abschiedsspiel von Heiko Bergmaier, der nach mehr als einem viertel Jahrhundert aktivem Fußball seine Kickschuhe nun doch an den Nagel hängt. Um sich geschart hatte das Rieder Urgestein zahlreiche Weggefährten früherer und heutiger Tage, die in einem lockeren Spiel nochmals ihr Können zeigten. Auch in die Torschützenliste konnte sich der zukünftige Fußballrentner per Elfmetertor eintragen, nachdem Dominik Kraus (wie konnte es anders sein) im Strafraum zu Fall gekommen war. Heiko, danke für mehr als 25 Jahre vollen Einsatz auf dem grünen Rasen! 

Ab 16 Uhr sorgte dann DJ von der Alm Alex Stetter dafür, dass während und vor allem auch nach dem Spiel unserer DFB-Elf noch ausgelassen gefeiert werden konnte. Die Verlosung der großen Tombola rundete einen abwechslungsreichen Tag ab, mit dem die Rieder Germanen voll und ganz zufrieden waren!

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, den unzähligen Helfern und Beteiligten auf und neben dem Platz sowie allen Sponsoren und Unternehmen, die uns bei der Durchführung unseres Events unterstützt haben. Vielen Dank!!!

Bilder vom Fest finden Sie in unserer Bildergalerie (Link folgen), einen gesonderten Beitrag auf unserer Werbepartner-Seite (Link folgen).

Public Viewing an der Bonkasse – für eine gute Sicht weiß man sich zu helfen!

11.06.2018

Neues von unseren E-Junioren…

… gibt es auf den News-Seiten unserer Junioren (Link folgen).

Starkregen überflutet Hartplatz

Bilder, die man normalerweise nur von einem Rheinhochwasser kennt, zeigten sich am heutigen frühen Abend im Plittersdorfer Binsenfeld. Nach den unwetterartigen Regenfällen am heutigen Nachmittag sah das Plittersdorfer Sportgelände aus wie eine Seenlandschaft – nur dass nicht Vater Rhein, sondern Petrus persönlich die Überschwemmung beschert hatten.

10.06.2018

Noch eine Woche bis zum Plittersdorfer Sportfest – die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren!

Die Vorbereitungen fürs Sportfest am kommenden Wochenende laufen auf Hochtouren. Wir hoffen auf fantastisches Sommerwetter und freuen uns auf zahlreiche Gäste!

05.06.2018

Sportfest mit Public-Viewing am 17.06.2018 im Plittersdorfer Binsenfeld

Der FV Germania Plittersdorf veranstaltet am Sonntag, den 17.06.2018, im Binsenfeld auf seinem Sportgelände sein Sportfest. Festbeginn ist um 10.00 Uhr. Um 11.00 Uhr beginnt das Programm mit dem traditionellen Mittelbadischen Fußball-Stammtisch unter der Moderation von Tiemen Glatt. Geballter Fußballsachverstand hat sich mit Martin Fleck (Trainer des VfR Bischweier und ehemaliger Trainer des FV Plittersdorf), Oliver Herrmann (Meistertrainer des FV Ötigheim), Jens Knabe (ehemaliger Trainer des FV Ottersdorf), Carlo Lehmann (ehemaliger Trainer und Manager des FC Rastatt 04), Dieter Link (1. Vorsitzender von RW Elchesheim sowie Schiedsrichter mit langjähriger Erfahrung) und dem Plittersdorfer Experten-Urgestein Ewald Müller angesagt. Sicherlich wird die illustre Runde dabei nicht nur über die laufende Fußball-WM fachsimpeln, sondern auch den Mittelbadischen Fußball genau analysieren.

Nach dem Fußball-Stammtisch finden F-Jugendspiele statt, bevor ab 14.00 Uhr das Abschiedsspiel für Heiko Bergmaier, der seine langjährige Karriere als Spieler beim FV Plittersdorf beendet hat, ansteht. Hierbei wird die 1. Mannschaft des FV Plittersdorf gegen ein „Allstar-Team“ vergangener Tage antreten. Um 17.00 Uhr steht Live-Public-Viewing mit der Übertragung des WM-Spiels der Deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko auf dem Programm. Hierbei können im großen Rahmen auf einer Großbildleinwand und bei toller Atmosphäre unserer Nationalelf die Daumen gedrückt werden. Natürlich können alle an diesem Tag stattfindenden WM-Spiele (Costa Rica – Serbien und Brasilien – Schweiz) auf der Großbildleinwand live mitverfolgt werden. Den Ausklang des Sportfestes bildet die um 19.30 Uhr stattfindende große Tombolaverlosung mit vielen wertvollen Preisen.

Den ganzen Tag über werden leckere Speisen sowie kühle Getränke angeboten. DJ von der Alm Alexander Stetter wird zudem ab 16.00 Uhr wie immer für eine tolle Stimmung unter den Gästen sorgen.

03.06.2018

Rieder Mannschaften verabschieden sich mit zwei Siegen aus der Saison

Mit zwei Auswärtssiegen bei der 2. und 3. Mannschaft des SV Mörsch (Tore beim 2:3 der Ersten: Yeansen Stetter (2), Matthias Fenske (1); Tore beim 1:3 der Zweiten: Björn Seiberling, Max Müller, Manuel Götz) verabschiedeten sich unsere Senioren-Teams am gestrigen Samstag in die Sommerpause. Die Rieder Teams bedanken sich bei allen Unterstützern, Fans und Sponsoren für das Engagement in der abgelaufenen Runde und freuen sich auf ein Wiedersehen in der Saison 2018/2019 (oder bereits beim Sportfest in zwei Wochen).

28.05.2018

Spielbericht vom Spiel gegen den FC Rastatt 04

FV Plittersdorf – FC Rastatt 04 0:4

Mit einer 0:4-Heimniederlage verabschiedete sich unsere erste Mannschaft am vergangenen Samstag von ihrem Heimpublikum. Das Derby gegen den FC 04 war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen und ohne große Torchancen. In der 20. Minute profitierten die Gäste von einem Rieder Ballverlust und erzielten die Führung. Auf der Gegenseite verpasste es der FVP trotz zwei aussichtsreicher Torgelegenheiten durch Großmann und Gottberg, den Ausgleich zu erzielen. Eine erneute Schläfrigkeit in der FVP-Defensive ermöglichte Rastatt 04 den zweiten Treffer. Mit dem dritten Tor nach einer Stunde war das Spiel bereits entschieden. Der vierte Gegentreffer fiel kurz vor Ende der Partie.

Die Zweite Mannschaft war spielfrei. Bilder von der Begegnung finden Sie in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 02.06. bestreitet der FVP bei dem 1.SV Mörsch II sein letztes Saisonspiel. Anpfiff in Mörsch ist um 17:00 Uhr – das Match des 1.SV Mörsch III gegen den FVP II beginnt um 15:15 Uhr.

27.05.2018

Spielerverabschiedung beim letzten Heimspiel der Saison

Beim gestrigen letzten Heimspiel der Saison verabschiedete unser Spielausschuss die Spieler Fabian Knabe (zum FV Ottersdorf) und Yeansen Stetter (zurück zum Rastatter SC/DJK), die den FVP zu Saisonende verlassen werden. Die Rieder Germanen wünschen beiden viel Erfolg bei ihren neuen sportlichen Herausforderungen.

26.05.2018

Neuzugänge für die kommenden Runde!

23.05.2018

Spielberichte der ersten und zweiten Mannschaft vom Wochenende!

VfB Gaggenau – FV Plittersdorf   4:2

Der FVP reiste mit null Punkten vom Auswärtsspiel beim Vizemeister zurück ins Ried. Lange Zeit waren die Schwarz-Gelben dem VfB dabei mindestens ebenbürtig, doch kosteten entscheidende Fehler den Punktgewinn. Nach 20 Minuten erzielte Daniel Köppel sogar den Führungstreffer für die Gäste. Doch bereits nach einer halben Stunde konnten die Murgtäler nach einem berechtigten Strafstoß den Ausgleich erzielen. Kurz darauf ging der Favorit nach einer Unachtsamkeit in der Rieder Abwehr in Führung.

In Minute 52 erzielte Yeansen Stetter den Ausgleich für die Rieder, die sich jedoch postwendend im Gegenzug den nächsten Gegentreffer einhandelten. Nach einem Foulspiel wartete die Rieder Defensive auf den Elfmeterpfiff, doch der Schiedsrichter entschied auf Vorteil, den der VfB auch zu Nutzen wusste. Die Gastgeber machten kurz darauf den Doppelschlag perfekt: Thorsten Kratzmann, den die FVP-Abwehr zu keiner Zeit in den Griff bekam, erzielte das 4:2. Danach schaffte es die Hillert-Elf nicht mehr gefährlich vor das gegnerische Tor.

VFB Gaggenau II – FV Plittersdorf II   5:1

Die Zweite konnte nicht an die gezeigten Leistungen der Vorwochen anknüpfen und verlor nach einer schwachen Leistung auch in dieser Höhe verdient mit 1:5. Das Tor erzielte Vincent Reuter per Elfmeter.

20.05.2018

Einladung zum WM-Sportfest ins Plittersdorfer Binsenfeld!

Am 17.06.2018 lädt der FV Plittersdorf zu seinem traditionellen Sportfest ein. Der Event, der ganz im Zeichen des Fußballs und der Weltmeisterschaft in Russland stehen wird, findet in diesem Jahr auf unserem Sportgelände im Binsenfeld statt und hat für Jung und Alt einiges zu bieten. Neben dem Public-Viewing der WM-Auftaktbegegnung der deutschen Nationalmannschaft gegen Mexiko (ab 17 Uhr) zählen die Doppelpass-Talkrunde unter Moderation von Tiemen Glatt (ab 11 Uhr) sowie die große Tombola (Verlosung ab 19.30 Uhr) sicherlich zu den absoluten Highlights.

Ab 12 Uhr gibt es auch Fußball zu sehen, wenn erst die F-Junioren ihren Spielenachmittag bestreiten, ehe dann das Abschiedsspiel für Heiko Bergmeier (ab 14 Uhr) stattfindet. Eine Hundevorführung von Thomas Gross (ab 16 Uhr) rundet das Programm auf dem grünen Rasen ab. Wie immer wird auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Neben leckeren Getränken und einem reichhaltigen Speisenangebot bieten wir erneut eine Kuchentheke an. Für musikalische Unterhaltung sorgt DJ Alex Stetter!

Wir würden uns freuen, wenn wieder zahlreiche Gäste aus Nah und Fern den Weg an den Rhein finden und ein paar gesellige Stunden im Kreise der Plittersdorfer Fußballer verbringen würden.

19.05.2018

Spielberichte der vergangenen „englischen“ Woche

FV Ötigheim – FV Plittersdorf   1:0

Im Nachholspiel wartete für den FVP mit dem souveränen Spitzenreiter Ötigheim ein harter Brocken. Trotzdem spielte die Hillert-Elf munter mit und erspielte sich durch Reichert, Föry und Scharer einige Chancen, die jedoch nicht verwertet werden konnten. Zudem zielte Fabian Huck mit einem Schuss vom Sechzehner-Eck knapp neben das Tor. Die Gastgeber hatten zwar mehr Ballbesitz, waren jedoch offensiv nicht zielstrebig genug.

In Hälfte zwei gingen die Telldörfer nach einer per Kopf verwerteten Ecke mit 1:0 in Führung. In einem nun durchaus hitzigen Derby versuchte der FVP nun mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Die Gastgeber zogen sich etwas zurück und lauerten auf Konter. Hierbei hatten sie durch einen Freistoß aus 20 m die große Chance zur Entscheidung, doch FVP-Keeper Wahl parierte hervorragend. Für den FVP hatte Huck die größte Chance, doch sein Volley-Knaller wurde vom FVÖ-Keeper ebenso gut entschärft. Kurz vor Ende der Partie hatte der eingewechselte Stetter nach einer Standardsituation noch die Chance zum Ausgleich – wiederum war jedoch der Ötigheimer Torwart im Weg. Stefan Kiefer sah nach einem unglücklichen Foulspiel im Mittelfeld noch die gelb-rote Karte und fehlt den Riedern gegen Hörden.

FV Ötigheim II – FV Plittersdorf II   2:4

Die Anfangsphase des Spiels gehörte den Gastgebern. Bis zum 0:1 in der 25. Minute hatten wir keinen Zugriff auf den Gegner. Danach nahmen wir das Spiel an und hatten auch einige Chancen. In der zweiten Halbzeit waren wir gleich zu Beginn voll da und Christian Köppel konnte per Freistoß das 1:1 erzielen. Danach war es ein gutes Kreisligaspiel. Mario Riel erzielte nach toller Flanke von Björn Seiberling per Kopf das 2:1. Wiederum Mario Riel setzte sich mit seiner Schnelligkeit über links durch und traf nur den langen Posten, aber Yannik Schuler hämmerte den Abpraller aus 15 Metern in den rechten Winkel. Der Jubel über das Tor kannte keine Grenzen mehr! Die Gastgeber konnten noch den Anschlusstreffer erzielen, aber Björn Seiberling gelang im Gegenzug per Freistoß das erlösende 4:2. Eine tolle Mannschaftsleistung. Weiter so!

FV Plittersdorf – FV Hörden   3:3

Zum Abschluss der englischen Woche spielte der FVP wie schon im Heimspiel gegen den SV Au 3:3. Zu Beginn des durchwachsenen Spiels hatte die Hillert-Elf ein optisches Übergewicht, ohne sich jedoch nennenswerte Torchancen zu erspielen. Trotzdem gingen die Rieder nach einer Viertel-Stunde durch einen nicht unhaltbaren Distanzschuss durch Fabian Huck mit 1:0 in Führung. In der 31. Minute klärte die FVP-Defensive einen langen Ball nicht konsequent genug, sodass Hörden zum Ausgleich kam.

Nach der Pause dauerte es nur wenige Sekunden, bis die Murgtäler in Führung gingen. Matthias Fenske erzielte in Minute 55 mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich für die Rieder. Bis zur Schlussphase konnte sich keine der beiden Mannschaften nennenswerte Torchancen erarbeiten. Dann wurde es allerdings turbulent: Aus einer eigentlich ungefährlichen Situation vor dem Rieder Strafraum erhielt Hördens Stürmer von der FVP-Defensive lediglich Begleitschutz und zielte ganz genau neben den Pfosten – Keeper Wahl war chancenlos. Mit einem „Lucky-Punch“ gelang wiederum Fabian Huck noch der Ausgleich. Insgesamt eine durchwachsene englische Woche für den FVP mit nur 2 Punkten.

FV Plittersdorf II – FV Hörden II    4:1

Nach den letzten guten Ergebnissen gegen die Top-Mannschaften der Liga war man gespannt, wie die Zweite als Favorit auftritt und das Spiel offensiv gestaltet. Der Gegner stand wie erwartet tief. Wir hatten in der ersten Halbzeit Ball und Gegner im Griff und die Mannschaft versuchte zu kombinieren und sich Chancen heraus zu spielen. In der 20. Minute gelang Björn Seiberling nach tollem Spielzug über Cedric Müller und Alexander Käshammer das 1:0. Zwei Minuten später schoss Björn Seiberling sein zweites Tor per Weitschuss aus 35 Metern. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel, doch Björn Seiberling nutzte einen Fehler des Torwarts eiskalt aus und erzielte das 3:0 in der 55. Minute. Keine Minute später schlossen die Gäste einen Konter zum 3:1 erfolgreich ab. Danach hatten beide Mannschaften noch ihre Chancen. FVP-Schlussmann Dominik Haas musste wiederum mehrmals retten. In der letzten Minute konnte erneut Björn Seiberling einen perfekt getretenen Eckball des eingewechselten Thorsten Butz zum 4:1 verwandeln.

09.05.2018

Zweite siegt im Nachholspiel in Ötigheim

Ötigheim 2, Plittersdorf 4 – perfekter Einstand für unsere Zweite ins lange Vatertagswochende! Den 0:1-Pausenrückstand egalisierte Christian Köppel kurz nach Wiederanpfiff, ehe Mario Riel und Yannik Schuler die Rieder auf die Siegerstraße brachten. Der Ötigheimer Treffer in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik, Björn Seiberling stellte quasi im Gegenzug den Endstand her.

Bereits am Dienstag Abend verlor unsere Erste Mannschaft ihre Partie gegen den Tabellenführer mit 0:1. Ausführliche Berichte zu beiden Begegnungen folgen …

Bildquelle: The People’s Game – Groundhopping (Facebook, 08.05.2018)

08.05.2018

Remis und Sieg gegen den SV Au am Rhein

FV Plittersdorf – SV Au am Rhein   3:3

(DB) Gegen den Tabellennachbarn aus Au am Rhein konnte die Rieder Erste ihre Ergebniskrise zumindest teilweise beenden. Bei hochsommerlichen Temperaturen und nach einem Rückstand müssen sich die Schwarz-Gelben mit einem Punkt zufrieden geben. Dabei kam die Hillert-Elf gut ins Spiel, war dominant und erspielte sich einige Chancen zur Führung. Doch Reichert scheiterte am Pfosten und Kiefer hatte in mehreren Situationen kein Abschlussglück. Die Führung der Gäste kam dann aus heiterem Himmel mit einiger Mithilfe des FVP: Torhüter Wahl konnte einen Kopfball nicht festhalten und der Stürmer des SV Au behielt die Nerven und staubte ab. Dies bedeutete einen Bruch im Spiel des FVP, der nun den Gästen das Spielfeld überließen.

Nach der Pause resultierte aus einer weiteren Unkonzentriertheit in der Rieder Defensive das zweite Tor für den SV Au (58. Minute). Erst in der 72. Minute konnte der eingewechselte Dennis Föry den zu diesem Zeitpunkt etwas überraschenden Anschlusstreffer erzielen. Nach dem Ausgleich durch einen tollen Kopfball vom ebenfalls eingewechselten Yeanson Stetter in der 83. Minute schnupperte die Hillert-Elf sogar am Sieg. Als die Gäste im Gegenzug im Strafraum viel zu frei zum Schuss kamen, geriet der FVP abermals in Rückstand. Erst in der Nachspielzeit erzielte wiederum Stetter per Elfmeter den Ausgleich.

Fazit: Trotz einer spielerisch erneut nicht überzeugenden Vorstellung bewies die Mannschaft Moral und holte einen Zwei-Tore-Rückstand auf!

FV Plittersdorf II – SV Au am Rhein II   1:0

Der nächste Tabellenführer stellte sich im Binsenfeld vor. Die Gäste aus Au am Rhein spielten eine tadellose Hinrunde. Die Abwehr stand gut und vorne richteten es die Topstürmer Marco Wipfler und Nico Ax. So verloren wir auch das Hinspiel unglücklich mit 1:2. Die Rückrunde sieht nun etwas anders aus. Auch die Gäste spielen nicht mehr so konstant und wir sind in einer guten Form. Leider kamen wir in der ersten Halbzeit nicht gut ins Spiel, da wir zum einen viele Fehlpässe spielten und zum anderen vom Kopf her nicht voll da waren. Wir hatten dennoch gute Chancen durch Mario Riel oder Philipp Reuter. In der 25. Minute erzielte Philipp Reuter das 1:0 mit einem schönen Flachschuss ins rechte Eck. Die Gäste waren stets gefährlich durch ihr schnelles Umschaltspiel oder durch Standardsituationen.

Nach der Pause waren wir besser im Spiel. Es wurde aber auch hitziger. Die Gäste versuchten alles nach vorne zu schmeißen und hatten noch eine Riesen-Chance durch Marco Wipfler. Wir konnten die knappe Führung gekonnt über die Zeit retten und hätten sogar noch erhöhen müssen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann und der Trainer hofft natürlich auf weitere Siege!

Ausblick: Am kommenden Sonntag, den 13.05. empfängt der FVP den FV Hörden im Binsenfeld. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr – die zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel ab 13:15 Uhr. Der FVP II empfängt eine Woche später am Mittwoch, den 16.05. im Nachholspiel den SV Forbach. Anpfiff im Binsenfeld ist um 19:00 Uhr.

07.05.2018

Clubhaus am Vatertag ab 11 Uhr geöffnet!

Unser Clubhaus hat am kommenden Donnerstag (Vatertag) wieder geöffnet. Ab 11 Uhr werden alle Gäste wieder mit Leckereien und erfrischenden Getränken bewirtet. Schaut doch einfach mal im Binsenfeld vorbei – unser Clubhaus-Team freut sich auf euren Besuch!

02.05.2018

FVP-Jugend ist Ausrichter des G- und F- Junioren Spieletages am 12.05.2018

Am Samstag, dem 12.05.2018, ist die FVP-Jugend Ausrichter des G- und F-Junioren Spielenachmittages im Binsenfeld. Unsere Kleinsten, die G-Junioren, beginnen um 13:30 Uhr mit den Spielen. Ab 16:00 Uhr starten dann die F-Jugendmannschaften mit dem Spielbetrieb. Für das leibliche wohl ist besten gesorgt. Neben frisch gebackenen Waffeln, hausgemachten Kuchen und Kaffee gibt es natürlich auch wieder die beliebten Schnitzelweck, Pommes Frites, heiße Wurst, Wurstweck und diverse kühle Getränke. Über viele Besucher würden wir uns sehr freuen.

30.04.2018

Nur ein Punkt aus den Gastspielen beim FV Iffezheim

FV Iffezheim – FV Plittersdorf   2:0

Nachdem die Serie des FVP I am letzten Wochenende gegen den FV Muggensturm gerissen ist, handelte sich die Mannschaft im Topspiel beim FV Iffezheim die nächste Niederlage ein. Bei hochsommerlichen Temperaturen hielt das Spiel letztlich jedoch nicht, was es aufgrund der Tabellenkonstellation (3. gegen 4.) versprach. Beide Mannschaften ließen es an offensiver Durchschlagskraft vermissen. Die Gastgeber waren optisch überlegen, jedoch ohne sich eine klare Torchance zu erspielen. Da auch die Rieder Sturmreihe nahezu abgemeldet war, ging es torlos in die Halbzeitpause.

In der 53. Spielminute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul von Fenske auf den Punkt und entschied auf Elfmeter für Iffezheim, den der FVI souverän zum 1:0 verwandelte. In der Folge kam die Hillert-Elf nicht mehr ins Spiel zurück. Mit dem 2:0 für die Gastgeber zehn Minuten vor Schluss war das Spiel entschieden. Eine verdiente Niederlage gegen einen keineswegs glänzenden Gegner, doch der FVP legte zu wenig Engagement an den Tag und konnte seine spielerische Linie zu keinem Zeitpunkt zur Entfaltung bringen.

FV Iffezheim II – FV Plittersdorf II   1:1

Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer wollten wir beim Auswärtsspiel in Iffezheim nachlegen. Der Gastgeber, der uns eine empfindliche Heimniederlage im Hinspiel verabreicht hatte, ist in der laufenden Runde bei weitem nicht so stark, als noch eine Runde zuvor. Unser Spiel war jedoch in der ersten Halbzeit nicht so konzentriert wie die Wochen zuvor. Zu viele leichte Ballverluste und Fehlpässe, mit der Folge, dass die eigentlich harmlosen Iffezheimer besser ins Spiel kamen. Mit einem Sonntagsschuss aus 35 Meter überraschte ein Mittelfeldspieler unsere gesamte Mannschaft und auch den Torwart (20. Minute). Danach erspielte wir uns gute Chancen. Erst in der 48. Minute gelang Sandro Martin der verdiente Ausgleich. In der Folgezeit hatten wir die größeren Möglichkeiten, die aber alle nicht genutzt wurden. Leider bleib es beim 1:1. Es war wesentlich mehr drin. Nun gilt es, den Aufwärtstrend nächste Woche beim Heimspiel gg. SV Au am Rhein fortzusetzen.

Ausblick: Am Samstag, den 05.05. empfängt der FVP den SV Au am Rhein. Spielbeginn der Ersten ist um 17:00 Uhr – die Zweite bestreitet ihr Spiel ab 15:15 Uhr. Danach geht es für die Rieder Teams in eine englische Woche: Am Dienstag, den 08.05. reist der FVP im Nachholspiel zum Derby nach Ötigheim. Spielbeginn beim Spitzenreiter ist um 19:00 Uhr. Das Spiel der Zweiten findet einen Tag später, am 09.05. ebenfalls um 19:00 Uhr in Ötigheim statt.

30.04.2018

Grillen & Chillen im Binsenfeld

Am kommenden Dienstag, 1. Mai, lädt unser Clubhaus-Team wieder zu einem kleinen Grillfest aufs Sportgelände am Rhein ein. Bei hoffentlich gutem Wetter können sich alle 1.-Mai-Wanderer, Radfahrer und Ausflügler über eine Open-Air-Bewirtung mit leckerem Gegrilltem und kühlen Getränken freuen!

Die Veranstalter würden sich glücklich schätzen, zahlreiche Besucher begrüßen zu dürfen!

24.04.2018

„Zweite“ stürzt den Tabellenführer, „Erste“ stolpert gegen Muggensturm

FV Plittersdorf – FV 1918 Muggensturm    1:4

Eine deutliche und auch in dieser Höhe verdiente Niederlage musste die Hillert-Elf gegen den FV Muggensturm hinnehmen. Die Rieder konnten nicht an die vergangenen Wochen anknüpfen und kamen überhaupt nicht ins Spiel. Bereits nach sieben Minuten gingen die Gäste nach viel zu passivem Abwehrverhalten des FVP in Führung. Eine weitere Unachtsamkeit auf der rechten Seite hatte kurz vor der Pause einen Ballverlust im eigenen Strafraum zur Folge, aus dem das 0:2 resultierte.

In Hälfte zwei steckten die Gastgeber jedoch nicht auf und versuchten, ihre spielerische Linie zu finden und zum Anschlusstreffer zu kommen, jedoch fehlte es an Durchschlagskraft und an der Passgenauigkeit. Mit dem dritten Tor durch einen Muggensturmer Konter war das Spiel entschieden. Andreas Gottberg konnte nur noch den Ehrentreffer erzielen. Das Eigentor in der Nachspielzeit durch D. Bergmaier passte zum Spielverlauf an diesem Samstag-Nachmittag. Der FVP erwischte einen gebrauchten Tag – am kommenden Sonntag gilt es nun beim Topspiel in Iffezheim trotz allem mit breiter Brust aufzutreten und die guten Leistungen in der Rückrunde zu bestätigen.

FV Plittersdorf II – FV Muggensturm II   2:1

Tabellenführer gestürzt!!! Bei heißen sommerlichen Temperaturen empfingen wir den Tabellenführer aus Muggensturm. Durch zwei Verletzungen aus dem Gernsbach-Spiel musste die Mannschaft etwas umgestellt werden. Die Gäste übernahmen schon früh die Kontrolle des Spiels und versuchten sich Chancen heraus zu spielen. Wir standen defensiv sehr gut, ließen wenig zu und versuchten mit einzelnen Aktionen auch gefährlich vor das Tor zukommen. Mit unserem einzigen Fehler im Spielaufbau gerieten wir in einen Konter des FVM, der eiskalt zum 0:1 genutzt wurde. Wir steckten jedoch nicht auf und spielten weiter mutig nach vorne. Yannik Schuler und Tobias Müller hatten die größten Chancen zum Ausgleich vor der Pause.

Nach der Pause drängten wir auf den Ausgleich, jedoch kamen wir nicht mehr so zwingend vor das Tor. Erst in der 70. Minute, nach zwei Eckbällen, schafften wir es die Gäste mehr unter Druck zu setzen. Mit einem kraftvollen Sololauf von Christian Köppel und einem Doppelpass über Alexander Käshammer konnte dieser den Ball zum viel umjubelten Ausgleich einnetzen. Kurze Zeit später konnte Philipp Reuter per Freistoß sogar die Führung erzielen. So blieb es auch! Fazit: Als Mannschaft funktioniert. Spiel gewonnen. Mehr braucht man nicht schreiben.

Ein herzlicher Dank gebührt auch unseren „Aushilfs“-Schiedsrichtern Uli Müller, Thomas Scharer und Bernd Wichmann, die sich ab der Rückrunde zur Verfügung stellen, die Heimspiele des FVP II zu leiten, da vom Verband keine Schiedsrichter mehr gestellt werden.

Ausblick: am kommenden Sonntag, 29.04.2018, gehts zum Derby nach Iffezheim. Anstoß ist um 15.00 Uhr, das Vorspiel beginnt um 13.15 Uhr.

22.04.2018

Alte Herren des FVP blicken auf erfolgreiches Schlachtfest zurück!

Am vergangenen Samstag veranstalteten unsere Alten Herren ihr traditionelles Schlachtfest im Binsenfeld. Obwohl das frühsommerliche Wetter mit annähernd 30 Grad Celsius wahrscheinlich Vielen mehr Lust auf Spaghetti-Eis und Eiskaffee machten, fanden sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gäste im Binsenfeld ein, die Hunger auf Schlachtplatte mit Sauerkraut oder Wurstsuppe mitgebracht hatten. Die „Alten Herren“ bedanken sich bei allen Helfern und Gästen, der Metzgerei Fortenbacher sowie dem Clubhaus-Team, das sich für die Versorgung mit kühlen Getränken verantwortlich zeigte.

Einige Impressionen finden sich in unserer Bildergalerie (Link folgen).

18.04.2018

Erfolgreiches Wochenende in Gernsbach – 12 Tore und 6 Punkte für den FVP

FC Gernsbach – FV Plittersdorf   1:4

Die Hillert-Elf gab sich bei den stark abstiegsgefährdeten Murgtälern keine Blöße und entführte alle drei Punkte. Von Beginn an waren die Rieder die spielbestimmende Mannschaft und waren auf ein frühes Tor aus, jedoch konnte die Rieder Offensive die Chancen zu Beginn nicht nutzen. Erst Winter-Neuzugang Fabian Huck machte es nach 15 Minuten besser und erzielte die verdiente Führung. Folglich schlich sich die eine oder andere kleinere Unkonzentriertheit des FVP ein, wodurch die Gastgeber auch zu Chancen kamen. Kurz vor der Pause gelang Dennis Föry nach einem Lattenknaller von David Shawcross das 0:2.

Nach der Pause schaltete der FVP einen Gang zurück, ohne jedoch in Gefahr zu geraten. Mit dem dritten Tor durch Lukas Reichert war das Spiel entschieden. Nach dem 0:4 durch einen direkt verwandelten Eckball durch Matthias Fenske konnten die Gastgeber noch den Ehrentreffer erzielen.

FC Gernsbach II – FV Plittersdorf II   2:8

In einem von Anfang an einseitigen Spiel ging man sehr konzentriert an die Sache und konnte nach 15 min mit 0:1 durch Mario Riel in Führung gehen. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit konnte man durch Björn Seiberling auf 0:2 stellen. Jedes Mal, wenn die Gramlich-Elf ruhig mit einfachen Mitteln nach vorne gespielt hat wurde es gefährlich vorm gegnerischen Tor. Und so ging man durch Tore von Philipp Reuter, Mario Riel und Björn Seiberling mit 0:5 in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wollte man so konzentriert weiterspielen. Dies glückte zu Beginn auch und man konnte durch Nicolai Bühler auf 0:6 davon ziehen. Durch zwei Unaufmerksamkeiten konnte Gernsbach auf 2:6 herankommen. In einer fahrigen zweiten Halbzeit vergaß man das Fußballspielen und konnte nur noch durch Tore von Cedric Müller und Björn Seiberling auf 2:8 erhöhen.

Ausblick: Am kommenden Samstag, den 21.04. erwartet der FVP um 17:00 Uhr den FV Muggensturm im Binsenfeld. Spielbeginn der zweiten Mannschaften ist um 15:15 Uhr.

15.04.2018

Jugendabteilung des FVP sucht Nachwuchsspieler für F- und G-Junioren: kommt vorbei zum Schnuppertraining im Binsenfeld!

10.04.2018

Erneutes Scheibenschießen im Spiel der „Ersten“ gegen Obertsrot – „Zweite“ mit schwacher Leistung

FV Plittersdorf – FC Obertsrot   4:3

(DB) Nach einer guten halben Stunde hatten wohl nicht wenige Zuschauer, die auch schon das Hinspiel in Obertsrot (5:8 für den FVP) verfolgt hatten, ein Déja-vue-Erlebnis. Der Stammtisch forderte von der Mannschaft gar eine Flasche Hochprozentiges „fürs Herz“, denn zu diesem Zeitpunkt ging der Gast aus dem Murgtal bereits das dritte Mal in Führung – es stand 2:3!

Doch der Reihe nach: Die Hillert-Elf fand sehr gut ins Spiel und beherrschte Ball und Gegner, einzig der Torerfolg fehlte. Nach einer viertel Stunde gingen die Gäste mit einem Freistoß, der an Freund und Feind vorbei ins Tor segelte, überraschend in Führung. Fabian Huck konnte jedoch postwendend und ebenfalls per Freistoß den Ausgleich erzielen. Wiederum nur wenige Minuten später erzielte der FC Obertsrot nach einem Abstimmungsproblem in der Rieder Defensive die erneute Führung. Als Daniel Köppel nach einem Foul vom Elfmeterpunkt die Nerven behielt (das Video gibt es hier – Link folgen) und den Ausgleich erzielte, wähnten sich die Rieder nun im Vorteil. Doch in Minute 35 köpfte der Obertsroter Toptorjäger Schiel eine Ecke aus wenigen Metern ins Netz – Torhüter Wahl machte hierbei keine glückliche Figur.

Nach der Pause war das Scheibenschießen vorerst beendet: der FVP hatte zumeist den Ball, während die Murgtäler auf Kontersituationen lauerten. Erst in der 67. Minute konnte Lukas Reichert den erneuten Ausgleich erzielen, als er eine Hereingabe aus spitzem Winkel im Tor unterbrachte. Kurz vor Schluss hatte der FVP nun Glück, denn die Gäste brachten sich mit einem Eigentor um den Punktgewinn, der nicht unverdient gewesen wäre. Ein Sieg der Moral für die Rieder, die dreimal einen Rückstand egalisierten und das Spiel drehen konnten.

FV Plittersdorf II – FC Obertsrot II   1:2

Im bisher schlechtesten Saisonspiel verloren wir verdient mit 1:2. Fehler im taktischen, spielerischen und vor allem mannschaftlichen Bereich waren hierfür ausschlaggebend.
Gegen Gernsbach ist Wiedergutmachung angesagt!!!

Ausblick: Am kommenden Sonntag, den 15.04. wartet mit dem FC Gernsbach das nächste Team aus dem Murgtal auf den FVP. Spielbeginn in Gernsbach ist um 15:00 Uhr – die Zweite bestreitet ihr Spiel um 13:15 Uhr.

03.04.2018

Nichts Neues im Derby: Plittersdorf und Steinmauern „wieder einmal“ 1:1!

FV Steinmauern – FV Plittersdorf   1:1

Nichts Neues vom Derby: die Rivalen von Murg und Rhein trennten sich – wie bereits in vier der letzten fünf Partien – mit einem 1:1-Unentschieden!

Ohne Matthias Fenske, Andreas Gottberg und Stefan Burgard begannen die Rieder forsch, übernahmen in den ersten 20 Minuten das Kommando und kombinierten sich das eine oder andere Mal gefährlich vor das Steinmauerner Tor. Die Hillert-Elf präsentierte sich in dieser Phase zweikampfstark und zielstrebig – die Chancen konnten jedoch nicht in Zählbares umgesetzt werden. In der Folge häuften sich jedoch Unkonzentriertheiten sowie Fehlpässe und man lud die Gastgeber zu Torchancen ein. Diese hatten bis zur Halbzeitpause nun deutliche Feldvorteile und konnten nach einem Eckball das 1:0 erzielten. Der Ball prallte von Tim Zieglers Knie unglücklich ins eigene Tor. Der FVP gab das Spiel nun aus der Hand, erzielte aber kurz vor der Pause trotzdem den Ausgleich. Yeanson Stetter köpfte eine mustergültige Flanke von Fabian Huck platziert ins Tor.

Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen, allerdings auf mäßigem Niveau – Torchancen waren Mangelware. Erst nach der gelb-roten Karte gegen einen Verteidiger des FVS drängten die Rieder auf den Sieg, ohne sich jedoch klare Torchancen zu erspielen.

Fazit: Leider konnte der FVP nicht sein volles spielerisches Potential ausschöpfen, womit der Elf der lang ersehnte Derbysieg verwehrt blieb. Trotzdem ist die Mannschaft nun seit sieben Spielen ungeschlagen!

FV Steinmauern II – FV Plittersdorf II 2:1

Die Zweite verschlief die Anfangsphase komplett und geriet schon früh in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Rückstand. Trotz teilweise drückender Überlegenheit konnte man nur noch den Anschlusstreffer erzielen. (Tor: Mario Riel)

29.03.2018

Serie hält: Rieder sichern sich sechs Punkte gegen Sandweier!

FV Plittersdorf – FV Sandweier  1:0

Als fußballerischer Leckerbissen wird das Spiel des FVP gegen Sandweier wohl nicht in die Rieder Fußball-Geschichte eingehen, jedoch wahrte die Hillert-Elf ihre Serie und schlug den FVS mit 1:0. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit Pech mit einem Freistoß aus 18 m, den FVP-Keeper Thomas Wahl gerade noch an die Latte lenken konnte. Die Rieder kamen nicht richtig in die Gänge – zu allem Überfluss musste Andreas Gottberg nach 25 Minuten auch noch verletzt vom Feld. Nach einem weiteren Pfostentreffer der Gäste stand es zur Halbzeit 0:0.

In Hälfte zwei passierte nicht mehr viel in den beiden Torräumen. Die Hausherren versuchten, mit Kampf in das Spiel zu finden und die Gäste waren in der Offensive nicht mehr durchschlagkräftig genug, da die Rieder Abwehr um Stefan Kiefer nun besser stand. Dennoch hatte Sandweier nach einer Stunde die große Chance zur Führung, doch Wahl konnte den platzierten Elfmeter halten! Als sich alle mit einem Remis abzufinden schienen, bewahrte der 18-jährige Fabian Huck in seinem ersten Senioren-Spiel vor dem gegnerischen Tor die Ruhe wie ein alter Hase und schob zur Führung ein. Alles in allem zwar ein etwas schmeichelhafter Sieg für das Team, jedoch machten der Siegeswille und die Einsatzbereitschaft der Rieder den Unterschied. Auch solche Spiele müssen erst mal gewonnen werden!

FV Plittersdorf II – FV Sandweier II   2:0

Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Wie erwartet setzten uns die Gäste gleich zu Beginn des Spiels gehörig unter Druck. Mit sehr viel Glück überstanden wir die erste Angriffswelle und verstanden es Mitte der ersten Halbzeit besser den Ball und den Gegner zu kontrollieren. Klare Chancen konnten nicht genutzt werden.

In der zweiten Halbzeit kam von den Gästen nichts mehr. Eine Chance hatten sie noch, die jedoch der starke Torwart Marcel Fischer klären konnte. Nach einem schönen Spielzug in der 70. Minute konnte Mario Riel nur noch per Foul im Strafraum gefoult werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Spielführer Nicolai Bühler gekonnt zum 1:0. Es blieb spannend bis zum Schuss. Der eingewechselte Marius Glatt setzte in der 88. Minute Vincent Reuter mustergültig ein und dieser musste nur noch einschieben zum 2:0. Letztendlich ein verdienter Sieg. Eine sehr gute mannschaftliche Leistung, bei dem alle Spieler sich in den Dienst der Mannschaft gestellt haben. Herzlichen Dank an Bernd Wichmann, der die Partie souverän als Schiedsrichter leitete.

Ausblick: Am Ostermontag, 2. April möchten sowohl die Erste, als auch die Zweite ihre Niederlagen gegen den FV Steinmauern aus der Hinrunde wieder wett machen. Spielbeginn zum Derby in Steinmauern ist um 15:00 Uhr – die Zweite bestreitet ihr Spiel um 13:15 Uhr.

27.03.2018

Erfolgreicher Arbeitseinsatz am neuen Sportplatz

Am vergangenen Samstag fand auf unserem Sportgelände bei der Altrheinhalle ein Arbeitseinsatz statt. Dank zahlreicher Helfer konnten die Arbeiten zügig abgeschlossen und beim anschließenden Vesper das Erreichte nochmals ausführlich nachbesprochen werden. Die Verantwortlichen bedanken sich bei allen Helfern für den vorbildlichen Einsatz. Einige Bilder vom Arbeitseinsatz finden Sie in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Neues von unserer Jugendabteilung

Einige neue Berichte finden sich auf den Seiten unserer Jugendabteilung: Während unserer B- und A-Junioren in ihren Nachholspielen am Wochenende insgesamt vier Punkte einfahren konnten, waren unserer D-Junioren weniger fussballerisch unterwegs: sie besuchten die Filmpremiere des neuen Kinderfilms „Jim Knopf“ im Europapark. Bilder und Berichte finden Sie auf den Jugendseiten (Link folgen) sowie in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Rieder Germanen wünschen ein frohes Osterfest!

20.03.2018

Aufruf zum Arbeitseinsatz am kommenden Samstag

Am kommenden Samstag, 24.03.2018, findet ab 8.30 Uhr ein Arbeitseinsatz am neuen Sportplatz bei der Altrheinhalle statt. U.a. sollen vor der dortigen Halle Pflasterarbeiten durchgeführt werden; es stehen jedoch noch jede Menge weiterer Arbeiten an, so dass jede helfende Hand gebraucht wird. Die Vorstandschaft des FVP würde sich über viele fleißige Helfer freuen, denn wie immer gilt: „Viele Hände, schnelles Ende!!!“.

P.S.: Auch für reichhaltige Verpflegung wird natürlich gesorgt werden!

18.03.2018

Einladung zum AH-Schlachtfest am 21. April 2018!

Am Samstag, 21. April 2018, veranstalten die „Alten Herren“ des FV Germania Plittersdorf ein Schlachtfest auf dem Sportgelände im Binsenfeld beim Rhein. Serviert wird Schlachtplatte mit Sauerkraut und Brot sowie Wurstsuppe. Die Küche hat von 11:30 bis 19:00 Uhr für Gäste und Abholer (diese möchten bitte eigene Behältnisse mitbringen) geöffnet – so lange der Vorrat reicht! Vorbestellungen sind bis zum 19. April 2018 unter der E-Mail-Adresse AH-Plittersdorf@gmx.de oder telefonisch unter 0176/72958122 (Thomas Scharer) möglich.

Nicht nur leckeres Essen, sondern auch spannenden Fußball gibt es an diesem Wochenende zu sehen: ab 15.15 Uhr duellieren sich die Schwarz-Gelben aus Plittersdorf und Muggensturm um Punkte in der Kreisliga! Die Alten Herren würden sich freuen, wenn zahlreiche Freunde des Fußballs und des deftigen Essens den Weg ins Binsenfeld finden würden.

18.03.2018

Spiele gegen den FV Ötigheim entfallen!

Aufgrund des neuerlichen Wintereinbruchs entfallen die heutigen Spiele unserer Herren gegen den FV Ötigheim! Sobald ein Nachholtermin feststeht, geben wir diesen auf unserer Homepage bekannt. Wir wünschen allen einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Rodeln!

13.03.2018

Zwei Heimspiele, zwei Siege: 6 Punkte für FVP-Teams gegen den SV Staufenberg

FV Plittersdorf – SV Staufenberg   4:1

(DB) Nach dem SV Forbach konnte der FVP mit dem SV Staufenberg auch die zweite Mannschaft aus dem Murgtal binnen einer Woche mit null Punkten nach Hause schicken! Aufgrund der widrigen Platzverhältnisse im Binsenfeld wurde das Spiel auf den Ausweichplatz im Seefeld verlegt, was dem Spielniveau auch deutlich zu Gute kam. Gleich von Beginn an machten die Hausherren Dampf und setzten die Gäste unter Druck. In der 23. Minute verwertete dann Kapitän Tim Ziegler eine Flanke von der linken Seite aus kurzer Distanz zum 1:0. Bis zur Pause verpassten es die spielerisch überlegenen Schwarz-Gelben jedoch die Führung auszubauen. Die Gäste dezimierten sich vor der Pause noch selbst – der souveräne 14-jährige Schiedsrichter musste infolge einer Unsportlichkeit die Ampelkarte ziehen.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gestaltete der FVP das Spiel nicht mehr so souverän und spielte die sich bietenden Konter nicht mehr zielstrebig zu Ende. In dieser Phase hatten die Hausherren Glück und einen guten Torhüter Thomas Wahl, dem es zu verdanken war, dass die Führung hielt. In der 70. Minute nutzte die Hillert-Elf die Räume in der gegnerischen Hälfte: der eingewechselte Yeanson Stetter bediente mustergültig Lucas Scharer, der das 2:0 erzielte. Mit dem 3:0 durch einen von Andreas Gottberg verwandelten Foulelfmeter war das Spiel entschieden. Nachdem Lucas Scharer das vierte Tor für die Rieder erzielte, markierten die Gäste mit der letzten Aktion noch den Ehrentreffer.

FV Plittersdorf II – SV Staufenberg II   1:0

(BG) Nach einer schweißtreibenden Vorbereitung, bei der die Mannschaft sehr gut mitgezogen hatte, war man gespannt, wo man körperlich oder aber auch fußballerisch steht. Die drei Testspiele konnten allesamt gewonnen werden!

Wir begannen gut, hatten gleich vielversprechende Aktionen nach vorne, jedoch verflachte das Spiel Mitte der ersten Halbzeit und die Gäste kamen besser ins Spiel. Chancen waren auf beiden Seiten da. Die größten auf unserer Seite hatten Mario Riel sowie Alexander Käshammer. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem sich beide Mannschaften 90 Minuten auf Augenhöhe begegneten. Es war früh klar: wer das erste Tor schießt, der gewinnt dieses gute und spannende Kreisliga-Spiel. Nach tollem Spielzug über Philipp Reuter konnte Sandro Martin den folgenden Pass in die Tiefe zum erlösenden 1:0 einschieben. In der letzten Viertelstunde verteidigten wir geschickt und konnten noch einige Konter setzen. Die beste Chance der Gäste war kurz nach dem Führungstreffer, als ein Kopfball an den Pfosten ging. Fazit: Ein wichtiger Sieg, gerade jetzt vor dem schwierigen Spiel in Ötigheim.

Bildergalerie: … zur Bildergalerie (Link folgen)

Ausblick: Am kommenden Sonntag, den 18.03. wartet mit dem Tabellenführer Ötigheim ein harter Brocken auf den FVP. Spielbeginn im Telldorf ist um 15:00 Uhr, die zweiten Mannschaften bestreiten ihr Spiel um 13:15 Uhr.

11.03.2018

Spiele der Herren witterungsbedingt auf den Ausweichplatz verlegt!

Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse wurden die heutigen Spiele unserer Herren auf den Ausweichplatz verlegt. Anstoß für die Erste ist um 15 Uhr, die zweite Mannschaft beginnt um 13.00 Uhr!

08.03.2018

Nach dem Heimsieg gegen den SV Forbach gastiert nun der SV Staufenberg im Plittersdorfer Binsenfeld!

FV Plittersdorf – SV Forbach   3:2 (Hz. 1:0)     … zur Bildergalerie (Link folgen)

(DB) Einen gelungenen Einstand ins Pflichtspiel-Jahr 2018 feierte die Plittersdorfer Erste gegen den Bezirksliga-Absteiger Forbach. Nach einer kurzen, aber intensiven Vorbereitung siegte die Hillert-Elf mit 3:2 gegen die Murgtäler. Auf dem tiefen Geläuf im Binsenfeld war Kampf statt Kunst angesagt, was sich die Rieder auch sofort zu Herzen nahmen. Matthias Fenske konnte eine Ziegler-Flanke jedoch nicht im Tor unterbringen. Obwohl die Hausherren spielbestimmend waren hatten auch die Gäste infolge von Unachtsamkeiten in der FVP-Defensive zwei hochkarätige Chancen, die sie jedoch ungenutzt ließen. Nach einer knappen halben Stunde blieb Fenske diesmal cool vor dem gegnerischen Tor und schoss seine Farben in Führung, die auch bis zur Pause Bestand hatte.

Kurz nach der Pause erzielte Stürmer Dennis Föry das zweite Tor für den FVP, was bis zu diesem Zeitpunkt auch dem Spielverlauf entsprach. Spätestens mit dem dritten Tor durch einen Rechtsschuss von Kim Roth (59. Minute) wähnten sich die Gastgeber auf der Siegerstraße. Da die Hillert-Elf nun jedoch zu sehr dem Gast die Initiative überließ, musste die Mannschaft am Ende noch zittern, zumal die Murgtäler kurz vor Schluss noch das 2:3 erzielten. Schlussendlich gelang der erste Dreier nach der Winterpause!

Am kommenden Wochenende hat der FVP erneut ein Heimspiel und empfängt am Sonntag, 11.03., um 15:00 Uhr den SV Staufenberg. Die Zweite Mannschaft, deren Spiel gegen Forbach abgesagt werden musste, startet um 13:15 Uhr gegen Staufenberg II in die zweite Halbserie.

FVP treibt Planungen für die neue Saison voran!

Die Verantwortlichen der Rieder Germanen treiben die Planungen für die neue Spielzeit voran. Im Sommer kehren Michael Kudjer und Max Stebel (beide Rauental) nach einem einjährigen Gastspiel zurück ins Binsenfeld, außerdem kommt Jan Fischer von den A-Junioren der SG Iffezheim/Wintersdorf ins Ried. Bereits im Winter hatte sich der FVP mit Yeansen Stetter, der am Wochenende erstmals für den FVP auflief (vom RSC/DJK), und Fabian Huck (A-Jugend SV Sinzheim, erst in Kürze spielberechtigt) verstärkt.

04.03.2018

Spiel der ersten Mannschaft findet statt – Begegnung der Reserve entfällt!

Trotz schwieriger Platzverhältnisse findet das Spiel unserer ersten Mannschaft am heutigen Nachmittag statt. Anstoß im Plittersdorfer Binsenfeld ist gegen den SV Forbach um 15.00 Uhr. Die Begegnung unsere Reserve muss witterungsbedingt ebenso entfallen wie das gestrigen Spiel unserer A-Junioren in der Landesliga. Die A-Junioren-Partie wird am Samstag, 24.03.2018, um 15.15 Uhr nachgeholt. Der Ausweichtermin für das Spiel der Reservemannschaften steht noch nicht fest.

28.02.2018

Firma EES Wohnbau GmbH spendet neue Trainingsanzüge für unsere D-Jugend

Bei der diesjährigen Winterfeier der D-Junioren durften sich die Spieler und Trainer über neue Trainingsanzüge freuen. Diese wurden von der Firma EES Wohnbau GmbH gespendet und tragen sowohl das jeweilige Vereinslogo als auch individuell die Rückennummer der einzelnen Spieler. Die Trainer sowie die Jugendleitungen des FV Germania Plittersdorf und des FV Steinmauern bedanken sich recht herzlich dafür!

Unsere D-Junioren in ihren neuen Trainingsanzügen, gespendet von der Rastatter Firma EES Wohnbau GmbH.

25.02.2018

Herren-Teams beenden Vorbereitungsphase mit Sieg und Niederlage – Am kommenden Wochenende gastiert der SV Forbach zum Nachholspiel im Binsenfeld!

Mit einem 3:2-Sieg unserer Reserve gegen den die „Zweite“ des FV Rot-Weiß Elchesheim (Tore: P. Reuter, 2x Bühler) und einer 2:3-Niederlage der Hillert-Elf im Derby gegen den FV Ottersdorf (Tore: Kiefer, Föry) beendeten unsere Herren-Teams am gestrigen Samstag das Testspielprogramm in der Vorbereitungsphase auf die Rückrunde. Insgesamt gab es in der Vorbereitung 4 Sieg und 2 Niederlagen, die sich wie folgt verteilten:

Am kommenden Sonntag, 04.03.2018, um 15.00 Uhr (Vorspiel: 13.15 Uhr) starten unsere Herren mit ihrem Nachholspiel gegen den SV Forbach in die Punktspielrunde. Beide Herren-Teams hoffen auf einen erfolgreichen Start in ersten Pflichtspielen des Jahres und würden sich über zahlreiche Unterstützung ihrer Fans freuen.

Jugendmannschaften starten wieder in die Rückrunde

Bereits am vergangenen Wochenende starteten unsere D-Junioren in die Rückrunde der Saison 2017/2018. Im Nachholspiel beim FC Lichtental, das gleichzeitig das Duell 2. gegen 3. war, zog man leider mit 1:3 den Kürzeren.

Am kommenden Samstag, 03.03.2018 steigen dann weitere Nachwuchsteams des FVP in den Pflichtspielbetrieb. Ein Auswärtsspiel beim 1. SV Mörsch steht bereits um 12.30 Uhr für die Spielgemeinschaft der B-Junioren an, ehe um 15.00 Uhr unsere A-Junioren in der Landesliga den Tabellenführer PTSV Freiburg empfangen. Das Spiel findet im Plittersdorfer Binsenfeld statt.

Spielfrei sind am kommenden Wochenende unsere C- und D-Junioren, sowie unsere E-Junioren, die erst nach Ostern in der Kleinfeldstaffel ins Geschehen eingreifen müssen!

Einen Überblick über alle Heimspiele im Frühjahr/Sommer 2018, die im Plittersdorfer Binsenfeld ausgetragen werden, finden Sie in der folgenden Tabelle. Die B-Junioren tragen ihre Heimspiele auf dem Sportgelände des FV Steinmauern aus.

14.02.2018

Erste Mannschaft auch im zweiten Vorbereitungsspiel erfolgreich

Nach dem 5:3-Sieg beim Bezirksligisten FV Baden-Oos am Dienstag vor Fasching konnte die Hillert-Elf am Aschermittwoch auch ihr zweites Testspiel erfolgreich gestalten. Zuhause besiegte man den klassengleichen TuS Hügelsheim mit 3:0 Toren.

Am kommenden Samstag, 17.02.2018 stehen nun zwei weitere Begegnungen zur Vorbereitung auf die Rückrunde an. Bereits um 12 Uhr trifft unsere Reserve zuhause auf die Zweitvertretung des FV Würmersheim, ehe ab 16 Uhr unsere „Erste“ beim FC Lichtental antreten wird. Beide Teams würden sich über die Unterstützung ihrer Fans freuen.

06.02.2018

Mitglieder befreien Sportgelände von den Schäden des Hochwassers

Jede Menge schlammiger Ablagerungen hatte das Hochwasser des Rhein im Januar auf unserem Sportgelände hinterlassen. Unsere Mitglieder hatten deshalb am vergangenen Samstag jede Menge zu tun, um die Schäden im Binsenfeld zu beseitigen. Vielen Dank an alle, die uns so großartig unterstützt haben !!!

Ein paar wenige Eindrücke in Bildern finden sich in unserer Bildergalerie (Link folgen).

03.02.2018

Termine in der Faschingswoche: Clubhaus am Rosenmontag geöffnet!

Nach drei Trainingseinheiten in der ersten Woche der Rückrunden-Vorbereitung stehen in der Faschingswoche und am Aschermittwoch nun auch die ersten Testspiele für unsere erste Mannschaft an. Am Dienstag, 06.02.2018 trifft die Hillert-Elf auf dem Kunstrasen im Baden-Badener „Schulzentrum West“ auf den gastgebenden FV Baden-Oos. Anstoß zur Begegnung ist um 19.00 Uhr. Am Aschermittwoch treten die Rieder dann zuhause (Sportplatz an der Altrheinhalle) um 19.15 Uhr gegen den TuS Hügelsheim zur zweiten Testspielbegegnung an.

Zwischen beiden Testspielen stehen im Binsenfeld zahlreiche karnevalistische Aktivitäten an. So findet am Faschingssamstag das traditionelle „Faschingstraining“ der Plittersdorfer Fußballer statt und natürlich hat am Rosenmontag unser Clubhaus zum Faschingstreiben ab 11.11 Uhr geöffnet. Christine und Peter bieten allen kleinen und großen Besuchern leckere Snacks (Schnitzelweck, Fischbrötchen, Pommes) sowie eine große Auswahl an kühlen Getränken. Zahlreiche närrische Angebote (bspw. Holzblock-Nageln) und die besten Party-Hits für die 5. Jahreszeit laden alle Narren zum Verweilen ein! Schaut vorbei und verbringt ein paar gesellige Stunden im Kreise der Plittersdorfer Fußballer!

Unser Clubhausteam freut sich am Rosenmontag auf euren Besuch!

30.01.2018

Arbeitseinsatz am kommenden Samstag im Binsenfeld

Nachdem uns das Hochwasser jetzt schon zum zweiten Mal in diesem Jahr heftig heimgesucht hat, ist dringend ein Arbeitseinsatz zum Aufräumen und Reinigen des Sportplatzgeländes im Binsenfeld notwendig. Hierzu werden dringend Helfer benötigt!

Beginn des Arbeitseinsatzes ist am Samstag, 03.02.2018 um 9.00 Uhr Uhr. Bitte Schaufel und Besen mitbringen! Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.

Die Rieder Germanen würden sich über zahlreiche Unterstützer beim Arbeitseinsatz freuen!

Wer sich einen „lebendigen“ Eindruck über die Ausmaße verschaffen will, das ein Hochwasser auf unser Sportgelände haben kann, dem sollte das folgende Video nicht vorenthalten werden. Aufgenommen wurde das Hochwasser ungefähr zum Scheitelzeitpunkt des Hochwassers, als unser Rasenplatz mehr als ein Meter unter Wasser stand!

Auftakt in die Vorbereitungsphase – vier Testspiele stehen an!

Am Mittwoch, 31.01.2018, starten unsere Herren-Mannschaften in die Vorbereitung auf die Rückrunde der aktuellen Kreisliga-Saison. In einer kurzen, aber knackigen Trainingsphase bis zum ersten Pflichtspiel gegen den SV Forbach am Sonntag, 04.03.2018, stehen vier Testspiele  gegen den FV Baden-Oos, den FC Lichtental, den TuS Hügelsheim und den FV Ottersdorf an. Die jeweiligen Ergebnisse werden wir natürlich auf unserer Homepage zeitnah bekanntgeben.

28.01.2018

Germanen sehr zufrieden mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr – Arbeitseinsatz kommenden Samstag zur Beseitigung der Hochwasserschäden

(HB) Buchstäblich steht dem FV Germania Plittersdorf e.V. das Wasser derzeit bis zum Hals. Binnen drei Wochen ist das Sportgelände im Binsenfeld zum zweiten Mal von einer massiven Überschwemmung durch das anhaltende Hochwasser betroffen. „Leider muss ich euch erneut um einen außerplanmäßigen großen Arbeitseinsatz kommenden Samstag ab 9 Uhr bitten, um das Sportgelände von dem angetragenen Schlamm und Unrat zu säubern“, so der 1. Vorsitzende Daniel Scharer zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Germanen. „Derzeit ist nicht absehbar, inwieweit auch der Rasen Schaden genommen hat“, führte Scharer aus. Dies waren auch die einzigsten schlechten Nachrichten anlässlich der Versammlung, die kurzfristig ins Pfarrgemeindehaus verlegt werden musste.

Souverän führte der 1. Vorsitznde Daniel Scharer (1. von links) durch die Veranstaltung. Torsten Butz (2. von rechts) berichtete über die in 2017 begonnene Werbekampagne, die zu einer deutlichen Steigerung des Werbeetats führte.

„Wir können auf ein sehr arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken“, referierte der 1. Vorsitzende vor gut 100 Mitgliedern. Obwohl acht Vereinsmitglieder verstorben sind, entwickelte sich erfreulicherweise die Mitgliederzahl auf 381 nach oben. Das Vereinsjahr ließ Scharer per Bildershow Revue passieren. Vorausschauend ist noch fraglich, ob das am 17. Juni 2018 geplante Sportfest an der Rheinpromenade wegen der anstehenden Umbaumaßnahmen tatsächlich stattfinden kann. Einen festen Platz im Terminkalender nimmt weiterhin das Oktoberfest ein. „Mancher Kraftakt wird auch heuer wieder notwendig sein, planen wir in diesem Jahr weitere Pflasterarbeiten, die Renovation der Schiedsrichterkabinen sowie eine neue Außenbeleuchtung am Clubhaus“, so Scharer letztlich.

Neue Wege in Richtung Werbung schlugen die Rieder Fußballer im Berichtsjahr ein. Torsten Butz berichtete von der Kampagne, die deutliche Spuren auch im Kassenbericht von Daniel Köppel hinterließ. Der Werbeetat konnte um 20 Prozent gesteigert werden, die beiden großen Veranstaltungen liefen dank sehr gutem Wetter hervorragend, während 2017 weniger große Investitionen notwendig waren.

Jugendvorstand Tobias Gross (stehend) berichtete über die positive Entwicklung der Jugendabteilung.

Auch die Jugendarbeit läuft sehr gut, wie Tobias Groß berichtete. Derzeit zählen die Germanen 117 Jugendspieler. Von der G- bis E-Jugend meldet der FVP eigene Mannschaften, ab der D-Jugend in Spielgemeinschaften mit dem FV Steinmauern und FV Ottersdorf. Einer von der Jugendabteilung vorgeschlagenen Beitragserhöhung für das erste Kind auf 55 € und für das zweite Kind auf 40 € wurde einstimmig zugestimmt. Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft konnten Volker Burgard, Torsten Butz, Nico Huck, Alexander Käshammer, Lothar Köppel, Michael Kudjer, Volker Nold und Helmut Reuter entgegen nehmen. 40 Jahre Mitglied sind Horst Boelke, Andreas Szögi, Volker Unser und Jürgen Weiland, 50 Jahre Rainer Uhrig.

Unter Leitung von Ortsvorsteher Mathias Köppel gingen die Wahlen reibungslos über die Bühne. Gewählt wurden Daniel Scharer als erster Vorsitzender, Daniel Schäfer als Schriftführer, Heiko Bergmaier, Richard Geist, Volker Unser und Roland Seiberling für den Spielausschuss, Arnold Bergmaier, Adrian Uhrig, Andreas Gottberg und Marcus Hatz als Beisitzer. Die Jugendabteilung wird weiterhin von Tobias Groß, Harald Gütle, Christian Olajos und Nicole Tscheppe geleitet.

Der Wahlausschuss um Ortsvorsteher Matthias Köppel (Mitte) hatte keine Probleme bei den durchzuführenden Wahlen.

FVP-Schiedsrichter Torsten Mieling appellierte an die Versammlung: “Allgemein haben wir im Schiedsrichterwesen eine sehr prekäre Situation mangels Nachwuchs, die Reservemannschaften der Kreisligen C können nicht mehr mit Schiris belegt werden“. Betreiben Sie Werbung für unser Anliegen, bat Mieling. „Ich finde hier einen sehr gut funktionierenden Verein vor und zolle den Germanen, insbesondere auch für der Jugendarbeit, großes Lob“, attestierte Ortsvorsteher Köppel. Ungeachtet dessen treiben die Sportvereine auch die Politik um. „Machen Sie sich bitte Gedanken, wo Sie in zehn bis zwanzig Jahren stehen wollen“ bat Köppel. „Grundsätzlich steht Ortschaftsrat und Ortsvorsteher zur Eigenständigkeit der Vereine, sofern die Initiative zu Kooperationen allerdings von den Vereinen komme, sei man diesbezüglich nicht abgeneigt“, so der Stadtteilchef letztlich.

Die Geehrten v. l. n. r.: Lothar Müller, Nico Huck, Rainer Uhrig, Torsten Butz, Alexander Käshammer, 1. Vorsitzender Daniel Scharer

22.01.2018

Generalversammlung und Jugendversammlung des FVP ins Plittersdorfer Pfarrgemeindehaus verlegt!

Aufgrund des Hochwassers, das derzeit am Oberrhein abläuft und am Dienstag/Mittwoch seinen Scheitel erreichen wird, ist das Plittersdorfer Binsenfeld wieder einmal überschwemmt. Aus diesem Grund wurde die Generalversammlung und die Jugendversammlung, die beide am kommenden Freitag, 26.01.2018 (20 Uhr bzw. 18 Uhr) abgehalten werden sollen, ins Plittersdorfer Pfarrgemeindehaus verlegt.

Wir laden ganz herzlich alle Vereinsmitglieder zu beiden Veranstaltungen ein! Bitte berücksichtigt die Verlegung des Veranstaltungsorts.

20.01.2018

Rieder Germanen besuchen Brauerei Hatz-Moninger in Karlsruhe

Bereits zum zweiten Mal in der jüngeren Vergangenheit besuchten die Rieder Germanen unseren Partner „Hatz-Moninger“ in Karlsruhe. Die illustre Truppe aus Spielern, Rentnern und Verwaltungsmitgliedern verbrachte bei einem zünftigen Vesper und leckerem Bier gesellige Stunden im gemütlichen Gewölbekeller der Brauerei. Erst nach Mitternacht machte man sich wieder auf den Rückweg – mit dabei die Gewissheit, dass dieser Abend sicher nicht der letzte Besuch gewesen ist. In diesem Sinne: Vielen Dank an unseren Partner „Hatz-Moninger“ für die Einladung und den tollen Abend!

15.01.2018

Vorrunden-Aus bei den Rastatter Stadtmeisterschaft

Traditionell früh verabschiedete sich unser Team von den Rastatter Stadtmeisterschaften. Nachdem lediglich im ersten Turnierspiel gegen den SC Wintersdorf 1932 e.V. ein 5:1-Sieg gelang, war mit Platz 4 in Gruppe A nach der Vorrunde Schluss. Unsere Glückwünsche gehen an den FC Rastatt 04, der das Finale gegen den FV Germania Rauental 1919 e.V. mit 3:1 gewann. Folgende Ergebnisse erzielte unser Team im Einzelnen:

  • FV Plittersdorf – SC Wintersdorf   5:1
  • FC Frankonia Rastatt – FV Plittersdorf    4:1
  • FV Rauental – FV Plittersdorf   2:0
  • FV Plittersdorf – FV Ottersdorf   1:3

Einen Überblick über alle Ergebnisse der Stadtmeisterschaften findet sich auf der Seite von FuPa Baden-Baden (Link folgen).

Jugendabteilung freut sich über erfolgreiches Hallenmasters

Besser als für unsere Herren in Niederbühl lief es für unsere Teams beim eigenen Hallenturnier in der Plittersdorfer Altrheinhalle. Toller Junioren-Sport wurde auf dem Spielfeld geboten, super Stimmung gab es auf den vollbesetzten Zuschauerrängen – eine rundum gelunge Veranstaltung war das 2-tägige Turnier unserer Jugendabteilung somit. Unsere Jugendabteilung bedankt sich bei allen Zuschauer, Helfern und Sponsoren sowie bei den vielen Nachwuchsspieler(innen), die mit großem Spaß bei der Sache waren!

Januar-Hochwasser sucht wieder mal das Binsenfeld heim!

Auf den ersten Höhepunkt des Jahres hätten die Rieder Fußballer gerne verzichtet, war es doch weder ein sportlicher noch ein in einer anderen Art und Weise erfreulicher! Lediglich der Rheinwasserstand hatte wieder einmal einen Höchstwert erreicht und den Rasenplatz im Binsenfeld am Dreikönigstag knapp einen Meter unter Wasser gesetzt. Froh konnte man nur sein, dass das Wasser nach 3 Tagen wieder verschwunden war und die abgelagerte Sedimentschicht somit nicht allzu dick. Bilder vom Hochwasser (und danach) finden sich in unserer Bildergalerie (Link folgen).

Luftbildaufnahme vom überschwemmten Plittersdorfer Binsenfeld.

12.01.2018

Einladung zur Generalversammlung und zur Jugendversammlung am 26. Januar 2018

Liebe Vereinsmitglieder,

am Freitag, 26. Januar 2018 findet um 20.00 Uhr die diesjährige Generalversammlung im Clubhaus statt. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Die Tagesordnung lautet wie folgt:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Totenehrung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassiers
  5. Bericht der Kassenrevisoren
  6. Entlastung des Kassiers und der Gesamtverwaltung
  7. Bericht des Spielausschussvorsitzenden
  8. Bericht des Jugendleiters
  9. Entlastung der Jugendverwaltung
  10. Bestätigung der gewählten Vertreter der Jugendabteilung
  11. Ehrungen
  12. Neuwahlen
  13. Verschiedenes

Anträge zu dieser Versammlung sind bis spätestens Donnerstag, 25. Januar 2018, schriftlich beim 1. Vorsitzenden Daniel Scharer, Schulstr. 36, Rastatt-Plittersdorf zu stellen.

Einladung zur Jugendversammlung

Im Vorfeld der Generalversammlung findet ebenfalls am Freitag, 26. Januar 2018, um 18.00 Uhr im Clubhaus die Jugendversammlung statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Jugendvorstandes
  3. Bericht des Jugendkassiers
  4. Berichte der einzelnen Jugendtrainer
  5. Wahlen
  6. Verschiedenes

Die Jugendabteilung würde sich ebenso über eine rege Teilnahme freuen.

Vertragsverlängerung: Heiko Hillert bleibt auch in der Saison 2018/2019 Trainer im Binsenfeld

Der FVP wird seine gemeinsame Arbeit mit Trainer Heiko Hillert auch in der kommenden Runde fortsetzten. Dies gaben die FVP-Verantwortlichen zu Beginn der Woche bekannt. Damit gehen die Rieder 2018/2019 in die dritte komplette Saison mit Heiko Hillert, der im Januar 2016 zum FV Plittersdorf gewechselt war.

04.01.2018

Rastatter Stadtmeisterschaften um den star.Energiewerke-Pokal

Neun Rastatter Vereine ermitteln am Sonntag, den 14. Januar 2018 (ab 12.00 Uhr) den Rastatter Hallenmeister. Dabei sind neben dem FVP die vier Rastatter Vereine aus der Kernstadt und die vier weiteren Vereine aus den Stadtteilen. Ausrichter der Rastatter Stadtmeisterschaft 2018 in der Sporthalle in Niederbühl ist in diesem Jahr der FC Frankonia Rastatt.

Die Hallen-Fußballspiele beginnen um 12Uhr in zweiGruppen. In der Gruppe A treffen wir auf den SC Wintersdorf, FC Frankonia Rastatt, FV Rauental und den FV Ottersdorf. In Gruppe B stehen sich der FC Rastatt 04, RSC/DJK Rastatt, OSV Rastatt und der SV Niederbühl/Donau gegenüber. Titelverteidiger ist der FC Rastatt 04, der im Endspiel 2017 den FV Rauental besiegte. Die Gruppensieger und die Zweitplatzierten bestreiten die Halbfinalspiele, das Endspiel beginnt um 18 Uhr.

Nach den Vorrundenspielen wird den Zuschauern ein Unterhaltungsprogramm geboten. Der Fanfarenzug Rastatt wird für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen. Der FC Frankonia Rastatt wird die Besucher bestens bewirten. Ebenfalls in der Pause erfolgt die Auslosung der Gruppen für die Rastatter Stadtmeisterschaften im Sommer – Ausrichter ist in diesem Jahr der FV Plittersdorf, dessen Vertreter auch die Auslosung durchführen werden.

Nach dem Finale erfolgt die Siegerehrung. Die ersten vier Mannschaften erhalten Geldpreise und der Rastatter Hallenmeister 2018 zusätzlich den Pokal der Star.Energiewerke. Die Siegerehrung wird vom Geschäftsführer der Star.Energiewerke, Olaf Kaspryk, durchgeführt. Der Sieger qualifiziert sich außerdem automatisch für den BT-Mittelbaden-Cup am Sonntag, dem 28. Januar 2018 in Muggensturm.

Wir sind gespannt, ob sich unser Team beim einzigen Hallenturnier der Saison erfolgreich aus der Affäre ziehen kann. Den kompletten Turnierplan findet man auch auf der Website von FUPA Baden-Baden.

Neun Teams kämpfen um den Siegerpokal der star.Energiewerke.

01.01.2018

Archiv: Meldungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2017

Alle Meldungen und Neuigkeiten der Jugendabteilung aus dem Jahr 2017 finden Sie in unserem Archiv unter dem folgenden Link.